Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

611 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Kinder, 13

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 17:53
Photographer73 schrieb:FrauZimt schrieb:
Amiland eben. Heidi Klum hat ihren Seal auch jedes Jahr geheiratet...bis zur Scheidung

Ich glaube, dass sich da Viele der Öffentlichkeit verpflichtet fühlen.

Das würde ich so pauschal nicht sagen. Es gibt viele Menschen, die ihr Ehegelöbnis erneuern, das muß gar nichts mit Öffentlichkeit oder Prestige o.ä. zu tun haben.
Die Welt muss sehen, wie glücklich man ist
Ja, kenne ch auch. Nach 30 Jahren Ehe, die Ehefrau hatte eine schwere Krankheit überstanden.
Die beiden waren glücklich, sich noch zu haben.
Diamantene, Goldene und Silberne Hochzeit feiern, ist auch eine Art Erneuerung der Ehe.

Aber jedes Jahr?

Oder wie dieses Ehepaar 3 mal?
Da kann man sich schon wundern.

Anderes Land, andere Kultur.
Aber "Kultur und Bräuche" muss man nicht ungefragt hinnehmen.
Die Frage "warum?" ist legitim.
Und wenn es darauf keine Antwort gibt...Wer sollte die Frage beantworten?, kann man das doch verwunderlich finden.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:06
frauzimt schrieb:Oder wie dieses Ehepaar 3 mal?
Da kann man sich schon wundern.

Anderes Land, andere Kultur.
Aber "Kultur und Bräuche" muss man nicht ungefragt hinnehmen.
Die Frage "warum?" ist legitim.
Und wenn es darauf keine Antwort gibt...Wer sollte die Frage beantworten?, kann man das doch verwunderlich finden.
Das hat doch gar nix mit - anderes Land, andere Kultur zu tun, das machen Menschen weltweit. Und wenn die schon ewig verheiratet waren und noch dazu gläubig, wieso nicht 3 Mal ? Das ist jetzt eines der Dinge, die mir völlig normal vorkommen, was man bei den anderen Details, die man mittlerweile erfahren hat, nicht wirklich behaupten kann.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:07
Gerade kam ein Filmbericht auf Pro7.

Sehr schnell gesprochen, leider bin ich nicht sicher, ob ich richtig gehört habe.
Oder ob der Nachrichtenredaktion ein Fehler unterlaufen ist.

Es ging um die vom Vater gegründete Schule. Die Schule soll 6 Schüler gehabt haben "Die Kinder blieben unsichtbar".

Ich nehme an, dass 6 der Kinder angemeldet waren. Das 2jährige war zu klein um beschult zu werden, einige andere Geschwister waren zu alt.
Ist es vielleicht so, dass 6 der 13 Kinder als Schüler angemeldet waren?

Andernfalls würde es heissen, dass 6 fremde Kinder unterrichtet wurden. (Die eigenen Kinder blieben unsichtbar)


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:17
Hier steht mehr über die ominöse Schule
„Die Adresse in dem 76.000 Einwohner zählenden Ort Perris ist beim Bildungsministerium von Kalifornien als Privatschule registriert. David Turpin hatte die so genannte „Sandcastle Day School“ zum Schuljahr 2014-2015 gegründet.

Gemeldet wurden aber nur insgesamt sechs Jahrgangsstufen mit jeweils einem Schüler. Sie verteilen sich auf die Klassen fünf, sechs, acht, neun, zehn und 12. Die Privatschule könnte den beiden als Tarnung gedient haben.“

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/amp/vermischtes/article172516107/Horrorhaus-in-Kalifornien-Ich-wollte-nichts-sag...


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:17
Gerade im Tv wurde gesagt,daß das Martyrium offenbar jahrelang ging.

Die Kinder waren teils gefesselt in abgedunkelten Räumen, teils mit Vorhängeschlössern.

Es wurde auch gesagt, daß es scheinbar 6 Schüler gab, die eigenen Kinder blieben meist unsichtbar.
Heißt das etwa,daß fremde Kinder im Haus waren zum Lernen?

Nachbarn,die in der gleichen Straße wohnten ,haben nicht gewusst, daß es dort Kinder im Haus gab?
Die Mutter
muß doch praktisch nonstop mit Bsbykugelbauch herumgelaufen sein. (es sei denn, es ist eher so, wie Frau Zimt bereits beschrieben hat.

Ich kann mir nur vorstellen,daß die Kinder von Anfang an eine ganz andere Art von Erziehung genossen haben, daß die Eltern sie fesseln konnten.

Dann finde ich es noch mehr als komisch, daß man das 17jährige Mädchen für 10 hielt.
Was ist damit gemeint?
mental gesehen oder vom körperlichen?
junge, sehr,sehr dürre Frauen wirken auf mich eigentlich nicht deutlich jünger.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:31
whitelight schrieb:Es wurde auch gesagt, daß es scheinbar 6 Schüler gab, die eigenen Kinder blieben meist unsichtbar.
Heißt das etwa,daß fremde Kinder im Haus waren zum Lernen?
Ich hab´s auch gehört und mich gewundert.

allerdings sind die Meldungen jetzt auch mit heisser Nadel gestrickt.

vielleicht ist gemeint, dass 6 der leiblichen Kinder als Schüler angemeldet waren?
Einige Kinder sind schon zu alt,- das jüngste zu klein für die Schule.

Fremde Kinder können auch möglich sein. Wenn die da waren, dann mussten sich die eigenen im Hintergrund halten.

Ich weiss nicht, wie es gemeint ist.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:35
Bibeltreue auf jeden Fall.

ABC hat mit den Eltern vom Ehemann gesprochen. Die berichten, dass die beiden so viele Kinder hatten weil es ihnen Gott so aufgetragen habe.

Auch sind die Kinder streng bibelgläubig erzogen worden und mussten lange Passagen aus der Bibel auswendig lernen. Einige Kinder hatten zum Ziel, diese komplett auswendig zu lernen.

http://abcnews.go.com/US/13-siblings-ages-29-held-captive-parents-shackled/story?id=52364267

Auf der anderen Seite wird berichtet, dass der Vater zwei mal Privatinsolvenz angemeldet hat. Beim zweiten mal (2011) hatte er einen gut dotierten Job (er scheint einen wissenschaftlichen Hintergrund zu haben) und scheint 140.000 Dollar im Jahr verdient zu haben, wobei die Familie im Monat 1000 Dollar mehr verbraucht hat als eingenommen wurde.
Bei Lockheed Martin hat er zuvor als Ingenieur gearbeitet.

http://beta.latimes.com/local/lanow/la-me-ln-perris-children-shackled-20180115-story.html

Und trotz zweier Insolvenzen und offensichtlicher Schwierigkeiten gabs fürs Bilderalbum Fahrten nach Disneyland und Vegas, und man kann sich ein Haus und drei Autos kaufen. USA, sag ich da nur.

Mir passt das irgendwie nicht zusammen. Wissenschaftlicher Hintergrund aber zu Hause bibelschwingender Massenvermehrer...

Auf den Facebook-Fotos sind die Kinder übrigens auch auf etwas älteren Fotos auffallend dünn, gerade die älteren. Traurig, wenn man die Hintergrundgeschichte kennt.

Ich hoffe, sie bekommen die Chance, die Bildung nachzuholen und ihr eigenes Leben aufzubauen, fernab von ihren schrecklichen Eltern...


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:38
frauzimt schrieb:vielleicht ist gemeint, dass 6 der leiblichen Kinder als Schüler angemeldet waren?
Ich hab inzwischen ca 7 oder 8 englischsprachige Quellen gelesen. In keiner steht genau, ob es sich hier um die eigenen Kinder gehandelt hat.

Ich schätze man weiss es (noch) nicht genauer.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:39
whitelight schrieb:Nachbarn,die in der gleichen Straße wohnten ,haben nicht gewusst, daß es dort Kinder im Haus gab?
Die Mutter
muß doch praktisch nonstop mit Bsbykugelbauch herumgelaufen sein. (es sei denn, es ist eher so, wie Frau Zimt bereits beschrieben hat.
Für die Nachbarn ist das vielleicht eine "schwierige" Situation.
Man will nicht zugeben, dass man früher alarmierende Dinge gesehen hat. Auf der anderen Seite sind unter Nachbarn immer auch einige "Die das schon immer verdächtig fanden".
Der Klatsch wird nun dort genau so gedeihen, wie überall auf der Welt.l.

Ich hörte eine Nachbarin sagen, dass die Kinder nachts draußen waren. Die Mädchen hätten den Rasen gemäht. Tagsüber sind die Leute rausgegangen, um zum Einkaufen zu fahren.

Warum wunderst du dich darüber, dass die Frau ständig schwanger gewesen ist?
Die Kinder waren doch da.
Die Frage nach den Schwangerschaften stellt sich, wenn Babys tot aufgefunden werden und man die Mutter sucht.

Das hier ist ein Ehepaar, das mit göttlichem Auftrag und göttlichem Segen 13 Kinder bekommen hat. Die Leute scheinen stolz auf ihre Fruchtbarkeit zu sein.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:40
Auch wenn es im ersten moment verwunderlich klingt das niemand etwas mitbekommen hat, sah man im fall "Höxter" und vielen anderen fällen, das die schuld dafür bei boshaft-geschickten tätern zu suchen ist, und nicht bei nachbarn und anderen wirklich unschuldigen.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:42
frauzimt schrieb:Für die Nachbarn ist das vielleicht eine "schwierige" Situation.
Man will nicht zugeben, dass man früher alarmierende Dinge gesehen hat. Auf der anderen Seite sind unter Nachbarn immer auch einige "Die das schon immer verdächtig fanden".
Ja genau so ist es, wenn man sich die Interviews mit den Nachbarn anhört.

Einige wussten wohl schon, dass dort einige Kinder wohnen (oder sogar dass es viele gibt) und haben sich gewundert warum man von denen so wenig hört, warum die so blass und dünn sind oder warum die ein so hohes Alter angeben obwohl sie jünger aussehen. Aber sagen wollten sie auch nichts weil "man möchte ja nichts böses von den Leuten denken" oder "ich dachte, das hat schon seine Gründe".

Eine Nachbarin hat mal beobachtet wie ein paar der Kinder nachts Rollrasen verlegen mussten, während die Mutter wohl daneben stand und zusah. Fand man seltsam, aber hat sich nichts weiter dabei gedacht...


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:47
aero schrieb:Auch wenn es im ersten moment verwunderlich klingt das niemand etwas mitbekommen hat, sah man im fall "Höxter" und vielen anderen fällen, das die schuld dafür bei boshaft-geschickten tätern zu suchen ist, und nicht bei nachbarn und anderen wirklich unschuldigen.
Das ist klar.
Ich würde aber nicht automatisch Blankoscheine austellen. Es gibt viele Leute die auch nichts unternehmen, wenn die Nachbarskinder Prellungen im Gesicht haben. Weil sie nichts mit der Polizei zu tun haben. wollen.

Aber Leute die zurückgezogen leben- , viele Kinder haben, die man selten zu Gesicht bekommt, sind vielleicht nur Eigenbrötler.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:51
NeonMouse schrieb:Einige wussten wohl schon, dass dort einige Kinder wohnen (oder sogar dass es viele gibt) und haben sich gewundert warum man von denen so wenig hört, warum die so blass und dünn sind oder warum die ein so hohes Alter angeben obwohl sie jünger aussehen. Aber sagen wollten sie auch nichts weil "man möchte ja nichts böses von den Leuten denken" oder "ich dachte, das hat schon seine Gründe".

Eine Nachbarin hat mal beobachtet wie ein paar der Kinder nachts Rollrasen verlegen mussten, während die Mutter wohl daneben stand und zusah. Fand man seltsam, aber hat sich nichts weiter dabei gedacht...
Wir habenden selben Bericht auf Pro7 gesehen.

Sich über Andere wundern und aufregen geht schnell.
Ich frage mich immer, was ich wohl getan hätte.

Das kann man aus der Ferne nicht sagen. Ich hätte mich mit den Eltern-oder Kindern unterhalten- wenn sich die Gelegenheit geboten hätte.
Einfach um einen Eindruck zu gewinnen.

Mir fällt auch ein, dass eine Nachbarin sagte, sie hätten nie Besuch bekommen.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:52
@frauzimt
Ich wundere mich über Mutters Babybauch, weil es direkte Nachbarn gibt.
Möglicherweise noch Garten an Garten.
Weil im Supermarkt eingekauft wurde,weil es seltsam ist, daß Nachbarn aus der gleichen Straße nichtmal wussten, daß es dort Kinder gab.
Im Normalfall hat man Kontakte, wird gesehen.

Nichts für ungut, aber ich stelle Fragen, so wie sie mich interessieren und nicht, wie oder was 'man ' dazu meint@frauzimt

Ich kann mir auch vorstellen, daß die vielen Autos
als Transportmöglichkeiten der gesamten Familie dienten.
15 Personen passen nicht in ein-oder zwei Autos.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:53
frauzimt schrieb:Wir habenden selben Bericht auf Pro7 gesehen.
Nö, ich habe gar kein TV ;)

Ich lese hier grade die seriösen englischsprachigen Quellen. Paar Videos sind da natürlich auch dabei.
frauzimt schrieb:Ich frage mich immer, was ich wohl getan hätte.
Ich weiss was ich getan hätte. Wenn ich es mitbekommen hätt (ich guck nicht wirklich nach meinen Nachbarn, aber wir hatten hier schon einen Vorfall wo ich mich eingemischt habe. Aber da ging es "nur" um eine Katze).

Allerdings hätt ich kein Interview gegeben ^^. Man weiss ja wie die Geier dann gern über einen herfallen ;)


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:56
whitelight schrieb:Ich wundere mich über Mutters Babybauch, weil es direkte Nachbarn gibt.
,weil es seltsam ist, daß Nachbarn aus der gleichen Straße nichtmal wussten, daß es dort Kinder gab.
Die Nachbarn wussten!!!!, dass es dort Kinder gab.

Dann hat die Pro7 Redaktion die selben Quellen gelesen.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 18:58
Die Leute wohnen da auch erst seit 2010. Das jüngste ist 2, dazwischen scheint es den Fotos nach auch eine etwas längere Lücke gegeben zu haben. An dem Wohnort sollten es also lediglich 2, ich schätze aber eher eine Schwangerschaft über die 7 Jahre gewesen sein.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 19:00
NeonMouse schrieb:Ich weiss was ich getan hätte. Wenn ich es mitbekommen hätt (ich guck nicht wirklich nach meinen Nachbarn, aber wir hatten hier schon einen Vorfall wo ich mich eingemischt habe. Aber da ging es "nur" um eine Katze).
Das Haus sieht von aussen sehr gepflegt aus.
Das ist die "Fassade", die gemachte Fassade. Dazu gehören die braven Kleidchen, das wiederholte Eheversprechen.

Dass die Leute 2x pleite waren, haben die Nachbarn nicht gesehen.

Dieses Haus ist ja mit dem maroden, vergammelten Höxterhaus nicht vergleichbar.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 19:04
@frauzimt

Deswegen sag ich auch: ich hätt wahrscheinlich gar nichts mitgekriegt. Ich interessiere mich null für meine Nachbarn, weiss nicht mal wer im haus nebenan genau wohnt (nur die unten kenn ich wegen der Sache mit der Katze, die sich aber auch klären liess. Und das hab ich gesehen weil ich zufällig aus dem Fenster geschaut hab beim Kochen und da direkt deren Garten drunter liegt).

Ich hätt also nichts gewusst von vielen Kindern, sondern vielleicht nur von zweien oder dreien (weil man die halt ab und zu sieht) mich also nicht mal gewundert...
Und Jungteenies schiessen halt auch mal in die Höhe bevor der Breitenwachstum wieder einsetzt.

Was ich halt nur nicht verstehe ist dieses "ja wir habens schon immer gewusst" bzw jetzt zu sagen "oh ja wir haben uns sehr gewundert".... Nervt mich aber immer, wenn Nachbarn im Spiel sind/befragt werden bei so einem Fall.


melden

Ehepaar in den USA hielt seine 13 Kinder angekettet gefangen

16.01.2018 um 19:14
NeonMouse schrieb:Was ich halt nur nicht verstehe ist dieses "ja wir habens schon immer gewusst" bzw jetzt zu sagen "oh ja wir haben uns sehr gewundert".... Nervt mich aber immer, wenn Nachbarn im Spiel sind/befragt werden bei so einem Fall.
Aber so ist das eben.

Ich denke gerade darüber nach, wie sehr ich mich von einer gepflegten Fassade beruhigen lasse.

In Deutschland ist es durch die Schulpflicht anders. Wenn man weiss, dass in einem Haus Kinder leben, weiss man, dass die ab einem bestimmten Alter zur Schule gehen müssen.

Zum zurückgezogenen Leben hier:
Überall wo ich lebte, waren den Nachbarn streng religiöse Menschen verdächtig.
Wer hier seinen Glauben fundamentalistisch auslebt, steht unter Beobachtung. So etwas lassen die Nachbarn nicht als "Glaubensfreiheit" durchgehen.
Das wird in den USA anders sein. Darum müssen wir uns mit einem Urteil zurückhalten.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
"Lady of the dunes"31 Beiträge