weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 14:44
@Lumina85
Zudem würde ich mir große Sorgen machen, weil das bei einer Mutter eines kleinen Kindes einfach nicht gut klingt.


melden
Anzeige
HektorP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 14:44
@Lumina85
Deswegen empfinde ich ihre Situation auch als so ausweglos und verzwickt (in ihren Augen). Es könnte wirklich eine akute Depression gewesen sein, sie wollte nur noch raus, weg. Da hinterfragt man nichts mehr rational, sondern handelt.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 14:46
Im Film wurde ja von Beziehungsproblemen gesprochen. Ihr Freund war bestimmt nicht begeistert.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 19:41
Lt. den Nachrichten vom 25.04.2014 von Rügen-TV wurde auch bereits eine Operative Fallanalyse durchgeführt. Aufgrund dieser geht man mit großer Wahrscheinlichkeit von einem Verbrechen aus.

http://www.ruegen-tv.de/nachrichten/Nachrichten_250414-1139.html

Auch ließ sich offenbar letztendlich ihre Spur bis kurz vor Mirow nachverfolgen, als sie im Wald auf das Rentnerehepaar getroffen sein soll, wobei ihr der pensionierte Schuldirektor noch davon abgeraten hat, weiter in den Wald zu gehen oder gar hier zu übernachten. Man geht offensichtlich davon aus, dass es sich bei dieser Frau tatsächlich um Diana Ferch gehandelt haben dürfte.
So dürfte relativ kurz vor dem geplanten Treffen mit Freund, Freundin und Sohn noch etwas passiert sein, etwas dass sich hoffentlich noch rekonstruieren bzw. aufklären lässt.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:22
maxxb74 schrieb:So dürfte relativ kurz vor dem geplanten Treffen mit Freund, Freundin und Sohn noch etwas passiert sein, etwas dass sich hoffentlich noch rekonstruieren bzw. aufklären lässt.
Ich halte es aber, wenn ich abwägen müßte, für wahrscheinlicher dass Frau Ferch eher kurz vorm Ziel selber einen Rückzieher gemacht hat als dass sie kurz vorm Ziel ermordet wird. Das Ehepaar hat ja auch gesagt sie wäre in die falsche Richtung gelaufen. Warum nimmt man das nicht zur Kenntnis?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:28
Was mir Gedanken macht ist das der pensionierte Schuldirektor die junge Frau auch vor
den vielen Wildschweinnen in der Gegend warnte.
Was die mit einner Leiche machen können zeigte sich letztes Jahr bei dem tragischen
Vermisstenfall Anton Koschuh,@obskur,kennt den Fall auch.
Binnen kurzer Zeit können sie einne Leiche nahezu vollkommen vertilgen.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:28
@clubmaster
Korrekt ! Und laut dem Lehrerehepaar lief sie ja nicht nur in die falsche Richtung, sondern wollte eben gerade nicht "zurück" zu dem Campingplatz .


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:31
Ja sie ist wohl in die andere Richtung gelaufen... aber warum, darüber lässt sich nur spekulieren... kann auch sein dass sie einfach nur dort im Wald ihr Zelt aufschlagen und übernachten wollte... für die Wahrscheinlichkeit eines Verbrechens spricht meines Erachtens eben auch, dass sich danach anscheinend nie mehr wieder irgendwelche Anhaltspunkte zu ihrem Aufenthalt ergeben haben.

@Zfaktor: auch das wäre durchaus denkbar, wenn auch eher nicht so wahrscheinlich... da ja keinerlei Utensilien je aufgefunden wurden.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:31
@Zfaktor


Ja, aber normalerweise greifen Wildschweine nicht an , sondern flüchten eher. Eine Ausnahme stellt die Zeit dar, in der sie Frischlinge führen, da kennen die Schwarzkittel keinen Spass, kommt man versehentlich den Kleinen zu nahe.
Und so gefährlich schien die Sauenpopulation zu dem Zeitpunkt ja nicht zu sein, denn auch das Lehrerehepaar kam ja gerade aus der Richtung, in die sie vor einem Weitergehen warnten.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:32
@Zfaktor

hattest du beim Fall AK nicht sehr bildlich erklärt was Wildschweine mit Kleidung und Torso machen? Beim Fall Ferch spielen sie m.E. keine Rolle.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:35
@Bigmäc
Ich meinte auch eher nicht das sie von Wildschweinnen angegriffen wurde sondern diese
ihre Leiche (Unfall,Suizid,Mord) vernichteten bevor sie gefunden werden konnte.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:35
maxxb74 schrieb:für die Wahrscheinlichkeit eines Verbrechens spricht meines Erachtens eben auch, dass sich danach anscheinend nie mehr wieder irgendwelche Anhaltspunkte zu ihrem Aufenthalt ergeben haben.
Wenn sie z.b. Mecklenburg- Vorpommern verlassen hat und die weiteren kontakte nichts von ihrem Verschwinden wußten dann ist auch die Wahrscheinlichkeit nicht sehr hoch, dass sich jemand bei der Polizei meldet. Eher hat sie sich wohl auch umgebracht als dass man sie ermordet hat.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:36
@Zfaktor

Möglich, aber auch bei einem Unfall oder Suizid wären dann Kleidung und Rücksack übrig geblieben und selbst wenn Tiere diese Gegenstände verschleift hätten , hätte man irgendwann wenigsten etwas davon finden müssen.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:37
@clubmaster:

für die These des freiwilligen Ausstiegs oder auch für die des Suizids würde wiederum einer der letzten Einträge in ihrem Tagebuch sprechen...


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:39
@clubmaster
Ja ich hatte mich beim Fall Koschuh näher mit den Wildschweinnen befasst,die ja hauptverantwortlich waren das seinne Leiche mühsam(nur noch verstreute Knochen)
mit der Zeit zusammen gesucht werden mußte.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:42
@Zfaktor
Ich musste auch an den Fall denken und überhaupt an Tiere, wie im Fall Koschuh, allerdings würde man den großen Rucksack da finden. Ich vermute, dass man die Strecke, wo der Direktor sie sah bis zum Zeltplatz (7km) und den Umkreis auch intensiv durchsucht hat.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:48
@Bigmäc
Bigmäc schrieb:Möglich, aber auch bei einem Unfall oder Suizid wären dann Kleidung und Rücksack übrig geblieben und selbst wenn Tiere diese Gegenstände verschleift hätten, hätte man irgendwann wenigsten etwas davon finden müssen.
Da absolut nichts gefunden wurde, könnte es evtl. bestens entsorgt worden sein.

Sie hatte lediglich € 300,- bei sich, da sie nur eine Woche fortbleiben wollte. Später hätte sie jemand "versorgen" müssen.

@clubmaster
clubmaster schrieb:Wenn sie z.b. Mecklenburg- Vorpommern verlassen hat und die weiteren kontakte nichts von ihrem Verschwinden wußten dann ist auch die Wahrscheinlichkeit nicht sehr hoch, dass sich jemand bei der Polizei meldet
Wenn sie von einem PKW mitgenommen wurde, zunächst freiwillig (es wurde berichtet, sie hatte kein Problem auf Menschen zuzugehen), später dann in ein anderes BL gebracht wurde, könnte das der Fall sein. Man kann in alle möglichen Richtungen spekulieren.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:49
http://www.nordkurier.de/cmlink/nordkurier/nachrichten/mv/ein-neues-kapitel-im-fall-der-diana-ferch-1.533269

Hier nochmal genauer Artikel zur Sichtung im Wald, es dürfte sich mit ziemlicher Sicherheit um Diana Ferch gehandelt haben.


Rolf Warth, der Ende Juni 2011 Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern gemacht hatte, sagte dem Sender, er sei beim Pilzesammeln abends in der Nähe des Zwenzower Ufers am Großen Labussee auf eine junge Frau gestoßen, auf die die später in den Medien veröffentlichte Personenbeschreibung genau gepasst habe. „Die kleine Frau hatte einen Rucksack und ein Zelt bei sich getragen“, berichtete Warth. Er habe sie darauf angesprochen, was sie denn so spät noch hier suche. Erst nach einer Weile habe sie ihm dann geantwortet und angegeben, im Wald übernachten zu wollen. Weder Hinweise auf die Gefahren durch Wildschweine noch auf ein bestehendes Zeltverbot habe die Angesprochene beeindruckt, erinnerte sich der Rentner.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:52
Man darf aber auch nicht vergessen, dass der Freund gemeinsam mit dem Sohn innerhalb des Bundesgebietes im Bereich der Kommunen intensiv geforscht hat UND dass die Mutter einen Privatdetektiven beauftragte, der selbst über die Bundesgrenzen hinaus intensive Nachforschungen anstellte. Bei alledem ergab sich anscheinend nicht einmal der kleinste Anhaltspunkt.
Dass möglicherweise im Bereich der Kommunen einige Leute "dichtgehalten" haben/hätten, wenn sie denn da gewesen wäre, glaube ich auch noch, aber bestimmt hätte es in diesem Fall im Zuge der Recherchen wohl irgendjemanden gegeben, der dem Freund mit Sohn und/oder den Detektiven mal was gesteckt hätte... so denke ich mal.


melden
Anzeige
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

22.05.2014 um 21:58
Ein Wort zum Freund, der ja auch zu Wort kam. Ich halte ihn für eine recht dominante Person, weiß nicht ob das für eine depressive Person unbedingt das Optimum ist.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden