Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hanaa S. aus Solingen ermordet

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 18:50
@tenbells
Vielleicht hat sie ja sogar ihre Handynummer geändert. Man hat nur nie so ganz im Griff, wer die so alles, auf welchem Wege auch immer, erhält.

Das sie die Gefahr unterschätzt hat, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Vielleicht wäre es auch besser gewesen, sie hätte jemand anderes die Besichtigung und Übergabe machen lassen.

Die werden ihren Wohnort wohl auf irgendwelchen Wegen herausbekommen haben. Ich denke auch, dass sie beobachtet wurde und die Täter deshalb auch von ihrer Anwesenheit wussten.


melden
Anzeige

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 19:09
Ich würde auch gerne mehr über die Begründung des Gerichts erfahren, warum man die jüngste Tochter dem Vater zusprach.

Mit den Infos, die ich über die Medien habe, ist mir das nicht verständlich.


melden

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 19:17
Vielleicht weil man denkt, dass das Kind im eigenen Kulturkreis aufwachsen sollte. Es ist sicher schwer bis unmöglich, so ein Kind zurückzuintegrieren, wenn es eine Weile in einer deutschen Pflegefamilie gelebt hat, d.h. die Entscheidung, das Kind aus der Familie zu nehmen, wäre wahrscheinlich von Anfang an dann endgültig gewesen, denn wenn sie einmal westliche Werte vermittelt bekommen hätte, wäre sie in der eigenen Familie später damit angeeckt und auch in Gefahr, entsprechend bestraft und mit Gewalt wieder in ihre angestammte Rolle als Mädchen/Frau zurückgedrängt zu werden. Evtl. reicht der Tatverdacht gegen die Familie nicht aus für so eine weitreichende Entscheidung. Es ist nicht so leicht, Eltern ihre Kinder wegzunehmen, solange das Kindswohl nicht eindeutig gefährdet ist. Kulturell abweichende Ideologien gelten da nicht als Gefährdung, sondern sind zu tolerieren vom Staat, solange die Kinder nicht psychisch oder physisch nachweislich misshandelt oder missbraucht werden. Ein solche Nachweis konnte hier scheinbar nicht erbracht werden.

Rein logisch ein Ding der Unmöglichkeit, wenn man bedenkt, dass anderen Eltern schon die Kinder weggenommen wurden, weil man sie intellektuell für zu dumm hielt. Generell habe ich das Gefühl, dass unser Staat bei ausländischen Mitbürgern eher mal nicht so hart durchgreift, denn das kann schnell zu einem Politikum werden. Da brauchen die Eltern sich ja nur bei ihrem Herkunftsland zu beschweren, wie man sie in Deutschland behandelt. Sowas will man sicher vermeiden, wo es geht.


melden

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 19:47
@Comtesse
Aber wäre sie bei der Mutter geblieben wäre sie ja im eigenen Kulturkreis aufgewachsen. Das muss schon andere Hintergründe haben. Ich finde wie gesagt so einiges nicht ganz schlüssig.


melden

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 20:49
Eine Kindeswohlgefährdung scheint man jedenfalls nicht gesehen zu haben, beim Vater.


melden
Blondine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 22:37
bei XY erzählte Hanaa, dass sie sechs Kinder hat.
3 eigene Kinder und 3 Kinder hätte ihr (Ex)Mann mitgebracht.
Meine Frage, wo ist denn die Mutter der drei anderen Kinder ?
Da hat er ja wohl auch die Kinder "zugesprochen" bekommen oder ist auch diese Mutter verschwunden ?

ich würde auch gerne wissen, wo denn die undichte Stelle war, sodass sie immer wieder gefunden wurde. Eine/einer spielte da wohl falsch (oder wurde familienintern ausgequetscht) bzw. sie hat den falschen Leuten vertraut !


melden

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 22:44
@Blondine
Die Frage ist da dann aber: Wie viele wussten denn, wo sie sich aufgehalten hat?

Die Adressen von Frauenhäusern sind ja nun nicht gerade einfach im Telefonbuch zu finden.


melden
Blondine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 22:47
@raptor83
die Adresse von Frauenhäusern werden geheim gehalten (trotzdem sind sie mit ein bisschen Geschick findbar).
Die Frauen /Kinder werden i.d.R an anderen Orten als dem Heimatort untergebracht.

Es reicht, wenn sie mit einem der Kinder (womöglich noch mit dem tatverdächtige Sohn) oder einer Schwägerin telefoniert hat und dabei - im Vertrauen - ihren Aufenthaltsort verraten hat. Dann wussten es schnell auch die falschen Leute. Oder man konnte anhand der Vorwahl ihren neuen Aufenthaltsort rückverfolgen (wenn sie über Festnetz angerufen hat)


melden

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 22:50
@Blondine
Das ist für mich die einzig logische Erklärung.

Denn sie haben sie haben das Frauenhaus und auch die Wohnung ja ganz offensichtlich gefunden. Und Kinder verplappern sich ja schnell mal.


melden
Blondine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 22:52
@raptor83
die Kinder wurden sicher dazu benutzt, ihre Mutter auszuhören. Manipuliert vom "lieben" Vater.

Frag mich immer wieder, wo denn die erste Frau (Mutter der anderen Kinder) verblieben ist ?
Dazu würde ich gerne das Urteil zum Sorgerechststreit (die Begründung zur - aus meiner Sicht - sehr zweifelhaften - Entscheidung) lesen.


melden

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 22:58
@Blondine
Das ist ne gute Frage. Wäre natürlich schon auffällig, wenn diese auch verschwunden ist.

Dann fände ich die Entscheidung aber noch komischer.


melden
Blondine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 23:00
@raptor83
eben.


melden

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 23:03
@Blondine
Das einzige, was mir da einfallen würde, wäre, man hat erzählt, dass sie ins Ausland, z.B. wieder in den Irak gegangen ist.

Da gestaltet sich die Suche schwieriger.


melden
Blondine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 23:08
@raptor83
ja, falls auch diese Frau verschwunden ist und die Familie erzählt, Mama ist wieder in die Heimat gegangen oder auch dort geblieben, wird es schwer sein, das Gegenteil zu beweisen (wenn überhaupt jemand auf die Idee kam).

Und falls die Frau verstorben ist, kann sie ja einem" tragischen Unfall" zum Opfer gefallen sein.

Oder sie hat bei der Trennung "freiwillig " auf Kinder und Gold verzichtet ? Und lebt jetzt weit weg (aber in Sicherheit) ?

Leider wissen wir von der ersten Frau rein gar nichts. Da gibt es einige Möglichkeiten...
Auf jeden Fall ungewöhnlich oder auffällig, dass gleich zwei Frauen eines Mannes für ihre Kinder nicht mehr "da" sind


melden

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 23:20
@Blondine
Das ist allerding auffällig, sofern die andere Frau auch verschwunden ist.

Eins muss ich denen lassen: Nerven haben sie.

Die Fahren mit (mutmaßlich) einer Leiche im Auto locker 4 Stunden durch die Gegend, bis sie erstmal im Heilbronn sind. Und dann noch in das vermutete Waldstück.

Bei einer eventuellen Kontrolle wär dann Holland in Not gewesen.


melden
Blondine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 23:31
@raptor83
irgendwie eiskalt, aber auch ohne wirklichen Plan (wohin jetzt mit der Leiche ?)

Scheint so, dass ausgemacht wurde, dass eine Gruppe für den Mord zuständig ist und eine andere Gruppe für das Verschwindenlassen der Leiche. Und da ging was mit der Planung schief oder jemand hat nasse Füße bekommen. Und Plan B musste her.

Oder eine Gruppe war zwar für alles zuständig, wusste aber dann irgendwann nicht mehr weiter. Und dann ging das ziellose Rumgefahre los.


melden

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 23:35
@Blondine
Es ist schon komisch. Erst fährt man nach Düsseldorf, dann mit zwei Autos nach Heilbronn. Da bleibt dann eins stehen.

Anschließend fährt man dann mit dem Renault und wohl noch einen weiteren Fahrzeug in das Suchgebiet.

Es wirkt teilweise planvoll aber auch wieder nicht.


melden
Blondine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 23:40
@raptor83
sie haben in Düsseldorf wohl jemanden abgeholt (Gruppe 2 ?).
Aber warum sie dann nach Heilbronn fahren ? Es gibt doch auch nähere Versteckmöglichkeiten.
Und wieder hin und her ?
Sie wollten wohl besonders clever sein, aber irgendwas ging schief ! Vielleicht auch interne Unstimmigkeiten/Streit.


melden

Hanaa S. aus Solingen ermordet

31.03.2016 um 23:43
@Blondine
Da wird es wohl Verwadtschaft geben, die man mit eingeweiht hat.

Warum man dies getan hat, erschließt sich mir auch nicht.

In Heilbronn fallen zwei Fahrzeug mit Solinger- und Düsseldorfer Kennzeichen natürlich eher auf, als eines mit HN oder KA.

Fakt ist aber, dass man die Leiche bis heute nicht gefunden hat.


melden
Anzeige

Hanaa S. aus Solingen ermordet

01.04.2016 um 00:23
Wurde gestern gesagt wie die genauen Routen nachvollzogen werden konnten?
Mit den handydaten?


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt