weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Diese Diskussion wurde von Rho-ny-theta geschlossen.
Begründung: Mit dem letzten Beitrag ist ein schönes Schlusswort für den Thread gefunden. Im unwahrscheinlichen Fall, dass neue Fakten auftauchen, kann man die Diskussion ja wieder öffnen.

Todesfall Anton Koschuh

09.08.2013 um 20:56
Anton Koschuh ist seit dem 22. Juli 2013 abgängig.
Seit 25.7.2013 gibt es eine offizielle Vermisstenanzeige, die vom LKA Steiermark verfolgt wird.
Der letzte Kontakt mit Herrn Ing. Koschuh war ein Telefonat, dass er am 22.7.2013 angeblich vom Hamburger Bahnhof aus geführt hat. Ich glaube gelesen zu haben, dass er in diesem Gespräch angab sich nun auf den Heimweg zu machen. In Graz angekommen ist er allerdings nie. Seitdem ist sein Handy abgeschaltet und es gibt kein Lebenszeichen mehr von ihm. Angeblich sind auch wichtige Geschäftstermine in der Zwischenzeit verstrichen. Herr Koschuh scheint wie vom Erdboden verschluckt zu sein.

Ich fürchte, es sieht nach so langer Zeit ohne Lebenszeichen von ihm nicht gut aus.

Wer hat ihn gesehen?

Koschuh


melden
Anzeige
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

09.08.2013 um 21:02
hmm, schön und gut, gibts evtl infos was nen verschwinden seinerseits plausibel machen könnte, mirnichts dirnichts haut bestimmt keiner ab, und um den vermissten nicht allzu nah zu treten zu wollen schaut er für mich nicht grad aus als wenn es nen doppelleben gefürt hatte oder sich selbst absetzt


melden

Todesfall Anton Koschuh

09.08.2013 um 21:07
@old_sparky
Gibt keine Infos über ein Doppelleben. Angeblich lt. Verwandten ist ihm sein Beruf sehr wichtig, trotzdem hat er Geschäftstermine nicht wahr genommen. In Hamburg war er auf der Gartenbaumesse.

https://www.facebook.com/wirsuchentoni?fref=ts


melden

Todesfall Anton Koschuh

09.08.2013 um 21:18
@old_sparky
old_sparky schrieb:mirnichts dirnichts haut bestimmt keiner ab
Sooo würde ich das aber nicht pauschalisieren!


melden

Todesfall Anton Koschuh

10.08.2013 um 10:58
@old_sparky
Wie kann man denn von einem Bild ableiten, was für ein Leben oder gar ob ein Doppelleben geführt wird?


melden

Todesfall Anton Koschuh

11.08.2013 um 22:27
Suchprotokoll eines verzweifelten Familienmitgliedes. Ich nehme an, ein Bruder schreibt dieses Onlinetagebuch.

http://www.koschuh.com/privat/privat.htm

Mir will weiterhin nicht in den Kopf, wie es möglich ist, dass ein erwachsener Mann einfach so mitten in einer Großstadt unter Videoüberwachung am Bahnhof verschwinden kann. Obwohl die Polizei ermittelt, liegen anscheinend noch immer keine Daten vor, ob Herr Koschuh von seinem Konto Geldbehebungen getätigt hat oder nicht, wann er wo das letzte Mal telefoniert hat usw.

Trotz Riesenspektakel will niemand das Verschwinden des Mannes bemerkt haben.


melden

Todesfall Anton Koschuh

12.08.2013 um 09:58
Wurden die Videobänder des Bahnhofs denn mal ausgewertet oder liegen da keine Aussagen seitens der Polizei vor? Ist mir auch echt ein Rätsel. Was das Foto und Doppelleben betrifft sehe ich das auch so, man kann das anhand eines Bildes nicht ausschliessen. Selbst ich kenne jemanden aus dem Bekanntenkreis der völlig harmlos aussieht und lebt und trotzdem ein Doppelleben geführt hat. Dieses hätte ich von dieser Person niemals erwartet. Sicher kann man nie sein.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 02:35
Ist bekannt warum Toni sich in Hamburg aufhielt?
Eine Userin die Toni kannte hatte ausversehen kurz eine zweite Disskusion erstellt,sie
berichtete das Toni viel in der Natur unterwegs war.
Ist Toni ein Naturfreund evt.in irgendwelchen Naturschutzorganiesationen angagiert?


melden

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 07:30
Ist es denn schon bei einem Thread mit nur 7 Beiträgen zu schwer, vor dem Posten alles zu lesen?
DeepThought schrieb:In Hamburg war er auf der Gartenbaumesse.
Das dürfte auch die Naturverbundenheit erklären.


melden

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 07:39
Hm, komisch, irgendwie erinnert mich der Fall an den der verschwundenen Maria Baumer aus Regensburg. Wollte die nicht auch nach Hamburg angeblich laut letztem Telefonat? Und wie in ihrem Fall wird auch hier vermutet, dass er sich wandernd auf den Heimweg gemacht hat.

Bei einem durchtrainierten Mann würde ich jetzt nicht an ein Verbrechen denken, eher freiwilliges Verschwinden oder einen Unfall, evtl. (noch) unentdeckten Suizid... Nur mit der Größe von 162 cm ist er ja nicht gerade ein Riese, was ihn dann evtl. doch zu einem leichteren Opfer (Verbrechen) machen würde als wenn er größer wäre. Alles ist also denkbar in diesem Fall.

Ich hoffe, er taucht bald auf. Gerade auf den Facebook-Bildern wo er lacht sieht er sehr sympathisch und freundlich aus. Ich hoffe, es geht ihm gut und er brauchte wirklich nur eine Auszeit gerade, warum auch immer.

Er scheint keine eigene Familie zu haben (der Bruder sucht, von Frau/Kindern ist keine Rede). War er evtl. homosexuell und bewegte sich in entsprechenden Kreisen? Das wäre natürlich eine Gefahrenquelle im Leben eines Mannes. Nur ein Gedanke.


melden

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 10:24
http://www.koschuh.com/privat/privat.htm
Es gibt wieder neue Einträge des Bruders. Wieder ein Fall wo die Behörden ihren A*** nicht hochkriegen. Ich hoffe wirklich dass es so ist wie der Bruder vermutet - Burnout aber am Leben.


melden

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 13:13
Aber warum schreibt der Bruder erst jetzt von dem merkwürdigem Verhalten... am Anfang war da nicht die Rede von.


melden

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 19:10
Irgendwie kommt mir das alles sehr seltsam vor. Ist dir Justiz wirklich so lahmarschig? Oder liegen hier vielleicht konkrete Vermutungen vor, wo er sich aufhält? Auch die Homepage des Bruders erweckt in mir irgendwie nicht den Eindruck, dass er so spurlos verschwunden ist, sondern das er irgendwie mal weg von allem musste...

Das soll in keinem Fall abwertend klingen, oder irgendwas unterstellen... Einfach so ein Bauchgefühl....


melden

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 19:28
Er ist Erwachsen und kann ja im Prinzip tun und lassen was er will, ich kann mir nur vorstellen, dass die Polizei kein Anlass sieht, nach ihm zu suchen. Und irgendwie bekommt man ja mittlerweile auch von dem Bruder auf der o. g. Seite eher den Eindruck, dass er vielleicht doch nur ne Auszeit nimmt, wegen dem Stress.


melden

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 19:43
Klar, er ist erwachsen. Aber wenn du von heute auf morgen spurlos verschwindest und das über diesen Zeitraum, dann muss man immer vom schlimmsten ausgehen. Deshalb kommt mir ja die Herangehensweise der Polizei seltsam vor.


melden

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 19:47
Ich weiß aus diesem Forum hier, dass es einige Fälle gibt, wo die Polizei lange nichts unternimmt oder unternommen hat, bei den meisten mir auch unverständlich, aber scheinbar kein Einzelfall. Wer weiß, was vorliegen muss, dass die Polizei aktiv nach einem Erwachsenem sucht. Ohne Anhaltspunkte einer Straftat oder Suizid wird scheinbar nichts unternommen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 19:52
Wann gilt eine Person aus polizeilicher Sicht als vermisst?
Wenn eine Person aus unerklärlichen Gründen von ihrem gewohnten Aufenthaltsort fern bleibt, wird sie in der Regel von Angehörigen oder Bekannten bei der Polizei als vermisst gemeldet.
Die Polizei leitet eine Vermissten-Fahndung ein, wenn
eine Person ihren gewohnten Lebenskreis verlassen hat,
ihr derzeitiger Aufenthalt unbekannt ist und
eine Gefahr für Leib oder Leben (z.B. Opfer einer Straftat, Unfall, Hilflosigkeit, Selbsttötungsabsicht) angenommen werden kann.
Erwachsene, die im Vollbesitz ihrer geistigen und körperlichen Kräfte sind, haben das Recht, ihren Aufenthaltsort frei zu wählen, auch ohne diesen den Angehörigen oder Freunden mitzuteilen. Es ist daher nicht Aufgabe der Polizei, Aufenthaltsermittlungen durchführen, wenn die oben beschriebene Gefahr für Leib oder Leben nicht vorliegt.
Sofern eine derartige Gefahrenlage gegeben ist, erfolgt die Fahndung nach vermissten Erwachsenen zunächst in der Regel mit dem Ziel der "Aufenthaltsermittlung". Wird der Aufenthaltsort des Vermissten festgestellt, wird die Person befragt, ob sie mit der Nennung ihres Aufenthaltsorts den Angehörigen gegenüber einverstanden ist. Die Angehörigen / Bekannten werden entsprechend dem Wunsch des Vermissten (mit oder ohne Bekanntgabe des Aufenthaltsorts) informiert. Sofern die Person wohlauf ist, sie nicht Opfer einer strafbaren Handlung wurde und sie keine strafbaren Handlungen begangen hat, hat sich der Fall für die Polizei mit der Ermittlung des Aufenthaltsortes erledigt.
http://www.bka.de/DE/ThemenABisZ/Vermisstensachbearbeitung/vermisstensachbearbeitung__node.html?__nnn=true

Habe dies mal von der BKA-Seite kopiert... so wird es dann sicher auch in einigen Fällen sein, man muss als Familie oder Angehöriger sicherlich einiges vortragen, dass man letztendlich von einer Gefahrenlage ausgehen kann... sicherlich nicht einfach für die Angehörigen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 19:54
Ja, das scheint nicht so einfach zu sein, wie man im ersten Moment denkt. Bei einem Mann ungebunden und im besten Alter sicherlich noch schwerer etwas zu bewegen als bei einer jungen Frau. Hoffen wir einfach das beste.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 21:22
Mich interesierte ob Toni bei irgendwelchen Naturschutzorganiesationen aktiv ist,weil ich
Bekannte habe die als Aktivisten schon mal das ein oder anderre Bauprojekt
behinderten/verhinderten.
Zt. gings da Verbal mit ganz schön harten Bandagen zur Sache.
Was wen aus so was Verbalem mal Ernst wird?
Aber hoffen wir mal das Toni bald wieder auftaucht und hier kein Unglück oder Verbrechen
vorliegt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 21:37
http://www.an-koschuh.at/index.drs4?article_id=24

Auf seiner eigenen Homepage liest man so einiges über Naturschutz und Naturschutzbund ect, allerdings in der Steiermark... könnte mir schon vorstellen, dass er als Naturwissenschaftler da aktiv war.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

24.08.2013 um 22:40
Toni wollte angeblich mit dem Zug von Hamburg nach Graz,das muß doch festzustellen
sein ob er je die Zugfahrt antrat oder Hamburg überhaupt nicht verließ.
Mein Bekannter ist Diplom Biologe erstellt viele Gutachten ob irgendwo Straßen gebaut
werden dürfen usw. (ist wie geschrieben aber auch bei Demos dabei) irgendwie auch son
Typ wie Toni.
Hat wenn er Gutachten macht auch durchaus viel zu tun,aber das sind so Leute die machen das mit Laib und Seele ,weshalb ich Burnout was ja häufig Leute befällt dennen etwas über
den Kopf wächst bei diesen Orginalen nicht so stark vermute.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.08.2013 um 09:28
Ich fahre selber oft Zug, wenn man ein ganz normales Ticket hat, lässt es sich nicht nach vollziehen, ob das dann auch benutzt wurde. Höchstens der Schaffner erinnert sich an ihn oder andere Fahrgäste.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.08.2013 um 16:23
Der/Die Züge den/die er hätte nähmen müssen sind ABSOLUT wichtig!
Wenn die Familie von Toni das noch nicht gemacht hat,
mus sie jetzt herausfinden welche in Frage kammen.
Vorausgesetzt die Bahn genehmigt es müssen in diesen Zügen Suchplakate ausgehängt
werden.
Vieleicht erinnert sich ein Schaffner oder Vielfahrer an Toni.
Das müßte dann aber jetzt fix gemacht werden weil ansonsten zu viel Zeit vergeht
und sich Leute die Toni sahen nicht mehr erinnern können.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.08.2013 um 17:54
Leider ist die Polizei nicht immer die schnellste.
Mein Bruder wurde auch vermisst gemeldet.
Da er nicht verheiratet war haben die Beamten zu der Partnerin gesagt er ist erwachsen.
Auch auf mehrmaliges bitten und mehreren Versuchen nix.
Vielleicht will er nichts mehr von ihnen.
Einzelheiten möchte ich nicht weiter erwähnen.
Aber hätte die Polizei reagiert und das Handy geortet hätten sie ihn noch lebend gefunden.
Nun ist es zu spät.


melden
Anzeige
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.08.2013 um 20:27
@Gretchen
Zunächst erstmal mein Beileid!

Klar ist es so das jeder Erwachsene hingehn kann wo er will und auch entscheiden ob
er es seiner Familie mitteilt wo er steckt wann bzw.überhaupt er zurückkommt.Wenn aber
jemand ohne Vorliegen von irgendwelchen Problemen ganz gegen seine Art sich
plötzlich überhaupt nicht mehr meldet
und die Familie fest davon ausgeht das etwas pasiert ist würde ich mir schon
mehr Sensibielität und schnellerres Handeln der Polizei wünschen.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer256 Beiträge
Anzeigen ausblenden