Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 11:15
@Profiling
Ein Teil der Jacke ist veröffentlicht und die sieht für mein Dafürhalten schon so aus, dass man damit joggen kann, also nicht aussieht wie ein Continentalmännchen. was mich wundert, dass die Jacke nicht vollständig abgebildet wurde, werden konnte?

Mir erscheint auch die Saale nicht als reissender Bach an der Fundstelle, so dass Kleidung durch Abrieb in nur einer Nacht zerreisst.

War sie nach 19:30Uhr joggen, dann war es dunkel. ich kann auf google-maps nur Strassenlaternen um die Ziegelwiese erkennen, nicht aber an der Würfelwiese. Der Tatort wird auf dem Ermittlungsaufruf südlich der Prießnitzbrücke am Mühlenbach lang nähe Tennisplätze markiert, da gibt es aber wohl keine Laternen, also warum da lang stolpern? Ich habe den Eindruck, dass man sich zum Tatort nicht wirklich festlegen will. Als Ablageort würde sich die Prießnitzbrücke aber eignen, weil man da mit einem Auto ranfahren kann und sozusagen eine Joggingrunde vortäuscht.


melden
Anzeige
Vernazza2013
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 11:17
Mord an Studentin in Halle
Führt der Wohnungsschlüssel zum Täter?

Die Studentin Mariya Nakovska wurde vor ihrem Tod vergewaltigt, das bestätigte der Leiter der Mordkommission „Neuwerk“ am Sonntag nun offiziell. Der verschwundene Wohnungsschlüssel der Bulgarin könnte zum wichtigen Beweismittel werden.

Die in der Nacht zum 7. Februar dieses Jahres in Halle ermordete Studentin Mariya Nakovska ist vor ihrem Tod vergewaltigt worden. Was lange Zeit als Spekulation im Raum stand, wurde am Sonntag von der Polizei erstmals öffentlich eingeräumt. Der Leiter der Mordkommission „Neuwerk“ Holger Jungklaus sagte am Abend in der MDR-Sendung „Kripo live“ zum derzeitigen Stand der Ermittlungen, dass der Mord an der 29 Jahre alten BWL-Studentin aus Bulgarien das Sexualverbrechen vertuschen sollte.

Was genau in der Mord-Nacht am Mühlgraben unterhalb der Kunsthochschule Burg Giebichenstein geschehen ist, dazu haben aber offenbar die Mitglieder der Mordkommission weiterhin kaum Hinweise. Auch nicht zum Täter. Aus diesem Grund wurde die sogenannte Öffentlichkeitsfahndung jetzt auf das Fernsehen ausgeweitet.

Wohnungsschlüssel verschwunden

Helfen könnte bei der Suche nach weiteren Zeugen der Wohnungsschlüssel von Mariya Nakovska. Der ist spurlos verschwunden. „Wir gehen davon aus, dass ihn der Täter an sich genommen und später möglicherweise entsorgt hat“, sagte Jungklaus, der neben Bildern von Kleidungsstücken des Opfers das Foto eines gleichaussehenden Schlüssels zeigte. Das Duplikat gehört ebenfalls zu dem Wohnblock, in dem Mariya Nakovska am Campus Weinberg in Kröllwitz mit rund 150 weiteren Studenten wohnte. Der Schlüssel gelte als wichtiges Beweismittel, so Jungklaus. Immerhin könnte er Spuren tragen, die vom Täter sind. „Sollte ihn jemand gefunden haben, ist für uns auch sehr wichtig, wo genau das war“, sagte der Ermittler.

Doch auch der Frage, ob Mariya Nakovska ihren Mörder womöglich kannte, geht die Polizei nach. In den Mittelpunkt des Interesses der Mordkommission sind laut Jungklaus deshalb auch Gaststätten und Cafés gerückt, die von der Studentin häufig besucht worden sind. „Einige sind uns inzwischen bekannt, jedoch noch nicht alle.“

Hinweise an die Polizei unter der Nummer 0345/2 24 12 91

http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/mord-studentin-halle-wohnungsschluessel-taeter,20640778,26325806.html


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 11:20
Also Joggen im dunklen in einem Park, ziemlich unwahrscheinlich. Aber ist sie überhaupt zum Joggen gekommen?!

Irgendwo habe ich gelesen, dass die Ermittler davon ausgehen, dass sie ein Zufallsopfer war (werden ihre Gründe haben).
Dann sprechen aber Tatbegehung und Beseitigung der Leiche nicht für einen bis dato braven Mitbürger!

Okay nach letztem Artikel doch nicht mehr.
Wie ich schon sagte, eine solche Wut, die art des Tötens lässt auch ein sehr persönliches Motiv genauso wahrscheinlich werden, wie die des unbekannten Triebtäters.
Wenn zweiteres vorliegt sollte sich die Kriminalpolizei beeilen, denn der wird es wieder tun, wenn er die hemmschwelle das Tötens einmal überschritten hat!


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 11:23
@Vernazza2013
Danke fürs einstellen, fast die Tat in meinen Augen gut zusammen.

Auch hier zum 'unterhalb der Kunsthochschule Burg Giebichenstein': wenn ich mir diesen Ort ansehen, liegt der nun weiter nördlich hinter dem vorher angegebenen Fundort Neuwerk Nr.7, geschweigen denn, der marierten Stelle auf dem Plakat, ja was denn nun ?. Was genau geschehen ist in dieser Ecke in dieser Nacht, dass fragen sich die Ermittler.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 11:48
Ich möchte noch Mal Bezug nehmen auf das Joggen und den letzten erwiesenen Kontakt um 19:30Uhr.

Also Joggen dann vor oder nach dem Kontakt, aber wohl eher im Dunkeln. Und dann wohl auf beleuchteten Wegen. Schaue ich mir nun diesen Park an, dann ist da Beleuchtung um die Ziegelwiese und der Zugangsweg zum Tennisplatz auf Würfelwiese ist beleuchtet, aber gerade der Weg am Mühlnebach lang NICHT. Der ist auch befahrbar, denn sonst käme ja keiner zum Tennisplatz. Also als Ablageort schön dunkel, zum Laufen in der Dunkelheit eher unschön.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 11:55
Und nicht böse sein, noch eins: der SCHLÜSSEL!

Was soll ein Zufallstäter mit einem Schlüssel, wenn er als Zufallstäter eher nicht weiss, wo das Opfer wohnt??


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 12:29
Preisfrage: warum soll er den Schlüssel, mitsamt Fingerabdrücken und DNA leicht auffindbar entsorgen?


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 12:43
@lawine
Auch ein Punkt, wenn er seine Finger am Schlüssel hatte.

Ich werde den Eindruck nicht los, dass der Ort des Übergriffes noch nicht klar ist. Müsste ein mantrailer doch schnuppern können, wenn eine Spur abbricht oder vom Weg abweicht.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 14:54
Profiling schrieb:P.S. Wer mit mir diskutieren möchte, mich interessiert nich, was irgendwer glaubt, es sei denn er hat dafür Fakten oder jahrelange kriminalistische Erfahrung. An alle: ja ich finde den Täter auch "krank" und ja mit tut das Opfer auch leid. Diese beiden Tatsachen müssen aber nicht der Inhalt eines jeden 2. Beitrags sein. Danke
Stellst du hier die Bedingungen, wer mit dir diskutieren *darf*..? Reichlich abgehoben, wenn ich das mal so vermerken darf....
Ich habe mich in meinem Beitrag an alle jene Dinge gehalten, die du nicht magst...es war Absicht...ich hatte kaum zu hoffen gewagt, dass du dich aufs Glatteis führen lässt... :D
Profiling schrieb:@Ylenia
solche Kommentare sind überflüssig wie ein Kropf.

Du GLAUBST es war Drosselwut! Fakten dafür????
Und die Frau und die Familie tut wohl jedem leid. Genaus solche Beiträge machen Diskussionen unübersichtig und schwierig wirklich zu verfolgen.

Man man man, kann man sowas nicht unterbinden????
:D *Drosselwut* ist ein von mir erfundenes Wort...braucht es dazu Fakten... ? :D

Sry. für OT

Zum Fall selbst finde ich es ungeheuerlich, dass erst nach 4 Tagen an eine Obduktion gemacht wurde...
da schwimmt eine junge weibliche Leiche mit entblösstem Unterleib daher u. allen incl. dem Arzt fällt dazu nur eine natürliche Todesursache ein?
Unglaublich, hoffentlich wurden nicht wertvolle Spuren zerstört...


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 15:18
@Profiling
Ergänzend zu meinen Ausführungen ist es Fakt, dass ich dich in diesem konstruierten Beitrag überhaupt nicht angesprochen habe..
Ylenia schrieb:Ich glaube, es war die Drosselwut, einfach krank so was...mir tut die junge Frau leid...die armen Angehörigen... :(
wo ist daraus ersichtlich, dass der Beitrag an dich gerichtet war?


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 15:23
@Ylenia
es ging nicht darum dass du mich angesprochen hast, es ging mir darum, dass solche post in vielen
Diskussionen 80 % oder mehr der Beiträge ausmachen. Aber ist ja geklärt, darf man hier
Und dass ich mich "sehr abgehoben" anhöre, na und wenn schon. Ich finde Toleranz furchtbar überbewertet.

Aber ich muss dir sogarmit etwas recht geben, eine Frau unten rum nackt in der Saale mit nachträglich festgestellten Drosselmerkmalen 4 Tage nicht zu obduzieren hört sich für mich an, wie irgendwo in einer Bananenrepublik, aber kann hier doch kein Standard sein.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 15:43
Profiling schrieb:Ich finde Toleranz furchtbar überbewertet.
Ich nicht...vor allem in den div. Threads ist sie nötig...aber lassen wir das... :)
Profiling schrieb:Aber ich muss dir sogarmit etwas recht geben, eine Frau unten rum nackt in der Saale mit nachträglich festgestellten Drosselmerkmalen 4 Tage nicht zu obduzieren hört sich für mich an, wie irgendwo in einer Bananenrepublik, aber kann hier doch kein Standard sein.
Das ist hier auch kein Standard...es ist für mich völlig unverständlich wie Polizei u. Arzt diesen Fall behandelt haben..
da besteht sicher Erklärungsbedarf..


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 16:24
@Profiling
Profiling schrieb:Ich finde Toleranz furchtbar überbewertet.
Touché! ;)



Das Erwürgen des Opfers könnte auch darauf hindeuten, dass es sich rein um eine Triebtat handelte und nicht um eine Beziehungstat; das Erwürgen erfolgt dann aus "Schadensbegrenzungsgründen" in den Endzügen des Rausches ("Sie soll jetzt ruhig sein, dann weiß niemand außer mir von der Tat."), das "schnelle" Entsorgen im Gewässer deutet ebenfalls darauf hin ("Ich werde sie jetzt möglichst schnell los, dann ist es so, als wäre nichts passiert.") Das lässt sich in vielen anderen hier diskutierten Fällen ebenso nachlesen.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 17:00
@Minderella
erdrosseln ist aber auch sehr oft eine Tötung mit persönlichem Hintergrund. Es ist eine tötungsart die sehr viele Nähe zum Opfer bringt, die sehr "intim und intensiv" ist. Gerade angestaute Wut kommt so zum ausdruck, "ich will fühlen wie das Leben aus dir weicht". Das ist meine Rache an dir, für das, was du mir angetan hast.
Wie geschrieben entweder der "klassische" triebtäter und sehr sehr persönlich. Weil es eine art der Tötung ist, die keine Distanz aufweist und somit recht gefährlich auch für den Täter ist.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 17:06
Ja, das weiß ich, daher schrieb ich es ja so, wie ich es schrieb, "könnte auch". ;)

Wobei der fehlende Schlüssel nicht auf einen anonymen Triebtäter hindeutet, da nichts darüber bekannt ist, ob ihre Wohnung kurz nach der Tat leergeräumt wurde o.ä. Als Trophäe scheint mir ein Schlüssel zu unpersönlich.

Hast Du @Profiling eine Theorie zu der Jacke des Opfers?


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 18:15
Minderella schrieb:Das Erwürgen des Opfers könnte auch darauf hindeuten, dass es sich rein um eine Triebtat handelte und nicht um eine Beziehungstat; das Erwürgen erfolgt dann aus "Schadensbegrenzungsgründen"
es ist nciht grad selten, dass vergewaltigte Opfer anshließend erwürgt/erdrosselt werden. Gewalt gegen den Hals , nachdem es vorher schon einiger Gewalt bedurfte, sich an einer jungen wehrhaften Frau zu vergehen. Da spielt das persönliche Kennen wenig bis gar keine Rolle.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

25.02.2014 um 20:10
guten abend,

...die frage, was es mit dem tragen der jacke auf sich hat, finde ich nicht so interessant (speziell auch in bezug auf mögliches joggen).

eines dürfte klar sein: egal, was man (frau) zur zeit draußen tut..., es ist frisch, um nicht zu sagen kalt. von daher überrascht mich diese jacke überhaupt nicht (selbst, wenn sie beim joggen getragen worden wäre).

und, schaut man sich einmal die kleidung der mitmenschen im supermarkt an, dann ist oftmals auch keine logik bei der zusammenstellung derselben erkennbar.

ich bin mir zudem sicher, daß sich der ein oder andere zeuge noch melden wird, sodaß die letzten stunden von mariya n. noch genauer rekonstruiert werden können.

interessanter finde ich da schon den haustürschlüßel: an eine trophäe als taterinnerung (und -auffrischung) glaube ich eher weniger.

für mich gibt es da noch andere möglichkeiten, z.b., daß mariya n. den schlüßel zur selbstverteidigung benutzt haben könnte, den (oder die) täter gar damit verletzt hat.

im weiteren gerangel könnte dann der schlüßel (am ort des geschehens) zu boden gefallen sein. natürlich wäre eine verletzung durch den schlüßel ein (weiterer) grund für den (oder die) täter, ihn an sich zu nehmen.

weitere möglichkeiten wären, daß der schlüßel bei der verbringung von mariya n. zum wasser zu boden fiel, oder gar erst im wasser selbst (was natürlich die ungünstigste option wäre).

zudem, falls sie denn wirklich joggen war, könnte mariya n. den haustürschlüßel vor beginn ihres laufes in der nähe ihrer wohnung deponiert haben, aus angst, ihn während des joggens zu verlieren.

man sieht, allein dieser haustürschlüßel ist noch für manche überraschung gut, generell bin nach wie vor der meinung, daß die chancen für eine aufklärung des falles sehr groß sind.


mfg: domlau


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 13:06
Ich zielte eher darauf ab (mit meiner Frage nach der Jacke), warum in den veröffentlichten Bildern von der Jacke nur die halbe Jacke gezeigt wird.

Ist auszuschließen, dass der Schlüssel im Wasser zum Grund gesunken ist? Wenn ja, warum?


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 14:12
Der Fluss wurde bestimmt abgesucht, das gehört zur Ermittlung mit dazu. Ich denke man hat den Schlüssel dort nicht gefunden, deshalb gilt er wohl als vermisst.


melden
Anzeige

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 14:49
Kann man das denn? Ich kenne den Fluss dort nicht (natürlich nicht, wer kennt schon das Flussbett von Flüssen ;) ), aber ich verstehe nicht recht, wie man es ausschließen kann, dass so ein Schlüssel (zumal, wenn wie in den Fotos gezeigt, ein einzelner Schlüssel mit nur so einem Plastiklabel daran und kein größeres Schlüsselbund) im Flussbett im Gewächs oder zwischen Stein-/Bodenritzen gerutscht ist.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt