Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

4.253 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Verschwunden, 2015 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 06:35
Ich habe auch den Eindruck wie @Nummer33, dass der Täter aus der Nähe stammt und ich bin auch sicher, dass er bald gefasst wird.
Egal ob Brillenträger oder nicht, wer den kennt und das sieht, der erkennt ihn auch.
Rein äußerlich hätte ich spontan gesagt - Lehrer (evtl. anwesende mögen mir verzeihen) oder wenigstens sozialer Bereich. Unsere Lehrer (besonders Mathe und Physik) sind auch immer so rumgelaufen. Lapprige Hose, ausgeleierter Pulli, nicht wirklich ungepflegt aber auch nicht ausgesprochen geschniegelt, Bart...


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 06:37
@Nummer33
Der ganze Typ macht einen schlapperigen Eindruck, wenn du mich fragst. Deswegen auch "ungleiches Paar", nicht nur wegen der unterschiedlichen Hautfarbe.

Hat sich jemand mal Gedanken darüber gemacht, wo dieses Video aufgezeichnet wurde?
Habe mir mal eine GMap gemacht:

https://www.google.com/maps/d/embed?hl=de&mid=z0xR8ysPkNlI.kUcMZdz01h38

Könnte das zwischen dem Gebäude mit braunen Dach und dem Amt gewesen sein? Im Video sind im Hintergrund Bäume zu sehen.


2x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 06:41
@S_C
Ja, so wirkt der Typ auf mich auch... Irgendwie wirkt er auf mich, als das er auch schnellstens weg will... Würde mich auch mal interessieren, wo diese Aufnahmen entstanden sind... Hat der Typ ne Tasche in der Hand?


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 06:47
@Nummer33
Wirklich schwer zu beurteilen. Könnte eine Tasche sein, aus der etwas herausragt. Beschwören würde ich das aber nicht.

Sehe ich auch. Der Kerl weiß offensichtlich ganz genau wohin er will. Gibt sich recht zielsicher, wie ich meine.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 06:49
Der Typ hat ja nur so ein leichtes Shirt an... Könnte vielleicht auch seine Jacke sein?


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 06:51
Es hieß gestern, das in der Hand des Mannes sei die erwähnte grüne Tasche aus der Beschreibung des Jungen und ein Stofftier, das der Junge bei sich gehabt hatte.
Sieht für mich so aus, als hätte der Kerl dem Kleinen die Sachen abgenommen, ihn dann bei der Hand gefasst und ist mit ihm einfach vom Gelände marschiert.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 06:54
@Kronprinzessin
Das würde passen. Und wäre plausibel.

@Nummer33
T-Shirt, würde ich sagen. Weiß und ebenfalls ausgelutscht, wie der ganze Kerl. Passt genau in das Schema von @Kronprinzessin 's Beschreibung weiter oben.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 06:58
Für mich besteht der Unterscheid zwischen entführt und verschleppt darin, dass entführt eine spätere Lösegeldforderung suggeriert und verschleppt bedeutet, dass jemand gegen seinen Willen und widerrechtlich wohin gebracht wurde. Aber das ist nur meine Auslegung der beiden Worte.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 06:59
das mit dem Sozialarbeiter, Lehrer kam mir ja auch gleich beim ersten Anblick,
wenn man sich das Video öfters ansieht, bemerkt man dass er versucht einen lockeren Eindruck zu machen, so schlendernd, aber er sieht in alle Richtungen und wirkt extrem angespannt, der Körper erscheint steif, ungelenk und gewollt locker..


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 06:59
Ich weiß nicht, ob es euch auch so geht, aber ich finde auch den Gang des Mannes seltsam. Den Oberkörper hält er sehr steif und die Schritte setzt er sehr überkreuzt, fast als würde er balancieren.
Wobei ich nicht sicher bin, ob das nur vom Kamerawinkel her so aussieht.

Jedenfalls geht er wie einer, der es eilig hat aber der nicht will, dass man ihm diese Eile ansieht.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 07:00
@Bluelle
gleiche Gedanken...


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 07:00
@Kronprinzessin

ja , stimmt...


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 07:07
Zitat von S_CS_C schrieb:Der ganze Typ macht einen schlapperigen Eindruck, wenn du mich fragst. Deswegen auch "ungleiches Paar", nicht nur wegen der unterschiedlichen Hautfarbe.
Den Gedanken hatte ich hier auch schon geäußert, ob er evtl. z.B. ein Obdachloser ist, der da in der Nähe haust. Zumindest scheint er kein Auto zu haben, sonst hätte er das Kind nicht länger als nötig öffentlich spazierengeführt. Für mich spricht vieles für eine Gelegenheitstat, vielleicht war der Täter selbst an dem Amt, um Geld zu holen, kam raus, sah den Jungen allein draußen und schnappte ihn einfach. Oder er bekam mit, dass die Mutter ihn allein draußen ließ und schlug dann direkt zu, wohl wissend, dass der Junge zu niemandem sonst da draußen gehörte.

Leider ist es sehr leicht noch, Kinder diesen Alters zu entführen. Vielleicht hätte der Junge sich mehr zur Wehr gesetzt oder Hilfe geholt, wenn er wenigstens ein paar Brocken deutsch könnte. Aber so waren um ihn herum nur fremde Menschen, die er nicht versteht und die ihn nicht verstehen.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 07:08
Mir ist aber noch etwas anderes ein- bzw aufgefallen, wozu ich gern Eure Meinung hören wurde:

Falls der Kleine wirklich vom Lageso-Gelände mitgenommen und nicht draußen geschnappt wurde, finde ich das einen sehr komischen Ort, wenn es der Mann tatsächlich auf ein Kind abgesehen hatte.

Lageso ist nämlich keine Unterkunft, sondern das zentrale Aufnahmeamt, auf dem es nicht nur vor Leuten, die einen Asylantrag stellen wollen, wimmelt, sondern auch vor Wachschutz und Polizei.
Dort einfach so ein Kind mitzunehmen wäre doch ziemlich riskant, weil der Mann doch damit hätte rechnen müssen, dass plötzlich ein Verwandter oder Bekannter der Familie auftaucht und Alarm schlägt.

Deswegen kam mir ein anderer Verdacht: Vielleicht - ich hoffe es jedenfalls - dachte der Mann, er tut dem Kind etwas Gutes, weil er dachte, es sei ganz allein und hat es deswegen mitgenommen? Das ist zugegeben nicht sehr wahrscheinlich, denn dann müsste er ja mitbekommen haben mittlierweile, dass Mohammed gesucht wird, aber hoffen kann man ja, dass er nur ein harmloser, wohlmeinender Spinner ist.


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 07:14
@Noella

Also ich habe in einem Bericht gelesen das dort vieles sehr unorganisiert laufen soll. Beispielsweise sollen da auxh kleinere Kinder alleine ohne Beaufsichtigung irgendow auf den Wiesen spielen.

Durch die chaotische Situation wäre es schon einfacher einfach ein Kind mitzunehmen. Die Menschen dort haben ganz klar ihre eigenen Probleme, achtenalso nicht so auf andere. Ebenso gibt es bestimmt auch oft Verständigungsprobleme, sowie auch mal Geschrei.

Wenn das alles so chaotisch ist, das ist ja nur das was ich aus der Presse gelesen habe ob das so extrem ist und so stimmt, keine Ahnung.

Aber unter den Umständen fände ich es nicht so schwer ein Kind mitzunehmen.


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 07:18
@Noella

Diesen Gedanken hatte ich auch schon, aber der Junge ist seit einer Woche vermisst und man bringt ein Kind dann sicher zur Polizei und hätte das auch mitbekommen durch die Presse...

Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich......glaube nur nicht so recht daran


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 07:19
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:Aber unter den Umständen fände ich es nicht so schwer ein Kind mitzunehmen.
Da hast Du eigentlich recht. Dazu kommt das, was ich glaube @Kronprinzessin schrieb, dass der Mann doch eher in der Nähe wohnen dürfte, weil er den Jungen sonst mit dem Auto weggefahren hätte. Also spräche alles eher dafür, dass er die Gelegenheit genutzt hat und nicht mit einem klaren Plan zum Lageso kam, oder?


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 07:20
@Noella
Zitat von NoellaNoella schrieb:...dachte der Mann, er tut dem Kind etwas Gutes, weil er dachte, es sei ganz allein und hat es deswegen mitgenommen? Das ist zugegeben nicht sehr wahrscheinlich, denn dann müsste er ja mitbekommen haben mittlierweile, dass Mohammed gesucht wird, aber hoffen kann man ja, dass er nur ein harmloser, wohlmeinender Spinner ist.
Um mit dem Jungen dann wohin zu gehen? Wie du selbst geschrieben hast, wimmelt es dort von Polizei und Sicherheitspersonal. Naheliegender wäre dann doch, den Jungen zum nächst besten Polizisten zu schaffen und dem zu erklären, wo er den Buben aufgelesen hat.


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 07:22
@Noella

Ich finde nicht das der Mann sich auf dem Video so verhält als ob er helfen wollte. Wenn ich ein verlorenes Kind finden würde, würde ich langsam im Umkreis die Menschen ansprechen und schauen ob ich die Eltern oder so finde. Also ich würde mixh erstmal nicht schnell vom Auffindeort wegbewegen.
Und genau das macht ja der Verdächtige, er geht recht schnell weg, schaut sich zwar um, was mir aber nicht danach aussieht als ob er jemanden ansprechen möchte oder nach einer bestimmten Person ausschau hält.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

09.10.2015 um 07:25
Zitat von S_CS_C schrieb:Um mit dem Jungen dann wohin zu gehen? Wie du selbst geschrieben hast, wimmelt es dort von Polizei und Sicherheitspersonal. Naheliegender wäre dann doch, den Jungen zum nächst besten Polizisten zu schaffen und dem zu erklären, wo er den Buben aufgelesen hat.
Ich dachte, dass er ihn vielleicht mit nach Hause genommen hat, weil er in seinem verqueren Kopf dachte, dass er dem Kind ein schöneres Leben als in einer Asylunterkunft bieten kann. Hauptsächlich möche ich aber einen guten Ausgang des Falles, und suche nach möglichen Szenarien, die dazu passen.


melden