weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.02.2017 um 11:35
@Saxnot555
Da stellt sich nur die Frage, ob der Rest des Körpers überhaupt tiefgefroren war oder ob er diesen in einem Behältnis irgendwie aus dem Haus schaffen konnte, aber eben dieses Bein und der Arm im Weg waren. 

Wenn ich mir so recht überlege, kann die Anruferin auch keine Verwandte oder Nachbarin gewesen sein, denn sonst hätte sie die Adresse nennen können. Aber sie sagte anscheinend, dass sie das Haus jederzeit zeigen könne. Da kommt dann auch der Gedanke auf, ob diese Anruferin nicht schon mal selbst in diesem Haus war. 

Bei Sonja E. wurde mal spekuliert, ob sie mit Okkultismus zu tun haben könnte. Auch hier könnte man dann rätseln, ob Kristin nicht mit mehreren Leuten in einem Haus gewesen sein könnte. Ich weiß sehr weit hergeholt.


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.02.2017 um 11:38
Vielleicht hat er ihr auch nur mal in einem Gespräch von diesem Haus erzählt und beschrieben wo es ungefähr ist. Natürlich in einem ganz anderen Zusammenhang... vielleicht ist ihr erst aufgrund der Medien ein möglicher Zusammenhang aufgefallen. 


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.02.2017 um 11:43
Chicamausi1306 schrieb:Vielleicht hat er ihr auch nur mal in einem Gespräch von diesem Haus erzählt und beschrieben wo es ungefähr ist. Natürlich in einem ganz anderen Zusammenhang... vielleicht ist ihr erst aufgrund der Medien ein möglicher Zusammenhang aufgefallen. 
Aber dann hätte sie nicht sagen können, dass sie es jederzeit zeigen könne. Sie wusste also wo das Haus stand, aber sie kannte die Adresse nicht. 


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.02.2017 um 12:02
es bleibt auch die frage:
wo ist die restliche leiche?

vielleicht wurde sie nie gefunden,weil er sie erst in einer kühltruhe o.ä. versteckte u. sie später auf seinem eigenen grundstück vergrub.
im frühjahr beginnen div. gartenarbeiten.
da fällt es nicht auf,wenn jemand löcher gräbt um eine neubepflanzung durchzuführen.

die idee könnte ihm durchaus auch erst später gekommen sein - quasi mit dem frühjahr.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.02.2017 um 12:14
Am Mordtag steckte ein Brief in Sandros Schulranzen - von einer geheimnisvollen Juliane. Sie opponiere auch gegen die Satanistengruppe, stand in dem Schreiben, und wolle sich mit Sandro treffen. Für ihn schien das unbekannte Mädchen ein Mitstreiter zu sein, den er in der Erwachsenenwelt nicht hatte. Das Mädchen war aber nur ein Lockvogel. Am Abend sollte er sie treffen, oben am Totenberg. Seine Mutter wollte ihn zurückhalten. "Ach, laß mal", meinte er, "das regel'' ich schon alleine, ich habe doch alles bisher alleine geregelt." Zwei Stunden später war er tot.      http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13681630.html
Die Polizei hatte bei Kristin nie Hinweise in diese Richtung und bei Sonja ließen sich in diese Richtung auch nichts beweisen. Aber es gibt in diesen Kreisen anscheinend Lockvögel, die ihre Opfer in diese Kreise mitbringen. 

Da fragt man sich, ob es irgendwo im Südosten von München ein altes, unbewohntes Haus oder Fabrikhalle gab, wo sich eventuell solche Gruppen treffen hätten können. Es ist natürlich auch eine Möglichkeit, auf die ich jetzt nur wegen dieser Anruferin komme, weil sie eben das Haus zeigen könnte, aber anscheinend aus dem Stegreif nichts Genaues sagen konnte. 


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.02.2017 um 15:22
Robin76 schrieb: ob der Rumpf von Kristin nicht zigmal verkleinert wurde und es gar nicht nötig war, eine große Tiefkühltruhe zu haben. 
Du musst schon bei den Fakten bleiben. Die Ermittler beschrieben damals, das man aufgrund der Größe der bereits  aufgefundenen Leichenteile von einer größeren Tiefkühltruhe aus ging. 

@fauchi
Ja wo sind die restlichen Leichenteile der K.H.?
Prinzipiell gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder sie sind noch irgendwo eingefroren, oder sie wurden ähnlich wie die gefundenen beseitigt aber nie gefunden.
Ich persönlich denke, die wurden genau wie die gefundenen aus der Kühltruhe entsorgt. Aber wohl so gut, das sie nie gefunden wurden.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.02.2017 um 16:48
Nightrider64 schrieb:größeren Tiefkühltruhe aus ging. 
Das kommt drauf an, was man unter einer größeren Tiefkühltruhe versteht. Ich z.B. kenne keinen Haushalt, in desssen Tiefkühltruhe nicht ein Mensch Platz finden würde. So ein Bein und ein Arm sowieso. Aber was mit dem Rest von Kristin passiert ist, wissen wir eben nicht. Wir wissen nicht mal, ob der Arm und das Bein einfach in einem Behältnis keinen Platz mehr fand und deshalb in der Truhe landete. Es wäre nicht das erste Mal, dass man einen menschlichen Körper mit einem Koffer aus dem Haus geschafft hätte. 


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.02.2017 um 17:20
@Robin76
Ich empfehle Dir die Sendung ungeklärte Morde von 1999 anzuschauen. Da wurde voen einer größeren Truhe, welche nicht in jedem Haushalt anzutreffen ist gesprochen.

Ohne wenn und aber!


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.02.2017 um 17:31
@Nightrider64
Möglich, aber ich wohne auf dem Land. Bei uns hat jeder eine Truhe in seinem Haushalt stehen, in der ein Mensch Platz finden würde. Aber das ist jetzt auch egal. 


melden
Pluto888
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

17.02.2017 um 16:00
Ich würde Euch ja gerne das Video ''Ungeklärte Morde, Dem Täter auf der Spur'' einstellen. Bloß meine Datei ist zu groß. Also ''Tod einer Blondine, Engel in der Nacht und Spurlos verschwunden''.
Kristin Harder, Sonja Engelbrecht und Bettina Trabhardt. Um diese Vermisstenfälle oder Mordfälle geht es.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

18.02.2017 um 01:29
Also die Polizei konnte keinen der drei Fälle klären. Somit ist für mich noch alles möglich. Serientäter oder drei einzelne Täter. Am unlogischsten erscheint mir immer noch der selbstmord bei Bettina...


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

18.02.2017 um 07:11
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.leiche-lag-drei-jahre-im-keller-roland-g-kein-einzelfall-die-vergessenen-tote...

Wenn man allerdings dies betrachtet, so gibt es wirklich Suizide, bei denen  die sterblichen Überreste erst viele Jahre danach gefunden werden. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass Bettina auf einen Baum geklettert wäre. Wenn dann müsste sie sich wirklich irgendwohin verkrochen haben, wo niemand hinkommt. Irgendeinen Anhaltspunkt zu dieser Annahme muss es bei Bettina gegeben haben. 

Es ist eigentlich alles möglich. Aber wenn ich - wie bereits erwähnt - den Fall Stefanie Karl und den Fall der irischen Studentin betrachte, die beide geklärt wurden, so hätte man auch diese ohne Klärung zu diesen drei ungeklärten Fällen hinzufügen können. Ich tendiere deshalb dazu, dass auch diese drei Fälle nichts miteinander zu tun haben. Aber natürlich ist ein Serienmord nicht ausgeschlossen. 


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

18.02.2017 um 15:08
Ich kann mich an einen Fall erinnern, da ist eine Frau mit ihrem Mini auf der Autobahn ohne Benzin liegen geblieben. Dann ist sie mit einem Kanister zusammen mit ihrem Hund los. Letztmalig wurde sie auf einer Parkbank gesehen. Der Hund wurde später gefunden, die Frau blieb verschwunden. Man ging von einem Verbrechen aus
Jahre später fand man ihre Leiche in einem "Wassserdurchlauf" unter einer Brücke. Selbstmord.

Die Münchner Kripo hat nie Einzelheiten bekannt gegeben warum sie schlußendlich bei Bettina T. von einem Selbstmord ausgeht. Aber Anhaltspunkte die zu dieser Vermutung führen wird es wohl geben.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

19.02.2017 um 15:03
Nightrider64 schrieb:Die Münchner Kripo hat nie Einzelheiten bekannt gegeben warum sie schlußendlich bei Bettina T. von einem Selbstmord ausgeht. Aber Anhaltspunkte die zu dieser Vermutung führen wird es wohl geben.
Aber selbst wenn Bettina Selbstmord begangen hätte, könnten die beiden anderen Fälle zusammenhängen. Lt. einem Zeitungsbericht schließt man bei Kristin H. und Sonja E. einen gemeinsamen Täter aus, weil man sich bei Kristin sicher war, dass es der letzte Begleiter sei und dieser bei Sonja E. auf keinen Fall in Frage kam. Gehen wir aber mal davon aus, dass es bei Kristin H. nicht der letzte Begleiter war, dann könnte es für beide Fälle sehr wohl nur einen Täter geben. Bei S.E. war ja mal ein Gastwirtssohn im Gespräch, der öfters Frauen angequatscht haben soll und mit einem Porsche (??? bin ich mir nicht mehr sicher) durch die Gegend gefahren sein soll.  Wenn mich nicht alles täuscht, soll dieser verheiratet gewesen sein. Das würde natürlich wieder zu der Gerüchteküche passen, die @Nightrider64  damals in München gehört hat. Kristin soll etwas mit einem verheirateten Mann gehabt haben. Auch soll Kristin anspruchsvoll gewesen sein. Dann dürfte ihr ein schöner Wagen schon imponiert haben. Die Ermittlungen gegen diesen Mann dürften jedoch auch ins Leere gelaufen sein, da man nie wieder in diese Richtung etwas gehört hat. Automatisch fallen einem bei einem Gastwirtssohn, der selbst aber anscheinend nicht in diesem Bereich tätig gewesen sein soll, Tiefkühltruhen ein. Na ja, vielleicht geht jetzt auch meine Phantasie mit mir durch. Ob man wohl das Haar auf Kristin`s Bein mit der DNA des Gastwirtssohnes und des Schlossherrn im Fall Engelbrecht verglichen hat?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.03.2017 um 05:14
Mir kommt das etwas komisch vor das Kristin den Eindruck machte "einen festen Fahrplan" oder noch eine Verabredung zu haben. So spät in der Nacht noch? Mit welchen Freunden trifft man sich denn um 2 Uhr nachts noch zum feiern? Wollte sie durchmachen? Und außerdem war der 11.12.91 ein Mittwoch. Musste sie nicht am nächste Tag früh raus? Ich könnte mir aber trotzdem vorstellen das sie sich noch mit ihrem Mörder getroffen hat, vllt war es ein Mitarbeiter des Schuhmanns, vllt sogar ein Koch. Der könnte dann auch Zugang zu einer großen Kühltruhe gehabt haben.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.03.2017 um 05:16
Außerdem würde mich interessieren wie sie ihren letzten Begleiter genau kennen lernte. War er ihr vollkommen fremd und hat er sie einfach so mutig angesprochen? Das würde ihn wieder mehr verdächtig machen


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.03.2017 um 06:10
TrannyDani91 schrieb:Außerdem würde mich interessieren wie sie ihren letzten Begleiter genau kennen lernte. War er ihr vollkommen fremd und hat er sie einfach so mutig angesprochen? Das würde ihn wieder mehr verdächtig machen
Mich stört dabei, dass sie ihn an diesem Abend kennengelernt haben soll und sofort bereit ist, mit ihm vom Frundsberg ins Nachtcafe zu fahren. Sie setzt sich also zu einem vollkommen fremden Menschen ins Auto. Ich frage mich, ob sie das öfters gemacht hat? Sehr leichtsinnig. 


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.03.2017 um 06:25
...zumal lt. Stern Crime die beiden nicht den ganzen Abend zusammen waren, sondern die Bekanntschaft erst zu späterer Stunde zustande gekommen sein muss. Zum Zeitpunkt des gemeinsamen Lokalwechsels dürften sie sich erst ca. 1,5 Stunden gekannt haben. Über den Aufenthalt im Nachtcafe gibt es soweit mir bekannt ist keine Zeugen. 


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.03.2017 um 08:32
Sie soll ja etwas angetrunken gewesen sein. Vielleicht sinkt da die Hemmschwelle und sie ist ohne nachzudenken bei ihm eingestiegen... so abwegig finde ich das nicht. 


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.03.2017 um 08:39
Chicamausi1306 schrieb:Sie soll ja etwas angetrunken gewesen sein. Vielleicht sinkt da die Hemmschwelle und sie ist ohne nachzudenken bei ihm eingestiegen... so abwegig finde ich das nicht. 
Abwegig nicht, aber absolut leichtsinnig und unüberlegt. Ich kann diesen Abend sowieso nicht nachvollziehen. Wenn ich feiern will, dann treffe ich mich mit Freunden und habe nicht erst zu fortgeschrittener Stunde einen "festen Plan". Wenn ja, ist es dann normal, dass man so eine Verabredung angetrunken trifft?


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden