Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

214 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, 2017, Verbrechen, Heidelberg, A5, Julia B, August 2017

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

02.09.2017 um 23:57
Traurig wirklich. Mein tiefstes Mitgefühl für die Familie. Ich bin aus Heidelberg. Und kenne ihre Gegend sehr gut. Was mich wirklich stutzig macht ist wirklich die frage warum dass Auto in Mannheim gefunden worden ist. Falsche Fährte hin oder her warum Mannheim. Welchen Bezug hatte Julia nach Mannheim das genau dieser Ort gewählt worden ist.


melden
Anzeige
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

03.09.2017 um 02:10
Nursii schrieb:Nähe der A5. Wie weggeschmissen in ein Feld...
Wenn man sich die Fotos vom Fundort (zB auf bild.de) anschaut, dann scheint man die Leiche tatsächlich nicht versteckt, sondern eher einfach schnell irgendwo hingelegt zu haben. Sieht nicht so aus, als hätte sich da jemand viele Gedanken darum gemacht.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

03.09.2017 um 04:35
http://www.bild.de/news/inland/ermittlungsverfahren/wir-haben-nur-gestritten-ich-hab-sie-nicht-ermordet-53080340.bild.ht...

Ich bin mir nicht sicher, ob das nur eine reißerische Überschrift ist, aber der Überschrift nach zu urteilen, beteuert der Freund von Julia weiterhin seine Unschuld.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

03.09.2017 um 22:01
Der Täter wusste jedenfalls, wo er sein Opfer hinbringt und alleine ist sie dort auf keinen Fall hingekommen. Ich kenne die Gegend und bin am vergangenen Wochenende noch in der Nähe Fundstelle entlang geradelt. Die Fundstelle an sich liegt aber in keinem Bereich, wo sich Fußgänger oder Radler aufhalten. Die Polizei hatte wohl Hinweise dort zu suchen, so hatte ich es gelesen.
Es gibt es zig Ausfahrten zu kleinen Dörfern-Gemeinden auf der A5 in diese Richtung - warum gerade die?
Von der Abfahrt geht es auf die Haupt (Umgehungs)strasse und von da je links und rechts gleich wieder ab in Feldwege, wobei die anderen drei Alternativen aber in relativ gut frequentierte Wege führen (aber auch von da geht es wieder ab in kleinere Feldwege). Der eine ist eine gern genutzte Abkürzung zur Autobahn, das andere der Zuweg zu einem beliebten Waldsee. Am dritten ist man nah an Wohnhäusern und Industrie. An Zufall glaube ich nicht, dass der Täter genau den Weg gewählt hat, der am wenigsten frequentiert wird - auch von Hundehaltern, da diese Ecke doch sehr nah an der Autobahn und Umgehungsstrasse liegt, mit entsprechend starken Verkehr.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

03.09.2017 um 22:30
@Boho
Die Tote wurde von einem Spaziergänger gefunden. So steht es jedenfalls in dem Artikel der BZ.
Es ist also nicht so, dass die Polizei dort gesucht hat. Wenn dort kaum Fußgänger oder Radler vorbeikommen, dann hat der Täter wahrscheinlich gehofft, dass sie nicht gleich gefunden wird.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

03.09.2017 um 22:36
Hier steht aber was anderes:

https://www.mannheim24.de/region/fotos-zwingenberg-kriminalpolizei-findet-frauenleiche-naehe-kriminaltechniker-8648318.h...
Zufallsfund durch Polizisten

Ermittler der Heidelberger Kripo hatten die Leiche einer Frau am frühen Freitagnachmittag auf dem Feldweg gefunden, erklärt ein Polizeisprecher. Die Beamten waren dabei, eine weitere Suchaktion nach der Vermissten Julia B. (26) vorzubereiten.

Die Absuchaktion sollte kommende Woche im Bereich Zwingenberg durchgeführt werden. Die Beamten wollten vor Ort Maßnahmen planen (Suchhunde, Hubschrauber, Mannstärke, etc.). Dabei stießen sie ‚zufällig‘ auf die Frauenleiche.
Kann man sich jetzt aussuchen was man glaubt. Hier steht, dass ein Polizeisprecher das mitgeteilt hat.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

03.09.2017 um 22:46
Ich glaube nicht, dass der Taeter notwendigerweise eine Ortskenntnis gehabt haben muss. Von der Autobahn, von der Landstrasse in den naechsten Feldweg, ein Stueck weiter und Leiche ablegen, dann schnell wieder weg. So sah das mE nach aus. Weilaeufig ist das Gebiet nicht, und den Photos nach sind die Felder bewirtschaftet. Das war ein Zufall, dass sie nicht frueher gefunden wurde. Da kam einfach niemand vorbei.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

03.09.2017 um 22:51
@sushi48, habe jetzt nicht den Artikel der BZ gelesen, aber es wurde am Freitag in Hessen noch eine weitere vermisste Frau tot aufgefunden, eben diese wurde durch einen Passanten entdeckt.


melden
Freigeist14
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 13:33
@Boho
Wie muss man sich das vorstellen? Ich hab mir mal die google.Ansicht (Draufsicht) angeschaut, da liegt der See links der Autobahn, das Wohngebiet rechts, Aspenlachengebiet ist auch rechts der A5 ausgewiesen. Du meintest, er hatte vertiefte Ortskenntnisse? Wurde denn nach Deiner Darstellung der Weg gewählt, der als Abkürzung wieder auf die Autobahn führt?



Laut Presse spricht die Polizei von einem „Berg an Spuren“. Dann wird der Tatverdächtige das nicht länger leugnen können. Heutzutage kann man ja auch mit neuester Technik so viel auswerten. Deswegen ist es doch schon gerade nachlässig, eine Leiche einfach so abzulegen, wo sie irgendwann gefunden wird und ausgewertet werden kann. Mich würde auch interessieren, ob die Leiche direkt dorthin verbracht wurde oder erst später. In einem Artikel der RNZ wird ein Polizeisprecher zitiert mit „Selbstverständlich müsse man aber vorsichtig sein mit Vorverurteilungen; bis die Ermittlungen abgeschlossen seien, könne sich das Ganze noch in alle Richtungen entwickeln. In alle Richtungen ?!


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 13:35
http://www.regenbogen.de/nachrichten/regional/rhein-neckar/20170904/leichenfund-zwingenberg

Hier noch ein Artikel von heute...


melden
Freigeist14
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 14:11
Neuer Aufruf der Polizei nach Zeugen/Hinweisen

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3726086


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 14:16
Leute, das ist hier kein Newsticker! Es sind zu eingestellten Links immer relevante Passagen zu zitieren oder der Inhalt in eigenen Worten wieder gegeben werden.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 15:08
Sorry!! Das war mein allererster eingestellter Link, ich gelobe Besserung für dir Zukunft.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 15:33
Hm, scheinbar sucht die Polizei immer noch nach möglichen Komplizen? Die Frage nach der Anzahl Personen wurde jetzt ja schon häufiger gestellt...


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 16:44
@Freigeist14
Es hieß Apalachengebiet, südlich des Berlinger Rings, direkt am Gewerbegebiet, an der Grenze der Gemarkung Bensheim/Zwingenberg, wenige hundert Meter von der A5 Anschlußstelle.
Er wäre also von der Autobahn ab, nach links abgebogen, der Kurve lang und in den ersten Feldweg rechts rein, am Authaus (wenn er denn die kürzeste Strecke genommen hätte). Diesen Feldweg geradeaus und nach den Bäumen/Büschen wieder rechts. Das ist m.M. schon gut versteckt, weil von dort kein Weg weiter geht, man endet entweder am Berliner Ring oder an der Autobahn - mit Hund suboptimal und auch zum Spazierengehen nicht schön. Er muß dann aber den Feldweg wieder zurück gefahren sein, um raus zu kommen, eine Abkürzung zur Autobahn gibt es von dort m.W. nicht. Die gern genutzte Abkürzung (gerade bei Stau) ist westlich der Autobahn nach Hähnlein hoch.
Wie gesagt, die drei anderen Feldwege/Möglichkeiten, die sich je in die anderen Richtungen von der A5 abfahrend befinden sind gut frequentierte Strecken. Das weiß man m.E. aber nicht, wenn man hier nicht öfter ist. Früh morgens dürfte es dort wie menschenleer sein, auch der See ist nicht wirklich als Badesee ausgeschildert.
Es geht einen Fuß- und Fahrradweg über die A5 (an der Strasse Berliner Ring), dieser ist aber auf der dem Fundbereich gegenüber liegenden Straßenseite, dazu noch hinter Büschen an dieser Stelle.
Er hätte Hemsbach, Weinheim, Hirschberg...was weiß ich wo abfahren können, in dieser Gegend wimmelt es vor Dörfern und Feldwegen. Auch der Rhein ist in der Nähe. Aber er ist hier abgefahren und in diese Ecke. Ich würde schon vermuten, daß das ausgesucht oder bewußt war.


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 21:28
Ich bin immer noch SEHR erschlagen von den Neuigkeiten. Ehrlich! Es ist extrem schlimm!

Auch wenn der Menschenverstand sehr früh gesagt hat, dass es wohl so enden wird, hatte selbst ich noch Hoffnungen auf ein anderes Ende. Wie mag es erst der Familie gehen?! 

Ich bin fest davon überzeugt, dass J.N kein alleiniger Täter war. 
Der Grund, warum er/sie julia gerade DORT abgelegt haben? Ich weiß es nicht, geh aber davon aus, dass sie dort/in der Nähe zu Tode kam und die Täter sie "schnell" los werden wollten.

Ich hoffe, dass alles restlos aufgeklärt wird! Für julia! Für Ihre Familie! Und für alle Ihre Freunde!

:(


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 21:57
Nursii schrieb:Ich bin fest davon überzeugt, dass J.N kein alleiniger Täter war. 
wird bei XY eigentlich trotzdem ein Beitrag kommen? Vermisst wird sie ja nun nicht mehr :( Ich könnte mir aber vorstellen, dass wegen der Zeugensuche der Polizei trotzdem etwas gesendet wird

Ja, ich finde es auch ganz schrecklich, und obwohl ich sie nicht persönlich kannte, muss ich immer daran denken wenn ich da oben bin. Es ist beklemmend und traurig


melden

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 22:09
Ich habe heute mit jemandem geredet, den ich seit Längerem kenne und  der seit Jahren auf in Emmertsgrund wohnt. Seine Tochter hatte früher viel mit Julias kleinen Geschwistern zu tun, sie sind  im selben Alter. Julia war damals ein junger Teenager und brachte ihre Geschwister offenbar häufig bei der Familie meines Bekannten vorbei. Da er zu diesen Zeiten meistens arbeiten musste kreuzten sich seine und Julias Wege eher selten, er kennt sie eher von Fotos, auf denen sie  mit seiner Tochter zu sehen ist. Der Kontakt ist schon vor Jahren eingeschlafen. Man ist sich dann zufällig auf der Straße begegnet und kurz gegrüßt. Betroffen sind mein Bekannter und seine Tochter trotzdem.
Seine Tochter hat seit Julias Verschwinden Angst abends nach der Dämmerung aus dem Haus zu gehen.

:(


melden
Freigeist14
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 22:31
@Nursii
Ich mag mir nicht vorstellen, wie es für die Familie gewesen sein muss, die Tochter zu identifizieren nach so langer Zeit bei diesen Temperaturen und die Qualen der Ungewissheit, die gegenüber dem Lebensgefährten bestehen, den man doch auch bestimmt irgendwie zu kennen glaubte, wobei ich betonen möchte, dass ich mich keiner Vorverurteilung anschließen möchte, noch ist niemandens Schuld bewiesen und auch die Polizei ermittelt, wie in der RNZ beschrieben weiter "in alle Richtungen". Die Veröffentlichung eines besser aussagefähigen Fotos des Lebensgefährten mag eventuell mehr Hinweise in die eine oder andere Richtung bringen.

Weiß jemand, ob Julias Fall jetzt trotzdem in AZ XY aufgenommen wird?

@Boho
Danke für Deine spezifizierten Angaben, ich kann mir das nun genauer vorstellen und stimme Dir zu. Es gab einen Grund, diesen Ort zu wählen, aber es könnte auch sein, dass Julia sich dort aufgehalten hat und er ihr nur nachgefahren ist? Könnte Sie sich mit jemandem dort getroffen haben? Woher kann man diesen Weg kennen? Ist man ihn vielleicht schon mal gejoggt, weiß, dass er in einer Sackgasse endet? In der Nähe ist ein Tennisclub, Sportler könnten den Weg kennen, ihn ggf. zum aufwärmen/Training nutzen? Zum Autohaus könnte ein Bezug bestehen, man könnte sich dort nach einem Auto umgesehen haben, den eigenen Wagen unauffällig zwischengeparkt haben. Es gibt auch eine "Villa Amour" auf der Karte, auch hierzu könnte irgendein Bezug bestehen oder zu einer der Firmen im Gewerbegebiet? Von außen können wir das nie beurteilen, dazu bräuchte man mehr Angaben, die uns nicht vorliegen, aber alles in allem bleibt zumindest der Gedanke, dass der Ort nicht zufällig gewählt wurde und es eine Verbindung gibt so wie ich nach wie vor auch eine Verbindung zu Mannheim sehe.


melden
Anzeige

Vermisste 26-jährige Heidelbergerin bei Zwingenberg tot aufgefunden

04.09.2017 um 22:57
@Freigeist14
Du hast schon recht. Noch ist nichts sicher und der Tatverdächtige ist auch nicht verurteilt. Aber die Polizei hat ihn seit Wochen in U-Haft und veröffentlicht mittlerweile das nächste (dieses Mal ein sehr viel besseres) Bild von ihm. Tut das die Polizei, wenn sie sich unsicher wäre, den richtigen zu haben?

Das ist eine wirklich ernst gemeinte Frage. Kennt sich da jmd besser aus?


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt