weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

02.09.2013 um 17:47
Mich würde es brennend interessieren, warum er im Besitz eines Zweithandys war. Scheint so, also hätte das selbst nicht einmal seine Familie gewusst.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

02.09.2013 um 17:52
ja stimmt. @Inspektorösi, das hat mich auch gleich "aufhorchen" lassen. Und für mich las es sich auch so als wüssten die Familienmitglieder nichts davon. Aber andererseits, Toni ist über 40 und hat sicher nicht immer alles erzählt.

Ich würde da alle Nummern anrufen, die in der Eingangs- und Ausgangsliste sind. Aber das machen seine Brüder bestimmt bzw. haben sie sogar wahrscheinlich schon.


melden

Todesfall Anton Koschuh

02.09.2013 um 18:07
Traurig, dass diese Aufgaben seine nahen Angehörigen erledigen müssen, eigentlich wäre es doch die Pflicht der Polizei.


melden

Todesfall Anton Koschuh

02.09.2013 um 18:34
@sylvana
Aber würdest du in ein Wohn- oder Industriegebiet loslaufen, wenn du Zeit rumbringen möchtest, bis ein Zug fährt? Ich - von mir ausgehend - würde (tagsüber) in einen Park gehen, mir Sehenswürdigkeiten ansehen oder mich an einen netten Platz setzen. Und nicht ohne Plan in einer fremden Stadt ohne Aussicht auf was Interessantes in ein eher uninteressantes Gebiet loslaufen.


Was für Gründe fallen uns ein, warum jemand ein Zweithandy haben könnte?


melden

Todesfall Anton Koschuh

02.09.2013 um 18:36
das Zweithandy kann nicht so wichtig gewesen sein wenn er es in Wien am Flughafen (im Auto) gelassen hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

02.09.2013 um 18:47
Es könnte ein Prepaid Handy sein, mit dem kann man im Ausland nichts anfangen. Dennoch könnte es eine wichtige Rolle in seinem Leben gespielt haben.


melden

Todesfall Anton Koschuh

02.09.2013 um 19:01
das eine wird halt das privat handy gewesen sein und das andere das berufliche, und über das berufliche ist man auch privat erreichbar, daher ist das das wichtigere. zweithandy hat vielleicht auch einen anderen vertrag oder man braucht es nur für sms, das kann viele gründe haben.

@Minderella
ja, ich würde mir auch die "uninteressanten" gegenden ansehen, grad die sind für einen lap´ler interessant. bin in london auch extra weit hinaus gefahren in die vororte, east-end, oder norden, wo nichts chic ist oder schön, einfach um es zu sehen, wie dort gelebt, geplant wird und mit natur, fläche, freiraum umgegangen wird.
find ich nicht abwegig.


melden

Todesfall Anton Koschuh

02.09.2013 um 20:36
Es ist wirklich beinahe eine Farce... nichts kommt von der Polizei... ich kann es nicht verstehen, wenn sie wenigstens sagen würden, ihr Bruder ist Erwachsen, wie sehen kein Anlass was zu unternehmen, dann ist das so und man muss andere Wege finden, aber die sagen, die machen was, aber tun es dann nicht, echt unglaublich.

Zweithandy seh ich jetzt auch nicht so eng... klingt als hätten es keiner gewusst... aber wer oft im Ausland ist, hat oft auch ein Zweithandy.


melden

Todesfall Anton Koschuh

02.09.2013 um 21:49
Es ist traurig, dass die Suche nach Toni bisher ergebnislos verlaufen ist.

Was mir nicht aus dem Kopf gehen will, ist die auf der Facebook-Seite WirsuchenToni gepostete Info über den Geschäftspartner, der wegen Tonis plötzlicher Planänderung bei der Polizei am Flughafen war (siehe Beitrag von noctua, Seite 5). Ist die Hamburger Polizei tatsächlich nicht aktiv geworden?

Bisher ist nicht mitgeteilt worden, was der Geschäftspartner der Polizei konkret gesagt hat, aber der Hinweis auf eine sich in irgendeiner Weise plötzlich und nicht nachvollziehbar seltsam verhaltende Person, die sich (wahrscheinlich mit Gepäck) auf den Weg zum Bahnhof einer Großstadt machen will, sollte eigentlich die Polizei dazu veranlassen, nach dieser Person Ausschau zu halten und ihre Absichten zu ergründen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

02.09.2013 um 21:55
Ja da hast du recht, irgendwie hätten die doch was machen müssen... darüber hat der Bruder aber nichts geschrieben, ob da was gemacht wurde, auch interessant, was hat der Geschäftspartner da überhaupt erzählt und wie haben die reagiert?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

02.09.2013 um 23:57
Ich denke mal das wir die Auszeittheorie ,nachdem das wichtige letzte Wochenende ohne
das sich was tat ,wohl vergessen können.
Spekulation**
Sowieso sehr merkwürdig das Anton ankündigt nun mit dem Zug nach Hause zu fahren
und dann sich eine Totalauszeit nimmt.
Ich kann mir sehr gut vorstellen das Anton vieleicht nicht gerne flog und sich das kein
zweites mal antuen wollte,das nach dieser Erklärung der Geschäftspartner zur
Polizei ging leuchtet mir nicht ein.
Was nahm er den an Anton war,fing er an zu weinen,ging er mit tief gebeugtem Kopf
davon ?
Hatte Anton vieleicht kurz befor er den Flug absagte noch Telefoniert,
vieleicht mit der Frau wo sich eine Beziehung aufbaute bzw. Anton hoffte das da was zu
stande kommt.
War die Verliebtheit vieleicht nur einseitig?
Vieleicht rief Anton sie an,es ging ein anderer Mann an den Apparat und forderte ihn
auf nicht mehr bei ihr anzuruffen oder ähnliches.
Sowas kann einen je wie sensibel man ist bös aus der Bahn werfen,vieleicht auch
zu Kurzschlußreaktionen führen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 04:16
Mal ganz ehrlich: Wenn Anton keine Straftat angekündigt hat bzw. von einer an ihm verübten Straftat berichtet hat, wieso sollte da die Polizei in Hamburg tätig werden? Wegen was? Sind ja keine Babysitter. Es gibt mehrere Leute, die sich merkwürdig verhalten (nervös sind, z.B., weinen ect.) und unter Flugangst leiden. Weshalb sollte da jetzt die Polizei tätig werden?


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 04:16
Mal ganz ehrlich: Wenn Anton keine Straftat angekündigt hat bzw. von einer an ihm verübten Straftat berichtet hat, wieso sollte da die Polizei in Hamburg tätig werden? Wegen was? Sind ja keine Babysitter. Es gibt mehrere Leute, die sich merkwürdig verhalten (nervös sind, z.B., weinen ect.) und unter Flugangst leiden. Weshalb sollte da jetzt die Polizei tätig werden?


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 07:43
@DeepThought
Ja das stimmt wohl so.
Wenn die Familie nicht einen konkreten Verdacht hat,
den sie auch untermauern kann, wird die Polizei sicher
nicht unbedingt nach ihm suchen, denn jeder Erwachsene
kann seinen Aufenthaltsort selber wählen.
Wenn er wegen BurnOut noch nicht in Behandlung war
und dadurch der Verdacht bestehen würde, dass er
suizidgefährdet ist, wird die Polizei wahrscheinlich auch
nichts tun.


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 08:10
Das vermute ich leider auch, sie werden auch keine Anhaltspunkte haben, die auf ein Verbrechen hinweisen, woher auch. Aber wenn sie sagen sie kümmern sich um Kontodaten, Handydaten und Auto dann sollten sie das auch tun und das relativ zeitnah sonst machtes doch keinen Sinn.


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 08:47
@obskur
Das glaube ich auch. Denn wenn man die Kontodaten oder Handydaten
überprüfen würde, könnte man vielleicht einiges ausschließen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 08:49
@Rakete04
Ja eben und man hätte eine ganz andere Grundlage damit umzugehen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 10:20
JETZT hätte die Polizei schon lange etwas unternehmen müssen, da JETZT der Verdacht nahe liegt, dass Anton etwas passiert ist. Darauf deutet meiner Meinung nach sehr viel hin. Wenn jemand vom Erdboden verschluckt wird, Geschäfts- und Familientermine verstreichen lässt, die wichtig sind, Herr Koschuh meinte, er würde den Zug nehmen und nie zu Hause ankommen, ja dann ist dringender Handlungsbedarf gegeben. Wenn ich in Hamburg zur Polizei geh, weil mein Geschäftspartner nicht den Flieger nehmen möchte und nervös ist, mach ich mich - gelinde gesagt - leicht lächerlich.


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 12:33
DeepThought schrieb:Mal ganz ehrlich: Wenn Anton keine Straftat angekündigt hat bzw. von einer an ihm verübten Straftat berichtet hat, wieso sollte da die Polizei in Hamburg tätig werden? Wegen was? Sind ja keine Babysitter. Es gibt mehrere Leute, die sich merkwürdig verhalten (nervös sind, z.B., weinen ect.) und unter Flugangst leiden. Weshalb sollte da jetzt die Polizei tätig werden?
Wenn der Geschäftspartner eine Suizidabsicht vermutet hätte, wäre das zusammen mit der Ankündigung, jetzt zum Bahnhof gehen zu wollen, durchaus ein Anlass für die Polizei, nach Toni zu suchen (Verhinderung eines möglichen sog. Schienensuizids im Rahmen der Gefahrenabwehr).


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 12:33
Hallo,

das ist auch meine Meinung.....die Polizei muss langsam mal was unternehmen.....

Die Aussage er ist erwachsen....mag ja berechtigt sein......viele wollen ja auch nicht mehr gefunden werden.....was auch jedem sein Recht ist....auch wenn es für Angehörige noch so hart ist....

Aber mal ganz ehrlich ist es in diesem Land so einfach unter zu tauchen??? Ich glaube nicht.. denn spätestens wenn jemand sein Geld nicht bekommt....( Miete etc. ) dann wird man ganz schnell gefunden.....:-(

Wenn man davon ausgeht das kein Einkommen mehr reinkommt.....dann können auch keine Rechnungen mehr bezahlt werden......vielleicht wäre das dann mal ein Anstoß für die Polizei zu handeln.....traurig aber wahr hier im Land.....

Ich drücke die Daumen das sich alles aufklärt und nix schlimmeres passiert ist.......


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 14:11
Theorie: Vielleicht gibt es mittlerweile eine Aufschlüsselung der Kontobewegungen und die Familie ist darüber informiert, aber sie halten es aus ermittlungstaktischen Gründen geheim.


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 14:21
@Inspektorösi
Glaub ich nicht. Dann würden sie ihn nicht weiter so verzweifelt suchen sondern wüssten, dass er sich abgesetzt hat. Wobei Kontobehebungen nicht unbedingt ein Lebenszeichen darstellen müssen, wenn er den Pincode nicht gut versteckt hat. Wobei - dann gäbe es Kameras von den Bankomaten und man könnte sehen, wer Geld behoben hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 14:27
@DeepThought
Naja, gerade dann, wenn ich wüsste, es hat sich am Konto was getan, würde ich die Suche noch mehr intensivieren, da es ja schließlich ein Lebenszeichen sein könnte. Man schöpft neue Hoffnung und will ihn so bald wie möglich finden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 15:50
Update vom Bruder mit neuen interessanten Kenntnissen:

http://www.koschuh.com/privat/privat.htm


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

03.09.2013 um 15:53
Der Bruder schreibt, das Toni gesagt hat er wolle nicht nach Hamburg fahren, dann aber doch gefahren ist und in Hamburg gesagt hat, dass es ein Fehler war.

War Toni vielleicht früher schonmal in Hamburg und hat es damals Probleme gegeben? Wollte er vielleicht deshalb nicht mehr nach Hamburg, weil er befürchten musste, dass man ihm dann "auflauert"?


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden