Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

14.02.2018 um 03:10
Wieder ein kleines Update.

Chris hat Jordan aus Kanada kontaktiert, der bereits vor Jahren Kontakt zu den Behörden in Clark County aufgenommen hatte, und Jordan war es auch der damals den ursprünglichen thread auf websleuths gepostet hat. So gut wie alle Informationen die über den Fall in der Öffentlichkeit bekannt sind hat Jordan recherchiert. Die beiden arbeiten jetzt eng zusammen. Momentan sind sie damit beschäftigt diverse Podcasts über Tod Motor John Doe zu informieren, um den Fall in der Öffentlichkeit bekannter zu machen, und dadurch eventuell mehr Druck auf die Behörden machen zu können was die Veröffentlichung von Ermittlungsergebnissen betrifft. Scheinbar haben sie auch recht vielversprechende Rückmeldungen erhalten.

Kennt jemand vielleicht deutschsprachige Podcasts die eventuell an dem Fall interessiert sein könnten?


melden
Anzeige

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

14.02.2018 um 11:58
Ist jetzt vielleicht eine blöde Idee, aber jedesmal, wenn ich das Foto des Unbekannten aus Las Vegas sehe, muss ich an Andreas Dünkler denken, der 1997 aus Hamburg verschwunden ist, damals 29 Jahre alt. Dazu gibt es hier auch einen Thread. Diskussion: Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst
Ich finde, eine gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden. Habe mal die verfügbaren Bilder eingefügt. Aber vielleicht hat die Polizei in Hamburg das schon überprüft.

1240UMNV
Der Tote aus Las Vegas

pol-hh-171204-1-gemeinsame-pressemitteil
Am-18-02-1997-verschwand-der-damals-29-j
Andreas Dünkler


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

14.02.2018 um 13:45
Ich würde auf Bild 1 und Bild 2 von Andreas Dünkler nie die gleiche Person erkennen, auf Bild 1 sieht er dem Tod-Motor-John Doe schon ein wenig ähnlich. Andreas ist mit 29 verschwunden, der John Doe wurde 9 Jahre später gefunden - schon eine Altersspanne, in der sich Männer sehr verändern. Ich bin mit dem Dünkler-Fall nicht vertraut, hat er eine Schwester, deren Name passt? Gehe mich mal einlesen.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

14.02.2018 um 13:48
eldec schrieb:Ich finde, eine gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden. Habe mal die verfügbaren Bilder eingefügt. Aber vielleicht hat die Polizei in Hamburg das schon überprüft.
Du hast zwar recht, was die Ähnlichkeit betrifft. Inwiefern die Hamburger Polizei das schon überprüft hat, weiß ich nicht. Jedoch schließt man wohl im Fall des A. Dünklers ein freiwilliges Verschwinden aus?


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.02.2018 um 20:20
Er ist also ausgewandert nach Perth - muss das eigentlich Australien sein? In Schottland gibt es auch einen Ort Namens Perth. Müsste man mal recherchieren. Seine Frau kann er ja auch im deutsprachigen Raum kennengelernt haben und dann erfolgte der Umzug. Oder sie ist erst nach der Scheidung zurück nach Perth gegangen. Alles ist möglich. Nach der Scheidung gelang er irgendwie in die USA, zu dieser Zeit noch ohne Visum möglich. Arbeiten konnte er ja wahrscheinlich nicht ohne Papiere. Vielleicht hat er ja versucht in Las Vegas mit Glücksspiel Geld zu machen und als das schief gegangen ist ... der Selbstmord. Auf jeden Fall scheint er kein gutes Verhältnis zu seiner Familie gehabt zu haben. Weder zu seiner Schwester noch zu seiner Ex-Frau. Denn sonst hätten sie ja irgendwann angefangen nach ihm zu suchen. Daher gehe ich davon aus, dass seiner Familie sein Aufenthaltsort gänzlich unbekannt war. Also sehr wenig bis kein Kontakt.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

26.05.2018 um 02:47
Chris hat mittlerweile ein eigenes Subreddit für Tod Motor Doe erstellt, und es gab auch schon positive Resonanz. Schaut doch auch mal vorbei und schließt euch der Diskussion an. Falls ihr nützliche Tipps und Hinweise habt könnt ihr die aber auch gerne weiterhin hier posten.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

27.05.2018 um 23:24
misfit schrieb:Falls ihr nützliche Tipps und Hinweise habt könnt ihr die aber auch gerne weiterhin hier posten.
Warum sollte man das denn tun? Wird doch sowieso wieder gelöscht.
Das ist den Aufwand einfach nicht wert.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

28.05.2018 um 14:46
cromm schrieb:Warum sollte man das denn tun? Wird doch sowieso wieder gelöscht.
Das ist den Aufwand einfach nicht wert.
Stimmt, hier fehlt einiges. Dafür kann man sich aber ausführlich über die Internethaushalte 2006 informieren.
Ich schaue auch mal bei reddit vorbei. :-)


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

28.05.2018 um 16:07
@cromm
Mein Beitrag bezüglich der Band war unangebracht und er wurde deswegen zu Recht gelöscht, da habe ich einen Fehler gemacht. Trotzdem danke für die Mühe! Jordan hatte Kontakt zu den Bandmitgliedern, es besteht höchstwahrscheinlich keinerlei Zusammenhang.


@oBARBIEoCUEo
Was fehlt denn deiner Meinung nach? Falls du auf Reddit etwas findest das hier noch nicht erwähnt wurde aber deiner Meinung nach hier auch unbedingt hin gehört dann gib bitte Bescheid. Bedenke aber dass diese Diskussion vor einem halben Jahr eröffnet wurde und sich in der zwischenzeit Dinge ändern können. So hat zum Beispiel Doe Network mittlerweile das geschätzte Alter ebenfalls auf 25-40 angepasst.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

02.06.2018 um 19:26
Hab gerade bei reddit über den Fall gelesen. Da schreibt ein User, es muss ja nicht unbedingt der Laptop des Toten gewesen sein, auf dem der Brief gefunden wurde. Er könnte genauso gestohlen sein wie der Ausweis, den er bei sich hatte.

Ich dachte das wäre schon festgestellt worden, ob es sein Computer war?


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

03.06.2018 um 20:14
@cromm
Ob der Computer gestohlen war oder nicht wurde nicht bekannt gegeben, aber die Polizei geht davon aus dass der Tote den Brief verfasst hat.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

17.06.2018 um 12:48
Huhu! Mal so eine Frage am Rande, ist denn überhaupt gesichert das der Tote die Person auf dem Bild ist?
Das Bild ist ja von einem gefälschten/geklauten Ausweis, und der suizid wurde durch einen schuss in den Kopf mit einem GEWEHR begangen. Bei einer Pistole würde ich von einem seitliche Kopfschuss ausgehen (also Gesicht intakt) aber bei einem Gewer ist ja der Abzug weiter weg, ist da ein Schuss ins Gesicht nicht eher anzunehmen? Was ist wenn das Gesicht "zerstört" wurde, und man sich nur auf das Bild vom Ausweis "verlässt"? Oder war das Gesicht noch intakt? (Vllt. hab ichs überlesen weil mein Englisch nun auch nicht das allerbeste ist! 😉)


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

17.06.2018 um 14:16
Spinelli schrieb:Mal so eine Frage am Rande, ist denn überhaupt gesichert das der Tote die Person auf dem Bild ist?
Offenbar ist die Polizei sich da sicher, die werden das beurteilen können.
Wie kommst du überhaupt auf Gewehr?
Gun heißt Schußwaffe. Ich vermute stark, dass sich der Tote im vorliegenden Fall nicht alá Kurt Cobain eine Schrotflinte ins Gesicht hielt und mit dem dicken Zeh abzog, sondern eine Faustfeuerwaffe verwendet wurde.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

17.06.2018 um 14:50
Hallo,

mir kommt der Tote auf dem Polizei-Bild bekannt vor.
Vor ca. 30 Jahren kannte ich jemand aus dem Rheingau, der der Person auf dem Bild ähnlich sieht. Leider komme ich nicht mehr
auf den Namen. Er hatte eine Schwester wo der Vorname Birgit passen könnte. Kann mich da aber auch nicht mehr richtig erinnern.
Er war zu dieser Zeit ca. 20 Jahre alt, wie ich auch. Da dürfte das Alter von 2006, geschätzt auf ca. 40 Jahre alt, passen.

Seine Familie war problematisch, er selber auch. Die Mutter hatte mehrfach mit Selbstmord gedroht oder sogar versucht. Genau weiß
ich das nicht. Er selbst und seine Schwester auch waren eher psychisch labil, aber sehr intelligent. Das wurde in der Familie
thematisiert, bzw. ich bekam es mit. Die Mutter wirkte sehr zerbrechlich und empfindlich.

Der Vater war Kapitän von großen Schiffen auf See gewesen (nicht Kreuzfahrtschiffe, eher Tanker, oder Containerschiffe).
Er war deswegen auch nicht oft zu Hause. Ursprünglich kam die Familie aus dem Nordsee-Raum, bzw. Norddeutschland in den Rheingau.
Die Familie hatte da ein eigenes Haus gebaut.

Blaue Augen stimmt. Ich habe ihn aber eher als blond in Erinnerung, wenn man die braunen Haare bedenkt. Oder zumindest eben hell.
Aber auch da kann ich mich nach der langen Zeit etwas täuschen.

Die Schwester war oder ist noch, meiner Erinnerung nach, medizinisch technische Angestellte.

Er selber war Zahntechniker. Zur Zeit als ich ihn kannte, holte er gerade das Abitur nach. Er arbeitete damals als Zahntechniker
in Taunus(?). Weiß da auch nichts genaues mehr.

Das mit den natürlichen Zähnen unter dem Polizei-Bild weist auch in diese Richtung. Da er als Zahntechniker und auch sonst
sehr auf die Zähne geachtet hatte. Daran kann ich mich erinnern.

Führt wahrscheinlich jetzt zu nichts. Vielleicht hilft aber die eine oder andere Info. Z. B. in Bezug auf die Zähne oder die
schwierige Familien-Situation in Bezug auf Selbstmord. Heißt aber nicht, dass das jetzt so zutrifft, ist nur ein Versuch.

Wenn es wie geschrieben so wenig Hinweise zu dem Fall gibt, kann meine Erinnerung vielleicht auch nicht hilfreich sein.
Wollte es aber gerne versuchen.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

17.06.2018 um 19:33
@kodama
Ok, danke...da siehste mal wie mies mein Englisch ist, ich bin, warum auch immer, von nem Gewehr ausgegangen! 😅🙈


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

17.06.2018 um 22:16
kelten-maisie schrieb:Die Schwester war oder ist noch, meiner Erinnerung nach, medizinisch technische Angestellte
Wieso kommst Du darauf, dass die Schwester noch immer medizinisch technische Assistentin ist? Du schreibst, dass Du die Familie vor ca. 30 Jahren kanntest, in der Zeit kann sich vieles ändern.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

17.06.2018 um 23:04
@kelten-maisie
Das klingt alles so, als könntest du mit etwas Nachforschen den Namen herausfinden. Was @cromm schrieb dachte ich mir auch. Das muss ja irgendwo herkommen, dass du meinst die Schwester sei wohl heute noch MTA. Dein ganzer Beitrag lässt auf eine mehr als nur flüchtige Bekanntschaft mit der Familie schließen: Du kennst so viele Details, wie die Augenfarbe, familiäre Probleme, kannst die Berufe sogar eingrenzen (was für eine Art Kapitän der Vater war), weißt dass er das Abi nachholte usw. War der Unbekannte ein Freund von dir? Dann solltest du wirklich mal nachforschen, ob es den noch gibt.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

17.06.2018 um 23:51
swinedog schrieb:War der Unbekannte ein Freund von dir?
Ja, wir wohnten einige Monate zusammen. Ich war auch damals öfters bei ihm im Elternhaus. Daher kommen auch meine
Kenntnisse. Mehr weiß ich aber nicht mehr. Wüsste auch nicht wie ich mehr in Erfahrung bringen könnte. Vorname oder
Familienname weiß ich leider auch nicht mehr.

Es müsste viel mehr Details von dem Fall öffentlich gemacht und sein Bild verbreitet werden. Vielleicht in der Gegend wo
er früher lebte, wenn es möglich wäre und es zutreffen könnte.

Damals bekam ich mit, dass die Schwester sehr gerne ihren Beruf ausübte. Daher mein Rückschluss, dass sie heute
noch als MTA arbeiten könnte. Das war es aber auch schon. Bin mir bei ihrem Vornamen auch nicht sicher. Es war aber
auf jeden Fall zu merken, dass er mit seiner Schwester ein sehr gutes Verhältnis hatte. Ich glaube, dass die Vornamen der
Geschwister eher norddeutsch waren. Ich glaube es war eine friesische Familie.

Was mir noch eingefallen ist, ist das er eine Gesteinssammlung hatte und Kakteenfan war.

Seit 30 Jahren gibt es aber keinen Kontakt mehr. Habe aber die Zeit damals nicht vergessen, da ich mit ihm die 1. eigene
Wohnung teilte. Viele Probleme führten dann zur Trennung. Habe ihn danach nie wieder gesehen.

Es war eigentlich nur eine kurze Zeit, die mir aber in Erinnerung blieb. Bleibt zu hoffen, dass er es nicht ist.
Mehr kann ich nicht beitragen. Ist natürlich alles unter Vorbehalt einer verblassten Erinnerung.


melden

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 09:32
@kelten-maisie
Hast du nicht noch einen alten Mietvertrag wo er mit drinne steht?
Oder vllt. Weiss euer ehemaliger Vermieter noch was?
Wenn du in seinem Elternhaus warst ticker doch die Adresse einfach mal bei google ein, vielleicht kommst du so auf einen Familiennamen?


melden
Anzeige

Unbekannter (deutschsprachiger?) Toter in Las Vegas

18.06.2018 um 11:58
Spinelli schrieb:Hast du nicht noch einen alten Mietvertrag wo er mit drinne steht?
Nein, da habe ich nichts mehr. Auch nichts mehr wegen dem Vermieter.
Weiß die Straße in seinem ehemaligen Ort auch nicht mehr. Wenn ich mich an das Haus zurück erinnere, war es noch
recht neu, in einem Neubau-Gebiet am Rand von Feldern. Da wird sich in 30 Jahren sehr viel verändert haben.

Mir ist noch eingefallen, dass er sehr reise freudig war. Bevor ich ihn kennen lernte, war er in einem längeren Urlaub
in Nordafrika. Aber eben abseits des üblichen Tourismus. Später zeigte er mir viele Fotos davon wie er auf eigene Faust
auf Entdeckungsreise ging und auch Einheimische traf. War Marokko glaube ich. Ich habe dunkle in Erinnerung, dass er da sein
neues Auto eingefahren haben könnte. Muss aber jetzt nicht stimmen.

Wegen seiner Schwester ist mir noch was eingefallen. Das Verhältnis der beiden war schon außergewöhnlich. Er sprach sehr
oft von ihr. Es gab eine besondere Zuneigung oder Hinwendung. Irritiert hat mich, dass er sie manchmal mir vorgezogen hat. Sein
Interesse war eher bei ihr als bei mir. So kommt es mir zurückschauend auch heute noch vor. Sie wohnte auch im Elternhaus.
Die beiden waren altersmäßig nicht weit auseinander. Den Vater habe ich noch als dominant in Erinnerung, die Mutter als
verletzlich, zerbrechlich und empfindlich. Die Selbstmord-Gefährdung der Mutter wurde mir gegenüber erwähnt.

Er ist aus der 1. gemeinsamen Wohnung ausgezogen und war einfach weg. Er hat mir da auch nicht geholfen mit irgendwas.
Er war einfach weg. Wahrscheinlich zurück in sein Elternhaus, was ich nicht sicher weiß. Die Verbindung war abgebrochen.
Er kam mir ziemlich Problembeladen vor, war aber ein netter, intelligenter und umgänglicher Mensch.

Mehr kann ich leider nicht beitragen.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt