Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

611 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Kinder, 13

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 12:08
Die Fotos die gemacht worden sind, sprich wo die ganze Familie anwesend ist, sind wahrscheinlich außerhalb des Haus gemacht worden, was ich mich dabei frage ist, warum das niemandem aufgefallen ist ? Ich meine Zb. den Nachbarn oder den anderen Familienangehörigen wie Großeltern oder Onkel und Tante ? Falls es Familienangehörige gab, dann haben sie nach den Kindern gefragt, grade weil es 13 Kinder sind, kann ja sein das die Familienangehörigen in einem anderen Bundesstaat leben, doch wenn nicht, sollten die Behörden da auch nicht nachforschen ?

Wie Tussinelda schrieb das wenn man bei einer Schule angemeldet ist, gibt es auch die Anwesenheitsliste, also müsste es so gewesen sein das die Eltern die Kinder nie in einer Schule angemeldet haben. Dann stellt sich mir noch eine Frage, wo hat die Mutter die Kinder zu Welt gebracht, Hausgeburt oder im Krankenhaus, hat es außer den Bezifferungen der Kinder auch Namen gegeben, sie müssten ja auch Ausweise oder Geburtsurkunden haben oder nicht ?


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 12:09
Redox schrieb:Genau das ist eben der Punkt. Schulpflicht schön und gut. Aber gibt es auch Kontrollsysteme und Organe die abschnittsweise kontrollieren, ob die umgeschichtete Pflicht tatsächlich erfüllt wird?
Genau das ist er, der Punkt.

Ein Schüler kann bei uns das reguläre Schulsystem durchlaufen und am Ende als Analphabet ausgespuckt werden.
Zur Schule gehen heisst nicht unbedingt auch etwa lernen.
Hier wird man darauf achten, dass eine bestimmte Versagerquoten nicht überschritten wird.
Schulen werden am Erfolg ihrer Schüler gemessen.
(Das ist ganz furchtbar pauschal)
Wenn sich in den USA Eltern entschließen, ihre Kinder zu Hause zu unterrichten, wird die Qualität ihres Unterrichts bestimmt nicht daran gemessen, ob ihr drei vier- oder 12 Kinder so gebildet sind, wie ihre Altersgenossen.

Wenn Leute eine Privatschule in großem Stil eröffnen, wird man vermutlich etwas genauer gucken.
Allerdings könnte ich mir auch denken, dass eine größere christliche Gemeinschaft trotzdem ihr eigenes Schulsüppchen kochen kann.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 12:17
frauzimt schrieb:ob ihr drei vier- oder 12 Kinder so gebildet sind, wie ihre Altersgenossen.
"so gebildet" ist sowieso ein großes Wort für die Schulbildung in den USA.....


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 12:53
Meine Güte, daß ist mehr als krass.

Ich hab irgendwo gelesen, daß die Retter anfangs dachten, es handele sich um Minderjährige.
Ich nehme an, daß das auf die Körper der "Kinder" bezogen ist.

Was ich ganz und gar nicht verstehe ist, daß die Kinder da nicht rebelliert haben.
Einige waren schon lange erwachsen und haben die Freiheit und relativ normales Leben hoffentlich/vielleicht kennengelernt.
Und plötzlich ist alles anders?

Auffällig find ich, daß die Mädchen alle Mamas Frisur und die Jungs Papas Frisur haben......
Das soll jetzt natürlich nicht heißen, daß sie es selbst schuld seien, das meine ich nicht.
Sie sind die Opfer,die der Macht der Eltern ausgesetzt waren.
Wie auch immer diese Eltern ihre Macht durchgezogen haben mögen.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 13:21
whitelight schrieb:Auffällig find ich, daß die Mädchen alle Mamas Frisur und die Jungs Papas Frisur haben......
Das soll jetzt natürlich nicht heißen, daß sie es selbst schuld seien, das meine ich nicht.
Sie sind die Opfer,die der Macht der Eltern ausgesetzt waren.
Beim ersten Bild dachte ich sofort, das sieht aus wie lauter Clone.
Die gleiche Frisur, bei den Mädchen Mittelscheitel und lang, bei den Buben so eine Art Rundschnitt.

Ich finde es gruselig und sieht für mich nicht nach einer lebendigen Familie mit lauter eigenen Individuen aus.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 13:29
Tussinelda schrieb:ob ihr drei vier- oder 12 Kinder so gebildet sind, wie ihre Altersgenossen.

FrauZimt schrieb:
"so gebildet" ist sowieso ein großes Wort für die Schulbildung in den USA.....
ja, ich weiss.
Ich war längere Zeit in Kanada und hab die (Schul)-Sorgen einiger Eltern mitgekriegt.
Kann mir gut denken, das das in den USA noch viel schlimmer ist.
Gute Bildung kostet Geld.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 13:31
bluelle schrieb:Ich finde es gruselig und sieht für mich nicht nach einer lebendigen Familie mit lauter eigenen Individuen aus.
Du gruselst dich zu recht.
Guck mal genau hin:

Die Jungs haben den Topfschnitt des Vaters und die Mädchen tragen die Frisur der Mutter. Musst dir nur die grauen Haare der Alten wegdenken.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 13:34
@bluelle
das war auch mein erster Gedanke, lauter jüngere "Mamas" und "Papas".

Ich hab das Bild von der Hochzeit jetzt unverpixelt gesehen und hätte keins der grösseren Kids älter als maximal 17 geschätzt, mag aber wirklich an den Frisuren liegen. Erinnert mich an die 80er Jahre.

Auf dem Foto ist ja auch ein Baby.
Es ist die Rede davon gewesen,daß alle 13 angekettet waren.
Sogar das Baby?!


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 13:38
whitelight schrieb:Auf dem Foto ist ja auch ein Baby.
Es ist die Rede davon gewesen,daß alle 13 angekettet waren.
Sogar das Baby?!
Mein erster Gedanke war, dass nicht die Ehefrau das jüngste Kind zur Welt gebracht hat, sondern eine der Töchter.
Aber das wird untersucht werden.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 14:19
frauzimt schrieb:Die Frage wäre jetzt, ob privat unterrichtende Eltern auch in den USA einem allgemeinen Rahmenplan verpflichtet sind.
Das wird so nicht sein, denn warum sollten die Eltern in die USA gehen, wenn sie zwar die Kinder unterrichten können wie sie wollen, ihre Kinder aber in den Prüfungen ein anderes Wissen parat haben müssten?
Die Eltern erzählen ihren Kindern, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums ist und in der Prüfung heisst das "durchgefallen"? Da hätten die Eltern auch mit ihren Kindern in D. bleiben können.
Die Kinder haben keine anerkannten Abschlüsse. Aber das scheint Eltern, die die Realitäten verweigern, egal zu sein. (Die Welt ist böse)
Kenne das aus meiner Familie - beim Homeschooling finden aber anscheinend von Zeit zu Zeit "Kontrollen" statt, ob die Kids auch das erreicht haben, was sie an Stoff so drauf haben sollten.
Fand das Prinzip an sich aber, nachdem ich davon zum ersten Mal gehört hatte, auch sehr gewöhnungsbedürftig - wobei alles seine Vor- und Nachteile hat.

Privatschulen sind sehr teuer, wohl daher entscheiden sich auch manche Eltern (sofern ein Elternteil freie Zeit erübrigen kann) fürs Homeschooling.
Außerdem hat man mehr Zeit, um dem Kind etwas zu erklären; manche Gebiete liegen sehr abgelegen, die Zeit, die das Kind für den Schulweg brauchen würde, kann es bereits für den Unterricht nutzen etc. etc. .. (gibt also schon Aspekte, die durchaus auch für das Homeschooling sprechen).
Sind nicht nur alles religiöse Fanatiker.
Redox schrieb:Zählt zu diesen Anforderungen auch ein Bildungs- und Wissensnachweis? Oder kann ich meinen Kindern dann das Blaue vom Himmel predigen? Weiß das wer genauer?
Ja, in dem Staat, den ich meine, gibt es z. B. eine Kontrolle. ;)


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 14:55
@whitelight
@frauzimt

Da stimme ich euch zu. Alle haben die selbe Haarfarbe, und selbst die Haarlänge ist bei allen identisch. Keines der Mädchen hat längere oder kürzere Haare.
Und ich hätte auch keinen davon älter als 18 geschätzt. Auch vom Körperbau her.

Das ist schon etwas auffällig und gruselig.

Ich bin gespannt was da noch alles ans Tageslicht kommen wird die nächsten Tage.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 15:32
@ FrauZimt,

phuuu, daran habe ich gar nicht gedacht, das es evtl. Inzucht gewesen sein könnte, ich weiß nicht bis zu welchem Alter eine Frau Kinder bekommen kann, ich meine damit auf natürliche Art, doch der Gedanke das die Kinder alle angekettet waren, könnte darauf hinweisen das evtl. sexueller Missbrauch in der Familie stattgefunden hat.

Alles im allem finde ich das mehr als nur Gruselig...


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 15:51
Iyakuum schrieb:phuuu, daran habe ich gar nicht gedacht, das es evtl. Inzucht gewesen sein könnte, ich weiß nicht bis zu welchem Alter eine Frau Kinder bekommen kann, ich meine damit auf
Das geht schon noch mit Mitte 50. Wenn eine Frau schon mehrere Geburten hatte und ihre Fruchtbarkeit recht früh begann, bleibt ihr die Fähigkeit Kinder zur Welt zu bringen in der Regel länger erhalten.
Das ist natürlich alles individuell. Im Einzelfall kann doch- trotz mehrer Kinder- sehr früh Sense sein.
Wenn sich z:B. Zysten an den Eierstöcken bilden.

Da alles möglich ist, lässt sich dazu nichts sagen.

Mir kam nur als erstes der Gedanke, dass kleine Kind könnte von einer der Töchter geboren sein.
Wir werden hören, wie das weiter geht.

Zwischen diesem Gruppenfoto (das an sich fröhlich aussieht, das uns wegen der Uniformität gruselt) und der Meldung, die Kinder waren angekettet, verschmutzt-und die Bude stank, liegt für mich trotzdem eine Welt.

Das hört sich doch so an, als sei ein Elterntelm irgendwann durchgedreht.
Vielleicht wollten die älteren Kinder dieses Leben nicht mehr und die Eltern haben dann das Haus dicht gemacht?

(Mir fällt ein Roman ein, der auch verfilmt wurde (mit Kirsten Dunst) : Die Selbstmord Schwestern von Jeffrey Euginides.
Aber das ist natürlich freie Fantasie.)


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 16:37
@frauzimt

danke für die Info bezüglich der Fruchtbarkeit von Frauen, das wusste ich nicht das es sogar bis Mitte 50 geht, ich dachte bisher immer das Ende der 30er Feierabend ist, wie die Frauen es bezeichnen die biologische Uhr tickt.

Was ich nicht verstehe ist wenn einer der Töchter freikam und die Polizei informiert hat, warum haben dann nicht alle gegen die Eltern rebelliert hat, ich meine das waren 23 Kinder die/der älteste 29 die hätten die Eltern doch mit Leichtigkeit überwältigen können und haben es nicht getan.

An die Betten gekettet da kann ich nicht mit Sicherheit sagen das Inzucht/sexueller Missbrauch stattgefunden hat, was mir persönlich jedoch als wahrscheinlich vorkommt, naja abwarten was noch ans Tageslicht kommt, wer weiß wer alle Kinder in die Welt gesetzt hat, die Eltern oder auch die Töchter.

Abscheulich, Abartig und Gruselig...


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 16:46
Vielleicht sind es auch Verlustängste?
Die bereits erwachsenen 'Kinder' wollten vielleicht ausziehen, auf weiter entfernte Colleges gehen oder Ähnliches. Vielleicht kamen die Eltern damit nicht klar, dass ihre Kinder sie verlassen wollten und es kam zu einer Kurzschlussreaktion.
In den Artikeln steht ja, dass 'manche' Kinder an ihre Betten gefesselt waren. Vielleicht waren das die bereits erwachsenen Kinder.

Allerdings bringen solche Spekulationen natürlich auch erstmal nichts, wir müssen auf weitere Infos warten.




Bezüglich der Bilder, ich habe noch ein oder zwei weitere Familienbilder gesehen.
Die Kinder tragen immer identische Klamotten. Als würden sie keine eigenständigen Individuen sein dürfen.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 16:55
Iyakuum schrieb:Was ich nicht verstehe ist wenn einer der Töchter freikam und die Polizei informiert hat, warum haben dann nicht alle gegen die Eltern rebelliert hat, ich meine das waren 23 Kinder die/der älteste 29 die hätten die Eltern doch mit Leichtigkeit überwältigen können und haben es nicht getan.
Du hast dich vertippt 13 Kinder

Das jüngste ist sehr klein, die Trotzkopfphase nervt höchstens...


Wenn die Eltern mit Hölle und Teufel gedroht haben, waren einige vermutlich eingeschüchtert.
Die Großen blieben, weil sie die Jüngeren nicht im Stich lassen wollten?
Wir wissen ja nicht, welche Dynamiken es dort gab.

Vielleicht hatten die 3 Jungs zunächst eine Aufpasserfunktion über die Mädchen.

Die Kinder sollen die Polizisten um Essen gebeten haben, war die gesundheitliche Lage wahrscheinlich zuletzt nicht mehr auszuhalten.
Ich glaube, dass die Eltern in der letzten Zeit die Zügel straff angezogen haben.
Davor dachten die Kinder vielleicht, sie leben freiwillig da - und haben die Einengung nicht als solche wahrgenommen.

Möglicherweise haben ihnen die Eltern erzählt, sie seien auserwählt, Gott würde sie lieben und ins Paradies holen, wenn sie brav bleiben.
Wer würde so ein Privileg aufgeben? Das überlegt man sich 3x.

Und eine andere Welt, als ihren Familienkosmos haben sie nicht kennengelernt.
Ausbrechen ist nicht einfach, wenn man nicht weiss wohin. Und wenn die Welt Angst macht.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 16:56
Erdbaerin schrieb:Die bereits erwachsenen 'Kinder' wollten vielleicht ausziehen, auf weiter entfernte Colleges gehen oder Ähnliches. Vielleicht kamen die Eltern damit nicht klar, dass ihre Kinder sie verlassen wollten und es kam zu einer Kurzschlussreaktion.
Das habe ich auch gedacht.
Vielleicht zeichnete sich ab, dass ein paar der Kinder ein anderes Leben führen wollten?


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 17:28
@Erdbaerin
Ich hab auch einige Fotos gesehen, auf denen alle Kids die gleichen Sachen tragen.
Ich weiß nicht,ich glaube ich würde an einen Junggesellenabschied oder einen Betriebsausflug denken, wenn mir eine Horde gleichgekleideter irgendwo entgegen käme.

Also meinen Kindern kann ich nicht vorschreiben, was sie tragen sollen.
Und beide in der gleichen Montur schon mal gar nicht,da sind Teenies oft 'anders'.

An Verlustängste kann ich mir das Verhalten der Eltern nicht vorstellen.
Vielleicht etwas religiöses,möglicherweise meinten sie,besessen zu sein.

Irgendwo in irgendeinem Bericht hab ich gelesen, daß die Eltern auch öfters ihr Eheversprechen erneuert hätten.
Öfters?


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 17:31
whitelight schrieb:Irgendwo in irgendeinem Bericht hab ich gelesen, daß die Eltern auch öfters ihr Eheversprechen erneuert hätten.
Öfters?
Amiland eben. Heidi Klum hat ihren Seal auch jedes Jahr geheiratet...bis zur Scheidung

Ich glaube, dass sich da Viele der Öffentlichkeit verpflichtet fühlen.
Die Welt muss sehen, wie glücklich man ist


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 17:45
whitelight schrieb:Was ich ganz und gar nicht verstehe ist, daß die Kinder da nicht rebelliert haben.
Einige waren schon lange erwachsen und haben die Freiheit und relativ normales Leben hoffentlich/vielleicht kennengelernt.
Und plötzlich ist alles anders?
Ich war auch erstaunt, als ich las, daß sogar schon erwachsene Kinder dabei waren. Es wundert mich, genau wie dich, daß diese sich nicht auflehnten und wehrten, als sie festgekettet wurden.
bluelle schrieb:Beim ersten Bild dachte ich sofort, das sieht aus wie lauter Clone.
Die gleiche Frisur, bei den Mädchen Mittelscheitel und lang, bei den Buben so eine Art Rundschnitt.

Ich finde es gruselig und sieht für mich nicht nach einer lebendigen Familie mit lauter eigenen Individuen aus.
Das war auch mein Gedanke. Ich gehe auch von einem religiösen Hintergrund aus. Die Eltern des Vaters beschreiben das Paar als sehr gläubig und fest verwurzelt in ihrem Glauben. Auch soll ihnen Gott aufgetragen haben, soviele Kinder zu haben. Auch spielte die Bibel eine große Rolle beim Unterricht zu Hause.
The couple were described by David's parents as being "deeply religious" and are said to have believed God had "called on them" to have so many children.
The Turpins are "deeply religious" and believed God had called on them to have so many children, according to the youngsters' grandparents.

The parents of David Turpin spoke of how they were "surprised and shocked" at the allegations against their son and daughter-in-law. James and Betty Turpin, who live in West Virginia, said David and Louise had so many children because "God called on them."

They told ABC News that they were given "very strict homeschooling" and would memorise long passages in the Bible.
Anscheinend konnten sie keine plausiblen Gründe für ihr Handeln nennen. Inwieweit das nun eine Schutzbehauptung ist, sei dahingestellt...
The police statement said: "Further investigation revealed several children shackled to their beds with chains and padlocks in dark and foul-smelling surroundings, but the parents were unable to immediately provide a logical reason why their children were restrained in that manner.
Irgendwas muß da vorgefallen sein, daß sich das Verhalten der Eltern plötzlich so geändert hat. Auf den Bildern und Videos wirkt die Familie gelöst, alles scheint normal zu sein, wenn man mal von den Frisuren und dem Einheitslook absieht. Ich finde den Vater mit dem Topfschnitt dennoch irgendwie strange, gerade auch auf den Hochzeitsbildern... irgendwie gruselig. Aber anscheinend durften die Kinder früher das Haus verlassen und es wurden auch viele gemeinsame Ausflüge unternommen, u.a. ins Disneyland.
There are indications that the children were allowed outside the house in recent years, neighbours said.

Pictures posted on the Turpin parents' Facebook page show the whole family on what appear to have been separate trips to Disneyland in California.
Vielleicht führten auch fianzielle Probleme zu dieser Eskalation. Lt. Medienberichten waren die Eltern pleite und hatten Schulden.
US media reported that the parents had previously filed for bankruptcy.
The Los Angeles Times said the couple had lived at the Perris house since 2010, after a move from Texas, adding they went bankrupt twice. According to court papers when they filed for bankruptcy in 2011, the couple said they accrued between $100,000 and $500,000 in debt opening the school, The New York Times said.
http://www.telegraph.co.uk/news/2018/01/16/thirteen-siblings-found-chained-starving-california-home-say/

(In dem Link sind noch einige Bilder und Vids)

Ich bin gespannt, was da noch rauskommen wird, normal ist eine solche Entwicklung ja nun nicht, auch nicht, wenn eine Familie bankrott ist
frauzimt schrieb:Amiland eben. Heidi Klum hat ihren Seal auch jedes Jahr geheiratet...bis zur Scheidung

Ich glaube, dass sich da Viele der Öffentlichkeit verpflichtet fühlen. Die Welt muss sehen, wie glücklich man ist
Das würde ich so pauschal nicht sagen. Es gibt viele Menschen, die ihr Ehegelöbnis erneuern, das muß gar nichts mit Öffentlichkeit oder Prestige o.ä. zu tun haben.


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge