Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

330 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, 2014, Ungeklärt, Fahrrad, Kapitalverbrechen, Tourenrad, Untermeitingen
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 09:06
@bärlapp

Möglich ist es natürlich. Er fuhr ja offenbar auch regelmäßig Rad und konnte von daher sicher die Umgebung und die Zeit einschätzen, die er für evtl. Streckenabweichungen benötigen würde. Da könnten ja auch viele Faktoren mit eingespielt haben, die ihn vielleicht wirklich dazu brachten eine neue Strecke zu fahren: Einfach Mal etwas anderes sehen, die gewohnte Strecke war zu gut besucht. Evtl. wollte er auch auf der gewohnten Strecke schneller zurück und ist die Route nicht ganz gefahren.

Es ist halt wirklich problematisch, da was zu sagen, da man noch nicht Mal weiß, welche Strecke er nahm. Ob er überhaupt auf einen der Strecken ankam usw.


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 09:15
https://maps.google.de/maps?q=untermeitingen&ie=UTF-8&ei=Oc_9UsWQPIL_ygOe0ILQCQ&sqi=2&ved=0CAcQ_AUoAQ

Route eingeben Untermeitingen - Grimoldsried

Auf dieser Strecke überquert man auch die Wertach, an der entlang ebenfalls ein Radweg läuft. Ich vermute fast, dass er aus irgendeinem Grund einen anderen Weg eingeschlagen hat.
Vll war ja am Fahrrad etwas nicht in Ordnung und er glaubte, über eine Abkürzung schneller nach Hause zu kommen.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 09:17
Mal eine Frage: Ist irgendetwas bekannt, wie es war wenn er neue Strecken ausprobiert hat?
So wie ich es raus lese ist er ja nicht los gefahren und hat gesagt, "bis später, ich fahre da und da lang". Er fuhr scheinbar auch alleine. Also wie kann sicher gegangen werden, dass er generell nur diese zwei Strecken fuhr und nicht zwischenzeitlich schon eine dritte oder sogar noch mehrere befahren hat?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 09:22
Ja, da kann man eigentlich nicht sicher sein, weil es - wie ich oben schon geschrieben habe - unzählige Möglichkeiten gibt, auch über einen anderen Radweg wieder zurückzufahren. wie. z.B. an der Wertach entlang.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 09:27
Dann wiederum wäre ein Unfall doch möglich. Wir haben ja ein riesengroßes Einzugsgebiet, zig Möglichkeiten wo er gefahren sein kann. Teilweise evtl. sogar weniger frequentierte Strecken. Es kann also nicht ausgeschlossen werden, dass Herr Hübl mit samt Fahrrad unglücklich gestürzt ist.

Wer denkt auch daran, dass es wirklich gefährlich sein kann eine Radtour zu machen. Man fährt die Strecke des öfteren, fühlt sich sicher und weiß ja auch das man fahren kann. Da reicht nur ein Stein oder Ast der blöd liegt und es kommt zum Sturz.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 09:32
@Mia_Gonzo
Eben und bei diesem riesigen Einzugsgebiet, das in Frage kommt, wird eine erfolgreiche Suche natürlich zum Problem.
Bei uns wurde nach Hochwasser mal ein Mädchen 5 Tage von einigen FW gesucht, erfolglos. Am 5. Tag sah dann ein Spaziergänger, in einem Weiher, der eigentlich an der Straße liegt, einen Stoff im Wasser. Das Stück Stoff war ihr Nachthemd. Zuvor wurde zigmal um diesen Weiher gesucht. Aber natürlich ist das wieder anders. Die Leiche wird dann erst aufgetaucht sein.


melden
Vernazza2013
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 09:35
Privat benutze ich ebenso ein "Crossrad", dass hervorragend für ausgedehnte Touren
auf asphaltierte Straßen, Waldwegen, Schotterpisten oder Feldwegen geeignet ist
(optimale Federgabel und satte Scheibenbremsen vorausgesetzt).

Crossräder mit Mountainbikekomponenten sind in Schaltung und Bremsung robuster ausgesattet,
dem entsprechend geländegängiger.

Subjektiv kann ich mir nicht vorstellen, dass er fahrlässig,
unbefahrene Wege mit latenten Gefahrenstellen, benutzt haben könnte.

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.horb-radfahrer-stuerzt-acht-meter-in-die-tiefe.34a60749-9342-487a-b6e2-c403c91b...


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 09:38
@bärlapp

Dazu kommen auch noch die relativ unauffälligen Farben, das Rad war grau, er trug eine schwarze lange Hose und ein schwarzes bzw. blaues Hemd, in Verbindung mit Schmutz und der Witterung und dem Umstand, dass er wie @Vernazza2013 eine unbefahrenere, anspruchsvollere Strecke gewählt haben könnte ist es auch durchaus denkbar, dass er schlicht und ergreifend nicht gesehen wurde, evtl. weil er wirklich ins Rutschen kam und an einer schwer zugänglichen Stelle aufkam oder weil er einfach ins Gestrüpp fiel.


melden

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 09:45
Hilfreich wäre es sicherlich auch, wenn die Polizei Angaben zu Gegenständen machen würde, die Herr Hübl getragen bzw. bei sich gehabt hat. Dazu zähle ich z. B. eine Sportbrille, Uhr, Mütze, Handschuhe, Buff, Trinkflasche, Rucksack, Tacho, Klingel, Luftpumpe, Reparaturset, also Dinge, die irgendjemand vielleicht gesehen/gefunden, aber diesem Vermisstenfall nicht zugeordnet hat.

Außerdem wäre eine konkrete Beschreibung des Fahrrads sinnvoll, am besten ein Foto dieses Modells. Vielleicht hat jemand das Fahrrad im Wald gefunden und mit nach Hause genommen, ohne sich etwas dabei zu denken und den Fund zu melden (es hat ja schon Kriminalfälle gegeben, in denen wichtige Beweisstücke zunächst vom Finder unterschlagen worden waren, bevor sie bei der Polizei abgegeben worden sind).


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 10:18
@noctua
Möglich, dass das Fahrrad jemand gefunden und sich darüber gefreut hat, schließe ich persönlich eigentlich aus, weil die Suche ja noch am selben Abend begonnen hatte und ich glaube schon am nächsten Tag davon in der Zeitung stand. Spätestens nach dem Zeitungsbericht müsste man davon ausgehen, dass das Fahrrad dem Vermissten gehören könnte. Es sei denn, man schämt sich dann, das Fahrrad überhaupt an sich genommen zu haben.


melden

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 10:25
@bärlapp

Entweder man schämt sich oder hat Angst, dass man einer Straftat zum Schaden des vermissten Radfahrers verdächtigt wird, auch wenn man wirklich nur das Fahrrad gefunden und mitgenommen hat. Außerdem gibt es immer einige Zeitgenossen, die noch nicht einmal die Lokalzeitung lesen. Der selbst unwissende Finder könnte aber Zeitung lesende Angehörige und Nachbarn haben, die auf das Rad aufmerksam werden. Ob es DAS gesuchte Fahrrad ist, könnten sie aber nur feststellen, wenn das gesuchte Fahrrad eindeutig beschrieben wird.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 11:06
@noctua
Das Problem ist jedoch, dass ich bis jetzt meine Informationen auch aus dem Internet habe und über den Fall nur einmal in der Zeitung gelesen habe. Es ist also gut möglich, dass so mancher von dem Vermisstenfall noch gar nichts mitbekommen hat.


melden
Vernazza2013
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 20:42
Merkwürdig ist es auf jeden Fall, dass ein sportiver "Pedaleur",
mit vermutlich besten regionalen Kenntnissen hinsichtlich seiner Fahrradrouten,
seit fast 14 Tagen, scheinbar unauffindbar ist.

Ereignete sich ein realer Unfall im Straßenverkehr oder gab es für ihn Gründe,
sein privates Umfeld, ad hoc, zu verlassen?


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 20:45
In wie weit wurde denn mittlerweile die gesamte Gegend abgesucht? Natürlich ist alles zu sichten auch innerhalb von 14 Tagen nicht möglich aber ich gehe davon aus, dass nicht nur die Umgebung der Hauptstrecken abgesucht wird/wurde sondern auch andere evtl. nicht so gängige Strecken?

Über ein freiwilliges Verlassen evtl. Absetzen kann man wohl erst etwas sagen wenn näheres zu den mitgeführten Utensilien bekannt ist. Handy hatte er ja nun nicht bei sich aber wie sah es mit der Brieftasche aus, Bargeld etc.


melden

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 21:24
http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Radfahrer-bleibt-spurlos-verschwunden-id28816607.html


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 21:27
Wie übel. Überlegt euch, dass doch Mal. Plötzlich ist ein Angehöriger wie vom Erdboden verschluckt. Kein Lebenszeichen, kein Anruf, man weiß nicht ob er Schmerzen hat, noch lebt oder was Sache ist.


melden

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 22:31
108996,1392413519,Christian NufenenHallo,

hier meldet sich der beste Freund (inzwischen nannten wir uns "Bruder") des Vermissten nach Lektüre eures Forums. Nachdem die Frage gestellt wurde, wie sein Fahrrad aussieht, mit dem er verschwunden ist, habe ich ein Photo beigelegt, in der Hoffnung, dass das etwas zur Aufklärung dieses seltsamen Situation beitragen kann.

Ich lebe leider Hunderte von Kilometern weg und komme nicht so leicht dorthin und durchlebe die Hölle. Es ist, wie einige von Euch feststellten, eine schreckliche Ausnahmeerfahrung für seine Familie und mich, nicht einmal zu wissen, ob er am Leben ist.

Ich habe alle Eure Hypothesen auch schon durchdacht, und halte davon nur zwei für realistisch möglich:

Unfall mit Todesfolge (er war ein standhafter Helmverweigerer, fuhr Auch nicht mit Handy los, um mal unerreichbar zu sein, Geld, Ausweis blieb alles zuhause)

Flucht aus seinem bisherigen Leben (was ich an sich nicht glauben mag, er hat viel zuviel Format, um sich so davonzustehlen)

Inzwischen kann man nur beten..


melden
smitten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 22:34
Ja, diese Ungewissheit muss die Hölle sein.
Man hätte die Gegend am Tag nach dem Verschwinden mal mit einer Wärmebildkamera überfliegen sollen.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 22:36
@besterFreund

Das tut mir aufrichtig Leid für Euch. Ich hoffe, die Situation wird bald aufgeklärt! Wie möglich wäre es denn, dass Herr Hübl eine andere, evtl. anspruchsvollere Strecke genommen hat?


melden
Anzeige
smitten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Christian Hübl aus Untermeitingen(2014)

14.02.2014 um 22:42
@besterFreund
Auch ich wünsche Euch Kraft und Zuversicht in dieser Situation.

Für mich deutet leider alles auf einen Unfall hin. Für ein "Austeigen" wäre diese Ausgangssituation sehr ungewöhnlich.


melden
803 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt