Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

214 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, 2017, Verbrechen, Heidelberg, A5, Julia B, August 2017

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

27.08.2017 um 18:44
Das alles hört sich ja gar nicht gut an. Hoffentlich wird sie bald gefunden.
Sie ist ja nicht gerade klein und leicht, daher frage ich mich auch, ob der Täter mit dem Auto in den Wald gefahren sein könnte, also dorthin, wo die Polizei nach ihr gesucht hat.
Eine weitere Möglichkeit wäre der Neckar, der nicht weit entfernt vom Fundort ihres Autos fließt.


melden
Anzeige
Nursii
Diskussionsleiter
Profil von Nursii
anwesend
dabei seit 2014

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

28.08.2017 um 00:03
@kirschbluete78
Der Neckar schien bisher überhaupt nicht in Betracht gezogen worden zu sein. Wahrscheinlich, weil es dafür auch überhaupt keine Indizien gibt.

Die Polizei wird ihre Gründe haben, warum sie gerade dort oben im Emmertsgrund gesucht haben.

Und zum Thema Wald- ich rufe gerne nochmal in Erinnerung, dass die Polizei Zeugen sucht, die das Auto von Julia und/oder des mutmaßlichen Täters gesehen hatten und möchte zudem wissen, wieviele Insassen sich darin befanden!


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

28.08.2017 um 12:02
„Der Ort ist einer der Möglichkeiten, von denen wir uns versprechen, auf Spuren zu stoßen“, sagte ein Polizeisprecher. „Einen konkreten Hinweis, dass in diesem Waldstück mit Sicherheit etwas zu finden sein wird, haben wir aber nicht.“
http://www.focus.de/regional/heidelberg/heidelberg-polizei-sucht-mit-70-beamten-nach-ihr-wo-ist-julia-b_id_7516501.html

Ich denke daher, dass das Waldstück abgesucht wurde, weil es sich nahe der Wohnung befindet. Trotzdem ist der Neckar eine weitere Möglichkeit.

Wird denn weiter konkret nach ihr gesucht oder sind Suchmaßnahmen geplant?


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

28.08.2017 um 16:53
https://www.echo24.de/region/heidelbergerin-weiterhin-vermisst-8632479.html

Diese Meldung ist neu, die Suchmaßnahmen laufen weiter, aber noch gibt es keine neue Spur.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

28.08.2017 um 19:26
Irgendwie erinnert mich das ganze hier, an einen Fall vom Oktober '16.
Da wo ich herkomme ist auch eine Frau verschwunden, glaube Dorota hieß die, und man hatte am Anfang eine bestimmte Person im Verdacht.
Man hat 2 Monate lang wie verrückt sämtliche Wälder und Seen durchsucht, aber gefunden hat man nichts.
Kein weggeworfenes Kleidungsstück, einfach gar nichts.
Da die Wälder zum Teil aus Moor in der Gegend bestehen, ist da eine Suche ganz schwierig.
Wenn man sie in irgendeinem Moor versenkt hat, dann ist es nahezu ausgeschlossen, dass man sie zufällig wieder findet.
Da es keine Leiche gab, hat man die Ermittlungen eingestellt.

Ich erzähl das hier, weil ich sehr hoffe das man in diesem Fall, die Frau findet. In Heidelberg gibt es kaum Moore, im Gegensatz zu der Gegend, wo ich herkomme. Deshalb gibt es größere Chancen, dass man hier noch einen Hinweis, zu ihrem Verbleib bekommt.
Wenn nicht, sieht das ganze nicht sehr gut aus.
In dem Fall in meiner Gegend, hatte man keinen objektiven Beweis, deshalb konnte man dem Verdächtigen nichts nachweisen.
Obwohl man einen weißen Lieferwagen am Haus gesehen hat und Leute ein Bündel in diesen reintrugen, hat das einfach nicht für eine Anklage gereicht.

Deshalb hoffe ich hier das man die Frau im Gegensatz zu der Frau aus meiner Gegend, findet und das ein Täter eine gerechte Strafe bekommt.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

28.08.2017 um 20:59
Unter den Gegenständen waren laut einem Polizeisprecher auch Kleider - ein Fleecepulli und Unterwäsche. Allerdings hätten die Spürhunde keinerlei Anzeichen gegeben, dass die Stücke von der vermissten Julia B. stammen könnten. Es könnten also auch Altkleider sein, die jemand in dem durchsuchten Waldstück entsorgt hat. Dennoch werden die Gegenstände verwahrt. Andere Spuren würden von Spezialisten in Stuttgart untersucht.
https://www.swr.de/swraktuell/bw/mannheim/spuren-im-fall-der-vermissten-julia-b-werden-ausgewertet/-/id=1582/did=2018209...



Es wurde wohl etwas gefunden, hat aber möglicherweise nichts mit dem Fall zu tun.


melden
Freigeist14
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

28.08.2017 um 22:30
Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen als ich das Foto in der Presse sah. Sie sieht meiner Cousine so wahnsinnig ähnlich, dass mich der Fall seitdem nicht mehr losgelassen hat. Es muss furchtbar schlimm sein für die Familie mit dieser Ungewissheit zu leben.

Seit wann wird die Frau denn nun vermisst? Seit dem frühen Samstagmorgen (5.30 Uhr), 12. August oder Sonntagmorgen, 13. August? Die Zeitungsartikel schreiben mal so und mal so und irgendwo habe ich gelesen, der Arbeitgeber habe sie als vermisst gemeldet, als sie am 13. August nicht zur Arbeit gekommen sei. Der 13. August ist doch ein Sonntag und wenn sie Samstagfrüh schon um 5.30 Uhr die gemeinsame Wohnung verlassen hat, dann hätte man sich doch fragen müssen, wo sie die Nacht über verbracht hat?

Weiß hier jemand, was es mit dem Geschäftswagen auf sich hat? Welchen Beruf hat Julia denn gehabt, dass sie Sonntags zur Arbeit musste? Irgendwo war mal von "Personenbeförderung" in einem Forum zu lesen, aber ich habe den Beitrag nicht mehr gefunden. Wenn das stimmen sollte, warum fällt dann ausschließlich der Verdacht auf den Lebensgefährten?

Die Polizei wird wissen, was sie macht, aber ich finde es schon komisch, dass der Wagen in Mannheim gefunden wurde und nicht in Heidelberg und noch dazu in der Innenstadt. Da muss es doch irgendeinen Bezug geben, sonst hätte man den Wagen doch auch irgendwo auf einem Supermarktparkplatz abstellen können. Also wenn ich Täter wäre, würde ich nicht 2 Tage später mit einem Auto, das nicht mir gehört und schon durch den Arbeitgeber gesucht wird, in die Innenstadt reinfahren. Insofern gehe ich davon aus, dass es schon dort stand, nur vorher nicht von der Polizei entdeckt worden war. Oder wie seht ihr das?


melden
alexm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

28.08.2017 um 23:41
Hatte mal in Heidelberg studiert und anfangs im Emmertsgrund gewohnt, in den Hochhäusern am "Eingang".
Bin damals rel häufig in dem Wald dahinter joggen und spazieren gegangen.
Hab das von damals so in Erinnerung, dass da rel viel Leute unterwegs sind tags, und dass die Böden ungewöhnlich hart sind. Und ausserdem, dass ziemlich wenig Unterholz und Gebüsch zwischen den Bäumen ist. Kurz, würde mich wundern wenn der TV sich seiner Freundin dort entledigt hätte.
Also klar in anderen Fällen wurden ähnliche Orte ausgewählt, über die man sich wundert, aber jedenfalls denk ich, dass er sie weiter weg gebracht hat. Angesichts des dringenden Verdachts und der 2 Wochen spurloser Abwesenheit muss man ja wohl leider vom schlimmsten Fall ausgehen.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

29.08.2017 um 00:33
ganz ehrlich, ich glaube man sollte sich nicht so sehr auf den Freund konzentrieren. Nur weil er sich davor mit ihr gestritten hat?
Dass kommt in fast jeder Beziehung vor. Ich glaub da steckt was ganz anderes dahinter, schon alleine, weil das Auto in MA gefunden wurde.
OK., glauben ist nicht wissen, aber ich finde es wird sich zu sehr auf den Freund konzentriert. Wenn er kein Alibi hat zu der Zeit sieht es natürlich schon anders aus.


melden
Nursii
Diskussionsleiter
Profil von Nursii
anwesend
dabei seit 2014

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

29.08.2017 um 01:06
@Freigeist14 

@ayahuaska

Meine Information ist, dass julia seit dem 13. vermisst wird.


Ich weiß, dass julia mal in einer Kanzlei gearbeitet hatte. Ob sie das noch tut, weiß ich nicht.
Zudem hatte sie auch mal in einer Pizzeria in Heidelberg ausgeholfen. Auch hier- keine Ahnung, ob sie das bis zum Schluss getan hat.

Der Geschäftswagen würde allerdings zur Kanzlei passen.

Sie fanden den Wagen in Mannheim- ab diesem Zeitpunkt, bzw. kurz darauf, gingen sich plötzlich von einem Verbrechen aus.
Sie werden also etwas im Auto gefunden haben, was dafür spricht, dass julia nicht mehr lebt.

Beide- julia und ihr Freund leben in Heidelberg und haben bekannnte/Freunde/ Arbeitskollegen in und um Heidelberg. Das beinhaltet auch Mannheim. Mannheim ist schließlich nicht wirklich weit entfernt zu Heidelberg.
Bezug zu Mannheim könnten also BEIDE haben. Und ich bin mir auch sicher, dass dem so ist.

Die Polizei hält den Freund definitiv nicht so lang fest, wenn es NUR diesen Streit gegeben hätte. 
In jedem Bericht kann man zwischen den Zeilen lesen, dass die u-Haft in diesem Fall nicht unbegründet aufrecht erhalten bleibt.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

29.08.2017 um 01:34
@Nursii
btw: ich wohne auch paar Km von MA bzw. HD entfernt. Mit den Auto weniger als 10 Minuten fahrt.
Glaube du hast auch mal erwähnt, das du aus unmittelbarer Umgebung kommst.

zum Thema: Das Sie was gefunden haben im Auto, was auf ein Verbrechen hindeutet glaube ich weniger.. denke es sind andere Gründe, oder nur der Verdacht wegen dem vorher gegangenem Streit und weil es nun mal keine anderen Anfangspunkte gibt.

Die Polizei wird aber trotzdem mehr wissen und nicht preisgeben.


melden
Nursii
Diskussionsleiter
Profil von Nursii
anwesend
dabei seit 2014

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

29.08.2017 um 05:30
ayahuaska schrieb:weil es nun mal keine anderen Anfangspunkte gibt.
Echt dein Ernst?!
Glaubst du wirklich, die Polizei darf sich das erlauben?

Auch die muss sich an Gesetze halten und darf nicht einfach jeden X-beliebigen ewig lange festhalten, nur, weil es sonst keine Anhaltspunkte gibt!


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

29.08.2017 um 08:31
Nursii schrieb:Ich weiß, dass julia mal in einer Kanzlei gearbeitet hatte. Ob sie das noch tut, weiß ich nicht.Zudem hatte sie auch mal in einer Pizzeria in Heidelberg ausgeholfen. Auch hier- keine Ahnung, ob sie das bis zum Schluss getan hat.Der Geschäftswagen würde allerdings zur Kanzlei passen.
Es fällt mir schwer zu glauben, dass jemand, der in einer Pizzeria als Aushilfe arbeitet, zeitnah in einer Kanzlei einen Job bekommt, der mit einem recht ordentlichen Dienstwagen versüsst wird.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

29.08.2017 um 08:35
Nursii schrieb:Echt dein Ernst?!
Glaubst du wirklich, die Polizei darf sich das erlauben?

Auch die muss sich an Gesetze halten und darf nicht einfach jeden X-beliebigen ewig lange festhalten, nur, weil es sonst keine Anhaltspunkte gibt!
hab ich ja nirgendswo behauptet das sie Ihn x-beliebig lange festhalten darf.
Das darf die Polizei nicht, ganz meiner Meinung.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

29.08.2017 um 08:45
Die Polizei darf Menschen idr. nur dann festhalten, bei

A) dringendem Tatverdacht oder

B) wenn Fluchtgefahr, Wiederholungsgefahr oder Verdunkelungsgefahr besteht.

Heißt, ich bin davon überzeugt, dass es einen triftigen Grund gibt, warum er nun in Untersuchungshaft sitzt.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

29.08.2017 um 11:31
kaietan schrieb:Es fällt mir schwer zu glauben, dass jemand, der in einer Pizzeria als Aushilfe arbeitet, zeitnah in einer Kanzlei einen Job bekommt, der mit einem recht ordentlichen Dienstwagen versüsst wird.
Was tut es zur Sache, was die Vermisste arbeitet?


melden
Nursii
Diskussionsleiter
Profil von Nursii
anwesend
dabei seit 2014

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

29.08.2017 um 12:04
@kaietan
Aushilfe- Nebenjob!!! 

Aber wie schon gefragt wurde- es tut überhaupt nichts zur Sache, wo julia gearbeitet hat, bzw. arbeitet.
Sie hat diesen Geschäftswagen und sollte am 13. an einem bestimmten Ort mit diesem Wagen sein- sie kam dort aber nicht an.
Und nur DAS ist wichtig.


melden
Anzeige
Nursii
Diskussionsleiter
Profil von Nursii
anwesend
dabei seit 2014

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

29.08.2017 um 12:05
@Seraeon
Richtig!
Es hat einen triftigen Grund! 
Er ist weiterhin in U-Haft und das sollte schon zu denken geben...


melden
647 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt