weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

888 Beiträge, Schlüsselwörter: Stuttgart, Koffer, Park

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 18:12
Nachdem ich die Bilder gesehen habe, kommen mir 3 Motive in den Sinn:

-Eifersucht;
-Randgruppen-Bashing;
-die beiden wurden bei einem Diebstahl/Einbruch erwischt (vielleicht auch in eine Gartenlaube).

Ansonsten sehen die beiden eher harmlos aus. Das Leben hat es nicht gut gemeint mit ihnen.


melden
Anzeige
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 18:21
@Bigmäc
Kann man dir nur zustimmen, spielt hier keine rolle.

@Inspektor
Eifersucht muss sich ja nicht speziell/ausschliesslich auf die Frau bezogen haben. Kann ja auch sein, dass er durch seine Art, soll ja zu Gewalt geneigt haben, andere immer wieder verärgert und sich zu Feinden gemacht hat. Im Obdachlosenmilieu gibt's auch immer wieder mal Totschlag/Mord untereinander. Also wie in anderem Milieu eben auch. Ohne dass ich es näher begründen könnte scheint mir es am Wahrscheinlichsten, dass die beiden Morde eine interne "Abrechnung" waren.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 18:24
@z3001x
Sehe ich auch so. Kann durchaus sein, dass sich da über längere Zeit eine Feindseligkeit zwischen dem Täter und den Opfern aufgebaut hat.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 18:24
Wie auch immer...back to topic....

Weiss man eig. ob die opfer villeicht fixiert waren als sie geschlagen wurden...wäre mal interessant..


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 18:52
Zu den zwei Koffern: das weibliche Opfer ist doch 47 Jahre alt. Da kann es doch sein, dass ein Koffer ihr gehörte und der andere (Pferdchenkoffer) beispielsweise ihrer Tochter (Sohn wäre natürlich auch möglich). Rein theoretisch könnte dieses Kind ca. 25 bis 30 Jahre alt sein, hat eventuell mit der Mutter gebrochen (Niedergang, schiefe Bahn, Scheidung, wenig Empathie, andere familiäre Gründe etc.) und der Koffer blieb daher bei ihr zurück. Nimmt man das Foto, das man in der Grube vorfand, das wahrscheinlich von besseren Tagen stammte, scheint es durchaus möglich, dass sie eine Vergangenheit als Ottonormalverbraucherin mit allen Annehmlichkeiten hatte?


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 19:02
@johanneskayser

Da hast du wahrscheinlich recht....die meisten in der szene haben mal ein normles leben gehabt....

Aber wenn sie kinder hatte hätte man das nicht bekannt gegeben..?


melden
Schdua-ga-dr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 19:15
johanneskayser schrieb:Zu den zwei Koffern: das weibliche Opfer ist doch 47 Jahre alt. Da kann es doch sein, dass ein Koffer ihr gehörte und der andere (Pferdchenkoffer) beispielsweise ihrer Tochter (Sohn wäre natürlich auch möglich). Rein theoretisch könnte dieses Kind ca. 25 bis 30 Jahre alt sein, hat eventuell mit der Mutter gebrochen (Niedergang, schiefe Bahn, Scheidung, wenig Empathie, andere familiäre Gründe etc.) und der Koffer blieb daher bei ihr zurück. Nimmt man das Foto, das man in der Grube vorfand, das wahrscheinlich von besseren Tagen stammte, scheint es durchaus möglich, dass sie eine Vergangenheit als Ottonormalverbraucherin mit allen Annehmlichkeiten hatte?
Oder bei einer Safari eines Tankstellenmitarbeiters X. mit Halbglatze, Diabetes und zu langen Schnürsenkeln rutschte der Fahrer auf einem Elefantenfladen aus als er die vor Schreck verlorene Brille des X. aufhob. Dieser hat so wegen dem Gestank einige Stunden auf seine Brille verzichtet und dabei im Hotel seinen Koffer mit grauen Eseln verwechselt mit einem mit silbernen Rössern.....

OK, warum nicht, aber erkennst Du nicht selbst, dass es nichts bringt rein aus der Phantasie heraus etwas zu entwickeln, sondern es doch irgendwie einen realen Anknüpfungspunkt geben sollte? Am Ende Deiner Geschichte stehen bei Dir Angehörige als potentielle Mörder da, sicher kann es sowas geben, aber man sollte doch irgendeinen realen Anknüpfungspunkt haben und nicht rein aus der Phantasie etwas zusammenreimen. Denn wieso soll dieser Typ nicht ein Schulfreund von Angela Merkel sein, oder wieso soll nicht das Trinken von Coca-Cola ihn zum Pyromanen gemacht haben etc. ?
Wo sind die Anknüpfungspunkte? Wie lautet die Logik, der Gedankengang, mit dem dann daran angeknüpft wurde?
Diese Fragen darf man sich doch stellen, oder?
Auf welche Weise ist ein konkreter Kriminalfall mit einer Überlegung so verbunden, dass es nicht eine x-beliebige reine Phantasie ist, von der man beliebig Millionen erfinden könnte...


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 19:23
Ich habe jetzt nicht alle Antworten gelesen, aber ein Mitglied sagte: mir kommt es komisch vor, dass sie mühsam die Leichen in Koffer verpackt haben, und sie dann so schlampig entsorgt haben.
Nun meine Meinung: vielleicht war es dem Täter (den Tätern) wichtig gewesen, dass man sie bald findet.

Vielleicht waren beide Opfer kriminell, und arbeiteten für jmd., jedoch wurden sie von anderen Kriminellen (welche auch für jemanden arbeiten) entführt, und exekutiert, und dann in der Öffentlichkeit zur Anschauung gestellt, um ein Statement zu der feindlichen Organisationen ablegen.

Lg luca


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 19:35
@theLuca142

Im moment ist wohl so einiges vorstellbar....die opfer waren polizeibekannt...Lederjackenpeter galt als Schläger oder zumindest streitsüchtig....im moment kann weder ausgeschlossen werden das der täter im obdachlosenmillieu, unter den wanderarbeitern oder den reptiloiden zu suchen ist...und wir kennen nichtmal den ungefähren tathergang...viel platz für spekulationen...


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 19:37
@mistanz
sorry, aber was bedeuten die Begriffe? Kenn sie leider nicht


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 19:39
Welche genau??


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 19:40
Reptiloiden, verstehe da glaub etwas anderes als was du damit meinst :)


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 19:44
Na ja....die reptiloiden hab ich nur gebracht um zu verdeutlichen das es im moment jeder gewesen sein könnte...



Und Nein ich glaub nicht an die dinger.....obwohl ich mir bei Wolfgang Joop nich ganz sicher bin


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 19:46
Meiner Meinung nach, war es sicher eine symbolische Tat. Keine persönlichen Motive, sondern im Interesse von mehreren. Zudem glaube ich es wahren mehrere Täter.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 19:54
@theLuca142

Macht allein schon Sinn um die leichen zu transportieren.....erst recht wenn sie aus richtung der gleise kamen...

Symbolische tat?!:...weiss nicht...warum die leichen dann in koffern hinter na Mauer...anstatt sie am nächsten Baum aufzuhängen...?


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 20:01
@theLuca142
Dass die Kofferablage ein Statement war, halte ich auch für sehr wahrscheinlich. Entweder im Zusammenhang mit einer kriminellen Tat, die gerächt werden sollte, oder im Zusammenhang mit Randgruppen-Bashing. Vielleicht möchte man ja anderen Obdachlosen ein Exempel statuieren.

Ich habe das mal vor Jahren in der Stuttgarter S-Bahnhaltestelle Stadtmitte erlebt, wie Jugendliche einen betrunkenen Obdachlosen provozierten und als er wütend wurde, sie ihn übelst attackierten. Ich hatte damals die Polizei gerufen und sie zur Unterlassung aufgefordert. Zum Glück haben sie nach einiger Zeit wieder von ihm abgelassen. Gewalt gegen Obdachlose ist weitestgehend ein Tabuthema.

@Schdua-ga-dr
Vielen Dank für Deinen lustigen Beitrag. Genau das dachte ich mir auch.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 20:05
@mistaz
Die Opfer in Koffer zu packen und sie gemeinsam wie Müll abzulegen ist doch von ähnlicher Symbolkraft. Zumal gleich zwei Koffer und das im sonst recht sicheren und friedlichen Stuttgart. So eine Tat hätte ich eher in Berlin oder Hamburg erwartet.


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 20:13
Mich nimmt noch wunder, ob die Leichen zerlegt wurden. Weiss das villeicht jemand?

Nachtrag: wurden sie irgendwie arretiert bzw. entstellt?


melden

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 20:15
@theLuca142
Im SWR-Fernsehen wurde am 02.06.2014 mit Hinweis auf unmenschliches Polizeideutsch von "Leichen am Stück" gesprochen.


melden
Anzeige

Zwei Leichen in Koffern in Stuttgart

10.06.2014 um 20:16
@Inspektor

villeicht dürfen sie noch nichts genaueres preisgeben. Sie haben ja auch nur einen Koffer gezeigt


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge
Anzeigen ausblenden