Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

10.07.2017 um 14:29
Robin76 schrieb:Aber so eine Art von Zerteilung würde in seiner Wohnung auch eine Riesensauerei hinterlassen, die ihn jederzeit verraten hätte können. Für einen Psychopathen, der sich irgendwo ein Opfer  für diesen Zweck ausgesucht hat, wahrscheinlich kein Problem.
Wenn er sie zu erst tiefgekühlt und dann zerteilt hat hält sich das mit der Sauerei in Grenzen


melden
Anzeige
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.07.2017 um 01:48
@TrannyDani91
einen tiefgekühlten körper kann man aber nich wirklich so fachgerecht zerteilen.
die möglichkeit wurde weiter vorn im thread schon einmal durchdiskutiert.

da wäre es wahrscheinlich nicht so eindeutig gewesen,des der täter wahrscheinlich über fachwissen verfügt.
es ist halt nur nicht so ganz klar aus welcher berufsrichtung er kommt.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.07.2017 um 12:00
Da der User maro wegen falscher Identität gesperrt wurde, bin ich überzeugt, dass seine Angaben von "post mortem" absolut als gegenstandslos betrachtet werden können. Ebenso sein Beharren, dass die Abtrennung so präzise gewesen wäre, dass es nur ein Arzt oder Metzger gewesen sein könnte. Möglicherweise weitet sich der Personenkreis, der diese Abtrennung vorgenommen haben könnte, etwas aus.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.07.2017 um 21:50
TrannyDani91 schrieb:Wenn er sie zu erst tiefgekühlt und dann zerteilt hat hält sich das mit der Sauerei in Grenzen
@TrannyDani91

Kristins Körper wurde jedoch zuerst zersägt und dann tiefgefroren:

Eine Untersuchung des Beines brachte schauerliche, für die Angehörigen schier unerträgliche Details ans Tageslicht. Kristins Körper nämlich war fachgerecht – wie es ein Jäger, ein Metzger oder ein Arzt könnte – mit einer Flex zersägt und dann tiefgefroren worden.
https://www.tz.de/muenchen/stadt/das-schreckliche-ende-von-kristin-62482.html


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.07.2017 um 22:02
@Aggie
Das kann man echt noch alles so feststellen das sie zu erst zersägt und dann eingefroren wurde? Ja aber dann wär ja doch nicht so eine große Kühltruhe notwenig gewesen. Also so wie ich das mitbekommen habe war in dem Sack ein beim was zwischen unter und Oberschenkel in 2 Stücke gesägt war.
Aber warum dann das einfrieren wenn sie eh schon zerteilt war? Dann könnte ich mir aber vorstellen das es nicht seine Kühltruhe war, weil wer will denn noch aus einer Kühltruhe essen wo Leichenteile drin waren? Naja so einer kranken Type macht das wohl nichts


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 00:00
TrannyDani91 schrieb:Aber warum dann das einfrieren wenn sie eh schon zerteilt war? Dann könnte ich mir aber vorstellen das es nicht seine Kühltruhe war, weil wer will denn noch aus einer Kühltruhe essen wo Leichenteile drin waren? Naja so einer kranken Type macht das wohl nichts
Weil er sie nach und nach aus der wohnung/haus schaffen wollte, ohne dass es verdächtig gewesen wäre?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 00:07
@Robin76
Dann glaube ich eher an einen allein stehenden Mann oder seine Frau war verreist. Aber bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern teilt man sich ja in der Regel den Keller mit anderen.
Glaube auch das bei ihr durch den Alkohol die Hemmschwelle gesenkt war mit jemanden mitzugehen.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 00:14
Naja ich denke da steckt ganz simpel die Absicht dahinter den Verwesungsgeruch zu vermeiden, der bei einer ungekühlten Leiche ja recht schnell entsteht.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 00:15
Eine gefriertruhe muss ja nicht im keller gestanden haben. Sollte er krisin in einer wohnung ermordet haben, könnte er die leiche bzw, leichenteile eventuell gar nicht ungesehen in den keller bringen. Weshalb findet man erst 4 monate später das bein? Hat er zuvor schon teile entsorgt, die nicht gefunden wurden oder fing er erst im frühling an, die truhe zu räumen, weil man sie dann wieder benötigte oder weil dann eine eventuell über den winter verreiste person wieder zurückgekommen wäre? O


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 00:26
Robin76 schrieb:Eine gefriertruhe muss ja nicht im keller gestanden haben.
Sie muss nicht im Keller gestanden haben, das stimmt schon. Aber kennt du Menschen, die eine größere Tiefkühltruhe in ihrer Wohnung stehen haben? Ich ehrlich gesagt nicht. Es schaut ja auch nicht gerade sehr schön und wohnlich aus. Aber unmöglich ist es natürlich nicht.
Robin76 schrieb: Sollte er krisin in einer wohnung ermordet haben, könnte er die leiche bzw, leichenteile eventuell gar nicht ungesehen in den keller bringen.
Das stimmt zwar, trifft aber nur zu wenn er in einem Mehrfamilienhaus gewohnt hat. Wenn er alleine (oder mit gerade abwesender Familie) in einem Einfamilienhaus gewohnt hat, dann wären zumindest keine Nachbarn im Haus die ihm beim Transport der Leiche von der Wohnung in den Keller hätten sehen können.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 00:33
Dwarf schrieb: muss nicht im Keller gestanden haben, das stimmt schon. Aber kennt du Menschen, die eine größere Tiefkühltruhe in ihrer Wohnung stehen haben? Ich ehrlich gesagt nicht. Es schaut ja auch nicht gerade sehr schön und wohnlich aus. Aber unmöglich ist es natürlich nicht.
Robin76 schrieb:
Also in einem eigenenen haus oder grösseren wohnung gibt es ja eine speisekammmer, wo man die gefriertruhe stehen hat. Es muss also kein keller gewesen sein. Aber er müsste trotz haus (nicht wohnung) befürchtet haben, gesehen zu werden. Reihenhaus oder wohnsiedlung mit eng aufeinanderstehenden häusern. In einer wohnung hätte man eventuell geräusche bis zum nachbarn hören können.

Ich kenne z.b. fast ausschlisslich menschen, die die truhe in ihrer speisekammer im eg haben. Meine schwiegermutter hat aber z.b. eine truhe im keller, die ausschliesslich für wild und fisch verwendet wird.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 00:48
@Robin76

Ich kenne eigentlich nur Menschen, die ihre Tiefkühltruhe im Keller stehen haben. Einen Kühlschrank und/oder eine kleineres Tiefkühlfach hat natürlich jeder in der Küche stehen, gleich ob Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus. Aber richtig große Tiefkühltruhen in Wohnungen sind für mich neu. Aber gut, so gehen die Erfahrungswerte auseinander und das bringt uns dann wahrscheinlich auch nicht weiter. Ich denke wir halten also fest, die Truhe kann in der Wohnung oder im Keller gestanden haben - wir wissen es nicht.
Robin76 schrieb:Aber er müsste trotz haus (nicht wohnung) befürchtet haben, gesehen zu werden.
Wobei gesehen werden? Beim Transportieren der Leiche aus dem Haus? Aber da waren es schon Teile und die lassen sich wahrscheinlich ganz gut verstecken. Ich weiß ja nun nicht wie groß die einzelnen Teile waren, aber ich könnte mir vorstellen dass man in eine etwas größere Sporttasche schon einen Arm unterbringen kann. Und das schaut ja dann auch ziemlich unauffällig aus, eben so als würde man zum Sport gehen.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 01:00
Ja, in einem koffer oder sporttasche hätte er einzelne teile bestimmt aus dem haus bringen können, wobei er einen koffer schon wieder erklären hätte müssen, wenn er gar nicht verreiste. Natürlich gibt es auch gasthäuser, restaurants und kioske, die ausschliesslich truhen für speiseeis stehen haben und die erst wieder im frühjahr gefüllt werden.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 03:06
Hier ist nochmal die ganze Sendung Ungeklärte Morde wo der Fall Harder gezeigt wurde ( bei 31:30 fängt der Fall an)

https://youtu.be/KiT45jjWoHI


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 06:49
Wenn ich mich jetzt nicht verhört habe, wurde im Film mit keinem Wort erwähnt, dass das Bein präzise abgetrennt wurde. Es wurde lediglich erwähnt, dass es mit einer Knochen- oder Bügelsäge per Hand abgetrennt worden sein muss und dass es sich bei den meisten Fällen um ein logistisches Problem handelt.

Ich habe jetzt auch in Beiträgen von anderen Usern gesehen, dass alle von einem Haus mit Keller ausgehen. Wir hier in Süddeutschland bauen Häuser mit Speisekammern neben der Küche, in er dann auch die Tiefkühltruhe steht. Ich denke deshalb, dass die Truhe nicht im Keller gestanden haben muss bzw. das Haus nicht zwangsläufig einen solchen haben musste.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 06:59
@Robin76
aus diesem gestrigen beitrag geht hervor,des in einem zeitungsbeitrag etwas von "fachgerecht abgetrennt" steht.
Beitrag von Aggie, Seite 138
"präzise abgetrennt" kommt "fachgerecht abgetrennt" doch schon sehr nahe.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2017 um 07:01
Keiner läuft wegen eine Tüte Pommes jedes Mal in den Keller. Im Keller stehen höchstens Tiefkühltruhen, in denen Sachen gelagert werden, die man nicht täglich benötigt. Z.B. gibt es nicht täglich Fisch oder Wild. Das wird dann in so einer Truhe im Keller gelagert.
fauchi schrieb:@Robin76
aus diesem gestrigen beitrag geht hervor,des in einem zeitungsbeitrag etwas von "fachgerecht abgetrennt" steht.
Diskussion: Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt! (Beitrag von Aggie)
"präzise abgetrennt" kommt "fachgerecht abgetrennt" doch schon sehr nahe.
Ja, schon. Aber ein Zeitungsbericht wird von einem Journalisten geschrieben, während im Film der Kommissar höchstpersönlich spricht und von einer präzisen Abtrennung kein Wort gefallen ist. Vielleicht war das auch Absicht, wer weiß. Aber mich wundert es dann schon und ich frage mich, ob die Medien nicht etwas anders interpretiert haben.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.07.2017 um 01:21
http://true-crime.info/cc/harder-kristin/

Hier steht das sie vom 12 auf dem 13.12.92 verschwand. Sind das falsche Angaben oder hat man die Daten bewusst geändert.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.07.2017 um 09:28
TrannyDani91 schrieb:Hier steht das sie vom 12 auf dem 13.12.92 verschwand. Sind das falsche Angaben oder hat man die Daten bewusst geändert.
Das sind falsche Angaben, zumal Kristin ihren letzten Begleiter am 11.12.1991 kennengelernt hat und sich am 12.12.1991 in der Früh um ca. 1.30 von ihm verabschiedet hat. Es handelte sich auch um kein Wochenende sondern es war die Nacht von einem Mittwoch auf einen Donnerstag.

Das Bein wurde im April 1992 gefunden. Hier wurde nicht nur das Datum, sondern sogar die Jahreszahl verwechselt.


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.07.2017 um 15:44
Auf den zwischenzeitlich gesperrten User @Maro bezogen:

Ich kann mir einfach nicht vorstellen das eine Person,
die keinen direkten Bezug zum Fall hat einfach von heute auf morgen, sich hier anmeldet, sich eine falsche Identität aneignet und hier bewußt Falschinformationen in Umlauf bringt.
Es könnte theoretisch der Fall sein, doch das macht in meinen Augen einfach keinen Sinn.

Ich schätze den Mörder von Kristin als sehr psychopatisch ein, jemand der starke narzistische Züge aufweist, der vielleicht auch noch Jahre später die Leichenfundorte aufsucht und der vielleicht das hier alles mitliest.

Ich begebe mich auf dünnem Eis das hier auszusprechen, doch vielleicht ist das oben geschriebene nun eingetroffen.

Es muss nicht unbedingt der Täter selbst gewesen sein, es kann auch ein Tatbeteiligter oder Mitwisser gewesen sein .

Jemand der sich auch nach 25 Jahren am Schicksal von Frau Kristin Harder ergötzt.

Ich persönlich fande den User absolut glaubwürdig, hat einen seriösen Eindruck gemacht.
Vor allem der englische Schrifteinschlag.
War das alles nur perfekt inszeniert?

Allmystery wird Einen guten Grund gehabt haben dieses Mitglied wegen falscher Identität zu sperren.

Es ist keine Schande sich einmal zu viel bei der Polizei zu melden..
Nach 25 Jahren ist es schwierig diesen Fall zu lösen.
Vielleicht sollte man gerade deswegen diesen Vorfall der Polizei mitteilen. Diese wird schnell rausfinden, ob an der Geschichte was stimmt.

Es nicht zu melden kann man sich einfach nicht erlauben, gerade hier, weil hier doch sehr wenige Spuren gegeben sind.

Ehrlich gesagt kanns ich mir nicht vorstellen, es wäre wirklich Hammer, doch ausschließen darf man es auch nicht.

Ich denke ich lass das hier jetzt einfach mal so stehen. Und ich hoffe das ich mit diesem Gedankenanstoß keine Regeln gebrochen habe.


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden