Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

4.140 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Berlin, Entführung, 2015, Potsdam, Mohamed, Elias, Silvio S, Luckenwalde, Niedergörsdorf

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 05:36
ich glaube nicht, dass Mohamed die ganze Zeit in seiner Wohnung war...es hiess ja die oberen Stockwerke bestanden aus einer Stube, darüber der ausgebaute Dachboden mit zwei Zimmern..
das hätte bedeutet, dass er Mohamed bei sich hatte, glaube ich nicht, der Geruch wäre sicher aufgefallen (Hund war im Haus) und kann mir auch nicht vorstellen, neben einer verwesenden Leiche zu leben..

Es muss schwierig sein, jemanden wirklich anzuzeigen, den man kennt....man wird lang überlegen, abwägen, sich sicher sein, dann wieder nicht, bis man zu der Entscheidung kommt, ich gebe das bekannt..

Dass die Grossmutter und der Vater so stark in der Presse auftreten ist genau so wie der ganze Fall befremdlich bzw.
anders als man es vermuten könnte, bzw. als man es kennt...
Er wird dadurch viel greifbarer und eigentlich äusserst mutig, sich nun nicht zurückzuziehen, die Rolläden runter, sich verstecken, sie gehen an die Öffentlichkeit...

bei diesen Menschen ist er aufgewachsen, großgeworden...auf den ersten Blick, wir wissen ja nicht wie seine Kindheit tatsächlich war - schaut es nicht nach schlechter Kindheit aus....


melden
Anzeige

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 05:40
Was jetzt nochmal die Frage betrifft, Mohamed oder sogar beide Opfer mit in die Täterwohnung genommen wurden...

Dafür spräche:
- eigene Wohnung als Ort der Sicherheit (insbesondere für, falls es in diesem Fall stimmt, eine Person mit Sozialphobie)
- unter Vorbehalt: (wenn es stimmt) Aufbewahrung des Leichnams in der Wanne

Dagegen spräche:
- leichte Entdeckbarkeit durch Eltern oder Nachbarn
- Kleingarten als geeigneterer (abgelegenerer) Ort
- Leiche wurde im Auto von woanders her geholt
- das 1. bislang bekannte Opfer wurde im Garten versteckt, also evtl auch dort getötet, nicht in der Wohnung

Wenn Euch noch mehr einfällt...?

Ich tendiere ja dazu, dass das gesamte Tatgeschehen im Garten stattgefunden hat (sofern Leichensuchhunde nicht das Gegenteil beweisen). Der Täter wollte vermutlich davon ablenken und hat daher die Wohnung als Tatort benannt, hat sich dann aber verplappert, mit der Aussage, er müsse noch etwas holen.

Oder: Vielleicht war mit dem "Beweisstück holen" doch nicht das Kind gemeint, sondern irgendein Gegenstand? Mordwaffe? Dann war der Leichnam evtl doch in der Wohnung und wurde dann ins Auto gelegt, zum Wegbringen...

Da kommt man irgendwie zu keinem eindeutigen Schluss. Wobei es ja eigentlich egal ist, wo er die Kinder getötet hat, es ist und bleibt alles grauenvoll.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 05:43
ich glaube nach wie vor, dass es an der Jahreszeit lag...bei Elias waren es hochsommerliche Temperaturen, bei Mohamed kalt, könnte mir kaum vorstellen, dass er seine Taten in der Gartenlaube in dieser Jahreszeit gemacht hat..
also für mich Elias im Garten, Mohamed im Haus mit Verbringung der Leiche woanders hin...
wenn aber nicht im Haus, nicht im Garten, wo dann...


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 05:52
@Bluelle Ist eigentlich klar, ob der Hund dem Täter oder den Eltern gehörte? Wenn es der des Täters ist (habe in den Nachrichten auch gelesen, der Täter sei morgens immer mit SEINEM Hund spazieren gegangen), und der Hund gut erzogen ist, dann kann der Täter ihn evtl dazu gebracht haben, nicht dauerhaft zu bellen?

Und der Geruch... Naja, ich weiß glücklicherweise nicht, wie eine Leiche sich unter Katzenstreu zersetzt und wie viel man davon dann noch riecht. Verwesung an sich riecht unglaublich übel, besonders in geschlossenen Räumen, wo die Luft sich wenig austauscht.

Leute, die neben einem Toten in einer Wohnung lebten, gibt es aber schon ein paar:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/grausiger-leichenfund-in-muenchen-frau-lebt-monatelang-neben-toter-mutter-1.1631503
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/ehemann-lebte-neben-toter-frau-aid-1.2952638
Wobei in dem einen Fall, mit 3 Wochen, schon von grässlichem Gestank die Rede war. Im anderen Fall ist wohl keiner aufgefallen, über Monate.

Die Medienauftritte der Angehörigen finde ich seltsam. Aber sie sind in einem psychischen Ausnahmezustand, da kommt man auf seltsame Ideen. Vielleicht ist das ihre Art, die Situation aufzuarbeiten. Vielleicht wollen sie den Menschen, die sie nun angreifen, zeigen, dass sie anders als der Täter sind. Oder kooperationsbereit bei der Klärung von Fragen.

Ich bin mir nicht sicher, ob der Täter Elias lebend in den Garten mitnahm. Wann hat er ihn entführt? Das war doch tagsüber? Eine Uhrzeit, wo im Sommer in Gartensiedlungen viel los ist. Jemand hätte sehen müssen, dass er dort mit einem Kind herumläuft, und skeptisch werden müssen. Also vielleicht hat er dort doch nur den Leichnam vergraben.

Könnte es sein, dass der Täter den toten Mohamed im Gartenhaus "lagerte" (sorry für das Wort) und ihn bei Gelegenheit auch vergraben wollte? Kam aber zeitlich nicht mehr dazu und hat dann das tote Kind von dort mit dem Auto hergeholt, um es der Polizei zu präsentieren (als dürftiger Versuch, die Spur zum Garten zu verwischen, weil dort auch Elias lag)?

Aber vielleicht fand ja doch alles dort statt und die Behauptung, Mohamed ins Elternhaus mitgenommen und dort getötet zu haben, war wirklich nur eine misslungene Ausrede.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 06:15
@Aloceria
Aloceria schrieb:Ich bin mir nicht sicher, ob der Täter Elias lebend in den Garten mitnahm. Wann hat er ihn entführt? Das war doch tagsüber? Eine Uhrzeit, wo im Sommer in Gartensiedlungen viel los ist. Jemand hätte sehen müssen, dass er dort mit einem Kind herumläuft, und skeptisch werden müssen. Also vielleicht hat er dort doch nur den Leichnam vergraben.
Elias wurde abends entführt - er wollte zum Spielplatz - die genaue Uhrzeit war wohl nicht so bekannt bzw. gab es unterschiedliche Angaben , aber abends auf jeden Fall..

er scheint ja auch noch mit Mohamed durch die Gegend gefahren zu sein, das denke ich auch bei Elias und wenn er abend gegen 22 Uhr in den Strebergarten mit ihm ist, wird er wohl kaum gesehen worden sein..

Auch bei Mohamed (da war der Zeitpunkt 14.40 am Lageso) hat er ja selbst angegeben noch rumgefahren zu sein..
könnte mir vorstellen, dass er auch da abgewartet hat bis es dunkel ist...im Oktober war es ja schon früher dunkel..

Könnte sein, dass er Mohamed in der Wanne im Garten stehen hatte und ihn bei Gelegenheit eingraben wollte, aber ich verstehe nach wie vor nicht...er weiß er wird gesucht mit Videoaufnahmen, dann wäre es doch nur logisch- das Kind so schnell wie möglich zu entledigen..diesen Punkt finde ich äusserst interessant...


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 07:23
Das er Elias mit zu sich nach Hause genommen hat kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Mohamed war noch sehr klein. Er dachte vielleicht wirklich, dass S. ihn zu seiner Mama bringt. Der kleine Mann hat das noch nicht verstanden aber Elias, der wusste ja, dass seine Mama zu Hause ist. Er wird sicher sehr geweint haben. Glaube nicht, dass S. ihn unbemerkt in seine Wohnung geschafft hat.
Mit Elias ist er sicher in den Garten gefahren.
Mich würde wirklich mal interessieren ob S. die Wanne zu Hause abgestellt hat.
Aber warum hat er dann gesagt, dass er Beweismittel holen will.
Ob er dafür lange unterwegs war?
Oder ob er diese Wanne in der Nähe abgestellt hatte? Eventuell bei jemandem den er vertraut hat?


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 07:56
Hier wird es ja deutlich gesagt:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.berliner-kurier.de/image/view/2015/10/1/32306212,35677952,highRes,maxh,480...

Jens L.: „Er war ein Eigenbrötler, aber sonst ein normaler Typ. So etwas hätte ich ihm wirklich nicht zugetraut. Es ist schrecklich! Man mag es nicht glauben.“

Sexualmörder Silvio S.: Mein Nachbar, das Monster | Brandenburg - Berliner Kurier - Lesen Sie mehr auf:
http://www.berliner-kurier.de/brandenburg/sexualmoerder-silvio-s--mein-nachbar--das-monster,7169130,32306180.html#plx193...

Ein anderer:
Ein Schulkamerad erinnert sich daran, dass Silvio S. immer gemobbt wurde. Er sagt: „Das muss ihn geprägt haben.“

Sexualmörder Silvio S.: Mein Nachbar, das Monster | Brandenburg - Berliner Kurier - Lesen Sie mehr auf:
http://www.berliner-kurier.de/brandenburg/sexualmoerder-silvio-s--mein-nachbar--das-monster,7169130,32306180.html#plx104...


Frage mich wielange in diesem Dorf gezögert wurde, bis sich dann die Mutter entschied die Polizei zu informieren.

Und was ich auch sehr merkwürdig finde, ist die Aussage, er habt bei der Schwester Baby gesittet und war nicht brutal. Steht das in diesem Zusammenhang?
Was soll es heißen?
Warum wurde diese Aussage überhaupt getätigt?


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 08:05
Ich versuche mich halt in die Lage des Vaters zu versetzen.
Wenn ich an seiner Stelle den Weg in die Öffentlichkeit suche, warum erzähle ich dann nichts bedeutendes von dem 20 jährigen Altersunterschied zu meiner Frau?
Dazu würde sich ja die Aufnahme mit der Mutter von seiner Ehefrau und ihm geradezu anbieten. Denn immerhin sieht er da aus als wäre er der Großvater.

Und warum erzählt die Großmutter bei dieser Gelegenheit nichts von ihrem Mann, dem Vater ihrer Tochter und Großvater von dem Täter?

Also ich meine, wenn ich schon an die Öffentlichkeit gehe um der Welt meine Situation klarzumachen, Gerüchten vorzubeugen und zur Aufklärung beitragen zu können, dann gehört das doch dazu..

War Silvios Schwester älter? Wenn ja wieviel?

Und war die Aussage des Ex Schwagers von Silvio ein Gerücht?
Oder war er sogar der erste, der den Stein ins Rollen brachte?


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 08:11
@eis..bär
Warum sollte der Altersunterschied bedeutend sein?
Warum sollte der Großvater des TV bedeutend sein?
Da er nicht in der Öffentlichkeit ist könnte man auch vermuten das die Großmutter Witwe ist.
Ich finde die fragen ziemlich belanglos und völlig unbedeutend.

Und das mit dem Ex Schwager, ich glaube das es auch auf der PK erwähnt wurde dass ein tag zuvor schon ein Hinweis aus dem Familiären Umfeld kam.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 08:11
@eis..bär
Wieso sollte irgendjemand seine Familienverhältnisse einer Boulevardpresse beichten? Das geht doch bitteschön niemanden etwas an! Was hat das ausserdem mit den Taten des Sohnes/des Enkels zu tun? Ich finde es überhaupt bemerkenswert, dass sie diesen Schritt in die Öffentlichkeit gehen. Sie sind ja niemandem Rechenschaft schuldig. Für die Taten ist allein Silvio S. verantwortlich, egal was zuhause passiert ist oder wie die Verhältnisse sind.


melden
Myjestric227
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 08:13
Grad kam nochmal der Bericht auf SAT1.

Warum sie auf einmal Gesichter der Opfer und des TV verschleichern ist mir unklar.

Konnte ich dem Vater richtig entnehmen, das sie schon einen Tag früher wussten, das der gesuchte ihr Sohn war und ihn erst am folgetag meldeten?

Das mit dem Stift find ich doch irgendwie ne seltsame Aussage.
Hatte sich im Zusammenhang mit dem lauten Fernseher so angehört als wenn er öfter "Stifte" (=Kinder?!) zu besuch hatte man aber nicht so was vermutet hätte.


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 08:16
@MaryPoppins
Pass mal auf, ich habe denke ich deutlich gemacht, was ich bemerken würde, wenn ich schon den Schritt an die Öffentlichkeit gehe.

Und ich kann mir sehr gut vorstellen, Andere können da das Darlegen bzw. Ausräumen von möglichen Indikatoren sehr gut verstehen.

Nicht mehr und nicht weniger.

Wenn Du es nicht kannst, ist das nicht mein Verschulden.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 08:16
Der Thread heißt ja die "mutmaßlichen" Taten..

Ich persönlich finde keine weiteren Taten die ich Ihm aufgrund der Fakten zu ordnen könnte.
Ihr?


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 08:18
@xTrina
Nein aber das ist auch die Aufgabe der Ermittler.
Und da Silvio.S schweigt gehe ich davon aus das sich die Ermittlungen noch lange hinziehen und es dauern kann bis eventuelle weitere taten aufgedeckt werden.


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 08:22
Myjestric227 schrieb:Das mit dem Stift find ich doch irgendwie ne seltsame Aussage.
Hatte sich im Zusammenhang mit dem lauten Fernseher so angehört als wenn er öfter "Stifte" (=Kinder?!) zu besuch hatte man aber nicht so was vermutet hätte.
Vielleicht bekommen wir das detailierter beschrieben?


melden
Myjestric227
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 08:29
@eis..bär
Na in dem Bericht sagt der Vater wörtlich: " wenn er in sein Zimmer gegangen ist. Da kann er ruhig n Stift bei haben. Wenn der sein Fernseher laut hat, da hört man nix da is nix."


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 08:32
Man kann doch aus Mimik und Verhalten vor einer Kamera nicht ableiten, was in den Personen wirklich vorgeht. Ich erinnere da mal zaghaft an Elias Mutter. Was wurde spekuliert, warum sie so emotionslos am ersten Tag vor der Kamera sprach.

Ich denke, die Menschen, die mit einer Situation fertig werden müssen, mit der sie nie gerechnet hätten, sind erst einmal sprachlos. Wirklich sprachlos. Es wird ihnen an Worten fehlen. Sie müssen doch erst einmal selber für sich das Geschehen einsortieren, verarbeiten.

Der Eine weint dann eben vor der Kamera. Der Andere ist abgeklärt. Dies zeigt aber nicht auf, wie sich derjenige wirklich innerlich fühlt.


melden
Anzeige
Myjestric227
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 08:33
Scheinbar haben die Eltern ja dem Fernseher unten gehört wenn er etwas lauter eingestellt war.
Spricht eher gegen eine Tat im eigenen Elternhaus. Scheint ja nicht soooo Schallisoliert zu sein.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
"Bodensee-Mord" von 19691.053 Beiträge