Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

1.809 Beiträge, Schlüsselwörter: Frankreich, 2017, Hochzeit, Vermisstenfall, Guiers, Pont-de-beauvoisin, Maelys

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

19.10.2018 um 19:03
24 enquêtes - ou demandes d'enquête - pour disparition inquiétante où l'implication de N. Lelandais n'est pas impossible

https://fr.wikipedia.org/wiki/Nordahl_Lelandais#Interrogations_sur_d'autres_affaires

24 Untersuchungen - oder Untersuchungsanträge - zur Klärung von Vermisstenfällen in denen NL involviert sein könnte.
Bisher konnte aber in keiner dieser Untersuchungen der Nachweis seiner Täterschaft erbracht werden, die Sonderkommission Ariane ist aber noch dran an diesen Fällen.


melden
Anzeige

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

20.10.2018 um 03:26
@lovestar

da in den Berichten bezüglich der Bilder geschrieben wurde, dass sie bisher nicht veröffentlicht wurden, bin ich davon ausgegangen, dass sie es auch bisher nicht waren...habe hier diese Bilder auch bisher im Forum nicht gefunden gehabt..

Sorry, wenn es doppelt sein sollte


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

20.10.2018 um 04:02
@Szuka

Genau diese beiden Fotos kannte ich auch noch nicht.
Es gab 1-2 andere Fotos.
Danke dafür!

Ich denke es wird noch einige Zeit dauern,ehe man neue Untersuchungsergebnisse der Sonderkommission Ariane bekommt.
Wenn man bedenkt wievielen Spuren man nachgehen und vergleichen muss kann man sich vorstellen welche Zeit das in Anspruch nehmen wird.


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

04.11.2018 um 17:17
https://www.ledauphine.com/isere-nord/2018/11/04/affaire-nordahl-lelandais-jennifer-et-joachim-de-araujo-que-tout-le-mon...


Mit diesem Interview versuchen die Eltern von Maëlys die Erinnerung an ihre Tochter bei allen Menschen wach zu halten.


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

24.11.2018 um 03:46
https://www.lci.fr/justice/nordahl-lelandais-une-video-devoile-une-nouvelle-affaire-presumee-d-attouchements-sexuels-sur...

soweit ich dem Googler Übersetzer vertrauen kann und grob gesagt, hat man wohl ein zweites Video als Beweis für ein sexuelles Vergehen (Berührung eines kleinen Kindes ..4jährig) auf dem Handy von Nordahl gefunden und er soll deswegen am 07.12. befragt werden...

Wie will er jetzt noch behaupten, dass er kein krankes sexuelles Interesse an Kindern hat? Bereits das zweite Video, das ihn selbst sogar zeigt..wer weiß, wieviele Videos es ggf. noch gab, die aber entweder komplett gelöscht wurden oder noch gefunden werden und wer weiß, an welchen Kindern er sich noch vergangen hat. Hoffentlich kommt es da auch endlich zu einer Klärung der Fälle, da es für die Angehörigen ja furchtbar sein muss, dass sich alles so in die Länge zieht....(ich mache den ermittelnden Behörden ja keine Vorwürfe, sie sollen schon genau und sicher arbeiten, damit Nordahl letztendlich auch verurteilt und für immer weggesperrt wird)

Wer der französischen Sprache mächtig ist, gerne hier genauer übersetzen und mehr Details ggf. nennen, ich kann es leider nicht.
Es gibt aber mehrere Berichte im Internet dazu, oben habe ich erst mal nur einen Link dazu eingefügt, man kann auch mit dem Stichwort in Google unter "News" und dann laut Datum neuere Infos raussuchen...


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

24.11.2018 um 06:28
@Szuka

Hab vielen Dank für diese neuen Nachrichten.
Das ist schon soweit richtig übersetzt.
Das neue Video das aufgetaucht ist,zeigt seine damals 4jährige Patentochter.
Die Eltern des Kindes wurden zur Polizei gerufen.Sie dachten,sie sollten Angaben zur Person des Tatverdächtigen machen und wurden dabei aber mit Auszügen des Videos konfrontiert.

Es wird tatsächlich immer ekelhafter.
Dieser Mensch scheint ohne Skrupel und Mitgefühl zu sein.
Auch dieser Übergriff soll in seinem Elternhaus passiert sein.
Man kann wirklich nur hoffen dass ihm der Prozess gemacht wird und er für immer weggesperrt wird.


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

24.11.2018 um 20:00
http://www.leparisien.fr/faits-divers/n...951101.php

Ich muss etwas korrigieren:
Die Tat an dem 4jährigen Patenkind des Angeklagten geschah einige Wochen vor der Tat an seiner 6jährigen Nichte und kurz vor dem Mord an Maelys.
N.L hielt sich im Haus der Eltern der 4jährigen im Süden von Frankreich auf und machte dort Urlaub.


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

10.12.2018 um 19:47
https://www.lexpress.fr/actualite/societe/fait-divers/les-nouveaux-aveux-de-nordahl-lelandais_2052730.html

Laut dem Googleübersetzer hat sich Nordahl wohl zumindest auf die beiden Vorfälle bezüglich der beiden minderjährigen Mädchen, die er auf Videos sichtbar sexuell belästigt hat, eingelassen..

Er hat es zugegeben und wohl soweit ich es verstehe, bzw. es mir scheint, will er das damit auch argumentieren, dass er zu der Zeit vor allem als die beiden Videos entstanden sind, Kokain und Alkohol konsumierte...

Es wäre super, wenn jemand, welcher gut französisch auf deutsch übersetzen kann, hier mal die wichtigsten neuen Fakten mitteilt. Danke schon mal dafür


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

11.12.2018 um 05:52
Ja, das hast Du richtig verstanden. Nordahl wurde letzte Woche vom Untersuchungsrichter offiziell zu den Videos vernommen. Dies ist die zweite Vernehmung zu dem Thema, Anlass war der Fund eines zweiten Videos.

Er hat die Fakten, die im Video offensichtlich zu sehen waren zugegeben. Spannend für den Fall Maelys ist, dass die Videos wenige Wochen vor dem Tod von Maelys gedreht worden sein sollen.

Es geht um zwei Vorfälle: einmal soll er sich gefilmt haben, als er seine 4-jährige Cousine unsittlich berührt hat. Im zweiten Fall handelt es sich um unsittliche Berührungen seiner schlafenden sechs Jahre alten Cousine.

Spannend ist, dass er nicht nur das offensichtliche zugegeben hat, sondern laut Zeitung auch, dass er pädophile Neigungen hatte.

Allerdings behauptet er, diese seien auf seinen starken Konsum von Alkohol und Rauschgift zurückzuführen gewesen: "er habe nicht mehr gewusst, was der Unterschied zwischen einer Frau und einem Kind gewesen sei."

Er habe zu der Zeit Kokain und Alkohol konsumiert.

Er behauptet, diese beiden Taten seien die allerersten pädophilen Taten, die er je begangen habe, obwohl er schon früher, als er "viel jünger war" eine Zuneigung zu jungen Mädchen verspürt habe.

Die Anwältin der Familien der beiden Cousinen befürchtet, dass Nordahl die Videos auf kinderpornographische Webseiten hochgeladen haben könnte. Angeblich ermittelt die Polizei in diese Richtung. Nordahl dagegen beteuert, dass er das nicht getan habe, weil er gefühlt habe, dass "das falsch gewesen sei."

Die Anwältin meint, dass diese Vorfälle mehr in die Richtung eines Sexualstraftäters weisen, als eines Serienmörders.

Die Familien der Opfer befürchten, dass es noch mehr solche Videos geben könnte mit Opfern innerhalb und ausserhalb der Familien.

Seit Jänner ermittelt eine Sonderkommission der Gendarmerie in mehr als 900 Fällen vermisster Personen und ungelöster Verbrechen in mehr als 20 französischen Bezirken, ob Nordahl etwas damit zu tun haben könnte. Noch stehen die Ergebnisse dieser Ermittlungen aus.


melden
Mikado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

11.12.2018 um 08:02
Die Befürchtungen der Familien bzgl. evtl. hochgeladener Videos kann man sehr gut nachvollziehen.

Ich hatte mich seit Beginn der Diskussion dieses traurigen Falls eigentlich immer gefragt, ob NL nicht im Auftrag gehandelt hatte und Maelys für evtl. pädophile Auftraggeber entführt und weitergereicht hatte, da seine Zeitspanne für das Verbringen von Maelys inklusive tätlicher sexueller Übergriffe doch recht eng war. Bis heute ist dieser Verdacht in mir nicht gänzlich widerlegt, gerade aufgrund seines Kokain-Konsums wären solche Videos natürlich eine sichere Einnahmequelle gewesen und er könnte erstmal durch die Videos mit Kindern innerhalb seines Verwandtenkreises "getestet" haben, wie dies ankommt und ob zahlkräftige Interessenten an mehr interessiert seien.

Weiß man denn auf welche Bezirke die Soko ihre Ermittlungen erstreckt? Wurden diese irgendwo genannt @Rick_Blaine? Ich habe versucht, den Artikel zu lesen, bei mir wird er aber leider nicht vollständig angezeigt. Wird die Soko irgendwo namentlich mit Kontaktangaben genannt? Mich interessiert dies wegen eines anderen Falls in Frankreich und ich würde gerne wissen, ob der dortige Bezirk ebenfalls bei der Suche nach Vermissten Personen darunter fällt und man die Soko kontaktieren könnte.


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

11.12.2018 um 09:17
@Mikado
Mikado schrieb:Ich hatte mich seit Beginn der Diskussion dieses traurigen Falls eigentlich immer gefragt, ob NL nicht im Auftrag gehandelt hatte und Maelys für evtl. pädophile Auftraggeber entführt und weitergereicht hatte, da seine Zeitspanne für das Verbringen von Maelys inklusive tätlicher sexueller Übergriffe doch recht eng war. Bis heute ist dieser Verdacht in mir nicht gänzlich widerlegt,
Das war der ziemlich erste Verdacht, hier im Forum.
Vielleicht etwas weit hergeholt: er hatte ja mit seinem Handy hantiert, dem kleinen Mädchen Hundefotos gezeigt. Vielleicht hatte er sie auch fotografiert? Hat er die Fotos (wenn es sie gibt) gespeichert, oder weitergeschickt?
Eine Hochzeit ist die letzte Veranstaltung, auf der ein fotografierender Gast Aufsehen erregen würde.
Wenn er Fotos verschickt haben sollte, wäre das inzwischen ermittelt.
Er hat wohl gedacht, dass er mit seiner Rotwein-Fleck-Geschichte durchkommt
@Rick_Blaine
Rick_Blaine schrieb:Seit Jänner ermittelt eine Sonderkommission der Gendarmerie in mehr als 900 Fällen vermisster Personen und ungelöster Verbrechen in mehr als 20 französischen Bezirken,
Ich nehme an, der Presse wurde nicht bekannt gegeben, wieviele vermisste Kinder und Jugendliche sich unter diesen Fällen befinden?


könnte es sein, dass der TV anfangs brutal und mitleidlos gegen Erwachsene vorgegangen ist, weil er aus den Taten Befriedigung zieht z.B, und später an Leute geraten ist, denen dieser Wesenszug-oder diese Störung- sehr zupass kam?
Die ihn beauftragten Kinder zu entführen?
Ob man ihm abnehmen kann, dass er pädophile Neigungen hat?
Ich lese hier nur sporadisch mit. Vielleicht hat mein Zweifel keinen wirklichen Grund.
Warum sollte ein Killer nicht pädophil sein- oder homosexell? Das ist natürlich alles möglich.

Ich frage mich trotzdem gerade, ob es dem Herren nicht einfach nur darum geht, Gewalt auszuüben.
Ob Gewalt gegen Männer, Frauen, Kinder ist für ihn zweitrangig.
Und ob sich einige Fälle nie klären werden, weil er die Opfer (Kinder an Auftraggeber) weitergereicht hat.


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

11.12.2018 um 19:16

Neuf mois après le début de leurs recherches, les gendarmes « n’ont pas trouvé d’éléments » permettant de rattacher Nordahl Lelandais, 35 ans, à d’autres affaires, explique une source proche du dossier. « Pour l’instant, il semble avoir agi à l’occasion de rencontres fortuites. Il n’y a pas de fil conducteur. Il n’avait pas prévu de rencontrer Maëlys lors de ce mariage, il a croisé Arthur Noyer après une soirée. Ce n’est pas quelqu’un qui a planifié ses actions. Par contre, il s’organise après », poursuit ce bon connaisseur de l’affaire, précisant que les premiers dossiers ont été écartés relativement facilement.

https://www.20minutes.fr/faits_divers/2358799-20181023-affaire-nordahl-lelandais-these-tueur-serie-eloigne-selon-enquete...



grobe Übersetzung:

Neun Monate nach dem Beginn der Untersuchung haben die Ermittler nichts gefunden was ihnen erlaubt Nordahl Lelandais in Verbindung mit anderen Verbrechen zu bringen, erklärt ein Kenner der Akten. Momentan sieht es so aus, als hätte er bei sich zufällig bietenden Gelegenheit gehandelt. Er hat keinen roten Faden. Er hatte es nicht geplant bei dieser Hochzeit auf Maëlys zu treffen, die Wege mit Arthur Noyer kreuzten sich nach einer Party. Das ist nicht jemand der seine Handlungen geplant hat. Allerdings verhält er sich danach ganz schlau, so der Kenner der Materie und präzisiert, dass die ersten Fälle relativ leicht ausgeschlossen worden waren.


An anderer Stelle steht, dass derzeit noch ca. zwanzig Fälle in ca. zwanzig Départements genauer untersucht werden. Bisher hat sicher aber in keinem dieser Fälle ein konkreter Tatverdacht gegen ihn ergeben.


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

11.12.2018 um 19:37
Hercule-Poirot schrieb:Er hatte es nicht geplant bei dieser Hochzeit auf Maëlys zu treffen
auf hochzeiten trifft man immer kinder. diesen einwand kann ich nicht nachvollziehen.


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

11.12.2018 um 19:48
Gemeint ist wohl, dass er sich zu dieser Hochzeit nicht einlud um ein Mädchen zu entführen und zu töten. Die Gelegenheit ergab sich wohl, als er merkte, daß Maëlys sich sehr für Hunde interessierte und ab diesem Zeitpunkt hat er planvoll gehandelt. Hätte sich diese Gelegenheit nicht ergeben weil sich Maëlys z.B. eher für Fische interessierte, dann hätte er an diesem Abend auch kein Verbrechen begangen.


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

11.12.2018 um 22:39
Hercule-Poirot schrieb:Gemeint ist wohl, dass er sich zu dieser Hochzeit nicht einlud um ein Mädchen zu entführen und zu töten. Die Gelegenheit ergab sich wohl, als er merkte, daß Maëlys sich sehr für Hunde interessierte und ab diesem Zeitpunkt hat er planvoll gehandelt. Hätte sich diese Gelegenheit nicht ergeben weil sich Maëlys z.B. eher für Fische interessierte, dann hätte er an diesem Abend auch kein Verbrechen begangen.
@Hercule-Poirot
Zeigst du mir mal bitte ein Kind , dass sich für Fische interessiert und nicht für Hudewelpen.

Wir haben ja Fotos von dieser großen und fröhlichen Hochzeitsfeier gesehen. Das kleine Mädchen war nicht das einzige Kind dort.
Der Herr konnte sich sehr gut mit der Absicht, ein Mädchen mitzunehmen, eingeladen haben.

Das ist wie mit dem Angeln.
Du packst die Angel und die Köder ein, fährst zu einem Platz, an dem normalerweise viele Fische sind. Ob einer anbeissen wird, ist letztlich Glückssache.
Der Angler sitzt jedoch in der Absicht da, einen Fisch zu fangen.


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

12.12.2018 um 05:28
Mikado schrieb:Wird die Soko irgendwo namentlich mit Kontaktangaben genannt? Mich interessiert dies wegen eines anderen Falls in Frankreich und ich würde gerne wissen, ob der dortige Bezirk ebenfalls bei der Suche nach Vermissten Personen darunter fällt und man die Soko kontaktieren könnte.
Ich habe nur den oben verlinkten Artikel wiedergegeben, darin wurden keine Angaben bzw. Kontaktmöglichkeiten genannt.

Ich kann Dir aber gerne die Kontaktdaten der federführenden Dienststelle geben:

Gendarmerie Nationale
Groupement de Gendarmerie de l'Isère
Section de Recherches de Grenoble
21 Avenue Léon Blum
38100 Grenoble
Tel: 04 75 71 26 80

Die Sonderkommission wird "Cellule Ariane" genannt und überprüft nach Presseangaben 900 Vermisstenfälle und andere ungeklärte Verbrechen auf eine Verbindung zu Lelandais.

Die offizielle Leitung der SOKO liegt beim Gendarmerie SCRC Hauptquartier in Pontoise bei Paris, ihr Leiter ist General Jean-Philippe Lecouffe. Solltest Du aber Hinweise haben, ist vermutlich die Dienststelle in Grenoble der bessere Ansprechpartner.

Die SOKO hat versucht den Aufenthalt von Lelandais in den letzten Jahren zu rekonstruieren und untersucht nun Fälle aus allen Departements in welchen er sich mal aufgehalten hat. Das sollen bis zu 25 sein, aber es wird nie eine konkrete Liste genannt.
frauzimt schrieb:Ich nehme an, der Presse wurde nicht bekannt gegeben, wieviele vermisste Kinder und Jugendliche sich unter diesen Fällen befinden?
Nein, so speziell wurden keine Informationen gegeben. Es heisst man untersuche "900 Vermisstenfälle und ungeklärte Verbrechen."
frauzimt schrieb:könnte es sein, dass der TV anfangs brutal und mitleidlos gegen Erwachsene vorgegangen ist, weil er aus den Taten Befriedigung zieht z.B, und später an Leute geraten ist, denen dieser Wesenszug-oder diese Störung- sehr zupass kam?
Die ihn beauftragten Kinder zu entführen?
Ob man ihm abnehmen kann, dass er pädophile Neigungen hat?
Ich lese hier nur sporadisch mit. Vielleicht hat mein Zweifel keinen wirklichen Grund.
Warum sollte ein Killer nicht pädophil sein- oder homosexell? Das ist natürlich alles möglich.

Ich frage mich trotzdem gerade, ob es dem Herren nicht einfach nur darum geht, Gewalt auszuüben.
Ob Gewalt gegen Männer, Frauen, Kinder ist für ihn zweitrangig.
Und ob sich einige Fälle nie klären werden, weil er die Opfer (Kinder an Auftraggeber) weitergereicht hat.
Laut seinen eigenen Angaben ist es eher umgekehrt: er sei "schon früher" an jungen Mädchen interessiert gewesen.

Wie @Hercule-Poirot hier berichtet, gibt es bisher allerdings keine Hinweise auf weitere Verbrechen. Daher muss man im Moment davon ausgehen, dass die beiden Morde relativ isoliert dastehen und dass eventuell seine eigene Einlassung richtig ist, dass er zuerst pädophil war. Allerdings scheint es mir schon so, dass er sich schlecht unter Kontrolle hat und zu gewalttätigen Ausbrüchen neigt, in diese Richtung geht meiner Meinung nach die Tat an dem Soldaten.

Wenn das so stimmt und bleibt, hat die Opfer-Anwältin vermutlich Recht: dann ging es ihm nicht in erster Linie um das Morden, aber vermutlich sehr wohl um junge Mädchen.


melden
Mikado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

12.12.2018 um 22:01
@Rick_Blaine
Vielen Dank für Deine Angaben.

Schade, dass dies mit den Ermittlungsbezirken nirgendwo öffentlich bekannt gegeben wurde. 900 Fälle für eine einzige Soko scheint ja eine Marathon-Aufgabe zu sein, dies würde bedeuten, dass in Frankreich eine recht große Zahl an Vermissten-/oder Verbrechensfällen offen ist, für die man keinen Täter ermitteln konnte. Die Zahl scheint so utopisch hoch, dort müsste es somit ja einige Serientäter geben?

Da ich keine genaue Vorstellung von den Bezirken habe, also sprich wie groß diese Bezirke sind, lässt sich schwer einschätzen, ob bei 20 Bezirken, die untersucht werden, auch Regionen sind, die grenznah zu Deutschland liegen.


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

12.12.2018 um 22:45
Mal eine Frage in die illustre Runde: Basierend auf den jetzigen Erkenntnissen... welche Strafe müsste Nordahl Lelandais bei einer Verurteilung aktuell wohl befürchten? 🤔


melden

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

13.12.2018 um 03:33
GigiNazionale schrieb:Mal eine Frage in die illustre Runde: Basierend auf den jetzigen Erkenntnissen... welche Strafe müsste Nordahl Lelandais bei einer Verurteilung aktuell wohl befürchten? 🤔
Zuerst einmal hängt es davon ab, für welche juristische Tat Lelandais verurteilt werden mag. Man kennt ja aus Deutschland das Problem der Unterscheidung zwischen Mord und Totschlag, und die Tendenz deutscher Gerichte fast nur noch auf Totschlag zu erkennen. Die deutsche Definition von Mord ist allerdings recht einmalig und in Frankreich so nicht bekannt.

Hier ist es etwas einfacher zu handhaben. Es geht im Prinzip nur darum, Lelandais Vorsatz nachzuweisen. "Besondere Mordmerkmale" wie in Deutschland gibt es so nicht. Es gibt allerdings ein strafverschärfendes Merkmal: wenn das Opfer ein Kind unter 15 Jahren gewesen ist.

Gehen wir mal davon aus, dass Lelandais nachgewiesen werden kann, dass er das Mädel vorsätzlich ermordet hat, dann kann er unter dem Tatbestand des "Mordes an einem Kind unter 15 Jahren" verurteilt werden, den es im französischen Strafgesetzbuch gibt.

Offiziell ist die Strafe für einen solchen Mord eine lebenslängliche Freiheitsstrafe. Aber wie auch in Deutschland, ist die tatsächliche Strafe selten lebenslang. In diesem Fall, beim Tatbestand der Ermordung eines Kindes, kann ein französisches Gericht die Strafverbüssung zur Bewährung aussetzen, aber, da ein Kind das Opfer ist, frühestens nach 30 Jahren. Bei einem Mord an einem Erwachsenen kann die Strafverbüssung bereits nach 18 Jahren ausgesetzt werden.

Man muss übrigens aufpassen, wenn man Begriffe aus dem Deutschen ins Französische oder umgekehrt übertragen will. Der französische Begriff "meurtre" entspricht juristisch eher dem deutschen "Totschlag" und der Begriff "periode de surete," (Sicherheitszeit) ist nicht das Gleiche wie die "Sicherheitsverwahrung" in Deutschland sondern bezeichnet die Frist, die mindestens abgesessen werden muss, bevor das Gericht die Strafverbüssung aussetzen kann.

https://www.legifrance.gouv.fr/affichCode.do?cidTexte=LEGITEXT000006070719

Man darf also hoffen, dass wenn ihm die Taten einwandfrei nachgewiesen werden können, er lange Zeit ausser Verkehr gezogen werden wird.
Mikado schrieb:Da ich keine genaue Vorstellung von den Bezirken habe, also sprich wie groß diese Bezirke sind, lässt sich schwer einschätzen, ob bei 20 Bezirken, die untersucht werden, auch Regionen sind, die grenznah zu Deutschland liegen.
Frankreich ist insgesamt auf 101 "departements" aufgeteilt (96 davon im Festlandsfrankreich). 25 Departements wären also theoretisch etwa ein Viertel des Landes. Die durchschnittliche Einwohnerzahl betrug 2001 etwa 500.000.

Da hätten wir es also durchschnittlich mit 12einhalb Millionen Einwohnern zu tun, da sind 900 ungeklärte Verbrechen vermutlich nicht ganz so viele wie es sich erst anhört.

In Frankreich gab es im Jahr 2017 825 "Straftaten gegen das Leben" oder, ebenfalls wieder durchschnittlich, also etwa 8 pro Jahr und Departement. In bestimmten Gegenden, und zwar ausgerechnet in Südfrankreich, z.B. Bouches de Rhone, ist die Zahl überdurchschnittlich.

https://www.planetoscope.com/Criminalite/1201-homicides-commis-en-france.html

Soweit ich das in der Presse mitbekommen habe, befinden sich die meisten der wegen Lelandais untersuchten Departements im Süden.


melden
Anzeige

9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit

21.03.2019 um 13:15
Plusieurs médias annoncent que l'ancien maître-chien s'est montré «coopératif», mais a maintenu sa version d'une bagarre qui aurait mal tourné sans apporter d'éléments nouveaux.

Übersetzung:
Mehrere Medien verkünden, daß sich der frühere Hundeführer 'cooperativ' gezeigt hat, aber bei seiner Version einer aus dem Ruder gelaufenen Schlägerei blieb, ohne weitere Erkenntnisse zu liefern.



http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2019/03/19/01016-20190319ARTFIG00104-une-reconstitution-de-la-disparition-d-arth...


Heute nacht war eine sehr aufwändige Rekonstruktion mit dem TV Nordahl Lelandais um den Tod des Hauptgefreiten Arthur Noyer aufzuklären. Etwas ähnliches wurde ja auch schon zur Aufklärung des Verbrechens an Maëlys gemacht, damals gab es sogar neue Erkenntnisse über den genauen Verlauf der Tat.


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt