Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

11.12.2017 um 23:36
Ein Amerikaner der sich sehr für den Fall interessiert hat mich auf Reddit gebeten dies hier einzustellen da er auf neue Impulse hofft, aber selber kein Deutsch spricht.


Ein Mann checkte am 21 August 2006 im heute nicht mehr betriebenem Tod Motor Motel in Las Vegas ein. Es gibt kaum bis keine Aufzeichnungen darüber was er in den nächsten 19 Tagen gemacht hat. Als er am 11 September nicht wie geplant auscheckte öffnete ein Angestellter das Zimmer und fand den Unbekannten tot im Bett, mit einer Schusswaffe im Arm. Es sah aus als hätte er durch einen Schuss in den Kopf Selbstmord begangen.

Sein Alter wurde auf 25 - 55 Jahre geschätzt, er war 183cm groß und 90kg schwer. Er hatte braune Haare und blaue Augen. Fingerabdrücke, DNS und Zahnstatus liegen vor, nichts davon passt zu bekannten abgängigen Personen. Er hatte einen gestohlenen Ausweis bei sich, auf dem Ausweis war aber offenbar ein Foto von ihm selber drauf. Er benutzte einen falschen Namen, eine Person mit dem Namen den der Unbekannte benutzte lebt in Kalifornien. Es wurde ein Brief auf Deutsch gefunden. Der Brief war an seine Schwester Brigit/Birgit gerichtet, eine Ex-Frau namens Karen die in Perth, Australien lebt und möglicherweise eine Tochter namens Amy werden erwähnt. Im Brief werden keine Familiennamen oder eine Adresse genannt.

Die folgenden Infos sind von Websleuths, und offiziel nicht bestätigt. Der Brief wurde auf einem Computer gefunden den der Tote dabei hatte. In dem Brief wird zusätzlich ein Freund aus Kindertagen mit dem Namen "Dirk Matthlas" erwähnt. Den Ausweis den er dabei hatte wurde 2004 oder 2005 gestohlen und wurde von ihm bei mehreren Jobs die er hatte vorgelegt. Ein ehemaliger Arbeitgeber gab an dass der Unbekannte mit starkem deutschen Akzent sprach.

Fragen und Diskussionspunkte:

Wer war er? Wieso beging er Selbstmord, und warum ausgerechnet im Tod Motor Motel? Hielt er sich illegal in den USA auf? Hätte er ein Arbeitsvisa müssten seine Fingerabdrücke im System vorliegen. Wie kam er an den gestohlenen und gefälschten Ausweis? Suchen Birgit, Karen oder Amy nach ihm und fragen sie sich wo er in den letzten 11 Jahren war?

Link zu einem älteren Thread auf Reddit

Eintrag in der Datenbank für unidentifizierte Tote NamUs

Eintrag in der Datenbank von doenetwork.org

Auf websleuths gibt es vermutlich auch ein paar Threads zu dem Fall, aber das Forum meide ich.


melden
Anzeige

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

12.12.2017 um 00:43
@misfit

Beim Alter des Toten scheint ein Fehler unterlaufen zu sein:
"Estimated age: 45-55 years old" lt. Doe Network.

Gibt es irgendwo den Text des deutschsprachigen Briefs?
Bestimmte Formulierungen können unter Umständen auf eine Region hinweisen.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

12.12.2017 um 02:59
misfit schrieb:Ein ehemaliger Arbeitgeber gab an dass der Unbekannte mit starkem deutschen Akzent sprach.
misfit schrieb:In dem Brief wird zusätzlich ein Freund aus Kindertagen mit dem Namen "Dirk Matthlas" erwähnt
Der ehemalige Arbeitgeber muss aber schon ordentlich Deutsch gesprochen haben. Will er doch eine solchen Akzent erkannt haben. Meine Überlegung dazu: Vielleicht kommt er gar nicht aus dem Deutschensprachraum. Auch Matthals dürfte da nicht so passend sein. Da wäre eher Mattis Mathis Matthis naheliegend.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

12.12.2017 um 08:26
@emz

Bei NamUs wird das Alter mit 25-40 angegeben. Der Kollege aus den USA behauptet er hätte die Polizei in Las Vegas kontaktiert und sie wollen den Inhalt des Briefes nicht veröffentlichen.

@schluesselbund

Man muss nicht unbedingt Deutsch sprechen um einen deutschen Akzent zu erkennen. Ich habe scheinbar auch einen recht starken Akzent, wenn ich in den USA bin werde ich nämlich des Öfteren gefragt ob ich aus Deutschland bin, ich komme aus Österreich. Es ist natürlich trotzdem möglich dass er nicht aus dem deutschen Sprachraum stammt, aber aufgrund des Briefes an seine Schwester ist Deutsch vermutlich seine Muttersprache.
Durchaus möglich dass es sich bei "Matthlas" um einen Tippfehler handelt. Bei Doenetwork wird der Name der Schwester mit "Brigit" angegeben, man kann aber wohl davon ausgehen dass "Birgit" richtig ist.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

12.12.2017 um 11:59
Ich glaube der Freund heißt Dirk Matthias und zwar nur mit Vornamen, da ja erwähnt wird das keine Familiennamen im Brief erwähnt werden.

Mir kommt das Gesicht irgendwie bekannt vor, wurde schon mal öffentlich in Deutschland nach ihm gesucht, also ob ihn jemand kennt?


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

12.12.2017 um 19:37
Mein Nachbar heißt mit Nachnamen auch Mathias. Also kann es durchaus auch Dirk Matthias heißen.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

12.12.2017 um 21:59
Der ehemalige Arbeitgeber muss aber schon ordentlich Deutsch gesprochen haben. Will er doch eine solchen Akzent erkannt haben.
Ich spreche nur deutsch, und kann etwas englisch und niederländisch verstehen und sprechen.

Aber ich kann es ziemlich genau unterscheiden aus welchem, zumindest europäischem land, jemand stammt der zwar deutsch spricht, aber trotzdem mit dem akzent aus seinem herkunftsland.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

12.12.2017 um 22:23
Mir kommt der Mann auch bekannt vor.
Liegt aber vermutlich daran, das er Ähnlichkeit mit DJ Bobo hat. Finde ich...


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

12.12.2017 um 23:13
Also entweder bin ich zu blöd aber ich find rein garnix zu dem Typen, kein Zeitungsartikel oder ähnliches...hab es auch mit der Bilderrückwärtssuche versucht, auch nix...


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

12.12.2017 um 23:56
FriedaGansauge schrieb:hab es auch mit der Bilderrückwärtssuche versucht,
Was ist denn die Bilderrückwärtssuche?
Davon habe ich noch nie etwas gehört, magst du mir da bitte weiterhelfen?
Vielen Dank.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

13.12.2017 um 00:08
@emz
Na da nimmst du ein Bild (in diesem Fall das Foto von dem unbekannten) und fügst das bei Google Bilder ein, danach sucht Google für dich im Internet nach dem Bild. So kann man wenn man von einem Bild den Ursprung nicht kennt z.b. herausfinden von welcher Website es ist.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

13.12.2017 um 00:16
Vielleicht wäre es hilfreich gewesen,wenn man veröffentlicht hätte,wo z.b. der Ausweis gestohlen wurde.
War er jobmässig immer in der gleichen Branche tätig?
Einiges an Arbeitsstellen wird wohl bekannt sein,deshalb wären die Zeiten und die Orte,wo und wann er arbeitete,interessant.

So könnte man vielleicht Kollegen,Nachbarn etc. finden.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

13.12.2017 um 00:29
@whitelight
Laut dem dritten Link wurde der Ausweis bzw die Identität in Kalifornien gestohlen.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

13.12.2017 um 00:36
@FriedaGansauge
Danke,hatte ich übersehen.
Dann hat er sich vielleicht zum Zeitpunkt des Diebstahls dort aufgehalten (vorausgesetzt,er hat den Ausweis nicht sonst wo erworben)

Man findet wirklich nur sehr spärliche Infos hierzu.
Auch keinerlei Beschreibungen seiner gepäckstücke,seiner Kleidung.

Wurde das Motelzimmer im voraus bezahlt?


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

13.12.2017 um 00:37
@FriedaGansauge
Jetzt weiß ich, was du meintest.
whitelight schrieb:So könnte man vielleicht Kollegen,Nachbarn etc. finden.
Und genau darum geht es, dass man die von dir aufgezählten Personenkreise eben nicht findet.
Schon mal was von Datenschutz gehört?
Stell dir doch bloß mal vor, da hat mal vor mehr als 10 Jahren einer aus einem Nachbarhaus Selbstmord begangen und dann springen plötzlich irgendwelche Fremde in deinem Vorgarten rum und wollen was über den wissen.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

13.12.2017 um 01:19
misfit schrieb:Hätte er ein Arbeitsvisa müssten seine Fingerabdrücke im System vorliegen.
Hab mal gegoogelt Fingerabdrücke müssen erst seit 2004 bei der Einreise abgegeben werden.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

13.12.2017 um 06:21
@FriedaGansauge
Naja...Wenn man andersherum sucht findet man im Social Media eine Karen aus Perth, die in ihrer Liste eine Amy hat mit selben Nachnamen und eine Brigitte, die aus Österreich kommt und somit deutschsprachig ist.....


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

13.12.2017 um 06:37
@emz
Hab ich irgendwo geschrieben,daß man Straßen,Namen oder Ortschaften veröffentlichen soll?

Mit keinerlei Info wird vielleicht irgendwann Kommissar Zufall helfen. ....
Und seine Kleidung,sein Gepäck,vielleicht ein beschriebener Koffer oder eine Tasche werden wohl kaum dem Datenschutz unterliegen.. .


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

13.12.2017 um 09:50
misfit schrieb:man kann aber wohl davon ausgehen dass "Birgit" richtig ist.
Davon würde ich nicht zwingend ausgehen - Brigit ist zum Beispiel in der Schweiz ein sehr häufiger Name, vielleicht die Schweizer Version von Brigitte ... daher ist sicher beides möglich, Brigit und Birgit.

Und dass der Mann DJ Bobo gleicht?! Finde ich jetzt gar nicht. Aber das ist auch egal ;-)


melden
Anzeige

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

13.12.2017 um 10:27
whitelight schrieb:Hab ich irgendwo geschrieben,daß man Straßen,Namen oder Ortschaften veröffentlichen soll?
Du hast von einer Beschreibung geschrieben, die das Auffinden der Örtlichkeiten möglich macht *grins*

Vielleicht gab es ja mal irgendwo in einer Zeitung Hinweise auf Kleidung, Koffer und Tasche, aber die stehen uns nun mal nicht zur Verfügung. Also ist es es müßig, dem jetzt nachzutrauern, wir haben sie halt nicht.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt