weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

19.07.2017 um 21:55
Leider hat Niemand mehr den Link reingestellt das Dies aufgeklärt wurde.

http://www.focus.de/regional/brandenburg/polizei-rheinsberg-aufgefundener-knochen-kann-vermisster-zugeordnet-werden_id_7...
Hierzu wurde eine DNA-Probe ihres Sohnes mit dem DNA-fähigen Material des gefundenen Knochens verglichen. Die Rechtsmediziner stellten Übereinstimmungen fest, so dass die aufgefundenen Knochen eindeutig der vermissten Rita Frodien zugeordnet werden können.

Ein endgültiger Totenschein kann jedoch nicht ausgestellt werden, da es sich beim Fund lediglich um den Unterschenkelknochen und den Fuß handelt. Dies genügt nicht, um den Tod der vermissten Rita Frodien zu

bescheinigen.
Von Diana fehlt immer noch jede Spur schon langsam ziemlich lange, ich habe keine Ahnung ob man ohne Papiere und Allem so lange unerkannt untertauchen kann, bei einem wohlhabenden Mann vielleicht oder gibt es Länder wo dies einfacher möglich ist?


melden
Anzeige
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

19.07.2017 um 23:22
 Ich glaube sie lebt noch, weiss aber evtl. nicht mehr dass sie Diana Ferch ist bzw verdraengt es. Vielleicht lebt sie in einer alternativen Kommune.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

20.07.2017 um 00:46
Jairo schrieb:Von Diana fehlt immer noch jede Spur schon langsam ziemlich lange, ich habe keine Ahnung ob man ohne Papiere und Allem so lange unerkannt untertauchen kann, bei einem wohlhabenden Mann vielleicht oder gibt es Länder wo dies einfacher möglich ist?
Es hat solche Fälle immer wieder mal gegeben. Möglich ist das durchaus.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

20.07.2017 um 01:38
@Maite: Also die Menschen in Kommunen sollte man sich auch nicht so ignorant vorstellen. Die hätten da wahrscheinlich auch eine Meinung dazu. Es würde ja schon helfen, wenn Diana (sofern sie wirklich irgendwo lebt) ein Lebenszeichen gibt, und das könnte sie, ohne bekannt zu geben, wo sie ist und ohne ihren Ort zu verlassen. Kommunen sind auch nicht immer so weltfremd, dass es da kein Internet gibt und die nicht auf dem Laufenden sind. Fazit: ich glaube nicht, dass sie in einer Kommune ist. Zumindest nicht in Deutschland.

Hab auch mal nachgedacht, ob sie in einem Orden sein könnte. Aber auch da, denke ich, dass man ihr in irgendeiner Form ins Gewissen reden würde. Schliesslich lässt sie (sofern sie so lebt) ihre Familie in schlimmster Ungewissheit. Da macht man sich als Mitwissender auch mitschuldig. Wobei ich denke, dass man zumindest in einem Orden, es letztlich ihr überlassen würde, sich zu Hause selbst zu melden. Aber da würde irgendwann irgendwas passieren: ein Tip, oder so.
Was hätte ihre Familie denn verbrochen, dass sie es verdient hat, nicht mal ein Lebenszeichen zu bekommen?

Und daran, dass sie "unbekannt" in einer Einrichtung (wie einem Orden) lebt, glaub ich nicht. Selbst wenn sie selbst so verwirrt sein sollte, heißt das nicht, dass auf der anderen Seite nicht recherchiert wird, wer sie ist. Wir leben nicht mehr im Mittelalter.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

20.07.2017 um 02:07
Wie es bei einer Sekte ist,... da hab nun ich wieder keine klaren Vorstellungen, dazu kenne ich das reale Leben in Sekten zu wenig und weiß nicht mal, ob Sekte gleich Sekte ist. Ich hab da nur so Klischeebilder. Mir ist im Urlaub (Spanien) eine sektenähnliche Gemeinschaft begegnet, da kann ich mir schon vorstellen, dass man in einer solche Gemeinschaft abtauchen kann, dass auch akzeptiert wird, dass man von der vergangenen Identität nicht wirklich viel preisgeben muss, dort mitarbeitet und lebt. (Aber auch da gibt es Dorfbewohner drumherum, die die Mitglieder zu Gesicht bekommen und auch mal Besucher, die dann wieder gehen. Ok, die wenigsten Leute sind sensibilisiert, irgendwo vermisste Personen aufzuspüren. Aber ich denke immer, sie müsste doch irgendwem dann mal irgendwo auffallen. Vielleicht erwarte ich da auch zuviel von den Menschen drumherum? Aber dann müsste sie mindestens erstmal zu so einer Gemeinschaft hingekommen sein...)


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

20.07.2017 um 02:16
@Sillyrama

2 Punkte die dafuer sprechen dass DF noch lebt

1. Sie befand sich vor ihrer Wanderung in einer Sinnkrise, hatte das alte Leben satt. Will sagen, DF wurde weder entfuehrt noch bedroht. Alles spricht fuer ein freiwilliges Aussteigen, nicht fuer Mord.

2. Ist sie irgendwo inkognito untergekommen, kann sie sich logischerweise nicht in ihrem alten Leben melden. Psychose, Verdraengung usw. koennen ihr einreden dass alles Ok ist, sie jetzt sonstwie heisst, keine Kinder, bzw. Kinder von einem anderen hat usw.

Wie das mit Papieren ist kann sie falsche Angaben machen, Geld kann evtl. schwarz verdient werden oder einer bezahlt fuer sie.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

20.07.2017 um 02:23
Wenn Unbekannte DF sehen dann wissen die doch nicht dass sie vermisst ist. Sie kann sonstwas erzaehlen,  hoert eh kaum noch einer heute genau hin. Meinst du 80 Mio Deutsche kennen den Fall DF? Nur wenn jemand aus DF altem Leben sie sieht kann es eng werden, sonst eher weniger.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

20.07.2017 um 09:21
Maite schrieb:2 Punkte die dafuer sprechen dass DF noch lebt

1. Sie befand sich vor ihrer Wanderung in einer Sinnkrise, hatte das alte Leben satt. Will sagen, DF wurde weder entfuehrt noch bedroht. Alles spricht fuer ein freiwilliges Aussteigen, nicht fuer Mord.
2+2=2 ? hä (<-- Anmerkung: diese Bemerkung meint nur "allgemeine Logik")

Wer spricht von Mord?
Wieso taucht Suizid in Deiner Punkteliste nicht auf?
Wäre Unfall nicht auch noch ein möglicher Punkt?


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

20.07.2017 um 10:43
@Sillyrama

Bei Suizid oder Unfall werden in der Regel die Leichen gefunden. 


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

20.07.2017 um 16:07
Maite schrieb:
Diana Ferch vermisst
heute um 10:43
@Sillyrama

Bei Suizid oder Unfall werden in der Regel die Leichen gefunden. 
In der Regel ja nur es gibt eben so "Einzelfälle" !
Ich fange an mich mit Örtlichkeiten zu beschäftigen (und die gibt es tatsächlich ) auch noch in Deutschland wo man ja "Verschwinden " kann .
Ich finde es spannend mit dem "Spurlosen" Verschwinden , denken wir nicht alle , man findet jeden Menschen der verschwunden ist ?


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

23.07.2017 um 14:15
Weiss jemand ihre geplante Wanderroute - konkret ?
Würde mich sehr interessieren...


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

30.09.2017 um 13:04
@MR________X
Hier gibt es offizielle Wanderrouten, heißt natürlich nicht, dass sie sich für eine davon entschieden hat.
Im Grunde bezweifle ich sogar, dass sie eine offizielle Route wählte.

https://www.outdooractive.com/de/wandertouren/mecklenburgische-seenplatte/wandern-in-der-mecklenburgischen-seenplatte/20...


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

01.10.2017 um 20:37
Danke @KFB

Ich denke auch eher nicht dass sie eine offizielle Route nahm wo sie doch generell eher unkonventionell ist... but who knows :(


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

01.10.2017 um 20:43
@MR________X
Ja, da sagst du was :)
Ich fürchte, die Sache wird sich nie aufklären. Sehr schade.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

01.10.2017 um 21:11
Ja aber wie kann das sein ? Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu - soll man meinen ( wie bei vielen anderen Vermissten auch).
Keine Leiche, niemand hat die Person gesehen usw.
Ich kann mir schwer vorstellen dass sie noch lebt.
Wie furchtbar für die Mutter / Familie.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

01.10.2017 um 21:35
Man hört immer wieder mal von Aussteigern, dass ist schon möglich - wenn man es wirklich will

Unverantwortlich finde ich es aber ihrer Familie gegenüber, ja. Sie hat ja nicht nur die kreuzunglückliche Mutter sondern auch ein kleines Kind.

Diese Ungewissheit würde mich in den Wahnsinn treiben, wenn ein geliebter Mensch einfach verschwindet...


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

02.10.2017 um 01:19
KFB schrieb:Unverantwortlich finde ich es aber ihrer Familie gegenüber [...]
Wir wissen nicht, ob Diana noch irgendwo lebt.

Aber ich glaube, dass Menschen, die so komplett abtauchen/aussteigen/, eine ganz große Schwelle aufgebaut haben, die sie daran hindert, Schritte auf ihre Familie zuzutun. Sei es einfach Starre, sei es den eigenen Kontaktabbruch immer wieder vor sich selbst zu rechtfertigen, sei es überhaupt Verdrängung der Gedanken ans alte Leben, vielleicht verdrängte Hemmung, ...damit meine ich keinen Zugriff mehr zu haben auf die eigentlichen Gefühle diesbzgl. ... keine Ahnung. Vielleicht auch Angst vor dem, was dann kommen könnte. Denn das würde ja doch weite Wellen schlagen, vielleicht fühlt sich eine vermisste Person dem Ganzen Drumherum nicht gewachsen.
Ich finde ja, dass der Fall, der neulich durch die Presse ging, wonach eine Frau jahrzehnte lang vermisst galt, jedoch einfach so irgendwo lebte, Hoffnung macht. Auch wenn es schwer nachzuvollziehen bleibt, warum die Frau so gehandelt hat und auch jetzt jeglichen Kontakt ablehnt. Trotzdem finde ich hier richtig gut, dass anscheinend nicht so großartig öffentlich nachgebohrt wird und die öffentliche Neugier nicht weiter bedient wird. So eine Story darf nicht weiter ausgeschlachtet werden, auch wenn es natürlich interessant ist, was wie wo - in ihr vorging, und man wahrscheinlich auch mit der Familie mitleidet, die viel durchgemacht hat und immer noch keine Antworten erhält.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

15.10.2017 um 18:39
@Maite
Wie kommst du darauf dass gerade die zwei von dir genannten Punkte Hinweise dafür sein sollen dass DF noch lebt ?
Ich kann dir da nicht folgen...
Maite schrieb:. Sie befand sich vor ihrer Wanderung in einer Sinnkrise, hatte das alte Leben satt.
Gerade DAS wäre doch eher ein Punkt der befürchten liesse dass DF nicht mehr am Leben ist sondern sich das Leben genommen hat.
Maite schrieb:2. Ist sie irgendwo inkognito untergekommen, kann sie sich logischerweise nicht in ihrem alten Leben melden.
Weshalb sollte sie sich NICHT in ihrem alten Leben melden können ?
Wer sollte sie darin hindern (ingoknito hin oder her) ?


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

16.10.2017 um 06:21
Es gibt viele Menschen, die den Kontakt zu ihren engsten Angehörigen und/oder Freunden vollständig abbrechen. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr verdrängen sie den Gedanken, sich zu melden. Um ganz sicher zu gehen, muss sie nur in ein Land gehen, wo keine Meldepflicht für Ausländer besteht, das ist absolut kein Problem. Besteht außerhalb des Schengen-Raums eine Visumspflicht, ist das auch kein Thema, weil diese Länder ohnehin eine schlechte behördliche Infrastruktur haben. Man muss nicht überall zwangsläufig durch den Flughafenzoll, es gibt auch andere Wege, um in ein Land zu kommen, z.B. per Boot. Allerdings benötigt man dazu auch schon zu Beginn Geld.

Deshalb denke ich auch, dass sie nicht mehr lebt und leider bisher nicht gefunden wurde. Sie war ja offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation, wollte alleine sein und sich befristet vollständig von ihrer engsten Familie zurückziehen. Um Informationen zu Möglichkeiten des Abtauchens zu bekommen, hätte sie aber andere Personen kontaktieren müssen. Obdachlosenszene ist in Deutschland durch behördliche Kontrollen wohl ziemlich ausgeschlossen.


melden
Anzeige

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

25.12.2017 um 00:06
Dieser Fall war hier in Stralsund nicht ein wirklich großes Thema, jedenfalls kann ich mich nicht dran erinnern...eben wohl weil davon ausgegangen wurde, das alles auf freiwilliger Basis passiert ist....ich kannte sie nur flüchtig, weil eine Bekannte von mir in derselben Straße gewohnt hat...ich vermute, dass ihr doch was zu gestoßen ist...sie liebte ihren Sohn wirklich sehr....ich kann mir nicht vorstellen, dass sie ihn so lange allein lassen würde. ..


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden