Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

6.452 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2017, Gift ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.01.2018 um 17:51
Zitat von BluelleBluelle schrieb:Aber es müsste ja sicherlich festzustellen sein, ob sie Bahntickets gekauft haben wie @E_M schon schrieb.
Und wie willst du das feststellen, wenn die Tickets bar gekauft wurden? Ja, sowas gibt es noch... Wenn sich da kein Schalterbeamter mehr erinnert wars das, nicht nachzuvollziehen.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.01.2018 um 18:08
@NeonMouse
Also ich bin fest davon überzeugt, dass sich ein Schalterbeamter in Schnaittach mit Sicherheit daran erinnert... Ich glaub, dort kennt jeder jeden...


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.01.2018 um 18:16
Wie läuft es dann praktisch mit Regionalbahnen und Mini-Haltestellen in Bayern? Wenn sie den Zug genommen haben, sind sie in Hedersdorf zugestiegen (?)
Kann man dann ein Ticket beim Schaffner kaufen? Oder an einem Automaten im Zug oder an der Haltestelle?
http://www.schnaittachtalbahn.de/bahnhof.htm

Ich nehme an Überwachungskameras gab es da keine.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.01.2018 um 18:21
Im übrigen beträgt der Fußweg zum Schnaittacher Bahnhof 12-15 Minuten, zur Haltestelle Hedersdorf fast genauso 12-14 Min. An beiden Haltestellen fährt nur die Regionalbahn. Wenn man weit weg will, muss man also mindestens bis Nürnberg und dort umsteigen oder das Verkehrsmittel gänzlich wechseln.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.01.2018 um 18:32
finde jetzt 15 min für 2 ältere Menschen mit Koffern für 2-3 Wochen reisen nicht wenig. Wenn sie wirklich zu Verwandten wollten, dann haben sie bestimmt auch noch Weihnachtsgeschenke mit gehabt.
warum sollte man da laufen, wenn sie zudem noch den Sohn im Haus und Autos vor der Tür haben?


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.01.2018 um 18:34
Zitat von puntanortepuntanorte schrieb:Im übrigen beträgt der Fußweg zum Schnaittacher Bahnhof 12-15 Minuten, zur Haltestelle Hedersdorf fast genauso 12-14 Min. An beiden Haltestellen fährt nur die Regionalbahn. Wenn man weit weg will, muss man also mindestens bis Nürnberg und dort umsteigen oder das Verkehrsmittel gänzlich wechseln.
Ja, ein Kilometer Fußweg und dann noch 30 min mit der Bahn bis Nürnberg. Nicht völlig unvorstellbar. Aber geschätzte 80% der 70-jährigen Diabetiker, die ich so kenne würden sich eher für eine bequemere Variante entscheiden.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 09:22
Folgendes hat sich noch ergeben. 2 Personen wurden festgenommen:
Der Tatverdacht richtet sich gegen den 25-jährigen Sohn der vermissten Eheleute sowie dessen 22-jährige Ehefrau. Beide wurden heute Morgen von Spezialeinsatzkräften festgenommen. Derzeit laufen die Vernehmungen der beiden Beschuldigten sowie die Suche nach den mutmaßlichen Opfern.
Ausführlicher dazu https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3845702


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 10:29
Wow, im Stillen hatte ich ja diesen Verdacht. Es macht mich aber wirklich traurig, wenn das stimmt. Da setzen die sich noch vor die Kamera und erzählen diese Geschichte und tuen auf traurig. Aber der Sohn hat ja wirklich sehr widersprüchliche Dinge erzählt. Besonders die Sache mit dem Wohnmobil.

Jetzt frage ich mich auch, ob die Sache mit dem großen Geldbetrag stimmt. Das gäbe es ja schon mal ein Motiv.

Aber mal abwarten, was sich noch daraus entwickelt.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 10:30
Sie wurden mit Gewalt auf der Flucht gestoppt:
Offenbar wollten sich die Tatverdächtigen aber ihrer Festnahme entziehen. „Sie wurden in Autobahnnähe vom Spezialkräften festgenommen“, sagt Elke Schönwald vom Polizeipräsidium Mittelfranken. Wie Reporter24 durch eigene Recherchen feststellte, wurde dabei das Fahrzeug der jungen Eheleute mit Gewalt gestoppt. Auch die Seitenscheiben wurden im Rahmen der Festnahme eingeschlagen.
Das Grundstück wird aktuell weiträumig durchsucht:
Derzeit laufen die Vernehmungen der beiden Beschuldigten sowie die Suche nach den mutmaßlichen Opfern. Dazu soll auch ein Bagger vor dem Haus stehen, wie Anwohner berichten. Die Spurensicherung hat zudem Zelte aufgebaut. Der Bereich rund um das Anwesen in der Hedersdorfer Straße ist weiträumig abgesperrt.
http://reporter-24.com/2018/01/vermisstes-ehepaar-aus-schnaittach-sek-nimmt-sohn-und-schwiegertochter-fest/

Am 29.12. hat das Paar noch heimlich geheiratet:
Eine Seniorin berichtet bei Reporter24 über Streit in der Familie. „Elfriede war absolut nicht einverstanden mit der Freundin von Ingo“, sagt sie. Man habe sich heftig gestritten. Die Mutter wehrte sich demnach gegen eine anstehende Hochzeit. Doch nur eine Woche nach dem Verschwinden der Eltern, soll Ingo Placzek geheiratet haben. „Am 29. Dezember“, sagen Nachbarn. Als das am Freitag der Polizei mitgeteilt wurde, war man dort sichtlich überrascht.
http://reporter-24.com/2018/01/vermisstes-ehepaar-aus-schnaittach-neue-vorwuerfe-gegen-den-sohn-2/


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 10:35
Ich bin immer wieder verblüfft, wie man sich dermaßen dämlich anstellen kann. Durch die Dummheit von Tätern kommt gottseidank nahezu jede Tat ans Licht.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 10:38
@Sonnenschein81

Stimmt. Die sind wohl nicht die hellsten Kerzen am Baum...

Soviel Widersprüche, die Aktion mit dem Wohnmobil, die Hochzeit, die Spendenaktion und das unsägliche Interview ... es war von Anfang an klar, dass da was im Busch ist .


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 10:42
Alles andere hätte mich sehr überrascht. Es gab eigentlich von Anfang an nichts, was bekannt gewesen wäre, was auf andere Täter hingewiesen hätte. Das Krönchen war dann das Interview mit der frängischen Version von Bonny und Clyde, in dem sie bemüht unauffällig auffällig dauernd versuchten, sich selber zu entlasten.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 10:43
Zitat von E_ME_M schrieb:es war von Anfang an klar, dass da was im Busch ist .
Da kann ich dir nur recht geben. Man hat es geahnt.
Nach Informationen der Pegnitz-Zeitung graben die Beamten derzeit den Garten des Hauses um, das der Sohn und seine Frau gemeinsam mit den Senioren bewohnt hatten.
Scheinbar wird gerade im Garten gebuddelt.

http://www.nordbayern.de/region/lauf/vermisstes-ehepaar-aus-schnaittach-sohn-festgenommen-1.7134533


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 10:48
@Sonnenschein81

In deinem verlinkten Artikel ist auch eine Fotostrecke, die Polizei ist scheinbar wirklich mit ziemlich schwerem Gerät da angerückt 😳


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 10:58
Zitat von E_ME_M schrieb:Eine Seniorin berichtet bei Reporter24 über Streit in der Familie. „Elfriede war absolut nicht einverstanden mit der Freundin von Ingo“, sagt sie. Man habe sich heftig gestritten. Die Mutter wehrte sich demnach gegen eine anstehende Hochzeit. Doch nur eine Woche nach dem Verschwinden der Eltern, soll Ingo Placzek geheiratet haben. „Am 29. Dezember“, sagen Nachbarn. Als das am Freitag der Polizei mitgeteilt wurde, war man dort sichtlich überrascht.
Theorie: Ein gut behüteter Sohn, im Elternhaus lebend (war er berufstätig?) und eine zukünftige, nicht akzeptierte Schwiegertochter.

Dennoch, beide Elternteile sind bisher nicht aufzufinden.

Für mich zunächst nicht vorstellbar, ein Mord an Mutter und Vater.


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 10:59
Mir hat schon das Video gereicht, auf mich wirkte das alles zu glatt und einstudiert.
Zitat von E_ME_M schrieb:In deinem verlinkten Artikel ist auch eine Fotostrecke, die Polizei ist scheinbar wirklich mit ziemlich schwerem Gerät da angerückt 😳
Eventuell hat er schon ausgesagt, wo er seine Eltern vergraben hat..


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 11:01
Ich finde es ja sehr merkwürdig, Leichen im Garten zu begraben. Das fällt doch sehr schnell auf. Da sind ja überall Häuser.

Aber es wirkt sowieso so, als ob sie das alles nicht durchdacht haben...


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 11:02
Zitat von SternenfängerSternenfänger schrieb:Aber es wirkt sowieso so, als ob sie das alles nicht durchdacht haben...
Kognitive Einzelpotenzen addieren sich leider nicht.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 11:02
Zitat von Sunrise76Sunrise76 schrieb:Dennoch, beide Elternteile sind bisher nicht aufzufinden.
Dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Ich vermute das Ehepaar im Haus/ rund ums Haus.
Sie haben es nie verlassen.

Zu dem Sohn und seiner Frau habe ich keine Worte. Das mit der Hochzeit setzt für mich die Krone auf


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

22.01.2018 um 11:03
Zitat von Sunrise76Sunrise76 schrieb:Für mich zunächst nicht vorstellbar, ein Mord an Mutter und Vater.
Nun - abwarten. Theoretisch könnte es ja beispielsweise auch sein, dass die Eltern sich umgebracht haben und die beiden die Leichen "verschwinden ließen", um die Rente weiterzukassieren. Alles schon dagewesen. Unwahrscheinlich, ich weiß. Außerdem wären die beiden dann nicht geflüchtet. Ich tippe also schon eher auf ein gewaltsames Einwirken dieser beiden "Schlauköpfe"


melden