weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer ist tot

950 Beiträge, Schlüsselwörter: Maria, Baumer

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 16:38
http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/maria-baumer-tot-100.html
Tot aufgefunden Unbestätigt: Festnahme im Fall Baumer

15 Monate war Maria Baumer vermisst worden, am Sonntag fanden Pilzsammler ihr Skelett in einem Wald bei Bernhardswald (Lkr. Regensburg). Nach Informationen des BR und der Mittelbayerischen Zeitung gibt es offenbar eine Festnahme.
Stand: 12.09.2013
Die Ermittlungsbehörden wollten die Nachricht auf Anfrage bisher nicht kommentieren. Es ist damit zu rechnen, dass im Laufe des Nachmittag weitere Einzelheiten zu dem Fall bekannt geben werden. Die näheren Umstände zum Tod der jungen Frau sind laut Polizeisprecher Michael Rebele weiterhin völlig unklar. Es könne zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden, ob Maria Baumer Opfer eines Verbrechens geworden sei oder sich selbst das Leben genommen habe.


melden
Anzeige

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 16:40
Noch einmal eine Anmerkung zu den gefundenen Gegenständen wie Spaten und Flasche:
Dort in der Nähe des Fundortes ist doch kürzlich angeblich von der Polizei gesucht und unter anderem auch gegraben worden - hat man Spaten und Erfrischungsgetränk evtl. einfach nur vergessen???? Das wär ja wohl die "Krönung" schlechthin......


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:04
@conita1946
Wenn sowas .......,aber das wäre dann doch??!


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:08
Hier steht es mit dem Tierfraß an den Knochen: http://www.welt.de/regionales/muenchen/article119963585/Der-mysterioese-Tod-der-Maria-Baumer.html
Steinpilze, Maronen, Pfifferlinge. In Bayern ist Pilzsaison. Doch als am vergangenen Sonntagmittag ein Schwammerlsucher südlich von Bernhardswald durchs Unterholz streifte, fand er keine Pilze. Sondern die Reste eines Frauenskeletts.

Vier Tage später ist klar: Es sind die sterblichen Überreste von Maria Baumer aus Regensburg. Seit Mai 2012 fehlte von der 26-Jährigen jede Spur. Ihr Verschwinden und nun auch ihr Tod sind mysteriös.

"Wir schließen weder ein Gewaltverbrechen, noch einen Unfall, noch einen Suizid aus", sagte Polizeisprecher Michael Rebele am Donnerstag zur "Welt". Eine Obduktion sei jedoch nicht möglich: "Nach der langen Zeit unter freiem Himmel haben wir nur Knochenteile gefunden."


Tiere haben Knochen abgenagt

Auch sei das Skelett nicht komplett. Zerteilt worden sei es aber nicht. Vielmehr handele es sich um den natürlichen Fraß durch "die Tiere des Waldes", so Rebele.

Die Identifizierung erfolgte über einen DNA-Abgleich. Ob Gegenstände und weitere Knochen, die bei einer mehrstündigen Suchaktion im Umkreis der Leiche sichergestellt wurden, zu Maria Baumer gehören, muss noch überprüft werden.

"Abhängig davon werden wir unser weiteres Vorgehen koordinieren", kündigte Rebele an.


Maria Baumer plante ihre Hochzeit

Das Verschwinden von Maria Baumer vor 16 Monaten hatte Familie, Freunde und Polizei gleichermaßen vor ein Rätsel gestellt. Keine Hinweise auf Probleme oder Streitigkeiten – vielmehr lief im Leben der brünetten Geoökologin alles rund.

Direkt nach dem Studienabschluss an der Uni Bayreuth hatte sie einen Job als Windanlagen-Gutachterin in der Tasche. Fast zeitgleich wurde sie zur Landesvorsitzenden der Katholischen Landjugendbewegung gewählt. Und an dem Tag, an dem sie verschwand, sollten die Einladungen zu ihrer Hochzeit verschickt werden.

Doch daraus wurde nichts. Am Pfingstsamstag ließ Maria Baumer Handy und Verlobungsring in der Wohnung zurück, nahm einen schwarzen Rucksack mit.


Fall bei "Aktenzeichen XY … ungelöst"

Noch zweimal meldete sie sich bei ihrem Freund, der später sagte, sie habe seltsam am Telefon geklungen. Sie brauche eine Auszeit, habe sie gesagt. Am Montag sei sie zurück.

Danach gab es keine Spur mehr von der 26-Jährigen. Trotz intensiver Nachforschungen liefen alle Ermittlungen der Polizei ins Leere. Im November 2012 wurde ihr Verschwinden sogar in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" thematisiert.

Doch Maria Baumer blieb verschwunden. Bis sie nun der Pilzsucher fand.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:14
Ich fürchte, wenn eine Obduktion nicht möglich ist, wird es sehr schwer, überhaupt irgendetwas rauszufinden. Umso mehr erstaunt mich die Verhaftung. - Ob jemand durch Konfrontation weich geworden ist oder sich in Widersprüche verwickelt hat?


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:14
das ist dann wie bei julia kührer


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:15
@sylvana
bei der hat man aber, glaub ich, irgendwelche Fasern gefunden die wiederum einer Decke des Angeklagten zugeordnet werden konnten.


melden
Puccini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:15
Wäre mal interessant, ob Maria wirklich mal mit einem Handwerker zusammen war, der noch Interesse an ihr hatte. Aber war sie nicht schon viele Jahre mit dem jetzigen Freund zusammen? Wie unwahrscheinlich ist es denn da, dass der plötzlich wieder auftaucht?

Der Fall ist makaber (Briefe an Zeitungen, angebliche Facebook-Nachrichten einer Toten) und sehr mysteriös.

Ich bin echt mal gespannt, wen sie festhalten und ob das über 24h hinausgehen wird.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:17
@hallo-ho
aber nur indizien, ich fürchte, das langt nicht
http://derstandard.at/1378248419567/Fall-Julia-Kuehrer-Mordprozess-ohne-geklaerte-Todesursache


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:18
@Puccini

Und wo und wann wollte er sie abgepasst haben?


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:20
Für mich hat der Fall nichts mysteriöses an sich.

Es scheint mir relativ klar zu sein, was passiert ist. Aber abwarten.


melden
Puccini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:20
Also mal ganz logisch gedacht:

Maria ist skelettiert, es gibt Tierfraß. Dass man wirklich noch die genaue Todesursache feststellen kann, ist unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

Sprich: An der Leiche bzw. dem Skelett werden mit Sicherheit auch keine Täterspuren mehr gefunden worden sein.

Was führte dann zur Festnahme? Für mich muss es mit dem Auffindeort zusammenhängen. Indizien im Vorfeld und nun der Ort, dass man da jemanden festsetzt, der sich vorher schon in Widersprüche verwickelt hat, ist doch nicht ungewöhnlich. Nur ob man es ohne Geständnis nachweisen kann? Oh je...


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:21
wenn der Haftrichter sein "OK" gibt, wird die Öffentlichkeit erfahren, wer festgenommen wurde.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:21
violina schrieb:
Für mich hat der Fall nichts mysteriöses an sich.

Es scheint mir relativ klar zu sein, was passiert ist. Aber abwarten.
Da kann ich nur zustimmen. Es war von Anfang an klar. Der alte Thread ist noch da, den sollte man sich aus gegebenem Anlass noch einmal zu Gemüte führen.


melden
kevinklein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:23
Der alte Thread
Diskussion: Maria Baumer


melden
Puccini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:23
@Interested
Der war ihr Stalker und gerade, als sie Verlobungsring und Handy hinter sich gelassen hat, hat er zugeschlagen und sie entführt. Die Anrufe kamen dann zustande, weil er sie bedroht hat. Und in den Wald hat er sie gelegt, weil er wusste, dass sein Nebenbuhler Connections dorthin hatte und er ihn damit belastet.
Aus der Wohnung hat er noch eine Wasserflasche geklaut, um sie mit DNA-Spuren des Verlobten neben dem Auffindeort zu platzieren und erneut den Verdacht auf ihn zu lenken.

Na, wie wahrscheinlich ist das?

Ich entschuldige mich jetzt schon, falls es wirklich einen Handwerker geben sollte, der jemals mit M.B. zusammen war!


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:23
Hier http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/maria-baumer-tot-100.html steht jetzt, dass ein 28-jähriger Mann festgenommen worden ist.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:23
Vermisste Maria Baumer tot/ Haftbefehl gegen 28-jährigen


Pressemitteilung

vom: 12.09.2013

Suche nach Maria Baumer hat ein Ende – Vermisste tot in Waldstück aufgefunden – Haftbefehl gegen 28-jährigen Tatverdächtigen ergangen

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Regensburg und des Polizeipräsidiums Oberpfalz

Die umfangreiche und langwierige Fahndung nach Maria Baumer aus Regensburg hat ein Ende. Die im Mai 2012 von ihrem Verlobten als vermisst gemeldete Frau ist tot. Im dringenden Tatverdacht sie getötet zu haben, steht ein 28-jähriger Mann aus Regensburg.

Pilzsucher fanden am Sonntag, 08. 09. 2013, gegen 13.00 Uhr, in einem Waldgebiet, südlich von Bernhardswald/Lkr. Regensburg, skelettierte Leichenteile. Der Finder meldete dies der Polizei. Sehr schnell lag der Schluss nahe, dass es sich dabei um die sterblichen Überreste der bei ihrem Verschwinden 26-Jahre alten Geoökologin handeln könnte. Deren Untersuchung der sterblichen Überreste am Institut für Rechtsmedizin der Universität Nürnberg/Erlangen bestätigten diese Vermutung.

Polizeilich bekannt wurde der Vorfall durch die Vermisstenanzeige des Verlobten am 29.05.2012 bei der Polizeiinspektion Regensburg Süd. Dabei gab dieser an, dass Maria Baumer in den Vormittagsstunden des 26.05.2012, während seiner Abwesenheit, aus der gemeinsamen Wohnung verschwunden sei. Damit verlor sich die Spur der jungen Frau.

Aus dem bis dato gewonnenen Sachstand war bekannt, dass sich Maria Baumer und ihr Verlobter mit Familienangehörigen am Abend des 25.05.2012 auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Bereich von Bernhardswald aufgehalten hatten und von dort in den Nachtstunden die Rückfahrt nach Regensburg antraten.

Im März dieses Jahres wurden die Ermittlungen in Richtung eines möglichen Tötungsdeliktes präzisiert, da es über den 10-monatigen Zeitraum trotz aller Bemühungen kein „Lebenszeichen“ von Maria Baumer gab. Zugleich wurde bei der Kripo Regensburg, die seit Ende Juni 2012 den Vermisstenfall bearbeitet, eine eigene Ermittlungsgruppe „EG Maria“ geschaffen.

Werbung

In den mehr als 15 Monaten seit der Anzeigenerstattung waren auf Grund der bundesweiten intensiven Öffentlichkeitsfahndung Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. So nach einer Sondersendung von Aktenzeichen XY.

Demnach war eine Frau mit dem Aussehen von Maria Baumer im Sommer des vergangenen Jahres im Ennepe-Ruhr Kreis mehreren Personen aufgefallen. Sie äußerte dabei auf dem Jakobsweg unterwegs zu sein. Wiederholte Suchmaßnahmen, auch mit Spezialhunden in diesem Bereich und darüber hinaus sowie weitere Zeugenvernehmungen in der Region waren die Folge. Fahndungsplakate in vier Sprachen wurden gedruckt und entlang des Jakobswegs mit Zielrichtung Santiago de Compostela verteilt. Die Fahnder der Kripo wollten keine Möglichkeit unversucht lassen.

Andere Hinweise gingen in Richtung einer Tramperin an der BAB A 93 bei Weiden oder zuletzt in den Raum Nürnberg, wo sie einen Gesprächstermin gehabt haben soll. Wie nun feststeht mussten die Hinweise „im Sande verlaufen“.

Abseits der Hinweise aus der Bevölkerung liefen die internen Ermittlungen der „EG Maria“. So nahm man Anfang August dieses Jahres ein Waldstück, das an der Wegstrecke Bernhardswald – Regensburg, im Bereich von Rossbach liegt, oberflächlich in Augenschein, allerdings ohne verwertbare Ergebnisse.

Ein 28-jähriger Regensburger steht nun im dringenden Tatverdacht sie getötet zu haben. Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg nahmen ihn am 11.09.2013 in den Nachmittagstunden fest. Der Beschuldigte hat bislang keine Angaben zu den Tatvorwürfen gemacht und einen anwaltlichen Beistand hinzugezogen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg erließ die Richterin am Amtsgericht Regensburg, heute am späten Nachmittag Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlags. Der 28-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen zu dem Tatgeschehen und den Hintergründen zu der Tat dauern an. So wurde am heutigen 12.09.2013 durch Kräfte der Bayer. Bereitschaftspolizei die Gegend um den Auffindeort akribisch in Augenschein genommen. Ziel sollte es sein, weitere sterbliche Überreste oder persönliche Gegenstände der Toten zu finden. Dabei wurden zwar Gegenstände gefunden, deren Untersuchung und Zuordnung wird aber noch geraume Zeit in Anspruch nehmen. Weitere Auskünfte dazu sind deshalb derzeit nicht möglich.

Die Ermittlungsgruppe bedankt sich bei allen Zeugen, die sich bisher mit dem Ziel der Unterstützung der Ermittlungsarbeit an die Polizei wandten. Dies gilt auch für die geleistete Unterstützung durch die Medien.


melden
Puccini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:25
So... jetzt müssten wir nur noch wissen, um welchen 28 Jährigen Mann es sich handelt?


melden
Puccini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:26
http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Dringender-Tatverdacht-im-Fall-Maria-Baumer-Polizei-nimmt-28...

Da haben wir es...

Jetzt möchte ich aber mal die Gesichter der Familie sehen. Bitte nicht falsch verstehen, das soll nicht schadenfroh klingen. Aber man hat mich und auch andere so dermaßen angemeckert, als wir nur einen leisen Verdacht hegten, dass ich mich wirklich persönlich angegriffen fühlte. Und dann noch mein Rausschmiss hier, obwohl ich wirklich nicht unverschämt oder anmaßend war.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:27
Unglaublich, wie sich die Ereignisse überschlagen...

@Puccini
Vielen Dank!

Ich habe mich übrigens durch den alten Thread gelesen und muss sagen, ich war mehr als erstaunt, wie gut die Mutmaßungen waren und wie richtig hier spekuliert wurde!


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:27
Tja, ich will ja nicht sagen, ich hab's ja schon damals gesagt... aber ich hab's ja schon damals gesagt! ;)


melden
Puccini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:28
@diegraefin
dito!

Wir sind einfach gute Spürnasen! ;)

So viel auch zum Thema, dass er alle verklagen will...


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:31
Es ist mir absolut unbegreiflich wie man so abgezockt und eiskalt sein kann, sich dann auch noch ins Fernsehen zu setzen, dort Lügen zu erzählen und dann ein Jahr lang den vergeblichen Ermittlungen zusehen kann. Unfassbar und - ja -richtig ekelhaft...

Ach, halt: Noch gilt ja: In dubio...


melden
Anzeige

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 17:31
@Puccini
@diegraefin
Ihr 2, ich muss sagen, ihr seid sooooo unglaublich gut, dass mir die Worte fehlen.
Das ist so sensationell eire Spürnase.....:P


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden