Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

10.871 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2020, Frankfurt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

24.04.2021 um 14:59
Zitat von Black_NinjaBlack_Ninja schrieb:Wir sind uns doch einig, dass das Tatgeschehen wohl auf den 04.04. einzugrenzen ist.
Ich gehe nach der Pressemitteilung davon aus. Aber du schriebst doch gerade,
Zitat von Black_NinjaBlack_Ninja schrieb:Heisst nicht zwangsläufig, dass unbedingt eine Wahrscheinlichkeit besteht, dass BA nach dem 04.04. noch gelebt hat, aber da man es auch nicht komplett ausschliessen kann, muss es als Hypothese in Betracht gezogen werden.
dass es "als Hypothese" in Betracht gezogen werden "muss".

Was denn nun?


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

24.04.2021 um 16:36
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Was denn nun?
Sorry, ich hatte vergessen meine Goldwaage zu holen.
Es macht wenig Sinn, wenn man nichts mehr zu sagen hat sich auf Spitzfindigkeiten zurückzuziehen.


Dennoch besteht die Möglichkeit, nicht die Wahrscheinlichkeit, dass BA nach dem 04.04. noch gelebt haben könnte.
Kannst du es ausschliessen ? und wenn ja, worauf begründest du die Annahme ?


2x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

24.04.2021 um 16:51
@Black_Ninja
Meine Posts zeigten, dass du dich in einen Widerspruch verstrickt hast.
Zitat von Black_NinjaBlack_Ninja schrieb:Sorry, ich hatte vergessen meine Goldwaage zu holen.
Es macht wenig Sinn, wenn man nichts mehr zu sagen hat sich auf Spitzfindigkeiten zurückzuziehen
Da machen es polemische Bemerkungen nur noch schlimmer.

Es ist doch kein Problem einzugestehen, dass man einen logischen Fehler in seinen Gedanken hatte.

Was meine Einschätzung betrifft, ob Birgit Ameis noch nach dem 04.04.2015 gelebt hat, halte ich mich an die Pressemitteilung der Polizei
1. Wer hat Birgit Ameis am Ostersamstag, dem 04.04.2015, allein oder in Begleitung im Bereich des Flughafens Hahn oder der umliegenden Gemeinden gesehen?
Link

und schließe daraus, dass die Ermittler nicht im geringsten annehmen, dass Birgit Ameis nach dem 04.04.2015 noch gelebt hat, weil sie ansonsten nach Zeugensichtungen auch nach dem 04.04.2015 gefragt hätten.

Das schrieb ich schon einmal:
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Aus der Tatsache, dass die Ermittler nur nach Sichtungen von BA am 04.04.2015 fragen und nicht an Sichtungen an den Tagen danach, schließe ich, dass die Ermittler davon ausgehen, dass BA an diesem Tag verstarb.



1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

24.04.2021 um 17:07
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Da machen es polemische Bemerkungen nur noch schlimmer.
Sagt die Meisterin der Polemik ?
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:und schließe daraus, dass die Ermittler nicht im geringsten annehmen, dass Birgit Ameis nach dem 04.04.2015 noch gelebt hat, weil sie ansonsten nach Zeugensichtungen auch nach dem 04.04.2015 gefragt hätten.
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:4. Wer hat am Ostersamstag, 04.04.2015 oder in den Tagen danach Beobachtungen gemacht, die mit dem Verbringen und Ablegen der Leiche von Birgit Ameis, in dem Waldgebiet der Gemarkung Büchenbeuren, an der alten Hunsrückhöhenstraße B 327, K 77 Richtung Lötzbeuren unweit der Start- und Landebahn des Flughafens Hahns, im Zusammenhang stehen könnten?
Darin ist durchaus inkludiert, dass BA auch nach dem 04.04. noch gelebt haben könnte.

Das spannende ist, ich widerspreche dir doch gar nicht was den Tattag betrifft ?
Wo ist dein Problem ?


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

24.04.2021 um 17:16
Zitat von Black_NinjaBlack_Ninja schrieb:Sagt die Meisterin der Polemik ?
Das ist jetzt Kindergartenniveau, in der Art von "Du aber noch viel mehr!!"
Mal sehen was als nächstes kommt.
Zitat von Black_NinjaBlack_Ninja schrieb:Darin ist durchaus inkludiert, dass BA auch nach dem 04.04. noch gelebt haben könnte.
Nein. Aus der Tatsache, dass die Ermittler nach möglichen Zeugensichtungen für das Verbringen der Leiche nach dem 04.04.2015 fragen, kann man nicht schließen, dass die Ermittler annehmen, dass BA noch nach dem 04.04.2015 gelebt haben könnte.

Das heißt nur, dass die Ermittler in Erwägung ziehen, dass die Leiche nach dem 04.04.2015 abgelegt worden sein könnte.

SpoilerIch hoffe doch, dass hier nicht grtrollt wird. Das wäre dem Ernst des Themas nicht angemessen


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

24.04.2021 um 17:21
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Nein. Aus der Tatsache, dass die Ermittler nach möglichen Zeugensichtungen für das Verbringen der Leiche nach dem 04.04.2015 fragen, kann man nicht schließen, dass die Ermittler annehmen, dass BA noch nach dem 04.04.2015 gelebt haben könnte.

Das heißt nur, dass die Ermittler in Erwägung ziehen, dass die Leiche nach dem 04.04.2015 abgelegt worden sein könnte.
Falsch. Die Frage inkludiert durchaus, dass BA auch noch nach dem 04.04. gelebt haben könnte, oder sagt dir deine Kristallkugel etwas anderes ?
Ich sage doch gar nicht, dass die Ermittler davon ausgehen, dass BA danach noch gelebt haben könnte, aber es wäre im Bereich des Möglichen.
Warum ist deine Annahme, dass der Täter zum PKW zurück gekehrt ist so über allem erhaben ?
Weil du sie aufgestellt hast ?
Teile dein Wissen mit uns Unwissenden.


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

24.04.2021 um 19:17
@Black_Ninja

Ich finde Deine Aussagen überhaupt nicht widersprüchlich. Im Gegenteil: sowohl die erste als auch die zweite Aussage sind stimmig.

Deine Aussage
Zitat von Black_NinjaBlack_Ninja schrieb:Wir sind uns doch einig, dass das Tatgeschehen wohl auf den 04.04. einzugrenzen ist.
ist stimmig, da Frau Ameis am 04.04. das letzte Mal gesichtet wurde. Auch scheint es keine Erkenntnisse über die Tage nach dem 04.04. zu geben.

Deine Aussage
Zitat von Black_NinjaBlack_Ninja schrieb:Heisst nicht zwangsläufig, dass unbedingt eine Wahrscheinlichkeit besteht, dass BA nach dem 04.04. noch gelebt hat, aber da man es auch nicht komplett ausschliessen kann, muss es als Hypothese in Betracht gezogen werden.
ist ebenfalls stimmig, da man noch nicht komplett ausschliessen kann, dass es relevante Geschehnisse zwischen dem 04.04 und dem 11.04. (Wagenfund) gegeben haben könnte, die bisher nur noch nicht bekannt geworden sind. Man muß daher als eine -unter vermutlich mehreren Hypothesen- auch in Betracht ziehen, dass Frau Ameis noch in den Tagen nach dem 04.04. gelebt haben könnte, solange man nichts Genaueres über Samstag, den 04.04.2015 weiß.


2x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

24.04.2021 um 19:29
Zitat von mitH2CO3mitH2CO3 schrieb:Man muß daher als eine -unter vermutlich mehreren Hypothesen- auch in Betracht ziehen, dass Frau Ameis noch in den Tagen nach dem 04.04. gelebt haben könnte,
Man „muss“ dann nur in Betracht ziehen, dass die Ermittler ihren Job schlecht machen, da sie nicht nach Zeugen nach dem 04.04.2015 fragen.
1. Wer hat Birgit Ameis am Ostersamstag, dem 04.04.2015, allein oder in Begleitung im Bereich des Flughafens Hahn oder der umliegenden Gemeinden gesehen?
Link

Ob die Ermittler das nur vergessen haben?


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

24.04.2021 um 20:02
Zitat von mitH2CO3mitH2CO3 schrieb:ist stimmig, da Frau Ameis am 04.04. das letzte Mal gesichtet wurde. Auch scheint es keine Erkenntnisse über die Tage nach dem 04.04. zu geben.
Nur wenn Zeugen sich nicht irren und andere Personen die Wahrheit sagen.


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

24.04.2021 um 20:42
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Man „muss“ dann nur in Betracht ziehen, dass die Ermittler ihren Job schlecht machen, da sie nicht nach Zeugen nach dem 04.04.2015 fragen.
Möchtest du nicht verstehen oder kannst du nicht ?
Zitat von Black_NinjaBlack_Ninja schrieb:Warum ist deine Annahme, dass der Täter zum PKW zurück gekehrt ist so über allem erhaben ?
Darauf bist du mir noch eine Antwort schuldig.


Du hast deine eigene Tathergangshypothese im Kopf und weichst keinen Millimeter davon ab. Das sei dir zugestanden, aber ich bin sehr froh, dass die Ermittler und die OFA ihren Horizont weiter gesteckt haben.


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

24.04.2021 um 20:43
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Nur wenn Zeugen sich nicht irren und andere Personen die Wahrheit sagen.
Welche Zeugen meinst du und welche Person sagt die Wahrheit, oder auch nicht ?


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

25.04.2021 um 08:22
Zitat von Black_NinjaBlack_Ninja schrieb:Möchtest du nicht verstehen oder kannst du nicht ?
Das Problem ist doch, dass du nicht verstehst.
Ich versuche es noch einmal zu erklären:

„1. Wer hat Birgit Ameis am Ostersamstag, dem 04.04.2015, allein oder in Begleitung im Bereich des Flughafens Hahn oder der umliegenden Gemeinden gesehen?“

Daraus folgt unmittelbar, dass die Ermittler davon ausgehen, dass Birgit Ameis den 04.04.2015 nicht überlebte.

Denn ansonsten wäre es eine sträfliche Vernachlässigung, nicht nach Zeugen nach dem 04.04.2015 zu fragen.

Die Ermittler müssen Erkenntnisse, vielleicht sogar Beweise vorliegen haben, die deutlich zeigen, dass BA nach dem 04.04.2015 nicht mehr lebte.

Daraus folgt, dass beispielsweise wirre und abstruse Szenarien, in denen BA noch einige Tage gefangen gehalten wurde, als wilde und haltlose Spekulationen anzusehen sind.
Zitat von Black_NinjaBlack_Ninja schrieb:bey0nd schrieb:
Warum ist deine Annahme, dass der Täter zum PKW zurück gekehrt ist so über allem erhaben ?
Darauf bist du mir noch eine Antwort schuldig.
Das liegt daran, dass ich diese Annahme gar nicht habe.

Ich habe lediglich die logischen Schlussfolgerungen aus den Fragen, die die Ermittler an die Öffentlichkeit gestellt haben, erklärt.
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Es geht hier nicht darum, was ein Täter nach Überlegungen der User gemacht hat oder nicht gemacht hat.
Die Ermittler haben offenbar Anhaltspunkte dafür, dass sich der Täter (möglicherweise nochmal) zum Auto begeben hat und ziehen es daher in Erwägung, dass er dort war. Daher rufen sie nach Zeugen auf, die am Ostersamstag oder an den Tagen danach, Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des abgestellten Fahrzeugs von BA wahrgenommen haben
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Aus der Tatsache, dass die Ermittler nach Zeugen auch nach dem 04.04.2015 fragen, ergibt sich, dass die Ermittler in Erwägung ziehen oder gar vermuten, dass der Täter sich am Auto zu schaffen gemacht hat.
Egal ob er das Auto abgestellt hat (und er in dem Zusammenhang natürlich auch Zugriff auf die Gegenstände im Auto hatte) oder er nur zum Auto ging, um etwas hineinzulegen, wegzunehmen oder zu verändern.
Wenn davon ausgegangen wird, dass BA den 04.04.2015 nicht überlebte und die Ermittler gleichzeitig nach Zeugenwahrnehmungen rund um den Parkplatz auch nach dem 04.04.2015 fragen, bedeutet das, dass die Ermittler in Erwägung ziehen, dass der Täter entweder nach der Tat das Auto aufsuchte oder das Auto erst später dort abstellte.

Insofern ist das nicht meine Annahme, sondern lediglich eine logische Schlussfolgerung aus den Fragen der Ermittler, dass der Täter möglicherweise nach dem 04.04.2015 am Auto war.

Quelle: Presseportal


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

25.04.2021 um 09:07
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:„1. Wer hat Birgit Ameis am Ostersamstag, dem 04.04.2015, allein oder in Begleitung im Bereich des Flughafens Hahn oder der umliegenden Gemeinden gesehen?“

Daraus folgt unmittelbar, dass die Ermittler davon ausgehen, dass Birgit Ameis den 04.04.2015 nicht überlebte.

Denn ansonsten wäre es eine sträfliche Vernachlässigung, nicht nach Zeugen nach dem 04.04.2015 zu fragen.

Die Ermittler müssen Erkenntnisse, vielleicht sogar Beweise vorliegen haben, die deutlich zeigen, dass BA nach dem 04.04.2015 nicht mehr lebte.
Das ist ein Problem. Mir fällt dazu nichts ein, was man das nach einer so langen Zeit als Fakt ansehen kann. Dazu solltest Du irgendwelche Möglichkeiten aufzeigen. Mir fällt nur eine Möglichkeit ein, ein Gerät das vitale Funktionen des Körpers von Frau A. überwacht hatte. Möglicherweise ein Herzschrittmacher o.ä., den man auslesen konnte, was aber eher unwahrscheinlich sein dürfte. Ob das Datum der Stimulationen aber aufgezeichnet werden, da bin ich überfragt. Die Häufigkeit wird zumindest aufgezeichnet.

Die Möglichkeit, dass Frau Ameis irgendwo (lebend) festgehalten wurde, kann man andernfalls NIE ausschließen.

Oder fällt Dir etwas anderes ein, der Mord wird wohl nicht beobachtet/aufgezeichnet worden sein.



Gehen wir davon aus, dass die Ermittler die obige Möglichkeit noch für möglich ansehen, wird sie NACH dem 4.4. vermutlich draußen auch nie gesehen worden sein, weshalb man sich auch dann auf den 4.4. beschränken kann. Das macht durchaus Sinn, denn so schließt man Fehlhinweise aus. Abgesehen davon wird höchstwahrscheinlich Frau A. am 4.4. ums Leben gekommen sein, dass ist und bleibt wahrscheinlich und wird auch von niemanden hier bestritten.

Dein Schluss ist nicht möglich, wie gesagt, es können andere Gründe hinter stecken, dass die Ermittler ein längeres Abfrageintervall für nicht sinnvoll erachten.

So, ich denke, man könnte mit der Streiterei hier mal aufhören.


6x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

25.04.2021 um 09:24
Zitat von 245HCT74245HCT74 schrieb:Gehen wir davon aus, dass die Ermittler die obige Möglichkeit noch für möglich ansehen, wird sie NACH dem 4.4. vermutlich draußen auch nie gesehen worden sein, weshalb man sich auch dann auf den 4.4. beschränken kann
(farbliche Hervorhebung von mir)

@245HCT74
Du schreibst selbst ganz richtig, dass sie im Falle des fiktiven Szenarios des Gefangenhaltens VERMUTLICH nicht draußen gesehen worden wäre.
Da man es also nicht ausschließen kann, wäre es ein Fehler, wenn die Ermittler nicht nach Sichtungen nach dem 04.04.2015 fragen würde. Schließlich wollen die Ermittler die Umstände des Todes aufklären, und das heißt, dass eine Beschränkung auf Zeugensichtungen am 04.04. nur dann Sinn macht, wenn sie sichere und belastbare Hinweise darauf haben, dass BA den 04.04. nicht überlebte
Zitat von 245HCT74245HCT74 schrieb:Das ist ein Problem. Mir fällt dazu nichts ein, was man das nach einer so langen Zeit als Fakt ansehen kann. Dazu solltest Du irgendwelche Möglichkeiten aufzeigen


Wir als Laien und als Personen, die die Akten des Falles nicht kennen, können natürlich nur Vermutungen anstellen, wie die Ermittler zu ihren Annahmen kommen.
Insofern ist es wenig relevant, was ein einzelner User vermutet, wieso die Ermittler bezogen auf BA nur nach Zeugensichtungen am 04.04. fragen, bezogen auf das Auto allerdings noch auf Zeugensichtungen über den 04.04. hinaus.


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

25.04.2021 um 09:41
Zitat von 245HCT74245HCT74 schrieb:Mir fällt dazu nichts ein, was man das nach einer so langen Zeit als Fakt ansehen kann.
Mir auch nicht. Das Handy wurde nur am frühen Nachmittag in den Flugmodus geschaltet. Denkst Du, dass man diese Tatsache speziell bewertet? Natürlich zeigt das Handy keine Vitaldaten an, ich meine die Frage mehr so im Kontext mit möglichen anderen Indizien.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

25.04.2021 um 09:54
Ich habe eine Apple Watch. Die würde auf dem iPhone anzeigen, wenn ich mich nicht mehr bewege (z.B. der Schrittzähler zählt nicht weiter). Möglicherweise hatte Frau Ameis auch eine Watch. Dann könnten fehlende Vitaldaten ja vllt. doch erkennbar geworden sein?

Bitte um Nachsicht, falls die Frage technisch nicht stand hält. Bin nur "Anwender", mit begrenztem technischen Verständnis für die Apps.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

25.04.2021 um 10:14
Die erste Apple wurde erst ab dem 24.4.2015 verkauft. 2015 war das noch Neuland mit Watch Uhren.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

25.04.2021 um 10:21
Gab es damals ggf. andere Fitness-Armbänder, die Daten auf das Handy lieferten?


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

25.04.2021 um 10:26
Einfach selbst googeln. Jetzt hier die nächste Kuh mit Fitnessarmbändern durch das Dorf zu jagen...


2x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

25.04.2021 um 10:42
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Jetzt hier die nächste Kuh mit Fitnessarmbändern durch das Dorf zu jagen...
Nein, das möchte ich natürlich nicht. Danke für Deine Info zur Watch!


melden