Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

888 Beiträge, Schlüsselwörter: Stuttgart, Koffer, Park

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 06:27
In den letzten Jahren, habe ich in unserer Stadt eine stetig fortschreitende Entwicklung beobachtet.

In den 80ern, bis weit hinein in die 90er Jahre gab es eine sichtbare Abgrenzung. Obdachlose, die Trinkerszene, sowie Drogenabhängige hatten ihre eigenen Treffpunkte an verschiedenen Stellen der Stadt.

Gegen Ende der 90er "fusionierten" dann die Obdachlosen- und die Trinkerszene.

Heute gibt es nur noch 2 große Treffpunkte in unserer Stadt. Dort sitzt die 18-jährige heroinsüchtige Schülerin neben einem 40- jährigen Mann aus der Trinkerszene, der noch das Glück hat eine Wohnung zu haben, während eine ältere obdachlose Frau gerade ihre Pfandflaschen sortiert. die sie gesammelt hat und die ihr eine Schachtel Zigaretten extra einbringen werden.

Für die Trinker und Obdachlosen sehe ich einen großen Nachteil. Die Drogenszene zieht immer den Rattenschwanz aus Dealern und Beschaffungskriminalität hinter sich her.

Der Trinker und der Obdachlose kann sein Leben in der Regel führen, ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Der Drogenabhängige nicht.

Was ich damit sagen will: Die klassische Obdachlosenszene gibt es bei uns schon lange nicht mehr. Da schwirrt alles bunt durcheinander.


melden
Anzeige

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 07:46
Die Polizei überprüft im Fall der Toten aus dem Stuttgarter Osten das persönliche Umfeld der Opfer. Offenbar steht dabei die Obdachlosenszene im Fokus. In einem Fahndungsaufruf bittet die Polizei Bürger um Hinweise zu verdächtigen Vorfällen im Osten und am Ostendplatz. Dort treffen sich regelmäßig Obdachlose an einem Klohäuschen.

Der 50-jährige Mann, der getötet wurde, hatte keine Wohnung. Er soll in der Szene am Ostendplatz verkehrt haben und häufig bei einer Bekannten untergekommen sein, die in Ostheim wohnte. Bei dieser Bekannten soll es sich um das zweite Opfer handeln. Die Sonderkommission werte zurzeit mehr als 100 Spuren aus, mehrere Personen würden genau überprüft, sagt der Polizeisprecher Thomas Ulmer. Es gebe jedoch noch keinen konkreten Tatverdacht gegen einzelne Personen aus dem Umfeld der Toten. Die Soko versuche herauszufinden, welche Lebensgewohnheiten die Opfer hatten, zu wem sie Kontakte unterhielten und wo sie sich regelmäßig aufhielten.
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.koffer-leichen-aus-dem-schlossgarten-polizei-prueft-mehr-als-100-spuren.eccd377...


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 07:51
@Maschmeyer

Die Szene ist ein Völkchen für sich, ich gehe davon aus, dass da Ermittlungen sehr schwierig sein werden.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 08:59
@Schnaki

Geh ich völlig mit dir konform. Das es am Ostendplatz wohl auch vernachlässigt wurde, intensiver Streetworker einzusetzen und damit Vertrauenspersonen aus dem "normalen" Leben zu schaffen, könnte das ganze zusätzlich erschweren


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 10:40
M.M.n. lässt sich die Szene schwerlich abgrenzen zw. Trinker und Rauschgiftkonsumenten. Die Übergänge sind zum grössten Teil fliessend. Ob ein Zusammenhang mit dem erschossenen Kleinkriminellen vom vergangenem Jahr besteht? In der Landhausstrasse 120 wohnte angeblich auch das jetzige Opfer.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 11:57
@Grasdackel
Danke für die beiden Links zu der Erschiessung des Anwohners der Landhausstr 120. Ist schon schockierend: Man, also die Polizei, hat den Mann bewusst verletzt in der Kälte liegen und sterben lassen. Wenn es keine Polizisten wären, wäre das ein Tötungsdelikt :( Bin mir fast sicher, dafür wurde niemand zur Verantwortung gezogen. Passiert ein bisschen zu oft in Deutschland in den letzten Jahren.

Was den Fall hier angeht, wäre interessant zu wissen, wie es dazu kam, dass er ausgetickt ist bzw diese seltsame Nummer abgezogen hat, mit Schreckschusspistolen rumzuballern. Aber über die Hintergründe wurde nicht berichtet (oder doch?). Also interessant wär es natürlich wegen des Haus, wo ja auch die Lebensgefährtin wohnt(e) und weil er von seiner Delikte-Skala her ne ziemliche Überschneidung mit Peter G hat(Schwarzfahren, Diebstähle), also evtl. auch zu diesem Milieu gehörte wie man so sagt.

@all
Die Tat kann nebenbei doch auch im Park also im Schlossgarten stattgefunden haben, oder?
Muss nicht in einer Wohnung gewesen sein.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 12:42
@z3001x
z3001x schrieb:Danke für die beiden Links zu der Erschiessung des Anwohners der Landhausstr 120. Ist schon schockierend: Man, also die Polizei, hat den Mann bewusst verletzt in der Kälte liegen und sterben lassen. Wenn es keine Polizisten wären, wäre das ein Tötungsdelikt :( Bin mir fast sicher, dafür wurde niemand zur Verantwortung gezogen. Passiert ein bisschen zu oft in Deutschland in den letzten Jahren.
Ein Polizist ist auch *nur* ein Mensch. Vielleicht waren die ebenso schockiert und ihr Verhalten in diesem Moment war ihnen nicht so bewusst. Dieser angeschossene Mann hätte ja auch noch weitere Waffen haben können.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 13:20
So, hab grade mal ne Runde mit dem Rad durch den Park gedreht. Es war Polizei vor Ort mit mindestens einem Suchhund. Ich glaube nicht, dass die Täter von der Wolframstrasse oder der Ehmannstrasse gekommen sind, da hätte es nämlich vor dem Fundort schon ähnlich gut geeignete Ablegestellen gegeben. Vom Heinrich-Baumann-Steg wäre möglich, da ist die Möglichkeit gesehen zu werden aber zu hoch.

Als ich durch die Rosensteinstrasse gefahren bin ist mir sofort die Baucontainersiedlung direkt neben dem Ufa-Palast aufgefallen. Bei Google Maps sieht man dort eine große Brachfläche. Wenn man von dort über die Gleise geht kommt man direkt beim Fundort raus. Wenn man jetzt davon aus geht, dass so ein Container von vielleicht 4 Personen bewohnt wird, dann könnnten die ohne Probleme die schweren Koffer über die Gleise getragen haben. Deshalb auch keine Beschädigungen am Koffer. Und auf der ganzen Strecke geht die Wahrscheinlichkeit entdeckt zu werden gegen Null.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 13:37
@Grasdackel
Herzlich Willkommen Dir, dem user mit dem schönen schwäbischen nick :-)

Du teilst, wie ich lese, meine Theorie und Deine Ausführungen zu den diesbezüglichen örtlichen Gegebenheiten machen mich immer mehr "theoriestur" .

Im Übrigen hätten gerade entsprechende "Billiglohnbauarbeiter" wohl am ehesten ausser Koffern auch noch ein Grabungswerkzeug parat gehabt, denke ich mal so.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 14:02
@Grasdackel
@Bigmäc
Die Pferdchen auf dem Koffer sprechen aber schon dafür, dass er zumindest ursprünglich mal einem "echten" Stuttgarter mit nicht wenig ausgeprägtem Lokalpatriotismus gehört hat.
Und so Bauarbeiter in Containern stammen ja meistens aus irgendwelchen Nachbarländern, meistens östlich, also die würden die Pferdchen eher nicht aufsprayen.
Aber OK, der Koffer kann ja seinen Besitzer gewechselt haben.
Vier Leute, die in einen bzw zwei Morde involviert sind, ist nebenbei auch recht viel ... Wie soll sich das abgespielt haben und weshalb?
Wie kamen die Opfer in die Baucontainersiedlung, was war für die da attraktiv, dMn?

Ich glaub eher die Täter stammen auch aus demselben Milieu wie die Opfer und die haben sich um was vergleichsweise Banales gestritten, evtl einfach um die Frau, oder die Möglichkeit bei der zu übernachten. Ist ja ein Privileg in der Szene so eine verfügbare Wohnung. Oder man war einfach nur alkoholisiert oder anders betäubt.

Ist natürlich alles nur dumpf daher spekuliert meinerseits, ohne echte Hinweise.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 14:05
z3001x schrieb:Ich glaub eher die Täter stammen auch aus demselben Milieu wie die Opfer und die haben sich um was vergleichsweise Banales gestritten, evtl einfach um die Frau, oder die Möglichkeit bei der zu übernachten. Ist ja ein Privileg in der Szene so eine verfügbare Wohnung. Oder man war einfach nur alkoholisiert oder anders betäubt.

Ist natürlich alles nur dumpf daher spekuliert meinerseits, ohne echte Hinweise.
Ich bin da voll bei Dir, ich denke nicht, dass es hier um einen riesen Deal ging oder sonst was, sondern um was recht Banales.

Darum bin ich gespannt, ob jemand reden wird. Weil der, der redet wird danach kein schönes Leben mehr haben. Ich bin sehr gespannt.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 14:13
@z3001x

Ich denke durchaus auch, wie ja schonmal ausführlich geschrieben, dass dieser Koffer einen ursprünglich anderen Vorbesitzer hatte. Wobei ich es auch nicht für komplett ausgeschlossen halte, dass die Pferde, die ja unfachmännisch aufgesprüht sein sollen, von einem "meiner" Tatverdächtigen aufgebracht wurden. Vielleicht fühlte sich da jemand aus dem von mir angedachten Klientel durch einen langfristigen oder immer wieder kehrenden Aufenthalt in Stuttgart irgendwie der Stadt "verbunden", wer kann das schon sicher wissen.
Ich dachte bei den Gedanken an mögliche Vorbesitzer auch schon an jemand, der aus Stuttgart stammt und viel als Turnierhelfer unterwegs ist.
Und ich bin reichlich sicher, dass in solchen Unterkünften, nach Feierabend, relativ viel getrunken wird. Die Leute sind nur unter sich, haben sicher oft Heimweh usw. - da fliesst bestimmt zumindest ab und an der Alkohol ganz gut. Und genau auf diese Weise könnten die Opfer in Kontakt mit den Angedachten gekommen sein. Vielleicht wurden sie ursprünglich sogar eingeladen und im Zuge eines alkohldünstigen Treffens wurde das weibliche Opfer irgendwann zum Ziel einer Begierde und das männliche Opfer wollte ihr beistehen. Aber auch das schrieb ich ja bereits.
Und auch , wenn in so einem Container vielleicht 4 oder mehr Leute leben können, muss das ja nicht heissen, dass zur besagten Zeit wirklich alle Bewohner anwesend waren.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 14:28
z3001x schrieb:Ich glaub eher die Täter stammen auch aus demselben Milieu wie die Opfer und die haben sich um was vergleichsweise Banales gestritten, evtl einfach um die Frau, oder die Möglichkeit bei der zu übernachten. Ist ja ein Privileg in der Szene so eine verfügbare Wohnung. Oder man war einfach nur alkoholisiert oder anders betäubt.

Ist natürlich alles nur dumpf daher spekuliert meinerseits, ohne echte Hinweise.
Ich denke auch, dass das eine Beziehungstat war. Nur mal so nebenbei:
Von der Landhausstrasse 120 aus, ist es nur ein ganz kurzes Stück bis zur Heinrich-Baumann - Strasse.
Entweder die Heinrich - Baumann - Staffeln runter bis zur Hackstrasse und dann in die H.B.-Strasse, oder ein kurzes Stück die Schwarenbergstrasse runter und dann in die H.B.-Strasse und über den Steg.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 14:43
Aber es macht doch gar keinen Sinn das Opfer aus seiner eigenen Wohnung in den Park zu transportieren. Wenn der Mord in der Wohnung des Täters passiert ist, dann schon eher...


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 14:47
Maschmeyer schrieb:Am Montag habe die Polizei die mutmaßliche Wohnung der Toten inspiziert, darin aber keine Kampfspuren gefunden. Daher scheidet die Wohnung als Tatort wohl aus.
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.tote-im-schlossgarten-identitaet-der-toten-bis-freitag-geklaert-sein.0543f860-c...


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 14:50
@Grasdackel

Auch da bin ich bei Dir. ich denke der oder wohl eher die Täter mussten die Opfer schnellstmöglich loswerden, weil die Taten im "Lebensbereich" des oder der Täter stattfanden .


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 14:53
@Bigmäc
du schreibst von Containern. Was für Container? und wo stehen die?


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 14:55
@Mirfälltnixein

@Grasdackel hat mehrere Möglichkeiten genau beschrieben.


melden
Anzeige

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

06.06.2014 um 14:58
@Bigmäc
@Grasdackel
Sorry überlesen!


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden