weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

10.01.2017 um 15:58
@Robin76
Das stimmt natürlich auch wieder der Kraftaufwand ist mit der Hand zumindest bei Holz
ungleich höher als Motorisiert .
Aber wir wissen ja nun gar nicht mit welchen Mitteln Kristin zerteilt worden ist das liegt
entweder an der Berichterstattung oder ist bis heute Ermittler Geheimnis.


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

10.01.2017 um 20:40
Das ist ein Punkt, der aufzeigt, wie dilletantisch und tendenziös der Artikel in Stern Crime geschrieben ist

Da wird von einem Gerichtsmediziner im Fernsehen verlautbart, die Frau wäre mit einer Bügel oder Knochensäge ( per Hand) von jemanden zerteilt worden, der sich mit dem Zerteilen von Körpern auskennen müsse.

Als eines der wesentlich belastenden Indizien gegen den ach so sicheren aber dann doch nicht zu überführenden Täter wird im Artikel eine vermisste Kettensäge angeführt.

Da hätte der Journalist mal recherchieren sollen, ob so eine Kettensäge überhaupt in Frage kommt.
Wohl eher nicht, denn das gäbe ein ganz anderes "Schnittbild".


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.01.2017 um 01:20
@Nightrider64
Wenn das wirklich noch nicht mal geklärt ist mit welchen Werkzeugen K. Harder zerteilt
wurde wo sie eingefroren wurde dann kann man den Stern Crime Artikel schon mal
knicken und das war es !


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.01.2017 um 14:04
@Cosmo69
Bisher wurde auch nur ein Arm und ein Bein gefunden. Es ist davon auszugehen, dass auch das 2.Bein und der 2. Arm abgetrennt wurden. Dabei weiß man aber nicht, ob nicht auch mit einem anderen Gerät etwas abgetrennt wurde bzw. versucht wurde. Zumindest ist es nicht ganz unter den Tisch zu kehren, wenn ausgerechnet in der Zeit des Verschwindens von Kristin beim Schwager des letzten Begleiters eine Motorsäge verschwindet. Diese Säge muss nichts damit zu tun haben, aber man sollte es auch nicht einfach so als belanglos abtun.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.01.2017 um 14:22
@Robin76
Robin76 schrieb:Diese Säge muss nichts damit zu tun haben, aber man sollte es auch nicht einfach so als belanglos abtun.
kann ja sein das die säge auch benutzt werden sollte,aber vielleicht nicht funktionierte,oder dann als ungeeignet erschien.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.01.2017 um 16:24
Im Prinzip gibt es doch nur 3 Indizien, die in dem Artikel gegen den Mann aufgeführt werden.

Das er grundsätzlich Zugang zu einem weissen Transporter hatte, weil er bei einem Autohändler arbeitete. Wobei noch nicht einmal sicher ist, ob die Beobachtung eines weissen Transporters vier Monate vor dem Auffinden der Leichenteile überhaupt etwas mit dem Fall zu tun hat.
Auch wurde nie ermittelt, ob der Mann von dieser Möglichkeit, einen Transporter zu benutzen überhaupt jemals und speziell unmittelbar nach dem Verschwinden Gebrauch gemacht hat.

Das beim Bruder seiner Lebensgefährtin aussagegemäß eine Kettensäge abhanden kam, wobei man den Einsatz einer Kettensäge zumindest bei den aufgefundenen Leichenteilen wohl ausschließen kann.

Das er das Wäldchen in dem die Leichenteile gefunden wurden hätte "kennen" müssen, da seine Lebensgefährtin im gleichen Großstadtbezirk gearbeitet hat, er dies aber verneinte.
Dabei stellt sich mir immer die Frage, was heisst kennen? Im Wäldchen gewesen sein oder vielleicht öfters daran vorbei gefahren?


Alles Andere was erwähnt wird sind Sachverhalte, die eigentlich nur als belastend gesehen werden können, wenn man unterstellt, das der Mann eine groß angelegte Verschleierungstaktik anwendet, für die er aber gar keinen Grund hatte.
Ansonsten sind die Sachverhalte, die im Artikel als Indizien aufgezeigt werden eher als entlastend zu werten. (Man denke da nur an die Anrufe beim Opfer oder den Kauf des Lippenstiftes)


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.01.2017 um 23:25
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:Im Prinzip gibt es doch nur 3 Indizien, die in dem Artikel gegen den Mann aufgeführt werden.
ja, aber nur in diesem artikel. die polizei kann da durchaus noch von anderen dingen wissen, die sie aus ermittelungstechnischen gründen der öffenlichkeit vorenthält.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.01.2017 um 07:12
@Nightrider64
Was auf jeden Fall Fakt ist. Der Ermittler Thiess und sein Team wissen wesentlich mehr als Du oder ich. Ein Ermittler sitzt bei seinen Befragungen den Personen gegenüber, kann Mimik und Gestik genau beobachten. Ich denke mal, dass wir uns darüber einig sind, dass sie uns ein großes Stück voraus sind und wenn der Ermittler diesen Mann für verdächtig oder gar für den Mörder hält, dann wird er seine Gründe haben. Du selbst, lieber @Nightrider64 kennst weder den letzten Begleiter, noch hast du jemals mit Menschen gesprochen, die diesen kannten.


melden
tralala61
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.01.2017 um 18:06
Hi, ich bin neu hier und lese schon eine Weile mit.

Zur Klärung: Ich wohnte bis vor 6 Jahren gegenüber dem Wäldchen, in welchem das Bein gefunden wurde (das war immer mein Spaziergang mit meinen Hunden). Ich wohnte eben "Auf der Heid - sprich einem neuen Wohngebiet, das aber erst Anfang der 2000er entstand. Vorher - also als Kristin verschwand - gehörte das gesamte Gelände zum Flughorst der Bundeswehr. Dieses Wäldchen gegenüber dem jetzigen Wohngebiet, lag damals verdammt abseites des Neubiberger Ortskerns (jenseits der Bahnschranke und damit auch abseits für einen Menschen, der ab und an mal Neubiberg besucht, da er seine Freundin irgendwann mal hingefahren hat). Heute ist das ein Gebiet, das zu Neubiberg gehört - damals nicht.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.01.2017 um 18:35
@Robin76
Robin76 schrieb:Was auf jeden Fall Fakt ist. Der Ermittler Thiess und sein Team wissen wesentlich mehr als Du oder ich. Ein Ermittler sitzt bei seinen Befragungen den Personen gegenüber, kann Mimik und Gestik genau beobachten. Ich denke mal, dass wir uns darüber einig sind, dass sie uns ein großes Stück voraus sind und wenn der Ermittler diesen Mann für verdächtig oder gar für den Mörder hält, dann wird er seine Gründe haben.
Das mag schon sein, nur muss er eben den zuständigen Staatsanwalt überzeugen, nicht irgendwelche Leser oder Forumsnutzer, die er mit selektiv ausgewählten Indizien füttern und in die Irre führen kann. Offenbar ist ihm das bisher nicht gelungen. Deshalb kann es mit seinen Indizien und Beweisen eben nicht allzuweit her sein.

Ich glaube, der zuständige Staatsanwalt kann besser als wir alle hier beurteilen, was davon zu halten ist und anscheinend ist es eben nicht ausreichend, um das von Herrn Thiess offenbar so sehnsüchtig gewünschte Resultat zu bewirken.


melden
tralala61
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.01.2017 um 18:48
@Robin76
Fakt ist hier gar nichts.

Du ziehst deine Infos einzig aus Stern Crime - ich lese selbige auch, fände es aber vermessen, aus Zeitschriften-Artikeln ein Urteil zu fällen. Das tust du aber. Was die Ermittler tatsächlich wissen oder nicht, weißt du auch nicht. Deine Schlussfolgerungen sind aufgrund dessen mehr als fragwürdig.

Du hast keine Ahnung, von welchem Gebiet hier die Rede ist und kannst daher keinesfalls ein Statement über die Kenntnisse deines TV abgeben. Erkundige dich und fahr einfach mal hin.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.01.2017 um 00:25
@Robin76
@Heidi71
Der Faktor Mensch ist bei jedem Ermittler,Staatsanwalt, Richter da, heißt Emotionen, Intuition
bei Alten Hasen auch Erfahrung.
Bei Kommissar T. vielleicht auch noch einigen Kollegen von ihm schalten sich die Sirenen im
Kopf gegenüber Bernd nicht ab !
Ich finde das bei objektiver Betrachtung der Dinge die jetzt in der Crime (einige auch schon
vorher) gegen Bernd ins Feld geführt werden man als ferner sich den Kopf Macher hier
und da schon die Ohren etwas spitzt mehr aber auch nicht !
Ein sehr gutes Beispiel ist der Neubiberger Wald, bei mir Zuhause in Norddeutschland bin ich schon durch soo viele
Wälder gegangen aber einen etwa 6. Kilometer entfernt habe ich noch niemals erkundet und
ich bin nicht erst vor 20. Jahren in die Gegend gezogen.
Das ich jetzt Regelmäßig an dem Wald vorbei fahre bedeutet nicht das ich ihn KENNE , natürlich
weiß ich das er dort ist aber ich kenne ihn nicht, wenn man mich jetzt fragt ob ich den Wald
kenne antworte ich natürlich mit nein !
Man müsste jetzt genau den Wortlaut der Frage an Bernd nach dem Neubiberger Wald kennen
und was er Antwortete da kann man sich vielleicht auch falsch verstanden haben.
Auch das die Motorsäge verschwunden ist puh, Kristin wurde nicht mit einer solchen zerteilt
wenn die Info mit der Handsäge stimmt , hier müsste eigentlich dann ja
schon heruntergefahren werden gegenüber von Bernd, hinzu kommt das Unbekannte
Fremdhaar das bei Kristins Bein gefunden wurde, das sind schon zwei Fette Sachen das
Bernd eigentlich schon sehr lange aus der Schusslinie sein müsste !


melden
Saxnot555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.01.2017 um 21:15
@tralala61
Ich war im Wäldchen, wie man an meinem Beitrag in diesem Forum, ein paar Seiten vorher nachlesen kann - und nun? Welche Erkenntnis entnehmen wir ihren Beiträgen, außer der Tatsache, dass sie genau Bescheid wissen?

Im übrigen liegt das Wäldchen sehr nah an der Bahnstrecke und einer Straße, die es beide damals auch schon gegeben haben dürfte.


melden
tralala61
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.01.2017 um 21:49
@Saxnot555

Ich wollte damit nur ausdrücken, dass Jemand, der seine Freundin ab und zu in Neubiberg abholte, nicht zwingend dieses Wäldchen kennen musste. Nicht mehr und nicht weniger.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2017 um 00:21
@tralala61
Natürlich hast Du "Recht" das Jemand der seine Freundin in Neubiberg abgeholt hat nicht das
Wäldchen kennen musste , wahrscheinlich noch nicht mal ganz Neubiberg !


melden
tralala61
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2017 um 06:52
Ich ging jetzt davon aus, dass der Fundort in eben diesem Wäldchen (also direkt am Bahndamm) war. Auch auf der Doku sah es mir danach aus. Aber wie gesichert ist das? Gibt es da genaue Infos? Dieses Wäldchen gehört eigentlich geografisch schon zu Ottobrunn). In Neubiberg gibt es noch einen anderen Wald, den Schopenhauer Wald, der näher am Ortskern liegt. Könnte dieser auch gemeint sein?


melden
tralala61
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2017 um 07:02
https://www.google.de/maps/@48.074727,11.6596552,985m/data=!3m1!1e3

In der Mitte ist das Wäldchen, von welchem ich ausging, rechts der Shopenhauer Wald.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2017 um 07:45
Wurde Kristin Harder beerdigt? Und wenn ja was wurde beerdigt? Nur das Bein und der Arm? Oder sind diese Teile noch Eigefroren?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.01.2017 um 16:06
@TrannyDani91
TrannyDani91 schrieb:Wurde Kristin Harder beerdigt? Und wenn ja was wurde beerdigt? Nur das Bein und der Arm? Oder sind diese Teile noch Eigefroren?
Auf was willst du hinaus? Auf eventuelle Spuren, die man eventuell heute noch finden würde?


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.01.2017 um 17:09
@TrannyDani91
Wer weiß ?
Theoretisch könnte ich mir vorstellen das die Kripo die Leichenteile eingelagert hat, man weiß
es nicht !
Sollten die Leichenteile nicht beigesetzt worden sein , hm, keine Ahnung was man damit
heute noch weiter beweisen könnte .


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden