Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

672 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Suizid, Ägypten, 2017, Fenster, Magdalena Z, Magdalena

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:10
@TheBrokoly79

Hallo. :) Mit Interesse habe ich Deinen Beitrag gelesen.

Ich denke schon, dass es möglich ist ohne Drogeneinfluss in so einen schlechten psychischen Zustand zu gelangen.
Mich erinnert das ein wenig an meine Schwester, die mit 16 Jahren für 3 Monate zu Schüleraustausch nach Kanada ging.

Meine Eltern hätten sie nie fahren lassen, hätten sie gedacht, dass meine Schwester psychisch dies nicht bewältigen kann.

Aber quasi von ihrer Ankunft dort verhielt sie sich auffällig. Bildete sich ein, dass sie unerwünscht sei, dass man ihr böses wollte, schlecht über sie redet usw. Sie verhielt sich auch ablehnend und aggressiv ihrer Gastfamilie gegenüber. Nach 2 Wochen musste der Aufenthalt abgebrochen werden.

Also denke ich schon, dass es möglich ist, in der Fremde ganz plötzlich in einen schlimmen psychischen Zustand zu geraten. Was ich allerdings bei Magdalena bemerkenswert finde, ist die Tatsache wie schnell es wirklich schlimm wurde bis zum völligen Zusammenbruch. Also nicht schleichend, sondern rasant schnell von ihrer Ankunft an.

Mir tut die junge Frau sehr leid, sie muss so eine Angst gehabt haben.


melden
Anzeige

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:10
Im youtube findet man eine Aufnahme von Magda: dies sind die Aufnahmen aus dem Krankenhus Red sea hospital. 

das erste mal als sie ins Krankenhaus gebracht wird - der erste Film.

dann der zweite Film gleich wo sie zum zweiten Mal hingebracht wurde. Aber ihr Zustand hier ist viel schlimmer. 



Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:14
Fierna schrieb:2. Forensprache ist Deutsch!

Abseits davon werden wir nur englischsprachige Quellen dulden. Andernfalls ist eine Übersetzung relevanter Passagen anzufertigen und ggf über das Medium an sich zu informieren.
Das gilt wohl genauso wie für die zum Teil politisch gelenkten YouTube Beiträge die hier fleißig verlinkt werden.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:34
klar...deutsch..aber sollte nicht auch Toleranz eine Regel sein, wenn unsre Mitbürger eben nicht perfekt deutsch können aber sich bemühen?
Wir können ja so grossherzig sein und sie verbessern, wenn Missverständnis.
es klingt doch sonst irgendwie diskriminierend, wenn englisch okay..schwedisch, italienisch, französische und spanische Beiträge hier auch akzeptiert werden...nehmen wir doch auch polnische Übersetzer auf und zeigen Toleranz und Brüderlichkeit....Thema ist nun mal von polnischer Seitw ausgehend, da Magda aus Polen kommt/ kam...


melden
Silver01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:34
Gibt es hier im Forum noch andere Personen die polnisch sprechen, außer YoAnna?

Mich würde mal interessieren, ob andere die diese Sprache sprechen, das auch so verstehen, dass sie auf diese Frage, ob sie vergewaltigt worden sei, tatsächlich mit "ja" antwortet. In dem Telefongespräch mit ihrem Freund.

Es ist wirklich nicht schwer, aus einem Fall wie diesem, etwas total böses mysteriöses zu spinnen. Und ich denke wir wissen alle, dass hübsche, blonde Frauen in manchen Ländern eben mehr auffallen. Da ist man oft ganz schnell mit irgendwelchen Vorverurteilungen und VT.

Ich glaube, die meisten denken, dass da was total böses passiert ist und schlechte Menschen ihre Finger im Spiel haben. Ich finde aber, man muss das auch mal von der anderen Seite sehen.
Denn eigentlich weiß man ja bisher gar nichts.
Auch einer jungen Frau die als "stabil" gilt, kann es ganz schnell anders werden, allein in einem fremden Land, der Sprache nicht mächtig, hauptsächlich umgeben von Männern (zumindest sieht es ja in den Videos so aus), dass da hauptsächlich Männer um sie herum waren, in den Momenten wo es ihr schlecht ging.

Man sollte sich auch bewusst machen, dass da ganz andere Zustände herrschen, und, falls ihr nichts angetan wurde, ihr nicht gedroht wurde, dann waren diese Menschen um sie herum auch einfach mal mega überfordert würde ich sagen.
Da reagiert halt auch jeder anders. Und mal angenommen, sie war wirklich gewaltätig den Leuten gegenüber, ist es ja auch nur normal, dass der ein oder andere vielleicht auch nicht so ganz sachte mit ihr umgeht, wenn da jemand um sich schlägt und gewaltätig ist.
Möchte damit nur mal andeuten, dass nicht unbedingt was schlimmes vorgefallen sein muss, oder jemand etwas schlimmes mit ihr vorhatte, nur weil sie sich so verhalten hat.

Selbst, dass sie in dem Gespräch mit ihrem Freund erwähnt, dass sie nicht mehr zurück kommt, sie irgendwas mit ihr vorhätten, mit irgendwelchen Tricks arbeiten, muss nicht stimmen.
Vor allem, wenn man Drogen genommen hat. Falls sie das hat.


Aber irgendwas muss passiert sein, bzw irgendeinen Auslöser muss es ja geben, für dieses Verhalten, was sich ja dann eigentlich immer weiter gesteigert hat.

Hieß es nicht in einem der verlinkten Quellen, dass sie sich schon ab Tag 1 "komisch" verhalten hat? Das heißt ja, dass ziemlich schnell nach ihrer Ankunft, die ja um 1 Uhr morgens war, irgendwas vorgefallen sein muss.

Wenn sie vergewaltigt wurde, wird man das ja bei der Autopsie feststellen können, nehme ich mal an. Und auch ob sie Drogen genommen hat, wird man denke ich noch feststellen können, oder?

Vielleicht hat ihr ja jemand Drogen verabreicht, um sie später "gefügig" zu machen, was irgendwie schief ging. Weil sie irgendwie sehr heftig oder paradox auf die Substanz reagiert hat.

Was mir eben noch einfiel...wenn sich jemand in einem nicht mehr ganz zurechnungsfähigen Zustand befindet, kann derjenige auch Dinge sagen, die so gar nicht stimmen, man aber schon öfter mal im Laufe des Lebens zu hören gekriegt hat. Wie z.B. "in arabischen Ländern werden blonde Frauen verschleppt" oder sonstige Horrorstories.
Es kann also durchaus sein, dass sie aufgrund ihres Zustandes nur geglaubt hat, dass irgendwas mit ihr geschehen wird.

Wollte nur mal darauf aufmerksam machen. Denn man zweifelt jetzt (was ja auch verständlich ist) erst mal das Verhalten der Menschen vor Ort an. Jedes Wort, das dort jemand gesagt hat, gilt für manche schon als Beweis, dass die was böses mit ihr vorhatten.
Aber bevor man nicht sicher weiß, kann da genausogut was eher "harmloses" passiert sein, was irgendwie als Auslöser dafür gedient hat, dass sie sich - warum auch immer - auf einmal bedroht gefühlt hat.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:40
mit diesem Link auf Deutsch ist leider wirklich übelste Propaganda...sehe ich auch so...vielleicht war das für @YoAnna so im ersten Moment nicht ersichtlich.
Aber es gibt hier auch schon einen andren deutschen Bericht ohne Propaganda...mal etwas writer zurücklesen, wer es noch nicht kennt.
Diese arme junge Frau soll nicht noch für solche üblen Gesinnungen instrumentalisiert/ missbraucht werden..


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:41
War klar das mein Eintrag in dem Gewimmel überlesen wird, daher noch einmal meine Frage: Wäre vielleicht jemand so freundlich mir zu erklären warum ihr Freund erst nicht mit ihr reisen konnte, weil sein Pass ungültig ist und letztlich dann doch nach Ägypten einreisen kann um sie abzuholen?
Das verstehe ich nicht. Vielleicht hat jemand da eine Antwort drauf, weil ich diesen Umstand momentan nicht nachvollziehen kann.
Ist das ein Fehler in der Übersetzung?


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:44
@Szuka
Es geht hier in erster Linie um vollkommen unseriöse polnische Quellen und Verweise auf polnische Videos die in erster Linie politisch gelenkt sind , das ist hier nicht der erste Thread zu dem Thema, es geht hier schlichtweg um puren Populismus in einem Fall der von deutschen Medien genauso wenig behandelt wird wie von vielen anderen europäischen Medien, ich erinnere hier mal an den Fall Lisa , weise auf die polnische Medienlandschaft hin und empfehle eine kritische Betrachtungsweise von dubiosen Quellen mit dubiosen und zweifelhaften Behauptungen.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:48
@Yong

Ich habe das so verstanden, daß nicht der Freund von M. Zuk sie abholen wollte, sondern ein Kumpel von ihm.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:50
@Yong
Soweit ich das verstanden habe sollte ein Freund von Markus sie abholen nicht er selbst.
Im Video auf Seite 2 zu finden


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:52
aber wer sagt denn, was unseriös ist?
Also diese komische Seite...blabla ist frei..will ich extra nicht rezitieren, klar, das ist mehr als deutlich und reisserisch, aber das ganze polnische TV auch?
Übrigens auch von @Silver01 gut geschrieben..klar, Fakten, was genau passiert ist, haben wir noch nicht. Muss man Ergebnisse abwarten.
Ich will ja auch niemanden was unterstellen, nur anmerken, das einige Dinge nicht korrekt oder seltsam sind, die eben geklärt werden müssen...
Und stimmt, wir müssen auch mal alle andren Möglichkeiten in Betracht ziehen, sofern noch nichts bewiesen...da hat@Silver01 recht.
Emotionen kochen halt schnell hoch, Magda tut uns leid und es muss geklärt werden, natürlich aber erst mit Beweissen.


melden
Silver01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:52
Photographer73 schrieb:Ich habe das so verstanden, daß nicht der Freund von M. Zuk sie abholen wollte, sondern ein Kumpel von ihm.
Ein Kumpel von ihrem Freund. Daran ist eigentlich überhaupt nichts komisch, nur frage ich mich, warum hatte keiner aus Magdalenas Familie vor sie abzuholen.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:53
Yong schrieb:War klar das mein Eintrag in dem Gewimmel überlesen wird, daher noch einmal meine Frage: Wäre vielleicht jemand so freundlich mir zu erklären warum ihr Freund erst nicht mit ihr reisen konnte, weil sein Pass ungültig ist und letztlich dann doch nach Ägypten einreisen kann um sie abzuholen?

Der Freund Macej sollte Sie holen und nicht Markus. Das ist vielleicht aus meiner Übersetzung missverstanden worden.

Mahmoud sagt: 
lukasz81 schrieb:Mahmoud K:Jej facet rozmawia z nia... proboje uspokoic i mowi do niej "zaczekaj bede jutro". Mahmoud K:Ihr Freund spricht mit ihr... versucht sie zu beruhigen und sagt ihr "warte ich werde morgen da sein"
So hat das der Ägypter verstanden, aber Markus sagt: "Macej ist schon auf den Weg zu dir und holt dich. Macej der mit dem langen Bart." 

Das ist seine Aussage in dem 14 Min Video. 


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:55
@Photographer73
@Fischlinchen


Vielen Dank, dann hatte ich einen Fehler in der Übersetzung.

@Silver01

Gute Frage,  es kann jedoch 1000 Gründe geben weshalb die Familie nicht vor Ort war. Vielleicht hat man die Lage allgemein unterschätzt?


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:56
@Silver01

Keine Ahnung, darüber liegen anscheinend keine Infos vor. Vielleicht hatten sie auch keine gültigen Pässe, vielleicht sind die Eltern schon älter oder krank, bekamen so schnell keinen Urlaub, trauten es sich nicht zu - darüber kann man nur spekulieren und nichts ableiten.


melden
Silver01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 02:58
Yong schrieb:Gute Frage,  es kann jedoch 1000 Gründe geben weshalb die Familie nicht vor Ort war. Vielleicht hat man die Lage allgemein unterschätzt?
Ja, klar, hast recht. Wollte damit auch keineswegs irgendwas andeuten. Dachte mir nur so für mich, dass ich mir an ihrer Stelle gewünscht hätte, dass mich da jemand abholen wird, zu dem ich wirklich 100% Vertrauen habe. Das ist ja bei irgendwelchen Kumpels vom Freund nicht unbedingt der Fall.
Aber wenigstens wars der Kumpel vom Freund und nicht der Neffe vom Onkel des Kumpels (vom Freund)  ;)


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 03:05
@Szuka
Unseriös ist eine Diskussion wenn sie wie hier entweder ohne Quellenangaben oder mit äusserst fragwürdigen Quellen belegt ist, Aussagen sich durchgehend ändern oder geändert werden.
Ich beobachte den Fall von Anfang an und mir fehlen schlichtweg die Worte wie hier Fakten stündlich verdreht oder verändert werden sobald man merkt das man einer Falschaussage auf die Spur kommt, das ganze hat einen völlig unseriösen Verbreitungsweg gefunden der politisch missbraucht wird, in erster Linie von polnischen Medien und dubiosen Seiten.
Wer hier die vermeintlichen Fakten rausfiltert bekommt recht schnell einen Eindruck davon was wirklich passiert seien könnte, das spielt aber offensichtlich gar keine Rolle mehr da einige Seiten so hochgepusht wurden das ein logisches Denken nicht mehr möglich scheint.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 03:10
Silver01 schrieb:Dachte mir nur so für mich, dass ich mir an ihrere Stelle gewünscht hätte, dass mich da jemand abholen wird, zu dem ich wirklich 100% Vertrauen habe. Das ist ja bei irgendwelchen Kumpels vom Freund nicht unbedingt der Fall.
Vielleicht kannte sie den Freund auch ganz gut, vielleicht war er Teil einer Clique; wäre auch möglich. Außerdem glaube ich persönlich, daß es in so einer Extremsituation (was genau passiert ist, sei erstmal dahingestellt) egal gewesen wäre. Wenn sie wirklich so verzweifelt war, wie es den Anschein macht, dann wollte sie nur weg und es hätte sie auch der Nachbar vom Onkel vom Freund holen können und es wäre ihr recht gewesen, nehm ich an. ;)

Ernsthaft, eine sehr tragische Geschichte und dennoch hab ich am Anfang geglaubt, daß das alles ein Fake wäre. Dann kam aber ja die offizielle Bestätigung der polnischen Botschaft oder Ministerium, oder was das war, und ich war schockiert. Aber wie Du es ja auch bereits geschrieben hast - wir wissen nicht, was passiert ist, es gibt zig Theorien, aber niemand von uns kann sagen, was genau vorgefallen ist. Es ist ja noch nicht mal klar, ob sie einem Kapitalverbrechen zum Opfer fiel oder das alles ganz "harmlos" war (nicht falsch verstehen). Vielleicht gab es kein Verbrechen, das müssen die Ermittlungen zeigen.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 03:16
Photographer73 schrieb:Vielleicht kannte sie den Freund auch ganz gut, vielleicht war er Teil einer Clique; wäre auch möglich.
Genauso ist es, und wenn man sich den Vater und die Mutter anschaut die sind beide etwas Älter außerdem hat Sie zwei Schwestern. Und dieser Macej sieht nach einem kräftigen Kerl aus. 


melden
Anzeige

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

13.05.2017 um 03:17
@Luxlisbon
joah dir auch danke für deine Schilderung, dann ist es ja schon mal ein Anhaltspunkt, dass es nicht ganz unmöglich ist sich ohne Drogeneinfluss in ein derartiges "Szenario" zu versetzen.

Zurück zum Thema warum ich zuerst nicht an Drogeneinfluss denke. Das erste Video, also das welches das aufgezeichnete Telefongespräch zeigt. Hier sieht sie mir persönlich nicht nach "unter Einfluss" aus. Ich sehe Angst, Panik, fast Hysterie. Ja klar man kann sagen wie willst Du auf einem Video Drogen erkennen, für mich würde sie dann ganz andere Sachen machen ausser ruhig da zu stehen, sie "wippt" ständig hin und her das ist das einzig auffällige, aber das erkläre ich mir eben eher mit Angst/Todesangst? Was wiederrum die These ins schwanken bringen würde, dass im Vorfeld nichts schlimmeres passiert ist.
ACHTUNG DICK UND FETT MARKIERT DIESE THESE ENTSPRINGT FREI MEINEM KOPF ;)
ob es nicht sein könnte, dass ihr vor dem Telefongespräch jemand was ganz schlimmes angedroht hat. Denn ich frage mich, warum hat sie auf mehrmahliges nachfragen ihres Freundes, nicht einfach geantwortet was passiert ist?? Vor allem unter Drogen Einfluss würde es doch ansich leichter fallen eine eventuell bestehende Angst/Hemschwelle zu überschreiten.
Im Nüchternen Zustand hat man zu jeder Sekunde die Folgen vor Augen wenn einem zuvor was ganz schlimmes angedroht wurde oder nicht?? Sie traut sich nicht einmal den Namen bzw. was auch immer sie sagen wollte, aus zu sprechen...sie sagt nur ein "M"....


Was anderes was mir noch etwas zu denken gibt...ist die Reisebuchung. Es heisst, sie wollte Ihrem Freund eine Überraschung machen usw. deswegen hat niemand davon gewusst.
Hm okok...aaaber...wenn man eine Reise in eine Fremde Kultur -die nicht grad 500Km entfernt liegt- Plant, sagt ja schon das Wort alleine dann Plaaant man^^ Das mit dem ungültigen Pass der Freundes macht mich etwas stutzig, also ich zumindest würde dann mal vorher die Pässe in die Hand nehmen und vergleichen was da für ein Datum drauf steht, die freundliche Dame bei der Buchung würde mich im normal Fall auch drauf aufmerksam machen. Kann sein, dass Magdalena dann zuvor per Kreditkarte bezahlt hat und die Pässe einfach nicht verlangt wurden oder was auch immer, Hmhm alles sehr suspekt...
Kann sein muss aber nicht, möglich, dass sich hier einfach nur etwas naivität Seitens Magdalenas mit purem Zufall gepaart hat und zack hast du eine Reise mit ungültigen Pässen gebucht *räusper*


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt