Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Oehms

245 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Party, Karneval ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mordfall Oehms

07.11.2020 um 18:22
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ob das aber das Auto des ominösen Begleiters am letzten Tag war, weiss man nicht.
diese Information mit dem Auto kam auch jahrelang später durch einen Zeugen.


melden

Mordfall Oehms

07.11.2020 um 18:29
@duval
Zumindest kam die Info. Und es wäre durchaus wichtig, wenn sich jemand erinnert, wer grob zwischen Bitburg und Prüm damals so ein Auto fuhr. Da sind ja nur Dörfer. Und Gerolstein hat bereits ein anderes Kennzeichen.


melden

Mordfall Oehms

07.11.2020 um 18:44
@abberline
Das ist mir bekannt, dennoch ist die Polizei bei ihren Ermittlungen nicht viel weiter gekommen.


melden

Mordfall Oehms

07.11.2020 um 18:50
@duval
Deshalb ist es ja so wichtig, dass heute nochmal darauf aufmerksam gemacht wird. Einfach zu sagen, kam nix bei rum und nicht mehr erwähnen, hilft noch weniger.


melden

Mordfall Oehms

07.11.2020 um 19:36
Ist überhaupt bekannt, was für eine Marke und Typ es war?
Kennzeichen wohl nur in Fragmenten?


1x zitiertmelden

Mordfall Oehms

07.11.2020 um 21:18
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:Ist überhaupt bekannt, was für eine Marke und Typ es war?


Nach der Zeugenaussage soll es sich um einen Fiat 126/127 mit Bitburger Kennzeichen gehandelt haben. Der Wagen konnte nicht ermittelt werden.

Besonderheit bei der Obduktion wurde festgestellt das Ulli einen Promillewert von über 1,1 Promile gehabt hat.
Man konnte feststellen das er kurz vor seinem Tod Obstbrände zu sich genommen hat.

Da der Fundort der Leiche nicht der Tatort war vermutet man das er unmittelbar nach dem Konsum der Obstbrände ermordet wurde.


melden

Mordfall Oehms

07.11.2020 um 22:38
Vielleicht war es auch nur so ein Bekannter, einfach auf einer Party getroffen und am nächsten Tag hat man sich zufällig wieder getroffen, ohne Hintergedanken von beiden Seiten. Man hat etwas zusammen getrunken und irgendwann ist man in Streit miteinander geraten. Worüber auch immer. Man bringt ihm zu der Grube und zündet ihn an um Spuren zu verwischen, nehme ich an. Man lässt aber alle Papiere beim Opfer. Dann muss man ja unerfahren sein in solchen Dingen oder nicht?
Ein Unfall kann man aber doch ausschließen weil er doch erwürgt wurde, oder habe ich da was falsch verstanden?


2x zitiertmelden

Mordfall Oehms

07.11.2020 um 23:09
Zitat von Andi186Andi186 schrieb:Ein Unfall kann man aber doch ausschließen weil er doch erwürgt wurde, oder habe ich da was falsch verstanden?
Es war kein Unfall sondern Mord, de Todesursache konnte nicht eindeutig geklärt werden.

Bei der Obduktion stellen die Ärzte fest, dass der Schildknorpel gebrochen war.


melden

Mordfall Oehms

07.11.2020 um 23:24
Ich weiß nicht, wie es euch geht..aber bei den Herren im Zusammenhang mit der Kleidung und auch dem Auto muss ich irgendwie an Italien denken...


melden

Mordfall Oehms

07.11.2020 um 23:26
@anokata
der soll blonde Locken gehabt haben, das Bild ist ein Phantombild in schwarz weis.


melden

Mordfall Oehms

07.11.2020 um 23:26
Vielleicht hat Ulli ja auch durchgefeiert und war deshalb nicht zu Hause. Aber auch da gibt es das Problem, dass er doch irgendwo gewesen sein muss und keiner hat sich gemeldet.


1x zitiertmelden

Mordfall Oehms

08.11.2020 um 00:06
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:und keiner hat sich gemeldet.
Vielleicht war er zu diesem Zeitpunkt schon unwissend bei seinen späteren Mörder gewesen.


1x zitiertmelden

Mordfall Oehms

08.11.2020 um 00:47
@duval
Danke, das wusste ich nicht.

@Andi186
Ja, dass man die Papiere bei dem Opfer lies, verstehe ich auch nicht ganz. Wenn es dazu gewesen wäre, Spuren zu verwischen, wäre man da nicht sorgfältiger vorgegangen? Für mich wirkt es ja leicht, als hätte man eventuell nicht seine Identität verschleiern wollen, sondern ihn aus welchen Gründen auch immer wirklich reel verschwinden/auslöschen wollen..


1x zitiertmelden

Mordfall Oehms

08.11.2020 um 03:16
Zitat von anokataanokata schrieb:Ja, dass man die Papiere bei dem Opfer lies, verstehe ich auch nicht ganz. Wenn es dazu gewesen wäre, Spuren zu verwischen, wäre man da nicht sorgfältiger vorgegangen?
Insgesamt wirkt alles sehr Stümperhaft bis hin zum anzünden der Leiche. Für mich heißt das, das alles irgendwie schnell gehen musste und das alles gar nicht gewollt, geplant oder vorgesehen war. Tötung im Affekt aus einem Streit heraus o.ä.. Und der Täter sollte/ müsste Ortskenntnisse besitzen, würde ich vermuten. Man wollte die Idendität womöglich durch das anzünden gar nicht verbergen, sondern diente dem verwischen von Spuren, was zu dem damaligen Zeitpunkt möglich und man im nachhinein feststellen konnte. Fasern, Hautpartikel oder so was ....
Ob das noch gelöst wird ? Schlechte Karten ! Den Täter vermute ich im damaligen Unmittelbaren Wirkungs- Freundes und Bekanntenkreis von Ulli.


melden

Mordfall Oehms

08.11.2020 um 09:51
Zitat von duvalduval schrieb:Vielleicht war er zu diesem Zeitpunkt schon unwissend bei seinen späteren Mörder gewesen.
Das glaube ich auch, wäre er bei jemanden gewesen, der nichts damit zu tun hatte, hätte der sich gemeldet. Das heißt aber, derjenige muß ganz in der Nähe gewohnt haben und Ulli hat auf dem Heimweg geklingelt. Wie sonst wäre der Kontakt um diese Zeit zu Stande gekommen?


2x zitiertmelden

Mordfall Oehms

08.11.2020 um 10:27
Zitat von Andi186Andi186 schrieb:Man lässt aber alle Papiere beim Opfer. Dann muss man ja unerfahren sein in solchen Dingen oder nicht?
Weil der Täter davon ausgegangen ist das die Leiche mit samt Papieren verbrennt aus irgendwelchen Gründen hat dies nicht funktioniert.
Die Polizei vermutet das der Täter dabei gestört wurde oder ihm der Brand Beschleuniger aus gegangen ist.

Ein verkohlter Kontoauszug konnte sichergestellt werden und an hand der Konto'nummer konnte man schließlich feststellen um wehn es sich dabei handeln könnte.

Der Beamte der als einer der ersten am Tatort war äusserte den Verdacht das aufgrund der Kleidung und der Statur es sich um Ulli Oehms handeln könnte.


melden

Mordfall Oehms

08.11.2020 um 10:38
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:Das glaube ich auch, wäre er bei jemanden gewesen, der nichts damit zu tun hatte, hätte der sich gemeldet. Das heißt aber, derjenige muß ganz in der Nähe gewohnt haben und Ulli hat auf dem Heimweg geklingelt. Wie sonst wäre der Kontakt um diese Zeit zu Stande gekommen?
Dann bleibt aber die Frage wer der Unbekannte ist mit dem er am Fr gesehen wurde ? Und haben dann beide was mit der Tat zu tun da sich ja nie jemand gemeldet hat `?


melden

Mordfall Oehms

08.11.2020 um 11:09
@1cast
Ich denke, das ist der gleiche. Die Bekannte schien ja überrascht über ihre Beobachtung. Zwei ungewöhnliche Ereignisse in so kurzer Zeit werden kein Zufall sein.


1x zitiertmelden

Mordfall Oehms

08.11.2020 um 11:15
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:Ich denke, das ist der gleiche.
Das diese Person im Ort wohnt scheint dann aber ausgeschlossen.


1x zitiertmelden

Mordfall Oehms

08.11.2020 um 13:36
Zitat von 1cast1cast schrieb:Das diese Person im Ort wohnt scheint dann aber ausgeschlossen.
An den großen Unbekannten glaube ich nicht.
Es muss eine Täter Opfer Beziehung gegeben haben.

Auch wenn diese Person in der Öffentlichkeit vielleicht nicht so wahr genommen wurde.


melden