Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 13:20
@kelten-maisie
Aber wenn du mit ihm zusammen gewohnt hast muss sich das doch irgendwie rausfinden lassen... (oder war es so ne 15 Personen WG mit wechselnden Mitbewohnern?)...vielleicht wissen deine Eltern noch was, ehemalige Nachbarn von euch, das Melderegister weiss es auf jedenfall, wenn man da die Adresse eingiebt (also man=die Polizei) wird jeder angezeigt der da mal wohnte...! Wenn du meinst er könnte das sein, und das mit der Schwester etc. Kommt auch hin, melde das bei der Polizei, die können übers Melderegister abchecken wie er heisst, ihn ausfindig machen (oder halt feststellen das er verschwunden ist...!)


melden
Anzeige

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 16:06
@Spinelli


Ich rechne mir da wenig Chancen aus. Die Adresse der 1. Wohnung weiß ich noch. Sonst aber nichts mehr in der Richtung.
In dieser Stadt bin ich seit über 30 Jahren nicht mehr gewesen und wohne mehr als 100 Km weit weg zur Zeit. Selbst Jahr und
Monat des Einzugs dort sind mir nicht mehr genau in Erinnerung.

Bei Nachfragen bei der Polizei müsste ich mich auf Allmystery berufen, da hier die Infos zusammen getragen sind auf die ich mich berufen würde. Könnte es auch nur von meinem Wohnort aus bei der nächsten Polizeidienststelle. Wenn die Amerikaner so wenig Infos raus geben, wird es auch nicht einfach.

Warum ist es eigentlich so, dass die amerik. Behörden so wenig an weiteren Infos geben? Hilft ja nicht gerade bei der Aufklärung.
Ich weiß nicht ob die deutschen Behörden an dem Fall interessiert sind. Ist das jemand hier bekannt? Wäre ja wichtig wegen Nach-Fragen.
Konnte nur lesen, dass das BKA auf Anfragen nicht oder noch nicht reagiert hätte.

Besser wäre es wirklich den Fall breiter bekannt zu machen und mehr Infos zur Person und Umständen von den Amerikanern zu erhalten.

Vielleicht hilft auch der untere Beitrag von misfit. Websleuths habe ich nicht gelesen. Hapert bei mir auch an der englischen Sprache.

Meine Infos kann misfit gerne verwenden im Kontakt mit anderen Interessierten, z.B. Chris, die ihrerseits Kontakt mit USA oder Kanada haben. Vielleicht hilft es weiter. Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein. Die Adresse der 1. Wohnung kann ich PN geben bei Interesse.
misfit schrieb am 14.02.2018:Wieder ein kleines Update.

Chris hat Jordan aus Kanada kontaktiert, der bereits vor Jahren Kontakt zu den Behörden in Clark County aufgenommen hatte, und Jordan war es auch der damals den ursprünglichen thread auf websleuths gepostet hat. So gut wie alle Informationen die über den Fall in der Öffentlichkeit bekannt sind hat Jordan recherchiert. Die beiden arbeiten jetzt eng zusammen. Momentan sind sie damit beschäftigt diverse Podcasts über Tod Motor John Doe zu informieren, um den Fall in der Öffentlichkeit bekannter zu machen, und dadurch eventuell mehr Druck auf die Behörden machen zu können was die Veröffentlichung von Ermittlungsergebnissen betrifft. Scheinbar haben sie auch recht vielversprechende Rückmeldungen erhalten.

Kennt jemand vielleicht deutschsprachige Podcasts die eventuell an dem Fall interessiert sein könnten?


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 16:10
Es war deine erste Eigene Wohnung und du kannst dich nicht mehr an das Jahr erinnern!? Also ich weiss noch genau in welchem alter ich zuhause ausgezogen bin, finde das grad n bisschen strange ehrlich gesagt... 🤷‍♀️


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 16:25
Spinelli schrieb:Es war deine erste Eigene Wohnung und du kannst dich nicht mehr an das Jahr erinnern!?
Oder an den Namen des Mitbewohners (Partners?).


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 16:38
Spinelli schrieb:und du kannst dich nicht mehr an das Jahr erinnern!?
was ist daran strange? Nach meiner Rechnung muss es zwischen 1986-1988 gewesen sein. Habe ja nicht damit
gerechnet, dass noch mal danach gefragt würde. Dann hätte ich mir mehr gemerkt oder Dokumente aufgehoben.
Beim Monat wird es noch schwieriger. Weiß nur noch, dass es nicht im Sommer war, also der Einzug. Es war eher
kalt, weil mir eine Blume auf dem Balkon erfroren ist am Anfang.
HansAlbers schrieb:Oder an den Namen des Mitbewohners (Partners?).
Kannst du dich an alle Namen von Freunden oder Partnern von vor 30 Jahren erinnern, mit denen du nur relativ kurz
zusammen warst? Dann hättest du ein phänomenales Gedächtnis. Ich habe es leider nicht. Für meine geschriebenen
Erinnerungen hat es gerade mal gereicht.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 17:26
kelten-maisie schrieb:Kannst du dich an alle Namen von Freunden oder Partnern von vor 30 Jahren erinnern, mit denen du nur relativ kurz
zusammen warst? Dann hättest du ein phänomenales Gedächtnis. Ich habe es leider nicht. Für meine geschriebenen
Erinnerungen hat es gerade mal gereicht.
Also ich muss dir ehrlich sagen, dass ich das auch merkwürdig finde, dass du den Namen nicht kennst. Du erinnerst dich an so viele Details zu der ganzen Familie, dir fallen immer neue Sachen ein. Diese intimen Details, dass er näher an der Schwester war als an dir und sowas. Ist mir unbegreiflich, wie man da den Namen komplett vergessen kann. Ich bin noch nicht so alt, aber ich bin mir sehr, sehr sicher dass ich niemals vergessen werde, mit wem ich meine erste gemeinsame Wohnung bezogen habe. Und die Adresse würde ich auch rausfinden. Allein schon wegen des Briefverkehrs. Aber auch so weiß ich doch die Adressen, an denen ich bisher lebte.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 17:42
@swinedog

tja, Menschen sind unterschiedlich. Gilt nach meiner Meinung auch für Erinnerungs-Vermögen. Manche Dinge merkt man sich,
andere wieder nicht. Jeder hat andere Schwerpunkte, wonach man sich etwas merkt oder nicht.

Ich bin nicht wie du. Du bist nicht wie ich.

Du kannst stolz sein auf dein Gedächtnis, auch wenn du vielleicht nicht so alt bist wie ich.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 18:05
kelten-maisie schrieb:@swinedog

tja, Menschen sind unterschiedlich. Gilt nach meiner Meinung auch für Erinnerungs-Vermögen. Manche Dinge merkt man sich,
andere wieder nicht. Jeder hat andere Schwerpunkte, wonach man sich etwas merkt oder nicht.

Ich bin nicht wie du. Du bist nicht wie ich.

Du kannst stolz sein auf dein Gedächtnis, auch wenn du vielleicht nicht so alt bist wie ich.
Das stimmt natürlich.

Jedoch: Wenn du uns keinen Bären aufbindest, dann steht auch eines fest - du schätzt die Chancen, den Namen noch herauszufinden, viel zu pessimistisch ein. Das würde nicht nur über die Polizei gehen. Geh zum Einwohnermeldeamt der Stadt und frag nach deiner damaligen Meldeadresse. Dann gehst du da hin und hörst dich um zb bei älteren Bewohnern.
Wenn du der Polizei glaubhaft vermittelst, dass du glaubst, der Gesuchte könnte dein ehemaliger "Freund" sein, dann werden sie anhand der Meldeadresse abklären können, ob er es ist.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 19:01
kelten-maisie schrieb: Manche Dinge merkt man sich,
andere wieder nicht. Jeder hat andere Schwerpunkte, wonach man sich etwas merkt oder nicht.
Ich versteh dich, mir geht es genau so. Ich hab da auch Schwierigkeiten. Hast du schon versucht den Ort/Wohngebiet zu googlen, wo ihr damals die Wohnung hattet? Ich hab es gerade versucht, da ich auch nicht mehr den Straßennamen meiner 1. Wohnung wusste. Ich hab es doch tatsächlich gefunden :D


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 19:33
Jacksy24 schrieb:Hast du schon versucht den Ort/Wohngebiet zu googlen, wo ihr damals die Wohnung hattet?
siehe hier:
kelten-maisie schrieb:Die Adresse der 1. Wohnung kann ich PN geben bei Interesse.
--soll natürlich heißen: Die Adresse der 1. Wohnung kann ich gerne per PN geben bei Interesse.
swinedog schrieb:Jedoch: Wenn du uns keinen Bären aufbindest,
Dazu besteht kein Anlass. Wüsste nicht warum ich mir aus dem Grund Mühe geben sollte hier zu schreiben.
swinedog schrieb:Geh zum Einwohnermeldeamt der Stadt und frag nach deiner damaligen Meldeadresse. Dann gehst du da hin und hörst dich um zb bei älteren Bewohnern.
siehe oben:
Die Adresse der 1. Wohnung kann ich gerne per PN geben bei Interesse. (An die kann ich mich noch gut erinnern)

--Vielleicht interessant für @misfit.

Die Entfernung ist zu weit, kann nicht einfach so hinfahren und Nachbarn befragen - und das nach 30 Jahren. Auto ist nicht vorhanden.
Das herauszufinden über das Einwohnermeldeamt würde bedeuten einen großen Zeitraum einzubeziehen. Weiß nicht ob die das tun
wenn ich telefonisch oder per Mail danach frage. Denke da ist die Chance auch eher gering. Vielleicht weiß das jemand anders hier.

Identifizierung ging vielleicht nur an Hand des Bildes, da er unter falschem Namen lebte in USA. Das müsste verbreitet werden.
Dann finden sich evtl. Menschen die ihm näher stehen als ich.

Hätte hier vielleicht nicht zu dem Fall schreiben sollen. Ich hätte es aber auch falsch gefunden es nicht zu tun, da er dem
dem Mann auf dem Bild ähnlich sieht und ich manche interessante Info liefern konnte. Ob das nun so zutrifft kann ich nicht garantieren, das
liegt auf der Hand. Aber es nicht zu versuchen ist auch nicht richtig.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 20:40
kelten-maisie schrieb:Die Entfernung ist zu weit, kann nicht einfach so hinfahren und Nachbarn befragen - und das nach 30 Jahren. Auto ist nicht vorhanden.
Das herauszufinden über das Einwohnermeldeamt würde bedeuten einen großen Zeitraum einzubeziehen. Weiß nicht ob die das tun
wenn ich telefonisch oder per Mail danach frage. Denke da ist die Chance auch eher gering. Vielleicht weiß das jemand anders hier.
Da musst du persönlich hin. Jedenfalls musste ich das, als ich mal etwas Ähnliches von dort benötigte. Du musst dich ja ausweisen. Mag sein, dass das bei manchen Ämtern auch elektronisch geht, mit einem neuen Perso. Aber du kennst ja eh die Adresse schon.
kelten-maisie schrieb:Hätte hier vielleicht nicht zu dem Fall schreiben sollen. Ich hätte es aber auch falsch gefunden es nicht zu tun, da er dem
dem Mann auf dem Bild ähnlich sieht und ich manche interessante Info liefern konnte. Ob das nun so zutrifft kann ich nicht garantieren, das
liegt auf der Hand. Aber es nicht zu versuchen ist auch nicht richtig.
Meine Meinung dazu ist: Wenn du dir einigermaßen sicher bist, geh zur Polizei und schildere deine Vermutung. Erzähl nichts von allmy. Nenne einfach den Fall und druck den DoeNetwork-Eintrag aus bzw gib ihnen den Link : http://www.doenetwork.org/cases/1240umnv.html

Zusammen mit deiner damaligen Meldeadresse, die du ja kennst (hatte ich überlesen), können sie den damaligen Mitbewohner ermitteln, damit er ausgeschlossen werden kann.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 20:49
Ich finde es schon komisch das sich (vielleicht) dein Ex auf eine mysteriöse art und weise, unter falschem Namen suizidiert hat, dabei noch ein Kind hinterlassen hat, du die einzige Person bist die (derzeit) zur Aufklärung beitragen könnte, und dich trotzdem so strickt dagegen sperrst weiteres (Polizei, Einwohnermeldeamt...) zu unternehmen!
Wie swinedog schon schrieb kannst du der Polizei doch einfach die Anzeige von dienetwork zeigen und deinen Verdacht äussern, die Polizei tickert die Adresse in den PC und hat den Namen dann, das kostet die keine 5min. und könnte den Fall evtl. lösen!


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

19.06.2018 um 08:01
@kelten-maisie

Ich könnte mit der Adresse auch nichts anfangen, wenn jemand die Möglichkeit hat herauszufinden was aus deinem ehemaligen Bekannten wurde dann du. Mit ein bißchen Engagment und Recherche deinerseits müsste es schon möglich sein, aber das ist deine Sache.
kelten-maisie schrieb:Warum ist es eigentlich so, dass die amerik. Behörden so wenig an weiteren Infos geben?
Sämtliche Versuche mehr Infos zu erhalten wurden mit dem Hinweis dass es sich um eine laufende Ermittlung handelt abgeblockt. Chris ist Rechtsanwalt und Jordan hat in der Vergangenheit bereits zur Aufklärung ähnlicher Fälle beigetragen, sie wundern sich auch über die Informationspolitik der Polizei, in so einem Fall ist es eher ungewöhnlich dass so viele Informationen zurückgehalten werden. Persönlich mit den Ermittlern zu sprechen hat nichts gebracht, auch rechtlich haben sie alle zur Verfügung stehenden Mittel ausgeschöpft, ihrer Meinung nach kann nur medialer Druck die Behörden dazu bringen weitere Details zu veröffentlichen.

Was die Polizei in Nevada alles unternommen hat läßt sich Aufgrund der bekannten Informationen zumindest erahnen, was die Polizei in Deutschland getan hat ist völlig unbekannt, aber ich vermute nicht sehr viel bis gar nichts. Ich weiß aber nichts über Polizeiarbeit, deshalb kann ich das nicht wirklich abschätzen.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

19.06.2018 um 09:20
swinedog schrieb:Meine Meinung dazu ist: Wenn du dir einigermaßen sicher bist, geh zur Polizei und schildere deine Vermutung. Erzähl nichts von allmy. Nenne einfach den Fall und druck den DoeNetwork-Eintrag aus bzw gib ihnen den Link : http://www.doenetwork.org/cases/1240umnv.html
Das ist eine Möglichkeit. Aber warum soll ich nicht die Daten aus Allmy dazu mit nehmen. Da steht immerhin einiges was den Fall
näher beschreibt. Könnte mein Ansinnen doch untermauern. Und die Polizei hätte mehr Ausgangsdaten, bzw. Hinweise, z.B. wegen dem
Brief an die Schwester. Das es noch eine Frau und ein Kind geben könnte, usw.
Der Thread hier ist öffentlich, es gibt nichts was versteckt werden müsste, daher verstehe ich das nicht.

Wenn ich die Daten nicht mit nehme, müsste sich die deutsche Polizei doch in USA informieren, was aber gleichzeitig ein Weg sein
könnte die deutschen Behörden für diesen Fall zu interessieren. Vorausgesetzt die amerik. Behörden geben den deutschen Behörden
Informationen raus, was sie ja bis jetzt eher nicht getan haben. Aber ob die das tun, nur auf Grund meiner Angaben und der von dir
genannten Webseite - ich weiß nicht. Ist ja anscheinend keine Kriminalfall, sondern ein Suizid in Nevada.

Trotzdem und aus meinen genannten Gründen würde ich es für sehr hilfreich halten die Daten aus Allmy vorzulegen. Dann finde ich
das Ganze glaubhafter.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

19.06.2018 um 09:39
kelten-maisie schrieb:Ja, wir wohnten einige Monate zusammen. Ich war auch damals öfters bei ihm im Elternhaus.
kelten-maisie schrieb:Vorname oderFamilienname weiß ich leider auch nicht mehr.
Echt jetzt? Ich wundere mich immer über das ausgeprägte Kurzzeitgedächtnis vieler Leute.

Gerade wenn man zusammen gelebt hat, sollte man diverse Basics doch noch zusammen bekommen. Auch wenn es schon dreißig Jahre her ist.
Oder habe nur ich so ein Elefantengedächtnis und setze bei anderen zu viel voraus?


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

19.06.2018 um 10:09
spiky73 schrieb:Echt jetzt?
Ja, echt, leider. Manchmal ist mein Gedächtnis brilliant. Zu anderen Dingen oder Zeiten die lange zurück liegen leider mies.
Kann nichts dagegen tun. Manchmal hängt es mit der Person zusammen und manchmal mit den Umständen. Dabei ist es
unerheblich ob es mit dem Gesicht oder sonstwas zusammenhängt. Sein Gesicht habe ich aber in Erinnerung genauso wie
die Umstände der 1. Wohnung, weil es für mich eine sehr umbruchreiche Zeit war. Nur Namen oder genaue Zeiten bekomme
ich nicht mehr auf die Reihe. Wie die Wohnung und die Umgebung aussah, weiß ich noch genau. Auch was in den folgenden
Monaten geschah.

Namen von Leuten, noch viel länger als 30 Jahre her habe ich sogar noch im Kopf. Andere nichts. Manchmal ist es auch nur die
Einprägsamkeit eines Namens, oder bestimmte Ereignisse das ich ihn gut erinnern kann.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

19.06.2018 um 14:45
spiky73 schrieb:Echt jetzt? Ich wundere mich immer über das ausgeprägte Kurzzeitgedächtnis vieler Leute.

Gerade wenn man zusammen gelebt hat, sollte man diverse Basics doch noch zusammen bekommen. Auch wenn es schon dreißig Jahre her ist.
Oder habe nur ich so ein Elefantengedächtnis und setze bei anderen zu viel voraus?
Ich hatte das auch schon angemerkt, dass man sich daran erinnern müsste. Man muss sich sicherlich nicht an alles erinnern, was so lange her ist. Aber wie du sagst, die "Basics" doch schon, auch mit schlechtem Gedächtnis, insbesondere dann, wenn man so viele anderen Details noch erinnert.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

19.06.2018 um 14:49
@kelten-maisie

Mir kam gerade noch ein Gedanke. Es wäre meiner Meinung nach durchaus möglich, dass du dich einfach falsch erinnerst, was die ganze Sache angeht. Vermutlich vermischt du diverse Erinnerungen aus der Vergangenheit und füllst die Leerstellen mit Erinnerungsfragmenten und was dein Gehirn mit der Zeit daraus gemacht hat. Ansonsten ergibt das alles wenig Sinn.

Solltest du zur Polizei gehen: Es geht nicht ums Verheimlichen. Ich vermute nur, dass in dem Fall weniger einmal mehr ist. Du sollst die nicht zuballern mit Infos. Es geht ja nur darum, deinen namenlosen Freund auszuschließen. Das wird zu 99,9% der Fall sein. Weitere Ermittlungen sind nicht nötig.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

19.06.2018 um 17:25
swinedog schrieb:Das wird zu 99,9% der Fall sein.
Das weiß man nicht genau. Aber möglich ist es natürlich.
swinedog schrieb:Es geht ja nur darum, deinen namenlosen Freund auszuschließen.
Ist eine sinnvolle Idee. Dann käme Klarheit in die Sache ob er es nun ist oder nicht wäre vielleicht an Hand des Bildes
heraus zu finden. Die Polizei kann ja das Bild mit dem richtigen Namen und dem dazu gehörigen Bild vergleichen.
Ich überlege mir ob ich das mache. Oder ob ich warte bis weitere Infos frei gegeben werden.

Danke für die guten Tipps.


melden
Anzeige

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

19.06.2018 um 17:27
@kelten-maisie

Hast du denn nicht noch alte Fotos von früher wo er irgendwie mit drauf ist, das könnte dir ja auch schon helfen das Gesicht zu vergleichen?


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt