Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Plaza Frau

6.128 Beiträge, Schlüsselwörter: Norwegen, Unbekannte Tote, 1995, Oslo

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 20:45
PrivateEye schrieb:Jetzt bin ich selbst verwirrt. Gibt doch nicht immer zwei, oder?
Das Etikett ist das Label vom Hersteller, die Waschzettel befinden sich unten seitlich an der Naht.
Also ja, es gibt immer zwei; einmal das Etikett, und einmal der Waschzettel.

Es ist auch kein Problem beim Waschen der Kleidung wenn der Waschzettel fehlt, man weiß doch was Baumwolle und andere Fasern sind, und im Zweifel wäscht man auf 30 Grad. Für das Waschergebnis macht es kaum einen Unterschied ob 30 oder 40 Grad. Sauber wird die Wäsche allemal. ;)


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 20:54
@TatzFatal
Was täten wir nur ohne deine Expertenmeinung! :D

Ich hatte jetzt allerdings auch ein paar Sachen, da gabs eben nur im Nacken die Etiketten, auch wenn es gleich 2 oder 3 waren. Daher wohl meine Vermutung.


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 21:03
PrivateEye schrieb:Was täten wir nur ohne deine Expertenmeinung! :D
Geistig verhungern. :D
PrivateEye schrieb:Ich hatte jetzt allerdings auch ein paar Sachen, da gabs eben nur im Nacken die Etiketten, auch wenn es gleich 2 oder 3 waren. Daher wohl meine Vermutung.
Das waren dann doch keine Waschzettel, die befinden sich nicht im Nacken. Vielleicht guckst du dir deine Sachen doch mal genauer an. :D

Davon ab, anhand der Waschzettel kann man sehr gut auf das Herkunftsland der Waren schließen. Ich vermute allerdings das nicht nur die Etiketten, sondern auch die Waschzettel aus genau diesem Grund entfernt wurden.


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 21:07
TatzFatal schrieb:Vielleicht guckst du dir deine Sachen doch mal genauer an. :D
Ich hab dich doch :kiss: ;)

Nun hier wurden eben nur die Etiketten selbst erwähnt. Ob nun alles damit gemeint ist oder nicht, gute Frage.


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 21:13
PrivateEye schrieb:Ich hab dich doch :kiss: ;)
Und ich hab ein Nudelholz für dich. :D
Bei weiteren Fragen zu deiner Wäsche, kannst mich gerne im UH kontaktieren. :D
PrivateEye schrieb:Nun hier wurden eben nur die Etiketten selbst erwähnt. Ob nun alles damit gemeint ist oder nicht, gute Frage.
Wenn männliche Polizisten den Fall bearbeitet haben, denke ich das sie einfach von Etiketten reden, egal ob Etikett oder Waschzettel gemeint sind. Ich glaube dass das sogar auch heute noch so passieren würde. ;)


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 21:18
TatzFatal schrieb:Und ich hab ein Nudelholz für dich.
Na wenn das nicht wahre Liebe ist... :D
TatzFatal schrieb:denke ich das sie einfach von Etiketten reden, egal ob Etikett oder Waschzettel gemeint sind. Ich glaube dass das sogar auch heute noch so passieren würde. ;)
Entweder so oder eben eine Art "Übersetzungsfehler"?


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 21:26
Nur mal so: Weil ja bei Kiel (Isotopenanalyse) so ein hübscher, gelber Fleck ist, hab ich mal nachgesehen, wo die Colour-Line nach Oslo startet:
fc4551fb01ae Capture 2019-02-09-21-00-39
Beim Durchsehen der Fotos findet sich folgendes Bild mit niederländischen Mottoradfahrern. Links unten ein Gepäckstück mit der Aufschrift "Louis".(Alle Rechte bei Jan S.)
88e6f2a22c17 Capture 2019-02-09-20-50-38
Haben wir nicht seitenlang herumdiskutiert, wieso JF auf Cerbis und Lois gekommen ist? Acerbis und Louis, Motorradzubehör ..., war eine Idee.
f4b0e357196d up 84feaf5bc048 1258b63def08 KarteTrace2.JPG
Jetzt noch mal die Isotopenanalyse mit dem gelben Fleck nahe Kiel: Ist es denkbar, dass JF vor ihren Reisen in einer Unterkunft nahe Kiel übernachtet hat?
TatzFatal schrieb:Wenn männliche Polizisten den Fall bearbeitet haben, denke ich das sie einfach von Etiketten reden, egal ob Etikett oder Waschzettel gemeint sind.
😂


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 21:31
PrivateEye schrieb:Na wenn das nicht wahre Liebe ist... :D
Ist es zu 100%, und die verträgt sogar Kochwäsche. :kiss:
PrivateEye schrieb:Entweder so oder eben eine Art "Übersetzungsfehler"?
Eher weniger ein Übersetzungsfehler, das hätte mMn dann anders in den Artikeln gestanden. Ich denke dass das für Männer alles Etiketten sind, und keine Unterscheidung stattfindet.
Hoffentlich haben die damaligen Ermittler überhaupt nach den Waschzetteln geguckt. Es setzt nämlich voraus das man weiß das diese ziemlich unten seitlich an einer Naht zu finden sind. Z.B. der Hinweis "nur mit ähnlichen Farben waschen" bedeutet das dieses Produkt für den Deutschen Markt produziert wurde. Die Waschanleitung sagt auch meist etwas zu dem Land aus, ob Trockner geeignet oder Tumbler z.B.


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 21:45
l_autre schrieb:Haben wir nicht seitenlang herumdiskutiert, wieso JF auf Cerbis und Lois gekommen ist? Acerbis und Louis, Motorradzubehör ..., war eine Idee.
Interessante Idee. Ich meinte ja, meist nimmt man was, das man kennt oder mit dem man was assoziiert.
TatzFatal schrieb:Die Waschanleitung sagt auch meist etwas zu dem Land aus, ob Trockner geeignet oder Tumbler z.B.
Damit könnte man zumindestens lokal etwas eingrenzen, schon eine Menge wert.


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 22:09
l_autre schrieb:Jetzt noch mal die Isotopenanalyse mit dem gelben Fleck nahe Kiel: Ist es denkbar, dass JF vor ihren Reisen in einer Unterkunft nahe Kiel übernachtet hat?
Kürzlich haben wir doch gelernt, das die Isotopenanalyse bei 14,9 Jahren abrupt endet. Somit hat dieser Fleck keinen Bezug zu ihrer Reise nach Oslo, gelle?
l_autre schrieb:😂
Ist doch wahr. :D


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 22:43
https://www.google.com/amp/s/www.sueddeutsche.de/muenchen/isotopenanalyse-in-muenchen-biografie-in-den-knochen-1.1891483...
Meist geht es aber um Menschen. Mit Hilfe der Isotopenanalyse können Lehn und ihr Kollege, der Geologe Peter Horn, im Idealfall das ganze Leben einer Leiche rekonstruieren: Wo hat der Tote seine Kindheit verbracht, wann ist er in ein anderes Land gezogen, wie weit hat er vom Meer entfernt gewohnt und welche Ernährungsgewohnheiten hatte er? Allerdings ist die Interpretation der Daten aus Haaren, Fingernägeln, Knochen und Zähnen manchmal schwierig, gerade wenn ein Mensch im Laufe seines Lebens oft umgezogen ist. "Wenn jemand nicht sesshaft ist, hat er ziemlich viel geografischen Mischmasch im Körper", sagt Lehn.
Nein.☺Da ist mehr drin. Ich bin sicher, sie haben die Daten bis zu ihren 24 Lebensjahr erhoben. Knochen, Zähne, alles da. Der Artikel ist von 2014.)


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 23:28
Jetzt muss ich mal dumm in die Runde fragen.
Diese Treffer bei der Isotopenanalyse in ganz Europa und auf Krim - bezeichnen diese alles Gebiete, an welchen J.F. gewesen sein muss? Oder ist das eine Auswahl von Gebieten, die aufgrund von J.F. Isotopenwerten als Aufenthaltsorte in Frage kommen könnten.


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 23:39
@Hathora
Die Karte stellt eindeutig letzteres dar.

Und nachdem bei der Isotopenanalyse und der zugehörigen Darstellung mit Wahrscheinlichkeiten gearbeitet wird, könnte sie sich im - im wahrsten Sinne des Wortes unwahrscheinlichsten Fall - sogar ganz woanders aufgehalten haben. ;-)


melden

Die Plaza Frau

09.02.2019 um 23:58
l_autre schrieb:Nein.☺Da ist mehr drin. Ich bin sicher, sie haben die Daten bis zu ihren 24 Lebensjahr erhoben. Knochen, Zähne, alles da. Der Artikel ist von 2014.)
Wenn die Daten bis zu ihrem Tod erhoben worden wären, dann wüsste man doch ganz genau wo JF herkam. Oder denkst du das die Daten vorhanden sind, aber nicht veröffentlicht werden? Öffentlich sind sie nur bis 14,9 Jahre, und ich glaube das dies auch nicht weiter untersucht wurde. Es scheint für spätere Lebensjahre schwierig und somit teuer zu werden.


melden

Die Plaza Frau

10.02.2019 um 00:26
@bauigel
Dann wäre es doch völlig unnütz zu überlegen, ob sie eine vielgereiste Diplomatentochter gewesen sein könnte, die alle diese Treffer in Mitteleuropa tangierte und die Treffer in Südeuropa seien Urlaubsaufenthalte gewesen.
Es kann also sein, dass sie an einem dieser Treffer einige Zeit ihrer Kindheit verbracht hat, jedoch nicht an allen Treffern und schon gar nicht gleichzeitig. Oder auch an gar keinem dieser Orte, wenn ich Dich richtig verstehe.
Demnach messe ich dieser Isotopenanalyse keinen grossen Stellenwert zu. Auch wenn Belgien gleich auf Bild 1 einen Volltreffer darstellt und für meine derzeitige Theorie spräche, muss ich davon absehen, diese Isotopenanalyse als ein Indiz dafür zu betrachten.


melden

Die Plaza Frau

10.02.2019 um 07:34
@Hathora
Ich habe kann mich spontan nicht mehr erinnern, ob die genaue(n) Methode(n) im Fall JF schon mal beschrieben wurde - und wenn ja, welche das war(en). Aber bei so einer Isotopenanalyse betrachtet man mehr als ein chemisches Element. Das grafisch dargestellte Gesamtergebnis ist die Kombination der Wahrscheinlichkeiten, dass an einem Ort die Voraussetzungen für das Entstehen dieser Isotopenverhältnisse vorliegen. Dieser Zahl sieht man den Rechenweg und das Zustandekommen nicht mehr an.
Es ist sofort nachvollziehbar, dass sich für Orte mit ähnlichen Voraussetzungen ähnliche Wahrscheinlichkeiten ergeben. Aber auch Orte mit unterschiedlichen Voraussetzungen (in X ist die Wahrscheinlichkeit für Faktor A größer als für Faktor B, in Y dagegen kleiner) können in der Gesamtsumme über alle Elemente eine zahlenmäßig ähnliche Gesamtwahrscheinlichkeit haben.

In der Regel basiert die Auswertung der Isotopenanalyse auf folgenden beiden Annahmen: Längere Aufenthalte finden nur in einem kleineren Umkreis um den eigentlichen Wohnort statt und und werden damit von der vorhandenen Unschärfe in der Ortsermittlung und -darstellung abgedeckt. Und Aufenthalte an ganz anderen Orten sind eher kurzzeitig und haben daher nur sehr geringe Auswirkungen auf das Isotopenverhältnis, bedeuten also quasi "nur" eine geringfügige Verschlechterung der Messgenauigkeit. Bei der überwiegenden Mehrheit der Menschen kommt man damit zu einem guten bis brauchbaren Ergebnis.
Ob die "vielgereisten Diplomatentochter" ein Ausnahmefall ist, bei dem die Abweichungen von diesen Annahmen so groß werden, dass das Ergebnis eventuell verwässert wird - und wenn ja, wie stark- , kann ich leider nicht sagen.


Dass sie an gar keinem der Orte gewesen ist, dürften eher 6 Richtige mit Zusatzzahl und Superzahl beim einmaligen Lottospielen sein: nicht auszuschliessen, aber vernachlässigbar unwahrscheinlich...


melden

Die Plaza Frau

10.02.2019 um 08:09
@bauigel
Ist die Wahrscheinlichkeit beim Lottospielen nicht immer gleich? ;)


melden

Die Plaza Frau

10.02.2019 um 09:52
PrivateEye schrieb::ask: Müssen wir uns Sorgen machen?
nee, nee alles gut. War blöd formuliert, da hast Du Recht. Sollte heißen, dann würde ich den Wein nehmen. - smile -


melden

Die Plaza Frau

10.02.2019 um 09:52
Hathora schrieb:Dann wäre es doch völlig unnütz zu überlegen, ob sie eine vielgereiste Diplomatentochter gewesen sein könnte, die alle diese Treffer in Mitteleuropa tangierte und die Treffer in Südeuropa seien Urlaubsaufenthalte gewesen.
Ja, ich weiß auch gar nicht, wo diese Hypothese herkommt.
Hathora schrieb:Es kann also sein, dass sie an einem dieser Treffer einige Zeit ihrer Kindheit verbracht hat, jedoch nicht an allen Treffern und schon gar nicht gleichzeitig.
Genauso ist es.
Hathora schrieb:Oder auch an gar keinem dieser Orte, wenn ich Dich richtig verstehe.
Es ist wahrscheinlicher, dass sie den betreffenden Lebensabschnitt jeweils an einem (oder, ganz weit hergeholt, auch an mehreren) der Gebiete mit den höchsten Wahrscheinlichkeiten verbracht hat, als dass sie es nicht getan hat. Zwischen den "kalten" Zonen mit der geringsten Wahrscheinlichkeit und den Hotspots mit den höchsten Wahrscheinlichkeiten liegen aber große "lauwarme" Zonen, in denen sie sich ebenfalls mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit aufgehalten haben könnte. Sie muss nicht zwingend mitten in einem der Hotspots gelebt haben.

Zudem hat VG die Daten ziemlich selektiv interpretiert und sich auf Mitteleuropa als Herkunftsgebiet versteift. Allein auf Basis der Isotopenanalyse könnte JF ihre ganze Jugend ebensogut in der norwegischen Küstenregion, auf dem Balkan oder in Großbritannien verbracht haben.


melden

Die Plaza Frau

10.02.2019 um 10:18
VanDusen schrieb:Zudem hat VG die Daten ziemlich selektiv interpretiert und sich auf Mitteleuropa als Herkunftsgebiet versteift.
Möglicherweise hat die norwegische Polizei die Hotspots in Norwegen abgearbeitet. Nun ist DE dran, die Hotspots abchecken.
Musikengel schrieb:Sollte heißen, dann würde ich den Wein nehmen. - smile -
Hm. Ich bliebe unversöhnlich und würde stur bis zuletzt hoffen, zu überleben. Wobei Wein trinken und trotzdem ..., wäre ein netter Täuschungsversuch. 😉
l_autre schrieb:ist. "Wenn jemand nicht sesshaft ist, hat er ziemlich viel geografischen Mischmasch im Körper", sagt Lehn.
Ich vermute mal, die Wissenschaftler werden, wenn sie die Hotspots und die Daten zur Person (Wie lange war JF wo? Was hat sie dort getan?) verknüpfen, in Zukunft dieses Datenmischmasch anders interpretieren können.


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt