weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstenfall Pierre Pahlke

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Essen, Pierre.pahlke
melden
Anzeige

Vermisstenfall Pierre Pahlke

16.08.2015 um 11:30
Dieses Angezicke hier finde ich wirklich schrecklich, wenn man mal bedenkt, dass man sich lediglich austauschen möchte, was eventuell mit Pierre Pahlke passiert sein könnte.

Ich vermute eher nicht dass er in irgendeinen Bus gestiegen ist. Ich glaube auch nicht dass Amsterdam die richtige Spur ist. Wenn man auf dem stand eines 5 jährigen ist und man abgewiesen wird, wie es im Supermarkt der Fall war, denke ich auch nicht das man direkt nach Oma laufen will. Ich glaube er ist danach durch die Gegend geschlendert, auch wenn sich das vielleicht Dumm anhört aber sowas hab ich als Kind auch oft gemacht. Ich weiß natürlich nicht ob es da irgendwelche Körperlichen einschränkungen gab. Es kann ja sein dass dieser skurrile Nachbar (oder waren es 2?) Ihn anbgefangen haben und irgendwo verschleppt haben...? In einem alten Gebäude, einer alten Garage irgendwie sowas ? Und somit kommen dir Spuren auch nicht weiter ins nähere Umfeld des Nachbarn. Das würde meiner Meinung auch dazu passen wieso die Hunde kurzzeitig an der Wohnung und am Auto angeschlagen haben. Es kann natürlich auch ganz anders sein. Ich schätze aber egal in welcher Lage er sich befindet, alleine kam es da nicht zu.

Das ist nur meine Meinung und ich hoffe, dass es bald zu neuen Erkenntnissen kommt.
Liebe Grüße


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

17.09.2015 um 18:20
Die Oma von Pierre sagte:

Vermisstenfall Pierre – „Mein Bauchgefühl sagt: er lebt“
16.09.2015 | 18:00 Uhr

http://www.derwesten.de/staedte/essen/vermisstenfall-pierre-mein-bauchgefuehl-sagt-er-lebt-id11095993.html?onepage=true

Hier noch einmal die Chronik um Pierre:
Pierre Pahlke ist seit 17. September 2013 verschwunden: Chronik

Juli 2012: Pierre Pahlke, von Geburt an geistig behindert (Sauerstoffunterversorgung) und aufgewachsen in Gladbeck, zieht in die Heimstatt Engelbert, eine therapeutische Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Er macht dort große Fortschritte. Betreuer beschreiben ihn als lebensfrohen jungen Mann. Er legt Wert auf schicke Kleidung, gutes Aussehen, steht auf Parfüm und CDs.

17. September 2013: Zum letzten Mal wird Pierre Pahlke zwischen 19.15 und 20 Uhr am Penny-Markt auf der Ernestinenstraße gesehen. Ursprünglich hatte es geheißen, er sei zum letzten Mal bei Netto auf der Hubertstraße gesehen worden.

Fieberhafte Suche Schon am Abend des 17. September läuft bei der Polizei die Vermisstenmeldung auf. In den darauffolgenden Tagen setzt die Polizei Beamte der Einsatzhundertschaft, Taucher, Hundeführer und Hubschrauber mit Wärmebildkameras ein. Sogar bei Facebook bildet sich spontan ein Suchgruppe.

VERMISSTENFALL PIERRE PAHLKE




Die Behinderung schränkt seinen Radius erheblich ein. So ist Pierre nicht in der Lage, selbstständig Bus und Bahn zu fahren. Ist er möglicherweise zu Unbekannten ins Auto gestiegen? „Kaum vorstellbar“, sagt die Großmutter. „Pierre geht zu Fremden am Anfang auf Distanz.“ Das Entsetzen und die Anteilnahme in der Bevölkerung sind besonders groß, weil Pierre so wehrlos ist.

10. Oktober 2013: Auf der Hubertstraße nahe der Heimstatt Engelbert wird ein Mann festgenommen. Personenspürhunde, so genannte Mantrailer, haben die Polizei zu ihm geführt. Der Festgenommene ist der Polizei kein Unbekannter. Allerdings finden sich in seiner Wohnung keine belastenden Spuren, er kommt wieder frei. Im Januar 2014 schöpfen Eltern, Großeltern und Fahnder neue Hoffnung. Mantrailer-Hunde haben die Ermittler bis ins Amsterdamer Rotlichtviertel geführt. Befindet sich Pierre Pahlke in den Händen von Sexualverbrechern? Auch die Amsterdamer Polizei schaltet sich ein, allerdings ohne Ergebnis.

21. Mai 2014: Aktenzeichen XY strahlt das Spezial „Kind vermisst“ aus. Über 80 Hinweise gehen ein, abermals ohne Ergebnis.

Belohnung: Schon unmittelbar nach Pierres Verschwinden haben Eltern und Großeltern Flyer und Plakate geklebt. Ihre Belohnung hat sich zuletzt auf 20 000 Euro erhöht. Sie erbitten Hinweise unter  01575 482 16 25.

2015: Die Essener Polizei bittet Zeugen, sich unter 0201/8290 zu melden. Obwohl zuletzt keine Hinweise eingegangen sind, liegt die Akte Pierre ganz oben auf dem Schreibtisch des Kommissars.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

28.11.2015 um 10:52
Es gibt einen neuen Artikel mit einem bisher unbekannten Foto von Pierre.
http://www.derwesten.de/staedte/essen/grossmutter-zeigt-neues-bild-des-vermissten-pierre-pahlke-id11328803.html


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

06.04.2016 um 08:40
Hut ab vor der Oma von Pierre
http://www.derwesten.de/staedte/essen/vermisstenfall-pierre-pahlke-kripo-ermittelte-in-amsterdam-id11707982.html


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

06.04.2016 um 18:34
@seli
Danke für den Link, lese jetzt zum ersten Mal den Hintergrund von Pierre, sehr tragisch dass seine Mutter bei seiner Geburt starb und jetzt ist er selbst verschwunden.

Tut mir leid für die Oma, hatte erst so Hoffnung und dann doch nichts.
Lese leider in einigen Fällen immer wieder von solchen Privatdetektiven, die irgendwie alles noch schlimmer machen durch falsche Hoffnungen.

Generell kommt es mir so vor, als würde bei jungen Männern wenig unternommen um sie zu finden. Und nur die Familie kämpft weiter.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

06.04.2016 um 18:54
Ich finde es tragisch, dass die Großmutter in ihrer Verzweiflung einen Detektiv beauftragt und dieser eine angebliche Sichtung in Amsterdam heraus findet. So oft klammern sich Angehörige an solche Hoffnungen.

Ich hoffe, dass man Pierre noch findet. Selbst wenn er verunfallt ist. Aber so haben seine Angehören wenigstens Gewissheit.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

06.04.2016 um 21:11
Amsterdam war doch schon bei XY ein Thema, wo Mantrailer anscheinend die Spur von Pierre von Essen bis nach Amsterdam verfolgt haben wollen... die Ermittlungen in Amsterdam sind damals anscheinend ins Leere gelaufen... wenn nun ein Detektiv erneut auf dieser Schiene fährt bleibt zu hoffen, dass das alles wirklich seriös ist...


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

06.04.2016 um 21:15
@maxxb74
Vielleicht solltest du den Artikel bis zum Ende lesen, aus der Spur ist gar nichts geworden leider. Der dort gesehene war nicht Pierre.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

06.04.2016 um 21:31
Dieser Fall ist besonders traurig, weil Pierre äußerlich zwar erwachsen, aber noch schwerere Bedingungen als ein Erwachsener hat. Was sind das nur für Menschen, die so eine Lage ausnutzen?
Ich würde dem Privatdetektiv nicht gleich hier Schuld zusprechen: es gab Zeugen, die meinten eine ähnliche Person gesehen zu haben. Dem ist man nachgegangen und hat festgestellt, dass es nicht Pierre Pahlke war.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

06.04.2016 um 22:23
@Sillyrama
Ich meine auch nicht, dass der Detektiv hier extra falsch ermittelt hat. Auch wenn wohl der Polizei schnell klar war, dass es nicht Pierre sein könnte.

Wüsste nur jetzt keinen Fall, der von einem Detektiv wirklich weitergebracht wurde, und stelle es mir für die Angehörigen so schlimm vor, eine vermeintliche Spur, die Hoffnung, dass es dem Vermissten gut geht, nur um zu erfahren, stimmt nicht.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.04.2016 um 08:02
... ich habe den Artikel gar nicht gelesen, weil der Link nicht funktioniert hat... nun tut ers aber.
Nun wie dem auch sei, es verwundert mich nicht, dass er es nicht war...


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.04.2016 um 10:42
@maxxb74
Mich verwundert das auch nicht. Ich glaube keinesfalls das Pierre noch lebt, die Chance dass er sich verplappert, wäre für Entführer viel zu groß. Er würde auch nicht damit zurecht kommen in einer fremden Umgebung mal eben in den Coffeshop zu gehen, wenn er zuhause mal mit Ach und Krach den kleinen Radius alleine begehen konnte.
Es gab zwei große Spuren in dem Fall, die vorbestraften Männer und Amsterdam und ich denke das eine von beiden Spuren oder eine Kombination aus beiden auch zu Pierre führen würde, nur leider scheint es keine Ansatzpunkte mehr zu geben.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.04.2016 um 10:51
Ich verstehe die Angelegenheit mit dem Privatdetektiv nicht - wenn der schon die beiden Frauen in dem Coffeeshop aufgespürt hat, dann hätte er doch auch ohne weiteres selbst herausfinden können, dass die Person englisch sprach und daher nicht Pierre gewesen sein kann. Dass dafür die Polizei eingeschaltet wurde und der Großmutter Hoffnungen gemacht wurden, verstehe ich irgendwie nicht so recht.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.04.2016 um 11:17
Für mich ist die ganze Sache sonderbar.

Es heißt, Pierre bewegte sich immer nur in einem bestimmten Radius.
Ob das wirklich so stimmt, naja, ich bin mir da nicht so ganz sicher.

Die Jungen aus dem Heim sind nicht so zurückhaltend wie gesagt wurde.
Sie haben anscheinend einen notorischen Geldmangel obwohl sie Taschengeld bekommen.
Sie halten sich mit Vorliebe an Punkten mit viel Publikumsverkehr auf.
Dort fragen sie die Leute nach Geld. Sie benutzen immer den gleichen Spruch....ich möchte zu meinen Eltern fahren und mir fehlen noch 2 Euro.
Da der beste Freund von Pierre bettelt, denke ich, das Pierre damals auch bei der Truppe war.
Und ich bleibe dabei, wenn er wirklich so unsicher im Straßenverkehr war, ist er nie alleine
nach Penny gekommen.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.04.2016 um 11:20
@Minderella
Minderella schrieb:Ich verstehe die Angelegenheit mit dem Privatdetektiv nicht - wenn der schon die beiden Frauen in dem Coffeeshop aufgespürt hat, dann hätte er doch auch ohne weiteres selbst herausfinden können, dass die Person englisch sprach und daher nicht Pierre gewesen sein kann. Dass dafür die Polizei eingeschaltet wurde und der Großmutter Hoffnungen gemacht wurden, verstehe ich irgendwie nicht so recht.
Ich verstehe schon nicht, wie er darauf kam den Jungen ausgerechnet in einem "Coffeshop" zu suchen.. Was soll der, gesundheitlich recht eingeschränkte, Bub denn da gewollt haben? Die Oma tut mir aus tiefstem Herzen leid, sie klammert sich an jeden Strohalm und dann noch sowas.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.04.2016 um 11:26
Frau.N.Zimmer schrieb:Ich verstehe schon nicht, wie er darauf kam den Jungen ausgerechnet in einem "Coffeshop" zu suchen.. Was soll der, gesundheitlich recht eingeschränkte, Bub denn da gewollt haben?
Naja, das sind ja auch ganz normale Kneipen... insofern, warum nicht dort Leute befragen. Aber der Ansatz wäre doch eh: Wäre er in Amsterdam, wäre er verschleppt worden; ich gehe mal davon aus, dass niemand Verschlepptes in Kneipen rumhängen und mit Bedienungen quatschen wird. (Wobei, man kann argumentieren: Er kann sich dort irgendwie abgesetzt haben, verloren gegangen sein usw., und könnte nur allein in Amsterdam unterwegs sein. Aber ich glaube daran nicht.) Ich verstehe aber, dass die Großmutter alles versucht - ich wünsche mir, dass sie gute Berater und Betreuer an der Hand hat, die ihr die nötige fachkundige und auch psychische Unterstützung bieten können.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.04.2016 um 12:51
Ich gehe davon aus, dass Pierre verunfallt ist. Irgendwo in einem unwegsamen Gelände verlor er den Halt und stürzte. Er könnte mit dem Kopf Unglücklich aufgeschlagen sein.

Die Spur mit den 2 Männern in der Nachbarschaft finde ich auch nicht unwichtig. Aber auch diese Ermittlungen verliefen ja im Sande.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.04.2016 um 13:15
Feelee schrieb:Ich gehe davon aus, dass Pierre verunfallt ist. Irgendwo in einem unwegsamen Gelände verlor er den Halt und stürzte. Er könnte mit dem Kopf Unglücklich aufgeschlagen sein.
Einer der Bereiche die vollkommen unwegsam waren (Bahnstrecken mit steilen Abgang)
ist gerade gefällt worden. Da war wohl nichts zu finden.
Langsam gehen die Abhängen hier aus. Selbst ein Abbruch auf einem Brachgelände hat schon stattgefunden, nichts.


melden
Anzeige

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.04.2016 um 13:33
Danke für diese Info @hexe40.
Das ist natürlich etwas anderes, wenn da gerade Baumfällarbeiten verrichtet wurden.
Ich dachte da immer an die lange vermisste Tanja Gräff. Deren Leiche war all die Jahre so nah Ort des Verschwindens.


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden