Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Plaza Frau

6.480 Beiträge, Schlüsselwörter: Norwegen, Unbekannte Tote, 1995, Oslo

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 13:29
Indina schrieb:Die eine Wurst, könnte sie ja mglw. auch schon Donnerstag Abend gegessen haben..
20:23 Uhr am Freitag wurde vom Service geliefert, am Donnerstag auf Freitag war JF nicht im Zimmer.
Es konnten keine zwei gewesen sein, war doch nur 8,5 cm Wurst im Magen ...

JagBlack


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 13:33
Wenn man die Verdauungszeit von maximal 6 Stunden berücksichtigt, ist JF m.E. nach um Mitternacht herum auf den Samstag verstorben.

JagBlack


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 13:35
es waren kaum 2 Würste es war ein Hotbite (eine kleine warme Zwischenmahlzeit), ein Snack..schau dir die Proportionen auf dem Teller an..


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 13:42
JagBlack schrieb:Wenn man die Verdauungszeit von maximal 6 Stunden berücksichtigt, ist JF m.E. nach um Mitternacht herum auf den Samstag verstorben.
Wenn Du nach Schulbüchern gehst und keine äußeren Umstände, sowie ggf. persönliche und medizinische Faktoren einkalkulierst, dann kommt es ungefähr hin. Aber es gibt diese Umstände. Was ist z.B. wenn die Verdauung durch irgendwelche Substanzen beeinflusst wurde ? Das Blut wurde darauf nicht untersucht. Oder wenn sie sehr aufgeregt war, Panik hatte ? Das hat auch Auswirkungen. Abgesehen davon ist mMn nicht unbedingt klar, dass wir beim Mageninhalt ausschließlich über Wurst sprechen. VG könnte da auch einfach etwas nicht ganz korrekt überliefert haben. Oder nicht ganz korrekt übersetzt. Ich habe es eher so verstanden, dass ingesamt 15 ml Mageninhalt vorhanden waren. Nicht unbedingt nur Wurst. Deshalb genieße ich die Todeszeitbestimmung lieber mit Vorsicht...


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 14:04
@JagBlack
Achtung ich äußere mich zur Bratwurst !
lassen wir das jetzt lieber !
so wie der Teller aussieht, hat sie von dem Kartoffelsalat nicht viel gegessen, die Bratwurst wohl zur Hälfte, links ist der Teller aber auffällig sauber, vielleicht war auch eine Scheibe Brot dabei ? Brötchen hätte man Krümmel gesehen.

dass Essen wird nicht die Lösung sein.

was mich wundert, es wird gesagt, sie sei kräftig gewesen, ihre Beine sehen aber sehr zierlich aus, wäre dann auch ungewöhnlich wenn jemand so zarte Beine hat und dann oben rum kräftig ist. (Bauch / Hüfte, wie auch immer)
Sie hatte ja auch ein sehr schmales Gesicht.

Zu Ihrem ganzen Kleidungsstil und Geschmack - so meine Gedanke - passt dann diese türkise Tasche überhaupt nicht. Sie wählte eher gedeckte Farben, Ledertasche, Lederschuhe, dunkle Strümpfe, , ja waren auch weiße dessous dabei.aber alle Kleidung die "außen" sichtbar war,das waren elegante und gesetzte Dinge und Farben.. und dann so eine bunte Tasche ?

hat sie die vielleicht von jemand anderen bekommen und sollte sie mit ins Hotel "schmuggeln" ?
vielleicht war da vorher was anderes drin, als nachher gefunden wurde.


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 14:13
Slaterator schrieb:Wenn Du nach Schulbüchern gehst und keine äußeren Umstände, sowie ggf. persönliche und medizinische Faktoren einkalkulierst, dann kommt es ungefähr hin
Aber der Pathologe geht immer klassisch vor und orientiert sich nach Schulbüchern ...

JagBlack


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 14:19
@Musikengel

Ja vielen Dank für deine Hinweise. Also auf diese saubere Stelle ist niemand gekommen. Es könnte eine Brotscheibe sein oder eine Serviette ...

JF war nur 1,59 cm groß, wie da die Proportionen verteilt sind entzieht sich meiner Kenntnis, aber ich schätze ihre Kleidergröße auf 38.
Kommt es hin?


JagBlack


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 14:24
@JagBlack
die Serviette fehlt aber , wenn ich sie weg werfe, dann meistens mit dem Essen gleichzeitig.
war ja auch nur ne Idee mit der Brotscheibe.

Keine Ahnung , auf Kleidergrößen gebe ich nichts.
meine Schwester ist rappeldürr, und trägt trotzdem größe 40, weil sie sehr groß ist.

auch das bringt nicht wirklich weiter.


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 14:24
@Musikengel
hast du schon mal in einem etwas gehobenen Restaurant gegessen?
Dann ist dir sicher aufgefallen, dass die Teller nie überladen wirken, das lernt jeder Kochlehrling..
in einem Punkt gebe ich dir recht, das Brot fehlt..würde in der Regel aber separat geliefert, um zu verhindern, das sich das Brötchen imt irgenwelchen Saucen und Säften vollsaugt..

die Angaben der Pathologie wurden auch bei der Exhumierung in Zweifel gezogen und die Grösse angepasst..
möglicherweise Teil der Vertuschung..

die Farbe der Tasche muss im Kontext der 90er gesehen werden..da waren solche Taschen (Farbe) gebräuchlich, damals war noch nicht alles Ton in Ton erhältlich..das war einfach eine Reisetasche so wie man sie damals halt gebrauchte...noch nicht durchgestylt wie Gucci heute..die von Schuhen bis Hut und von Handyetui über necessaire bis Reisetasche alles anbieten, für die die sich das leisten können.


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 14:42
@irokes
ja habe ich.
ich meine ja auch nur..wenn sie so sehr elegant , geschäftsmäßig wirken wollte, Ledertasche, Rollkoffer, ich gehe davon aus.dass sie den dabei hatte..dann so eine auffällige Tasche ?
es gab doch bestimmt schon Reisetaschen in gedeckteren Farben.

gut bringt auch nicht weiter.


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 14:47
@Musikengel
hast schon recht..die Kleidung sieht nach Boutique aus, die Tasche nach Kaufhaus..
vielleicht für die Dreckwäsche oder in irgendeinem Flughafenshop gekauft..


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 14:47
@Slaterator
@JagBlack
Aber die Menge an Nahrung im Magen sagt doch auch nur etwas über die Zeitdifferenz zwischen Essen und Tod. Dadurch weiss man ja nicht, wenn sie etwas gegessen hat.


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 15:17
wenn die alle ( oder sie alleine ) so bestrebt waren ihre Identität zu verheimlichen und dass sie so wenig wie möglich gesehen wird, auffällig , dass dann das Essen aufs Zimmer bestellt wird, weitergegeben wie auch immer und sie dann gesehen wird.
Könnte auch ein Trick gewesen sein, damit man sieht, aha, hier ist noch ein Gast und nicht weiter nachforscht.
damit gewinnt man erst einmal wieder mehr Zeit.


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 16:45
lullaby69 schrieb:Dadurch weiss man ja nicht, wenn sie etwas gegessen hat.
Doch - die Haut der Bratwurst wird unverdaut an den Dünndarm weitertransportiert ...

JagBlack


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 17:15
und sie wurde in den ganzen Tagen nie im Frühstücksraum gesehen ? hat sich nie mit jemanden dort unterhalten ?
dann könnte sich vielleicht ein Kellner erinnern , oder ein anderer Gast der sich mit ihr unterhalten hat..
Also HP und VP oder Übernachtung mit Frühstück kann man nicht buchen, in dieser Preisklasse des Hotels offensichtlich alles all inklusive.
so weit so gut...
und doch wurde sie nie beim Essen gesehen...
und dass nichts notiert wurde ist auch der Rezeption nie aufgefallen..?
gut bei den vielen Gästen haben die keinen Überblick mehr, und dass war vielleicht genau der Grund der Wahl für dieses Hotel...zu viel Trubel , zu viele Gäste, chaotische Rezeption.


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 17:16
JagBlack schrieb:Aber der Pathologe geht immer klassisch vor und orientiert sich nach Schulbüchern ...
Erstens ist die Vorgehensweise grundsätzlich Sache des Pathologen, sofern die erwarteten/notwendigen Untersuchungen erfolgen. Und zweitens sind bei einem "echten" Kriminalfall natürlich auch die äußeren Faktoren, sowie anatomische/medizinische Umstände gesondert zu beachten. Also unterscheidet sich die Theorie hier von der Praxis. Ohne den Originalbericht werden wir da kaum ein seriöses Ergebnis erzielen können.
lullaby69 schrieb:Aber die Menge an Nahrung im Magen sagt doch auch nur etwas über die Zeitdifferenz zwischen Essen und Tod. Dadurch weiss man ja nicht, wenn sie etwas gegessen hat.
Richtig. Darauf wollte ich ja u.A. auch hinaus. Ohne Obduktionsbericht, kein Urteil möglich. Außerdem habe ich ja auch geschrieben, dass der Mageninhalt allein mMn nicht aussagekräftig genug ist, den Todeszeitpunkt zu bestimmen.
JagBlack schrieb:Doch - die Haut der Bratwurst wird unverdaut an den Dünndarm weitertransportiert ...
Zu ungenau. Der Gewichtsfaktor/Anteil der Wursthaut ist in Deiner Rechnung ohnehin nicht präzise ausgewiesen. Dafür hättest Du die Reste auf dem Teller und den Mageninhalt konkret erfassen vergleichen müssen. Mit Schätzwerten kannst Du den Anteil der Haut und des Fleisches nicht seriös berücksichtigen. Aber das ist auch überflüssig. Denn die blöde Wurstmahlzeit wird den Fall nicht lösen. Punkt. Deshalb ist das auch für mich der vorerst letzte Kommentar dazu.
Musikengel schrieb:Zu Ihrem ganzen Kleidungsstil und Geschmack - so meine Gedanke - passt dann diese türkise Tasche überhaupt nicht. Sie wählte eher gedeckte Farben, Ledertasche, Lederschuhe, dunkle Strümpfe, , ja waren auch weiße dessous dabei.aber alle Kleidung die "außen" sichtbar war,das waren elegante und gesetzte Dinge und Farben.. und dann so eine bunte Tasche ?
Eine interessante Beobachtung. Ich messe ihr zwar keine übermäßige Bedeutung zu, der Kleidungsstil ist trotzdem ein Merkmal. Sie bezahlte das essen mit einem großen Schein, doch das Zimmer wurde nicht angezahlt. Trotz Aufforderung durch das Hotel. Sie war gut gekleidet, wirkte nicht "unstandesgemäß" für solch ein Hotel. Schon merkwürdig.


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 17:31
@Slaterator
auch bei großen Hotels und viel Betrieb, und viel Hektik, fallen Menschen anderen Menschen auf. Aus welchen Gründen auch immer. (Ohrringe, Kleidung, Figur, Haarfarbe die ungewöhnlich zur Augenfarbe ist, lange Nasenhaare - oh wieder ein Joke - sorry) Sprache, im Aufzug nebeneinander stehen. Parfüm, Deo, .nettes Grüßen der Angestellten , oder auch gar nicht Grüßen der Angestellten, - fällt dann auch auf.. - und die Angestellten in so einem Hotel haben sehr viel Menschenkenntnis. Die registrieren sehr viele Dinge über die Leute.
Es kann sich keiner unsichtbar machen.
Es muss Leute geben die sie gesehen haben von denen wir noch nichts wissen.


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 17:32
@Musikengel

Ich glaube, du hast in Bezug auf die Wahl der Farbe recht, die türkisfarbenene Tasche und die Dessous (und eventuell die Größe) passen nicht zum Stil von JF.
Das heisst aber, dass JF nicht alleine angereist war und die Sachen einer anderen Frau gehören, richtig?

JagBlack


melden

Die Plaza Frau

28.04.2018 um 17:53
Todeszeitpunktbestimmung nach mageninhalt ist unter rechtsmedizinern bestenfalls umstritten.

https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/obduktion/rechtsmediziner-michael-tsokos-klaert-tv-fehler-auf-48164250.bild.html

(Der zu Wort kommende Experte ist immerhin seriös.)

Vorliegend wissen wir nicht, wie viel, wann und ob etappenweise JF gegessen hat. Ferner: Wegen möglicherweise gesteigerter Sympathikus-Aktivität - sei es aus Stress, sei es wegen irgendwelcher Mittel - könnte die Verdauungsaktivität nahezu zum Erliegen gekommen sein.

Ich für meinen Teil gehe ohnehin davon aus, dass es beim Essen nur darum ging, vermöge der Wurst und/oder mit Senf und Ketchup irgendwelche ansonsten ungenießbare "Substanzen" aufzudippen. Dazu hätte sich das Essen auch noch am Samstag geeignet.


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge