Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

07.07.2017 um 10:23
@Hödecken555

da sprichst du was an!
bzgl. des im Frühjahr war es Zeit, die Gefriertruhe wieder zu leeren. das könnte doch wirklich zusammenhängen?
da man den ersten Fund erst im Frühjahr gemacht hat. also dass der Täter zu dieser Zeit vielleicht gezwungen war, die Truhe zu leeren und die Körperteile woanders zu deponieren. ach mich graust es immer, das so zu schreiben, ich weiß aber nicht wie man es anders formulieren kann.


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

07.07.2017 um 12:30
Suburbia schrieb:a sprichst du was an!
bzgl. des im Frühjahr war es Zeit, die Gefriertruhe wieder zu leeren. das könnte doch wirklich zusammenhängen?
da man den ersten Fund erst im Frühjahr gemacht hat. also dass der Täter zu dieser Zeit vielleicht gezwungen war, die Truhe zu leeren und die Körperteile woanders zu deponieren. ach mich graust es immer, das so zu schreiben, ich weiß aber nicht wie man es anders formulieren kann.
Diese Theorie hat schon etwas. Sie könnte also irgendwo abgelegt worden sein, wo erst im Frühjahr wieder jemand Zugriff gehabt hätte. Das spricht doch wieder für ein Lokal oder ein Gartenhaus oder ähnlichem, das im Winter nicht groß genutzt wird.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

07.07.2017 um 18:22
@Robin76

so sehe ich das auch. es gibt so einige Gaststätten, die im Herbst schließen und erst im Frühjahr wieder aufmachen, gerade weil sich der Betrieb speziell für Gärten und Außenbereiche in den kalten Monaten nicht rentiert.
allerdings: da machte er sich so eine Mühe mit dem Versteck und lässt dann zu, dass überhaupt etwas auftaucht? er hätte es danach doch besser verstecken können. oder war ihm das plötzlich egal, ob etwas gefunden wird?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

07.07.2017 um 18:47
Oder war es wirklich so wie dieser User, der noch gesperrt ist kürzlich geschrieben hat. Er hat das Bein in der Mülltonne entsorgt und da das Müllsystem umgestellt wurde, haben Müllfahrer einfach in der Prärie den Müll entsorgt. Möglich. Ohne Grund wird man damals nicht auf diese Müllsammelaktion gegangen sein.

Wo muss man ein Körperteil eigentlich in die Isar werfen, damit sie in Ismaning am Rechen hängenbleibt ? Kann man das bereits innerhalb von München? Diese Frage stellt sich mir gerade immer wieder.

Das Bein soll präzise abgetrennt gewesen sein? Könnte das ein Arzt gemacht haben? Ein Arzt, mit dem sie vielleicht noch zu später Stunde verabredet war? Ein Arzt, der Spätschicht hatte oder Bereitschaftsdienst? Nicht weit vom Schumanns entfernt wären ja neben der Klinik rechts der Isar auch eine psychiatrische Klinik und eine Frauenklinik.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

07.07.2017 um 20:06
Man müsste halt wissen wie die Kleingartenanlage oder dazu gehörige Gaststätten ende 1991 aussahen und was dort für Leute verkehrten.
Das krasse ist wirklich das Menschen mit so einer Tat offenbar leben können und so sicher ihre Spuren verwischen.
Könnte es denn nicht eventuell auch sein das der Mörder schon im Gefängnis sitzt und nur dieses Delikt noch nicht gestanden hat?
Oder er war eben selber psychisch extrem gestört und hat sich suizidiert


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 01:50
Aber eigentlich glaube ich schon eher an das von der anruferin geschilderte mordhaus in neubiberg, haar oder vaterstetten.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 02:40
Das klingt so herrlich gruselig... Ich kenne das Mordhaus und kann es ihnen Zeigen...
Vllt eine Mitarbeiterin, Verwandte oder bekannte des Mörders.
Vllt aber auch nur eine Spinnerin die den Fall unheimlich fand und dann die Stimmung anheizen wollte...
Aber was zur Hölle ist denn da schief gelaufen??? Da ruft eine Frau an und sagt sie kennt das Mordhaus, da zeichne ich doch das Gespräch auf, frag nach einer Adresse oder gucke wie ich die Nummer raus bekomme. Ich meine das ist doch die Polizei die wird das doch wohl irgendwie hinbekommen.
Aber wenn sie wirklich was gewusst hätte und der Polizei helfen wollte dann hätte sie eine Hausnummer oder zumindest eine Straße genannt. Wegen so einer schwammigen Aussage ein Haus am Waldrand von Neubiberg denke ich eher an eine Spinnerin oder das sie vom Täter ablenken wollte. Hat die Polizei denn sämtliche Häuser die auf diese Beschreibung passen untersucht?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 02:46
Ist vllt sehr abwegig aber vllt war Kristin Harder die Anruferin
Komisch das in dem Ungeklärte Morde Beitrag nichts von der Anruferin gesagt haben. Hätten sie den Anruf erwähnt hätten sie die Anruferin damit vllt verunsichert und eventuell dazu bewegt sich nochmal zu melden


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 02:52
@TrannyDani91

kristin harder als anonyme anruferin?
des is mehr als abwegig.
wie hätte sie den von einem mordhaus reden können,wenn sie noch lebt?

da kommt eher eine person aus dem umfeld des täters infrage o. eine zufällige zeugin.
oder eben auch eine spinnerin.....


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 02:56
@fauchi
Was meinst du ist der Mord passiert durch einen Affekt oder einen Streit der außer Kontrolle geriet oder hat er von anfang an geplant sie zu töten?


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 03:01
@TrannyDani91
des is ne gute frage.....
aber da sie so fachmännisch zerteilt u. nur zwei gliedmassen von ihr gefunden wurde,tendiere ich zu einem geplanten mord.
obwohl auch ein mord im affekt,ausgelöst durch ablehnung,möglich wäre. des zerteilen folgte dann vermutlich aus der routine durch die tägl. ausgeübte arbeit des täters.
is halt schwierig zu beurteilen........


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 03:15
Ich geh eher von einem geplanten Mord aus von so einem typischen Psychopathen. Ein spontaner Mord durch streit Oder Kränkung von einem annähernd normalen Menschen wäre möglich aber ich glaube so jemand wär damit nicht klar gekommen, hätte sich gestellt oder wäre aufgeflogen. Sonja Engelbrecht könnte auch sein Opfer gewesen sein... Ich denke der Polizei ist ein richtiger Serienmörder durchs Netz gegangen. Wer weiß wo er jetzt ist, vielleicht im Ausland und morder da weiter.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 03:23
@TrannyDani91
wenn es der selbe täter war,wie erklärst du dir die 3jährige pause zwischen den taten?
war er im ausland,in einer funktionierenden beziehung o. sonstwie verhindert (antriebslos)?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 05:03
@fauchi
Wer weiß vllt hatte er erstmal kein Opfer gefunden und man weiß auch nicht wie weit er fährt um sich Opfer zu suchen. Womöglich gehen auch Fälle aus angrenzenden Bundesländern oder aus Österreich auf sein Konto.
Was ihre Leiche angeht denke ich das er genug Zeit hatte um die anderen Teile sicher verschwinden zu lassen. Dann geriet er unter Zeitdruck vllt weil er merkte das die Polizei ihm näher kam oder Leute an die Tiefkühltruhe mussten. Trotzdem finde ich es doch ziemlich leichtsinnig wie er Arm und Bein entsorgte. Es wäre ja kein großer Akt gewesen das Bein zumindest leicht zu vergraben und den Unterarm hat er mit Sicherheit beschwert damit er untergeht aber dann hat er sich anscheinen gelöst eventuell durch Schifffahrt. Wer weiß vielleicht hat er den Rest von Kristin auch in der Isar versenkt.Beim Fall Frauke liebs zum Beispiel hat man die komplette Leiche einfach neben einer Landstraße hinter Bäumen abgelegt, aber da hatten die Täter sie wahrscheinlich an einem abgelegen Ort festgehalten und konnten sie deshalb intakt entsorgen. Beim Fall Harder gehe ich von einem Täter aus der in einem dicht besiedelten Wohngebiet gelebt hat und höchstwahrscheinlich in Restaurant, Hotel oder Krankenhaus gearbeitet hat. Man müsste überlegen wer auf grund seines Berufes oder Woh situation als einziger Zugang zu einer großen Kühltruhe oder Kühlschrank hat, vllt auch ein Kühlttransporter.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 05:22
Das zerteilen muss aber nicht zwangsläufig einen logistischen Hintergrund gehabt haben. Vielleicht hat es ihn auch einen besonderen Kick verschafft


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 06:07
Ich weiß nicht, ob der Mord so geplant war. Es scheint ja so, als ob er Entsorgungsprobleme gehabt hätte. Der Fuß im Bahnhofswald, der Arm bei Ismaning im Isarrechen. Bei einem geplanten Mord hätte man sich doch genau überlegt, wo man die Leiche "für immer" entsorgt.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 20:55
Was meint ihr wann und wie sie ermordet wurde? Vllt gar nicht in der nacht 11-12.12.91 sondern später


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.07.2017 um 23:47
TrannyDani91 schrieb: <...> aber vllt war Kristin Harder die Anruferin
@TrannyDani91

Kristin kann es nicht gewesen sein. Denn dieser Anruf erfolgte einen Monat nachdem Leichenteile von Kristin im Neubiberger Bahnhofswald entdeckt worden waren.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

09.07.2017 um 00:33
Robin76 schrieb:Es scheint ja so, als ob er Entsorgungsprobleme gehabt hätte. Der Fuß im Bahnhofswald, der Arm bei Ismaning im Isarrechen. Bei einem geplanten Mord hätte man sich doch genau überlegt, wo man die Leiche "für immer" entsorgt.
Ein Entsorgungsproblem hat man grundsätzlich bei jedem Mord, den man vertuschen will - egal ob die Tat geplant war oder nicht. Denn irgendwo muss man die Leiche verschwinden lassen. Und dafür muss man sich eine Lösung überlegen.

Der Täter kann es für eine gute Idee gehalten haben die Leichenteile einzeln und an verschiedenen Orten abzulegen. Womöglich war ihm gar nicht bewusst, dass der Arm im Isar-Rechen wieder auftauchen würde. Er könnte gedacht haben, dass der Arm für immer in der Isar verschwindet und irgendwann dort verwest.
Aus heutiger Sicht ist uns klar, dass seine Überlegungen diesbezüglich wahrscheinlich falsch waren. Aber ihm muss das damals nicht klar gewesen sein.


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

09.07.2017 um 07:14
Dwarf schrieb:Ein Entsorgungsproblem hat man grundsätzlich bei jedem Mord, den man vertuschen will - egal ob die Tat geplant war oder nicht. Denn irgendwo muss man die Leiche verschwinden lassen. Und dafür muss man sich eine Lösung überlegen.
Ja, gut. Vielleicht hielt er das mit der Zerteilung für einen perfekten Mord. Aber so eine Art von Zerteilung würde in seiner Wohnung auch eine Riesensauerei hinterlassen, die ihn jederzeit verraten hätte können. Für einen Psychopathen, der sich irgendwo ein Opfer  für diesen Zweck ausgesucht hat, wahrscheinlich kein Problem.

Ich tendiere aber immer noch mehr dazu, dass der Mord ungeplant an einer Örtlichkeit geschah, von der der Täter wenig Möglichkeit gehabt hätte, eine Leiche ungesehen verschwinden zu lassen. Er dürfte danach eventuell ein Problem gehabt haben, in dieser Wohnung/Haus weiterzuleben.


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden