weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstenfall Pierre Pahlke

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Essen, Pierre.pahlke
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 08:54
Essen: Rund 60 Hinweise auf Pierre:

Nach der Sendung "Aktenzeichen XY" zum Fall des vermissten geistig behinderten Pierre aus Essen, sind bei der Kriminalpolizei rund 60 Hinweise eingegangen. Es seien interessante Informationen dabei, so die Essener Kriminalpolizei. Allerdings keine, die bisher zu unmittelbaren Einsätzen führten. Derzeit würden die Anrufe noch ausgewertet. Der 21jährige Pierre wird seit September vermisst.

Stand: 22.05.2014, 08.05 Uhr

http://www1.wdr.de/studio/essen/nrwinfos/nachrichten/studios49904.html


melden
Anzeige

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 09:19
Guten Morgen,

der Film über den Herrn Pahlke hat mich gestern am meisten berührt.

Was glaubt ihr? Mein Bauchgefühl sagt mir, entweder Entführung oder der junge Mann kam in eine hilflose Lage, aus der er sich nicht aus eigener Kraft befreien konnte und seine Leiche wurde bis dato nicht gefunden.

FG, Karin


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 09:31
Hallo @kf1801

mich hat der Fall gestern abend in XY auch sehr berührt und ich hoffe und wünsche der Familie, dass man Pierre findet.

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass die Mantrailer-Amsterdam-Spur wirklich kalt ist, wie der Kommissar im Studio sagte.
Möglicherweise hatte er einen Unfall und man hat ihn bis heute nur noch nicht finden können. Fragt sich dann halt, warum noch nicht?
Interessant fand ich dann aber doch die Spur zu den zwei zeitweise Verdächtigen, da ich den Eindruck hatte, dass der Kommissar im Studio diese beiden auch noch immer im Hinterkopf hat. Aber es fehlen hier halt Beweise. Wie genau kam man jetzt eigentlich auf die beiden?

Mir tat der Junge unheimlich leid wie er vergeblich versucht hatte sich etwas zu trinken zu kaufen.

LG, valadon


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 09:46
Man kam auch durch die mantrailerhunde auf die beiden. Erst am Auto und dann am oder im Haus. Einer vorbestraft wegen sexuellen Delikten glaube ich. Ich vermute da muss man weiter dran bleiben, auch wenn es keine dringende Hinweise gibt.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 10:00
Danke @obskur für die Antwort.

So, ich habe den Thread dann nochmal schnell überflogen ...

Es wurde mehrmals hier geschrieben, man hätte DNA von Pierre im Haus gefunden. Stimmt das?
Wurde das gestern in XY auch genau so gesagt? Kann mich nicht daran erinnern.
Oder ist das nur eine Fehlinterpretation hier im Thread?

(Habe hier leider keinen Ton um die Sendung auf Youtube bzw. in der Mediathek jetzt zu schauen.)


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 10:12
soweit ich verstanden habe, sind beide vorbestraft wegen Sexualdelikten. Das wäre doch schon ein ziemlich großer Zufall wenn da gar nichts dahinterstecken würde, oder?


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 10:27
@Lumina85
So hatte ich das gestern abend auch verstanden.
Aber das alleine reicht ja nicht aus, dass die beiden tatsächlich etwas mit dem Vermisstenfall zu tun haben. Es ist ja auch schon allein die Frage, wegen welcher Art Sexualdelikt waren die beiden vorbestraft; passt da ein 21jähriger junger Mann ins Schema?

Waren es nur die Hunde, die zu dem Haus der beiden Verdächtigen geführt haben?

Hat man tatsächlich innerhalb des Hauses Spuren von Pierre gefunden, wie hier im Thread gesagt? Denn das wäre für mich schon ein deutliches Indiz.
Das wurde aber gestern abend so deutlich nicht gesagt, oder?


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 10:28
@valadon
An DNA kann ich mich jetzt nicht erinnern, zumindest ob es gestern erwähnt wurde.

Beide vorbestraft noch schlimmer.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 10:33
Ich bin mir nicht sicher, aber hieß es damals, als die Hunde vor dem Haus anschlugen, nicht, dass man DNA in einer Wohnung von Pierre entdeckt hat? Der Mann damals behauptete jedoch, wenn wären diese von früher noch da. Aber an dem Tag wäre Pierre nicht in der Wohnung gewesen?

Ich muss mal suchen... Habe da so etwas im Kopf.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 10:56
@Mauro
Mauro schrieb:Immerhin hat sich die DNA von P.P. in dessen Wohnung nachweisen lassen.
Woher weißt Du das, hast Du eine Quelle dafür?

Bisher finde ich nur diese Aussage:
Unter anderem DNA-Spuren wurden in dem Haus in Frillendorf sicher gestellt. Die Auswertung der kriminaltechnischen Untersuchung, die das Landeskriminalamt übernommen hat, dauert allerdings noch an.
Quelle: WAZ, 11.12.2013 -| 08:05 Uhr
Link: http://www.derwesten.de/staedte/essen/vermisstenfall-pierre-pahlke-ermittler-hoffen-auf-go-aus-holland-id8759497.html#pl...

und diese:
Ebenso seltsam: Auch die DNA-Spuren, die in der Wohnung in der Hubertstraße sichergestellt sind, sind immer noch nicht ausgewertet, heißt es.
Quelle: WAZ, 23.12.2013 - 09:00 Uhr
Link: http://www.derwesten.de/staedte/essen/hunde-fuehren-die-fahnder-bis-an-die-hollaendische-grenze-page2-id8802156.html#plx...

Leider finde ich bis jetzt aber keine Info, ob die Spuren mittlerweile ausgewertet wurden und vor allem was sie ergeben haben ...


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 10:59
@valadon
Danke für Deine Mühe. Das hatte ich im Kopf. Stimmt, die Auswertung war unklar.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 11:04
Habe jetzt doch noch was gefunden:
Bis heute, erklärte Staatsanwältin Elke Hinterberg am Freitag, gebe es keine Beweise dafür, dass Pierre in der Wohnung des Mannes war. Die Kriminaltechniker konnten keine DNA, Fingerabdrücke oder andere Spuren finden. Zu der Wohnung hatten Personenspürhunde die Fahnder geführt.
Quelle: WAZ.de, 31.01.2014 - 11:22 Uhr
Link: http://www.derwesten.de/staedte/essen/im-fall-pierre-fuehrt-spur-ins-amsterdamer-rotlichtmilieu-id8937600.html#plx202127...

Damit hat sich das Thema DNA geklärt, es wurde nichts von Pierre in dem Haus gefunden!


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 12:10
@valadon
Ja, mir tat der junge Mensch auch Leid bei seiner vergeblichen Suche nach etwas Trinkbaren. Und sehr Leid tun mir in diesem Fall seine Oma, die Stiefmutter und sein Vater. Es war so deutlich zu sehen, wie sehr sich alle sorgen und wie sehr ihn alle lieben. Das ist schön.

Es wäre allen, die Herrn Pahlke lieben, innig zu wünschen, dass man entweder Gewissheit über sein Schicksal kriegen , oder dass der junge Mann heimkehren würde.

Alles Gute.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 12:35
@kf1801
Schön gesagt! Ich wünsche das auch allen Angehörigen. Man kann wirklich nur hoffen, dass ihn sich niemand schnappte.
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Pierre die Orientierung verloren und sich verlaufen hat. Allerdings hätte man ihn doch dann wahrscheinlich schon längst gefunden, denkt ihr nicht?


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 12:39
Ich bin mir da nicht sicher - aufgrund der Tatsache, dass er ja auch zu mehreren Supermärkten ging, kann man wohl mutmaßen, dass er sich seiner eigenen Einschränkungen diesbezüglich nicht in vollem Ausmaße bewusst war, und er durfte ja wohl auch erst seit kurzem allein zu dem Getränkemarkt? Wäre er nun in unbewohntes Gebiet gelaufen, ich weiß nicht, ob man jemanden dort zeitnah fände, dafür kenne ich die Gegend zu schlecht.

Sein Wunsch, Freunde zu haben und dazugehören zu wollen, könnte ihm zum Verhängnis geworden sein, sowohl in Bezug auf die angesprochenen Männer (die ja, so klang es, für die Polizei noch immer Hauptverdächtige sind?), als auch auf jemanden, der ihn an der Straße hätte auflesen können.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 19:34
Ich hatte auch das Gefühl, dass die beiden Männer nach wie vor für die Täter gehalten werden, aber man ihnen nichts nachweisen kann.

Hoffentlich wird er noch gefunden. Ich drücke ihm und seiner Familie ganz fest die Daumen!


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Pierre Pahlke

22.05.2014 um 20:11
@valadon

Mauro schrieb:
Immerhin hat sich die DNA von P.P. in dessen Wohnung nachweisen lassen.
valadon schrieb:Woher weißt Du das, hast Du eine Quelle dafür?
Das war von meiner Seite nicht korrekt! Mir war aus den Medienberichten bekannt, das DNA gefunden wurde und interpretierte zu schnell.
Jetzt ist laut Deinem eingestellten Link bekannt, dass auch keine DNA oder anderweitige Spuren gefunden wurden.

Was ungeklärt bleibt, ist die Spur der "Mantrailer", welche bis in die Wohnung des Tatverdächtigen
vordrangen.

http://www.derwesten.de/wr/wr-info/mantrailer-sind-die-neuen-supernasen-der-polizei-id26796.html

Das ihn ein völlig Unbekannter "erwischt" hat, kann ich mir nicht vorstellen.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Pierre Pahlke

23.05.2014 um 08:53
PIERRE PAHLKE
Aktenzeichen XY enthüllt neues Detail im Fall Pierre Pahlke
22.05.2014 | 19:22 Uhr

Essen. Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" berichtete vor einem Millionenpublikum über das aufwühlende Schicksal des seit acht Monaten vermissten Pierre Pahlke. Ein Detail ist dabei neu: Pierre wurde zum letzten Mal in einem Penny-Markt gesehen. 80 neue Hinweise kamen nach der Sendung.

Die ZDF-Fernsehfahnder von „Aktenzeichen XY ungelöst“ haben dem erschütternden Vermisstenfall „Pierre Pahlke“ bundesweite Aufmerksamkeit verliehen. Nach der Ausstrahlung des Spezials „Wo ist mein Kind?“ am Mittwochabend gingen fast 80 Hinweise ein, davon allein 35 im Fernsehstudio in München. Aktenzeichen XY-Chefredakteurin Ina-Maria Reize-Wildemann: „Wir haben im Fall Pierre mit Abstand die meisten Anrufe.“

Auch wenn offenbar niemand den Aufenthaltsort des seit acht Monaten vermissten 21-Jährigen nennen konnte, ist Kriminalhauptkommissar Ralf Menkhorst aus Essen zufrieden: „Mit so viel Resonanz habe ich nicht gerechnet.“

Pierre Pahlke wurde zum letzten Mal im Penny-Markt gesehen
Neu ist zumindest für Zuschauer aus dem Ruhrgebiet ein nicht unwichtiges Detail. Nach XY-Recherchen ist Pierre, der seit dem Sommer 2012 im Wohnheim „Heimstatt Engelbert“ lebte, zum letzten Mal am 17. September zwischen 19.15 und 20 Uhr im Penny-Markt auf der Langemarckstraße gesehen worden. Bisher hatte es stets geheißen, er sei um 19 Uhr im Netto-Markt auf der Hubertstraße gewesen und danach verschwunden.

XY-Moderator Rudi Cerne schilderte in der 90-Minuten-Sendung vier spektakuläre Vermisstenschicksale. Im Studio interviewte er Pierres Vater Frank, die Stiefmutter Manuela Pahlke-Lischka und Kommissar Menkhorst.

Obwohl die in Gladbeck lebende Familie inzwischen mit dem Schlimmsten rechnen muss, nämlich dass Pierre von seinen Peinigern verschleppt und womöglich getötet wurde, bleibt Frank Pahlke zuversichtlich. „Wir denken, dass er noch lebt und dass ihm nichts Schlimmes passiert ist.“

Angehörige brachten ungeheure Kraft auf
Im Zuschauerraum saß auch die Großmutter, die Pierre nach dem Tod seiner leiblichen Mutter bei der Geburt liebevoll aufzogen hatte. Auch als der erwachsene Pierre in die Heimstatt Engelbert kam, verbrachte er so manches Wochenende bei seiner geliebten Oma. Für sie ist Pierres Verschwinden ein neuerlicher Schicksalsschlag, der ihr seelisch und körperlich besonders nahe geht. Obwohl am Rande der Erschöpfung brachte die kämpferische Frau die ungeheure Kraft auf und fuhr ihrem Enkel zuliebe mit ins Fernsehstudio.

Dort richtete Kommissar Menkhorst einen ergreifenden Appell an die mutmaßlichen Entführer. Er betonte, dass Pierre aufgrund seiner Behinderung „ein sehr schlechter Zeuge“ sei - und gab den Peinigern damit zu verstehen: Ihr könnt ihn ruhig laufen lassen, er wird euch ohnehin nicht verraten können.

Die Großmutter kam in einem vorab aufgezeichneten Interview zu Wort. Sie sagte über Pierre: „Ich wünsche mir, dass er morgen, egal wie, nach Hause kommt, das wäre das größte Geschenk. Wir würden ihn schon wieder aufpäppeln.“ Eltern und Großeltern haben zusammen 15 000 Euro Belohnung ausgesetzt. „Sie waren nach der Sendung erleichtert und werden nicht locker lassen“, berichtet Kommissar Menkhorst.

http://www.derwesten.de/staedte/essen/aktenzeichen-xy-enthuellt-neues-detail-im-fall-pierre-pahlke-id9379573.html


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

23.05.2014 um 09:22
Wenn Pierre so oft im Getränkemarkt war (bis zu 5 mal täglich) warum konnte man nicht einfach dafür sorgen, dass einer der Angestellten ihm behilflich ist den Einkauf von Anfang bis zum Schluss zu begleiten, um den Konflikt mit den Flaschen im Rucksack zu umgehen? Ich finde es nicht ok, wie hier mit einem hilfsbedürftigen Menschen umgesprungen wurde, denn letztendlich hat ihn diese Situation dazu gebracht, sich in eine gefährliche Situation zu begeben.


melden
Anzeige

Vermisstenfall Pierre Pahlke

23.05.2014 um 09:25
@Glücksbärchi
Das sehe ich auch so. Pierre war dort bekannt. Man wußte über sein Handicap und wenn er angebrochene Flaschen im Rucksack hatte, muss man als Verkäufer auch wissen, dass er sie dort nicht alle angebrochen hat, ohne zu bezahlen.

Mir kam auch der Gedanke, dass Pierre sich sonst nicht so weit entfernt hätte.


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden