Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

497 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 1995, Pforzheim ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 18:39
@Robin76

Nur war sie gemäß Obduktionsbericht ja nicht schwanger. Sie hat vielleicht geglaubt, schwanger zu sein.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 18:40
@Robin76

mit 15? vl noch etwas zu früh?!?
aber wie du schon geschrieben hast, köntte ihre tante "cool" oder "cooler" als der rest der familie gewesen sein!


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 19:38
@Ingrid1
Lt. der Facebookseite über den Mordfall Manuela Rieger war die Leiche nach drei Wochen aufgrund des Tierfraßes und der hohen Temperatur bereits skelettiert. Man konnte in diese Richtung nichts mehr feststellen. Also steht offen, ob sie schwanger war oder nicht. Der Frauenarzt habe dazu gesagt, dass er nichts sagen könne.

@osttimor
Ja, aber es gibt trotzdem sehr viele 15-jährige, die schwanger sind, auch wenn es zu früh ist. :) :) :)

Ich könnte mir eben schon vorstellen, dass die Tante vor 20 Jahren schon fast wie eine große Schwester war. Die Tante sieht ja heute noch recht flott aus und war vor 20 Jahren bestimmt eine Frau, die so einer jungen Nichte recht imponiert hat.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 20:04
@Robin76

mit dem zu früh meinte ich, dass sich 15 jährige freundinnen damals vor 20 jahren gleich über so etwas ausgetauscht hätten. vor allem wenn sie manuela gar nicht ganz sicher war, dass sie schwanger ist!


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 20:44
KonradTönz schrieb:

Daher bin ich in erster Linie gespannt, ob sich diese Aussagen irgendwie bestätigen lassen. Ob zum Beispiel der Mann gefunden wird, an dessen Name sich die Tante nun plötzlich wieder erinnern will. Evtl. ist der Fall ja dann rasch geklärt?
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dem kann ich nur zustimmen. Es ist etwas verwunderlich, dass hier jetzt wild spekuliert wird und ggf. neue Szenarien aufgebaut werden. Ihr ( Robin76 und Du) habt sicher eine gute Spur gefunden. Warten wir doch einfach ab, welchen Namen die Tante nennt. Vielleicht ist der Drops dann schon gelutscht.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 20:58
@osttimor
Oh, ich stand wohl auf der Leitung. Ich habe dich völlig missverstanden. ;) ;)


@überwälder
Wäre aber fast zu schön, um wahr zu sein. Ich will noch gar nicht daran glauben. Dann könnte ja der Mord schon 20 Jahre geklärt sein.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 21:23
@Robin76

Dann könnte ja der Mord schon 20 Jahre geklärt sein.

Eben nicht, weil Du den Faktor Mensch hast. Du kannst nicht in die Köpfe der Leute schauen. Du kannst es versuchen, aber so ganz schaffst Du das nicht. Wir können doch im Grunde froh sein, dass es hier so einen Ausgang mit der Tante von Manuela gibt, die sogar inner familiär ggf. Täterwissen artikuliert. Man sollte das Damoklesschwert sicher nicht auf der Tante zerbrechen, die Frau muss ja nichts, sie macht aber was, aus welchen Gründen auch immer. Es ist doch gut, dass die Frau was sagt.

Besser wir klären einen Mord nach 20 Jahren als nie.


1x zitiertmelden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 21:28
Zitat von überwälderüberwälder schrieb:die Frau muss ja nichts, sie macht aber was, aus welchen Gründen auch immer
ja mal schauen ob das was sie gesagt hat brauchbar ist oder ob es in die kategorie gerücht/tratsch oder gar zu den bewusst falschen informationen gehört!


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 21:52
Würde die Polizei es zulassen, dass RTL so weit geht, die Tante nur als Lockvogel einzusetzen, damit der Täter einen Fehler macht? Es gab ja 2 Verdächtige lt. der Aussage des jungen Mannes im 2. Teil. Weshalb hat man dann nicht schon längst die Kleidung von Manuela auf DNA überprüft, um wenigstens diese beiden auszuschließen?

Hier stimmt irgendetwas nicht.


1x zitiertmelden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 22:06
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Würde die Polizei es zulassen, dass RTL so weit geht, die Tante nur als Lockvogel einzusetzen, damit der Täter einen Fehler macht? Es gab ja 2 Verdächtige lt. der Aussage des jungen Mannes im 2. Teil. Weshalb hat man dann nicht schon längst die Kleidung von Manuela auf DNA überprüft, um wenigstens diese beiden auszuschließen?
Welchen Fehler soll er denn jetzt noch machen, den er nicht schon lange gemacht haben dürfte?


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 22:09
@KonradTönz
Vielleicht hat er sich zu sehr in Sicherheit gewägt, wusste wahrscheinlich nicht mal, dass Manuela überhaupt mit jemandem über ihn geredet hatte und nun sagt im Fernsehen die Tante, dass sie einen Namen kennt. Dem Täter muss ja wahnsinnig die Düse gehen, muss ja komplett vom Sockel fallen. Abgesehen davon frage ich mich, wie man ihm die Tat eigentlich beweisen soll, wenn z.B. keine DNA-Spuren an Manuela`s Kleidung wären. Nur die Aussage der Tante wird ihn nicht mal hinter Gitter bringen. Wenn das so einfach wäre, könnte sie ja jeden x-beliebigen hinter Gitter bringen. Aber ich hoffe, dass die Polizei mit ihren Verhörmethoden einen Erfolg erzielen wird.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

13.11.2015 um 22:35
@Robin76

Aber ich hoffe, dass die Polizei mit ihren Verhörmethoden einen Erfolg erzielen wird.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Jepp


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

14.11.2015 um 06:43
Voraussichtlich werden wir jedoch hier von den weiteren Ermittlungen nichts mehr mitbekommen. Schade.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

15.11.2015 um 08:04
In Facebook habe ich jetzt noch ein Video "Fahndungsakte" gesehen.
https://www.facebook.com/groups/650809444996488/?fref=ts
Da hört sich alles ganz anders an. Da wird erwähnt, dass Manuela einen 9 Jahre älteren Freund aus dem Nachbardorf hatte und man zu Hause anscheinend mit dieser Beziehung nicht so ganz einverstanden war. Nicht mal der Freundin muss sie über diese Beziehung erzählt haben. Aber vielleicht lag es daran, dass diese zuvor mit diesem jungen Mann zusammen war.

Da dieser junge Mann nicht mehr erwähnt wird, gehe ich davon aus, dass er eingehend überprüft wurde und nicht in Frage kommt.

Was will dann die Tante für einen Namen gehabt haben? Der Name dieses jungen Mannes war ja anscheinend bekannt. Oder war nur der Vorname bekannt? Wie gezeigt wurde, war sie mit diesem jungen Mann ja auch in der Öffentlichkeit, also müssten mehrere Personen von dieser Beziehung gewusst haben.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

15.11.2015 um 13:15
Ich gebe zu, dass ich von diesem Mordfall aktuell richtig verärgert bin.

All diese Pseudofakten, melodramatische Heulorgien im Wald mit Familien-im-Brennpunkt-artiger Wendung... die plötzlichen Eingebungen der Tante... es fehlen nun wirklich die Trovatos hinterm Baum und eine aufregende Schießerei. Und das ist kein lustiger Scherz sondern ein bitterböser Kommentar meinerseits.

...wer (und ich meine: WER) um Himmels Willen kann ein Interesse daran haben, dass die Familie schlecht wegkommt (offenbar keine Ahnung was die Tochter mit wem und wo trieb... "schon" 15 Jahre hin oder her) - die Tante sowieso (schließlich weiß sie jeden Tag etwas anderes) - und Manuela mit ihren 15 Jahren ständig im Zusamenhang mit irgendwelchen Männern genannt wird (Unbekannter, unbekannter Franzose, junger Mann aus dem Nachbardorf, Vergewaltiger, vielleicht schwanger, vielelicht auch nicht)?!
Ist das wirklich förderlich für den Mordfall?
Oder nötig? Insbesondere die widerwärtige Ausschlachtung durch RTL???
Ich weiß es nicht.

ABARTIG finde ich das jedenfalls, je mehr ich darüber nachdenke.
Und ja, es musste mal gesagt werden.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

15.11.2015 um 13:34
@hoosaidtheowl
Da muss ich Dir auch recht geben. Bei Fahndungsakte weiß man, wie ihr Freund heißt, dass er 9 Jahre älter war und dass er aus dem Nachbarort kommt. Dann plötzlich weiß man über den Freund gar nichts mehr, so dass jeder von einem verheirateten, reiferen Herrn ausgeht, mit dem sie sich nur heimlich getroffen hat.

Möglicherweise wurde der damalige Freund auch genauestens überprüft und konnte mit dem Mord nicht in Verbindung gebracht werden. Spekulativ könnte er auch einer der beiden verhafteten Verdächtigen gewesen sein, von denen im 2. TEil von RTL ein junger Mann gesprochen hat. Da ihm nichts nachgewiesen werden konnte, will er voraussichtlich in Zusammenhang mit diesem Mord nicht mehr erwähnt werden.

Dann frage ich mich, welcher Name der Tante jetzt auf einmal eingefallen ist. Wenn Manuela mit diesem jungen Mann zusammen war, dann könnte er als möglicher Vater eines möglichen Kindes (wenn überhaupt) in Frage kommen. Dass es dann auf einmal eine Vergewaltigung gegeben haben soll, die man für 20 Jahre ganz vergessen hat, ist schon sehr, sehr dubios.

In dem Film "Fahndungsakte" gefällt es den Eltern nicht, dass Manuela im selben Haus auf einer Party ist, bei der hauptsächliche ältere Jungs sind. Wie es aussieht hat sie auf dieser Party auch den Jungen aus dem Nachbardorf kennengelernt und sich voraussichtlich auch danach mit seiner Clique getroffen . Wenn eine Vergewaltigung stattgefunden hat, dann könnte ich mir sogar vorstellen, dass Manuela nicht nur von einem Mann sondern in ausgelassener Stimmung sogar von mehreren Männern vergewaltigt wurde.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

15.11.2015 um 14:49
Ganz ehrlich. Für mich verdächtigt die Familie diesen 9 Jahre älteren Freund von damals. Manuela erzählte ihm, dass die Eltern es nicht gerne sehen würden, dass sie mit ihm zusammen sei. Wenn diese Person, mit der Manuela zuvor noch telefoniert hatte, nichts mit dem Mord zu tun hatte, hätte sich diese melden können. Aber anscheinend hat diese Person mit dem Verbrechen zu tun.

Dass der Tante erst 20 Jahre später wieder ein Name einfällt und dass jetzt urplötzlich auf einmal die Kleidungsstücke von Manuela auf DNA überprüft werden sollen, das ist für mich ein Witz. Das hätte man schon längst machen können, um verdächtige Personen auszuschließen.

Ich glaube, dass es in diesem Mordfall sehr wohl einen oder mehrere Verdächtige gibt, denen aber einfach nichts nachgewiesen werden konnte und die Polizei in Zusammenarbeit mit RTL diese(n) Verdächtige(n) aus der Reserve locken will.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

15.11.2015 um 14:49
..


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

15.11.2015 um 15:19
In der Fahndungsakte wird einerseits gesagt das die Beziehung ein Geheimnis War und anderseits haben die Eltern sogar die Telefonnummer von diesem Michael.
Ist den Eltern erst am nächsten morgen aufgefallen das Manuela nicht Zuhause ist?

Und was war der Freund für ein Typ? Erst die eine Freundin dann die andere, und beide viel jünger. Wobei ich der Meinung bin das ein Altersunterschied keine rolle spielt, sofern beide ein gewisses alter erreicht haben. Bei 15 jährigen finde ich den unterschied schon groß


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

15.11.2015 um 15:23
@tenbells

Stimmt. Eine 15-jährige mit einem 24-jährigen, das ist etwas anderes als wenn sie 25 und er 34 gewesen wäre. 15-jährige Mädchen fanden an ihm vielleicht noch das toll, was gleichaltrige Frauen abgestoßen hätte. Möglicherweise brauchte er auch die Bewunderung, die ihm so junge Mädchen entgegenbrachten. Sie ging mit ihm zum Fußball und traf sich voraussichtlich auch mit seiner Clique. Vielleicht ist bei einer Party mal etwas eskaliert. Aber das sind natürlich reine Spekulationen.

Mich würde interessieren, ob das Gerücht mit dem älteren Franzosen von der Clique der beiden Verdächtigen in die Welt gesetzt wurde oder ob dieses auch noch von anderer Seite bestätigt werden konnte. Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass ihre Freundin nicht mitbekommen hat, dass die Manuela nun mit diesem jungen Mann zusammen war. Aber vielleicht hat sie nur nicht mit ihr über diese Beziehung gesprochen.


melden