Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 14:57
@Minderella
also mit dem Schlüssel gebe ich dir recht. Einen kleinen Schlüssel auf dem Grund eines fließenden Gewässers suchen, ist die berühmte Nadel im Heuhaufen.

Bzgl. der Jacke ist halt die Frage ob sie auch von Steinen, Felsen etc. zerfetzt worden sein kann. Ich denke die Jacke wurde veröffentlicht, damit sich eventuele Zeugen besser erinnern können.


melden
Anzeige

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 15:01
guten tag,

in der rubrik "kriminalfälle" ist immer wieder die rede davon, daß es manchmal nicht möglich ist, in einem ruhenden gewässer einen menschen aufzufinden, geschweige denn in einem fließgewässer.

wie will die polizei da sicherstellen, daß in einem fluß(-nebenarm) sich kein schlüßel befindet? wohl ein ding der unmöglichkeit!

wichtig in diesem fall dürfte wohl sein, den tatort genauer einzugrenzen und dann akribisch abzusuchen, vielleicht wird dann ja auch der schlüßel gefunden.

es heißt bisher nur: "die polizei GLAUBT, daß der täter den schlüßel an sich genommen hat."


mfg: domlau


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 15:14
@Profiling
Profiling schrieb:Bzgl. der Jacke ist halt die Frage ob sie auch von Steinen, Felsen etc. zerfetzt worden sein kann. Ich denke die Jacke wurde veröffentlicht, damit sich eventuele Zeugen besser erinnern können.
Letzteres: Klar, Veröffentlichung auf Grund von Zeugen. Ersteres: Seriously? Nee. Passt ja auch mit der Schlüsselsache gar nicht zusammen, denn wenn da Felsen usw. am Fluss wären, wäre es ja total logisch, davon auszugehen, der Schlüssel läge auch da... ;) Ich dachte eher in die Richtung, es habe etwas mit Täterwissen zu tun, weshalb die Jacke nur halb gezeigt wurde. (Dennoch seltsam, denn in anderen Fällen wurde es bereits so gehandhabt, dass eben nicht die Original-Kleidung gezeigt wurde, sondern eben die gleiche Kleidung in fabrikneu oder eben ähnliche Modelle.) Ich finde das schlicht ungewöhnlich.

@domlau
Dafür muss die Polizei aber ja Anhaltspunkte haben, denn sonst wäre eine passende Formulierung gewesen "Der Schlüssel des Opfers wurde nicht gefunden." ;)


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 17:13
Ich glaube auch nicht, dass man zu 100 % ausschließen kann, dass der Schlüssel noch im Fluss liegt. Ich nehme nur an, dass sie die Möglichkeit in Betracht ziehen, weil sie den Schlüssel bisher nicht gefunden haben. Möglich, dass jemand in der Wohnung war und man deshalb annimmt der Täter hätte den Schlüssel.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 17:19
@obskur

Ja, die fehlende Jogginghose sprach man ja auch der Strömung zu^^ Diese hat den Slip wohl auch gleich mit ausgezogen - da nicht bei der Auffindesitutation sofort eine Obduktion durchführen zu lassen um Spuren zu sichern, ist ja schon grob fahrlässig. 4 Tage Zeit gelassen und den Schlüssel, der durchaus und eher mit der Strömung davongetrieben sein könnte, den hat aber der Täter???


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 17:25
@Interested
Der Auffindeort war der Mühlgraben, wenn man sich den auf Maps ansieht, fließt der nicht, schaut zumindest so aus, als Ende er ein Stück hinter dem Auffindeort. Zudem ist da wirklich ziemlich wenig Wasser zu sehen. Aber ganz sicher kann das wohl eher jemand berichten, der sich dort auskennt.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 17:26
@Interested
Die Ermittler haben da kurzzeitig versagt, da geb ich dir vollkommen recht.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 17:28
ich sehe bei dem Schlüssel, wie auch bei der ganzen tatbegehung wieder 2 Möglichkeiten:

1. die Tat war persönlich, der Täter hat den Schlüssel an sich genommen und war in der Wohnung und hat z. B. Liebesbriefe, Geschenke von ihm an das Opfer entfernt oder sonst was, was ihn verraten würde.

2. Es war ein Triebtäter und der schlüssel ist bei der beseitigung der Leiche oder im Fluß abhaneden gekommen.


Das ist eben das schwierige an dem fall, es gibt bei allen beweisen diese 2 total verschiedenen Aufklärungsansätze.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 17:34
Ich denke der Schlüssel wird nicht zur Lösung des Falles beitragen.

1. Wenn er in der Wohnung war und die Kripo das bis heute nicht sicher bestätigen kann, weil offensichtlich nichts fehlt oder durchwühlt ist, dann werden sie das auch nicht in absehbarer Zeit rausfinden. Geschenke, Liebesbriefe ect. sind evtl. auch Dinge, von denen nur Opfer und Täter was wussten. Der Schlüssel selber, wurde danach sicher entsorgt, unauffindbar.

2. Ist der Schlüssel abhanden gekommen und bei der Gewässerdurchsuchung nicht gefunden worden, dann bleibt er wohl eher für immer verschwunden, es sei denn sie starten eine erneute Suche im Wasser, was ich eher nicht glaube.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 18:55
ich denke, wenn sie noch die Möglichkeit hatte sich zu wehen, hat sie ihn mit dem Schlüssel verletzt. Den Schlüssel hat der Täter mitgenommen, aber keinesfalls in der Absicht, sich in ihrer wohnung aufzuhalten. Der Schlüssel ist vermutlich Spurenträger. Wenn, dann entsorgt er ihn weiter weg und zeitlich versetzt. Eine Autofahrt ins Blaue, den Schlüssel aus dem Fahrzeug werfen irgendwo in Deutschland. Kein Problem.

Frage wäre, ist jemand in der tatrelavanten Zeit ein Mann mit Verletzungen aufgefallen, möglicherweise im Gesicht, an den Händen?


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 21:20
@lawine
okay das denkst du, aber warum ,wie kommst du darauf, warum ist diese Möglichkeit plausibler als eine andere???
Schlüpf in die Rolle eines Ermittlers, warum denkst du so, wo findest du den entscheidenden Beweis für deine (sicherlich mögliche, aber recht unwahrscheinliche) These????

Denn welcher angegriffene Mensch greift nach seinem Schlüssel? Der tritt, beißt, schlägt, kratzt und schreit, aber er packt nicht seinen Schlüssel als Waffe aus.

Ich halte deine Möglichkeit konstruiert, das passt zu einem Krimi nicht zur Realität!


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 21:49
@Profiling

Nein, besuch mal einen Selbstverteidigungskurs. Da bekommst Du erklärt, mit allem greifbaren zuzuschlagen, auch Schlüssel in die Augen - und wenn sie den in der Hand hatte beim Joggen...why not - wobei ich nicht glaube, dass er den Schlüssel mitgenommen hat, steht ihre Adresse drauf? Was soll er damit - gäbe doch ganz andere Trophäen!


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

26.02.2014 um 21:51
@Interested
ist mir klar aber a) war sie in einem und b) in einem Streßmoment denkst an sowas nicht.

Trophäe halte ich für fast ausgeschlossen, wäre mir kein dokumentierter Fall bekannt wo das so war.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

27.02.2014 um 01:14
@Profiling
weil ich meinen Schlüssel entsprechend einsetzen würde. ohne Selbstverteidigungskurs absolviert zu haben.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

27.02.2014 um 08:38
http://www.mdr.de/mediathek/suche/video179574_zc-485c01ae_zs-d23ba9ff.html


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

27.02.2014 um 11:22
Ich bin in Sachen Schlüssel bei @lawine und @Interested - ich habe, wenn ich allein unterwegs bin, auch stets meinen Schlüssel in der Hand, um ihn notfalls als Waffe zu benutzen.

Wäre eine These, sie habe ihn mit dem Schlüssel verletzt, war sie Rechtshänderin, erklärte das vielleicht auch, weshalb nur die linke Hälfte der Jacke gezeigt wird...


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

27.02.2014 um 11:31
Von dem Shirt, was sie unter der Jacke trug, wird der rechte Ärmel übrigens auch nicht gezeigt, sehe ich gerad ein dem von @obskur geposteten Link.


melden
Vernazza2013
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

27.02.2014 um 18:04
Tote Studentin in Halle
Kein Hinweis auf Verbrechen bei erster Leichenschau

Justizministerin Angela Kolb hat am Donnerstag detailliert die Umstände des Leichenfunds am Neuwerk in Halle offengelegt. Erst vier Tage nach dem Fund wurde eine Obduktion veranlasst und die Todesursache geklärt.

Die tote Studentin Mariya Nakovska ist erst vier Tage, nachdem sie in der Saale gefunden wurde, obduziert worden - erst dann wurde festgestellt, dass sie Opfer eines Verbrechens ist. Eine Panne?
Justizministerin Angela Kolb (SPD) hat am Donnerstag im Landtag detailliert die Umstände des Leichenfunds offengelegt. Demnach hat vor Ort der Notarzt zusammen mit Beamten des Kriminaldauerdienstes die erste Leichenschau durchgeführt.

Zuerst keine Hinweise auf Gewaltverbrechen

„Dabei stellten weder der Arzt noch die Beamten äußerlich sichtbare Verletzungen fest“, so die Ministerin. „Es waren keinerlei punktförmige Einblutungen in den Augäpfeln und den Schleimhäuten feststellbar.“ Der Arzt habe die Todesursache zwar nicht feststellen können, aber auch keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen, „keine Hämatome, keine Verletzungen im Genitalbereich“. Deswegen „sah der Staatsanwalt keinen Anlass für eine sofortige Obduktion“, so Kolb.

http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/tote-studentin-in-halle-kein-hinweis-auf-verbrechen-bei-erster-leichenschau,206407...


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

27.02.2014 um 19:21
Vernazza2013 schrieb:Der Arzt habe die Todesursache zwar nicht feststellen können, aber auch keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen
Früher war etwas anderes zu lesen, nämlich...
Vernazza2013 schrieb am 15.02.2014:Die Tote war am Freitag vor einer Woche gefunden worden. Nach MZ-Informationen sollen auf dem Totenschein Tod durch Ertrinken und Herzinsuffizienz vermerkt worden sein. Letzteres ist eigentlich erst durch die Öffnung einer Leiche bei der Obduktion feststellbar
Anscheinend sind die Ärzte zu wenig ausgebildet u. wenn eine Todesursache nicht klar ist, so kommt eigentlich nur eine Obduktion in Frage....
unverständlich, dass dies erst nach 4 Tagen geschah..


http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/tod-einer-studentin-in-halle-polizei-bildet-mordkommission--neuwerk-,20640778,2619...


melden
Anzeige
Vernazza2013
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

27.02.2014 um 19:41
@Ylenia
Ylenia schrieb:Anscheinend sind die Ärzte zu wenig ausgebildet u. wenn eine Todesursache nicht klar ist, so kommt eigentlich nur eine Obduktion in Frage....
Exakt. In den USA wird zum Beispiel ein "Verstorbener" durch einen amtlich bestellten
und speziell ausgebildeten Leichenbeschauer - einen Coroner oder Medical Examiner
untersucht, bevor er bestattet wird.

In Deutschland kann ein Arzt jeder Fachdisziplin, sei er Allgemeinmediziner oder Orthopäde,
die Leichenschau durchführen.


melden
643 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt