weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Keddie Morde

179 Beiträge, Schlüsselwörter: Mordfall, Ungelöst, Kalifornien, 1981, Keddie

Die Keddie Morde

30.08.2015 um 03:02
@KrimiFan72
frauzimt schrieb:Weiß man, wann die Taten geschehen sind?
Wie Du ja schon geschrieben hast, ist das so eine Sache mit der Zeit.
Wem kann man glauben?
Wer nannte "ungewollt" eine falsche Zeit?
Wer hörte/sah etwas, was er im nachhinein falsch interpretiert hat?

Deshalb habe ich versucht, die Zeit ungefähr raus zu kriegen.
Ich kam auf 23:30 bis 02:15 Uhr:

- Um 23:00 Uhr wurden Dana und Johnny gesehen, als sie nach Hause trampen wollten. D.h., sie brauchten noch eine gewisse Zeit, bis sie Keddie erreicht haben. Wenn ich davon ausgehe, dass zeitnah zu der Sichtung ein Auto anhielt und sie mitnahm, kann man davon ausgehen, dass sie frühstens um 23:15 Uhr daheim gewesen sein können. Ich stecke den Rahmen mit Absicht sehr knapp.

- Um 01:15 Uhr hörten die Bewohner von Cabine 16 "muffled sreams".
- Um 02:15 Uhr ging ein Gast der Bar nach Hause und hörte "etwas"... er war nicht in der Lage raus zu finden, wo die Geräusche her kamen.

Leider konnte ich noch keine Angaben des Gerichtsmediziners finden, wann der Tod bei den Opfern eingetreten ist.
frauzimt schrieb:Konnte festgestellt werden, wann das Blut geronnen ist?
Wenn es komplett geronnen war, als die Polizei eintraf, nicht.
Man kann zwar sagen, dass Blut "soundso" lange braucht, bis es nach dem Austreten gerinnt... aber man kann m.M. den Zeitpunkt, an dem die Gerinnung eingesetzt hat, bzw. wann sie abgeschlossen war, nicht festlegen.

Wenn es noch nicht komplett geronnen war, als die Polizei kam, müsste man zumindest eine ungefähre Zeit annehmen können.

@KrimiFan72
@frauzimt
Ich bin auch der Meinung, dass sie durch den Flur ins Bad mussten... Zwischen der Tür (Zimmer der Jungs) und dem Eingang zum Bad sind es ca. 1,5 bis 2 Meter...

Gerade beim lesen ist mir wieder etwas eingefallen... Ich habe nun schon mehrfach bei verschiedenen Zeugenaussagen gelesen, dass sich diese Leute in der Nacht des 11.04. gewundert haben, dass kein Hundegebell zu hören war. Das fanden sie seltsam...


melden
Anzeige

Die Keddie Morde

30.08.2015 um 13:51
@heike75
@frauzimt

schaut euch den Grundriss noch mal an. Ganz rechts unten ist die Toilette vom Jungen-Zimmer eingezeichnet. Sie mussten nicht durch den Flur, sie hatten eine eigene Toilette. Ihr könnt es euch auch auf Youtube anschauen.
www.youtube.com/watch?v=yxFRi9yppyo
Das ist ein Teil der Ortsbegehung mit Sheila und Ricky Sharp, präzise der 2te Teil. Ab Minute 4:50 geht es los, dort seht ihr dann auch wie Sheila bemerkt, das die Jungentoilette (im Vergleich zu dem anderen Bad) recht groß war. Im Bauplan ist das Boy's Bedroom und darunter Bedrom Closet unten rechts eingezeichnet.


melden

Die Keddie Morde

19.03.2016 um 11:59
es scheint langsam wieder bewegung in den fall zu kommen:

http://www.plumasnews.com/story/2016/03/16/news/sheriff-reports-progress-in-keddie-murders-investigation/926.html

kurzfassung: der sheriff von Plumas County hat vor 2 jahren begonnen, sich wieder intensiv dem fall zu widmen. er hat einen ehemaligen detective ins boot geholt und zusammen haben sie das umfangreiche material zu dem fall gesichtet. auch diverse internetseiten mit timelines und theorien waren für sie bei der aufbereitung des falls scheinbar sehr hilfreich ;) außerdem erhofft man sich, durch neue kriminalistische techniken wie DNA-analyse neue spuren/indizien zu finden. mittlerweile ist man soweit dass diverse "persons of interest" kontaktiert wurden, um sie erneut zu befragen.

ich hoffe, dass das nicht das letzte war, was wir zu diesem fall gehört haben.


melden

Die Keddie Morde

24.03.2016 um 23:25
danke @Janeway für den Artikel.

Ich würde mir auch wünschen, dass an dem Fall "drangeblieben" wird und sich vielleicht endlich aufklärt


melden

Die Keddie Morde

31.03.2016 um 00:32
@Janeway
vielen Dank für den Hinweis.
Mir geht es da wie @Fyra, ich wäre auch froh, wenn da noch was raus kommt.

Ich glaube, dass man den Leuten, die auf der "Keddie-Morde Seite" viel zu verdanken hat. Die Leute haben da schon ganz schön was auf die Beine gestellt.


melden

Die Keddie Morde

07.04.2016 um 16:13
Es gibt anscheinend Neuigkeiten:

1.) Ein Mann hat den Boden in dem Gebiet, in dem das Haus (Kabine) stand, mit einem Metalldetektor abgesucht und einen Hammer gefunden.
Seine Suche hatte nichts mit den "Keddie-Morden" zu tun und so wusste er erst gar nicht, was er da für eine Entdeckung gemacht hat...

Die Polizei denkt bei dem Hammer an das Mordwerkzeug, mit dem die Opfer erschlagen wurden. Es wurde damals bei den Leichen ein Hammer gefunden, allerdings muss es "Umstände" geben, nach denen der damals gefundene Hammer nicht der Hammer war, mit dem alle Schläge ausgeführt wurden.

Es gibt eine Befragung aus der Zeit nach den Morden mit dem damals verdächtigten Marty Smartt.
In der Befragung beschreibt er einen Hammer, der ihm abhanden gekommen wäre, bzw. den er Sue geliehen hätte (ich steig da noch nicht ganz durch, ob er nun an Sue verliehen wurde oder ob er einfach so "weg gekommen" war.).

Der gefundene Hammer würde mit dem Hammer, den Marty beschreibt, überein stimmen (blauer Griff usw.). Der Hammer wird nun vom "California Department of Justice" kriminaltechnisch Untersucht.

*******************************************************************************************

2.) Ein Kriminaler suchte eine geraume Zeit ein Tonband, auf dem ein Telefonanruf gespeichert war.
Hintergrund: Nachdem die Überreste der kleinen Tina gefunden wurden, gab es wohl einen anonymen Anrufer der sagte, es würde sich bei den Überresten um Tina handeln. Die danach stattgefundene Untersuchung der Überreste bestätigte die Aussage.

Man möchte versuchen dieses Tonband (Stimme, Aussage) mit den neusten technischen Möglichkeiten zu untersuchen und erhofft sich, den Anrufer identifizieren zu können.

Leider war das Band verschwindibussi... nun hat man es in irgendeiner Box, in der Unterlagen zum Fall gesammelt wurden, in einem Briefumschlag gefunden.

Es heisst, dass Band wäre nie untersucht worden. Woher die Beamte wissen, dass es nie untersucht wurde, weiss ich nicht.


Es könnte also spannend werden.


melden

Die Keddie Morde

21.05.2016 um 15:43
offensichtlich wird der Fall tatsächlich im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen den Sheriff wieder aufgerollt. Die Beziehung von Sheriff Page und den Verdächtigen ist kein Zufall, denn Sheriff Page wird mit einem Drogen- und Pornoring in Zusammenhang gebracht. Es soll auch etliche Übergriffe bis hin zur Vergewaltigung gegeben haben. Ein Deputy von dem behauptet wird, das er gegen den Sheriff aussagen will ist unter dubiosen Umständen umgekommen.



melden

Die Keddie Morde

05.07.2016 um 07:20
hier die berichterstattung von cbs zu den neuigkeiten:





melden

Die Keddie Morde

06.07.2016 um 18:09
@osttimor
danke für die Videos.

Was ich im Moment nicht so ganz nachvollziehen kann:
Es hört sich für mich so an, als würde man große Hoffnung in die Kassette setzen. Man rechnet sich hohe Chancen aus, über die Kassette an den Mörder zu kommen...
Ich bin ja kein Fachmann, kann nicht so recht nachvollziehen, was für die Ermittler an der Kassette soooo wertvoll ist. Kann mir da vielleicht jemand "auf die Sprünge" helfen?

Auf jeden Fall würde ich mich sehr freuen, wenn der Fall aufgedeckt werden würde, vor allem für Sheila und ihre Brüder Rick und Greg.


melden

Die Keddie Morde

06.07.2016 um 20:36
@heike75

so wie ich das verstanden habe, glaubt man den mörder auf band zu haben. so quasi täterwissen.


melden

Die Keddie Morde

06.07.2016 um 21:11
Ja Wahnsinn. Vermutlich gab es die ganze Zeit ausreichend Beweise ohne es gewusst zu haben - bzw. sie wurden verschlampt


melden

Die Keddie Morde

07.07.2016 um 04:27
@osttimor

habe die Videos nochmal angesehen und bemerkt, dass ich da was total falsch verstanden habe...

Die Polizei wusste nicht, wem der Schädel gehörte. Erst der Anrufer brachte die Ermittler auf Tina.
Das macht natürlich gleich ein ganz anderes Bild von der Kassette und dem Anrufer. Sorry!


melden

Die Keddie Morde

05.11.2016 um 19:34
Hier ist eine Abbildung des gefundenen Hammer und ein Text, über den Fund.
Der Hammer wurde 2x gefunden...

http://www.plumasnews.com/story/2016/04/06/news/more-evidence-uncovered-in-keddie-murders-case/988.html


melden

Die Keddie Morde

22.08.2017 um 08:39
Hallo! Verfolge die Keddie Morde schon seit einiger Zeit. Gibt es hier etwas Neues? Wurde der Fall zwischenzeitlich gelöst? Wie ich gelesen habe würde der Fall neu aufgerollt.....


melden

Die Keddie Morde

07.10.2017 um 19:29
@Mbbiene

As of May 2017, no arrests have been made in connection with the Keddie murders,[5] although two suspects who had criminal records,[6] now deceased, have been proposed.[8][7][4]

Wikipedia: Keddie_murders


melden

Die Keddie Morde

19.10.2017 um 19:20
@osttimor

Danke für deinen Hinweis, doch steht in dem Text von Wiki meines Erachtens nichts was hier nicht schon gelesen werde konnte. Kannst du gezielt sagen welche neuen Erkenntnisse deiner Meinung nach darin stehen?


melden

Die Keddie Morde

19.10.2017 um 19:31
@Mbbiene

nein leider, ich habe mich schon eine zeit lang nicht mehr mit dem fall beschäftigt!


melden

Die Keddie Morde

10.03.2018 um 22:26
Es zeigt sich immer wieder auch durch diesem Fall das der Mensch wenn man es so nennen kann die schlimmste Spezies ist und nur Unheil bringt.Der Mensch ist Gift für die Erde Kriege und Erderwärmung alles durch uns Menschen hervorgebracht möge Gott unsere Sünden verzeihen.


melden
Anzeige

Die Keddie Morde

29.04.2018 um 15:42
lange her, dass ich hier zuletzt gelesen habe.

ich haben eben einen sternartikel entdeckrt der ein detail enthält, an dass ich mich nicht mehr erinnere.
der stern artikel ist vom 31.07.2017
es soll einen brief geben, der möglicherweise wichtig ist.

Laut der US-Seite "The Line Up.com" legte sich die Polizei relativ schnell auf zwei Hauptverdächtige fest: zwei vorbestrafte Männer, die ein paar Häuser weiter wohnten. Einer davon ist der Vater des Jungen, der mit den beiden Sharp-Söhnen in einem angrenzenden Zimmer des Tatorts schlief. Der andere wohnte seit einiger Zeit bei dem Nachbarn und dessen Familie. Dem Bericht zufolge gab es Beweismaterial gegen beide, dennoch wurde keiner von ihnen je verhaftet. Mittlerweile sind beide verstorben.

Seit jeher hält sich hartnäckig die Theorie, dass das örtliche Sheriff-Büro den Fall nicht mit der nötigen Ernsthaftigkeit verfolgt hat. Auch Gerüchte um eine mögliche Vertuschung wurden mit den Jahren immer lauter. Der örtliche Polizeichef soll ein Bekannter der beiden Hauptverdächtigen gewesen sein. Der Fall wurde ungelöst zu den Akten gelegt.

Erst im Jahr 2013 öffnete der neue Sheriff von Keddie den Fall neu. Er war ein alter Jugendfreund der minderjährigen Opfer. Zusammen mit einem mittlerweile pensionierten Polizisten von damals stieß er auf einige Ungereimtheiten: ...

Außerdem fand der neue Sheriff einen Brief des verdächtigen Nachbarn. Er war adressiert an seine damalige Ehefrau, in der er ihr den Mord indirekt gestand: "Ich habe den Preis für deine Liebe gezahlt und nun, da ich sie mit vier Leben gekauft habe, sagst du mir, dass du fertig mit mir bist? Klasse, was willst du sonst noch?", stand darin. Die Ex-Frau gab gegenüber der Polizei an, den Brief nie bekommen zu haben, bestätigte allerdings die Handschrift ihres Mannes.

Unweit vom Tatort wurde im Zuge der neuen Ermittlungen zudem ein Hammer gefunden, den jemand dort offenbar absichtlich versteckt hatte. Der verdächtige Nachbar hatte in einer Vernehmung kurz nach den Morden angegeben, so einen Hammer "verlegt" zu haben. "Das war schon fast ein Geständnis", sagte der pensionierte Polizist und heutige Ermittler der "Sacramento Bee".

Das Motiv des Nachbarn soll demnach gewesen sein, dass das spätere Opfer Sue sich in seine Ehe eingemischt und seiner Frau geraten habe, ihn zu verlassen. Die Jugendlichen wären demnach Zufallsopfer gewesen, weil sie möglicherweise während der Tat hereingeplatzt seien. Warum das jüngste Opfer mehrere Kilometer weit entfernt gefunden wurde, bleibt allerdings auch bei dieser These unklar. ..

Der neue Ermittlungspartner des Sheriffs hält eine mögliche Vertuschung durch die Polizei nicht mehr für unmöglich. "Man muss nur eins und eins zusammen zählen und wundert sich, warum das hier nicht getan wurde",


https://www.stern.de/panorama/stern-crime/keddie-murders--der-mysterioese-mordfall-in-huette-28-7368026.html


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden