Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

3.025 Beiträge, Schlüsselwörter: 2018, Kind Tot

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 16:59
Frau.N.Zimmer schrieb:Tut mir leid. Eine Form der Depression, die einen FREMDE Kinder morden lässt, ist mir nicht bekannt. Da hab ich wahrscheinlich im Unterricht gefehlt.
Ich überlasse das Feld jetzt den Hobbypsychologen und halte mich weiterhin daran:
@Frau.N.Zimmer
Das ist jetzt eine ganz neue Sicht auf den Fall.
Der Junge und die Frau waren sich fremd?
Würdest du das durch eine Quelle belegen?
Ich dachte bisher, dass sie seine Leihoma war. Und das schon seit Jahren. Ich dachte, dass zwischen den beiden sogar eine enge Beziehung bestand.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 18:30
Lichtenberg schrieb:Selbstverständlich weiß ich nicht, ob die Angeklagte unter Depressionen litt oder leidet. Wenn der Diplomat aber sagt, dass er eine Depression bei der Angeklagten nicht erkannt habe, dann halte ich das für wenig aussagekräftig, hinsichtlich ihres wahren Gesundheitszustands.
Was wäre denn für dich aussagekräftig? Und wenn 5 Leute sagen sie hätte eine Depression und (davon 2 Ärzte) sagt das was aus? Hier wird einerseits darüber lamentiert das Depressive ausgeschlossen werden oder sich verstellen, aber andererseits wert darauf gelegt, daß eine Kindermörderin eine Depression haben könnte oder gar müsste. Stelle mir gerade vor hier liest ein(e) Depressive(r) mit. Spätestens jetzt würde ich auch nicht mehr zu meiner Krankheit stehen.
Frau.N.Zimmer schrieb:Hier geht es um die Tötung eines Kindes und nicht um angebliche Krankheiten, welche die Angeklagte gehabt haben will und die auch nicht durch Fachärzte festgestellt wurden. Ich verlasse mich da ganz auf die behandelnden Ärzte.
Genau so ist es, aber Geduld ist nicht jedem gegeben.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 18:34
frauzimt schrieb:Der Junge und die Frau waren sich fremd?
Man kann es auch bewusst falsch verstehen, fremd im Sinne von nicht das eigene Kinder, aber ich schätze das weißt du auch ohne meine Aufklärung.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 18:56
Mauritz schrieb:Was wäre denn für dich aussagekräftig? Und wenn 5 Leute sagen sie hätte eine Depression und (davon 2 Ärzte) sagt das was aus?
Ich denke Du überspannst mein Argument. Ich gehe davon aus, dass ein Hausarzt z.B. durchaus in der Lage ist, eine Depression bei (s)einem Patienten zu bemerken. Grundsätzlich gehe ich aber ebenfalls davon aus, dass einem medizinischen oder psychologischen Laien eine Depression selbst bei nahestehenden Personen nicht ohne Weiteres auffällt. Ich gehe auch davon aus, dass die Vorstellungen was eine Depression überhaupt ist, bei sehr vielen Menschen falsch sind, was durchaus erstaunlich ist, bei der Häufigkeit einer depressiven Erkrankung.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 19:09
@Lichtenberg
Sicherlich überspanne ich dein Argument, da auch die Diskussion über Depressionen hier überspannt wird. Wahrscheinlich gibt es genauso viele Kindermörder mit Rheuma wie mit Depressionen. Depressive Menschen sind nicht häufiger gewalttätig als andere. Es ist also momentan unerheblich ihr Krankheiten zuzuordnen, da es über die Tat erstmal nichts aussagt. Auch wenn sie depressiv wäre, ist sie nicht geistig umnachtet bzw. kann falsch und richtig nicht mehr unterscheiden.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 19:15
@Mauritz

Hast Du in meinen Postings etwas gefunden, was dem was Du mitteilst widerspricht?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 19:29
Mauritz schrieb:frauzimt schrieb:
Der Junge und die Frau waren sich fremd?
Man kann es auch bewusst falsch verstehen, fremd im Sinne von nicht das eigene Kinder, aber ich schätze das weißt du auch ohne meine Aufklärung.
@Mauritz
Nein, ich habe nicht falsch verstanden.

Ein Vertrauensverhältnis fragt nicht nach verwandtschaftlichen Beziehungen.

Eine Mutter, die einen erweiterten Suizid plant, sagt sich ja nicht:
das ist MEIN Kind, das rechtfertigt, dass ich es "mitnehme".

Eine Frau, die mit einem Kind nicht verwandt ist, aber eine innige Beziehung zu dem Kind hat, sagt sich nicht:
Ich würde es ja eigentlich auch töten (bevor ich gehe), aber, ich bin nicht mit ihm verwandt. Also geht es nicht.

Ich hoffe, ich drücke mich verständlich aus?

Diese Frau war eine Ersatzoma. Sie war dem Kind alles andere als fremd.
Darauf habe ich in meinem Beitrag hinweisen wollen.
Und das ist doch vom ersten Post hier bekannt.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 19:37
Lichtenberg schrieb:Hast Du in meinen Postings etwas gefunden, was dem was Du mitteilst widerspricht?
Nein, aber gerade bei dir hätte ich nicht gedacht das du bei dem Stichwort Depressionen "gleich auf's Pferd springst" und hier ebenfalls Abhandlungen über das Wesen der Depressionen abgibst. In fast jedem Mordfall kommt das irgendwann auf's Trapez. Für mich ist das so als wenn Metzger über Origami reden.

Die Dame in diesem Fall kommt mir etwas kapriziös und launenhaft vor. Sie bemitleidet sich scheinbar gerne und macht gerne auf ihr "Schicksal" aufmerksam. Die Tat scheint konfus und kopflos, aber wenn man bedenkt wie lange man braucht um ein Kind zu erwürgen ist es zudem sehr grausam. Das muss man erstmal bringen und ich wüsste gerne warum, ob sie depressiv ist oder Arthrose im Knie hat interessiert mich eher peripher.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 19:39
@frauzimt
Dann war das wohl ein Missverständnis


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 19:44
@Mauritz

nach dem warum wird sich schon während des ganzen prozesses gefragt und bislang bleibt es noch immer leider offen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 19:48
seepferd2017 schrieb:nach dem warum wird sich schon während des ganzen prozesses gefragt und bislang bleibt es noch immer leider offen.
Das stimmt leider. Schlimm auch diese berechnenden Aussagen, es wie einen Unfall darzustellen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 19:53
@Mauritz

ja,die angeklagte beantwortet das warum nicht. die eltern des jungen haben sie sofort auch angefleht, ihnen zu sagen warum.

für sie ist es eine schwere belastung, besonders nun auch die verzögerte länge des prozesses.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 20:13
Jetzt wartet einfach mal ab, was die nächsten drei Zeugen noch zu bereichten haben : Sohn, Bruder, Hausärztin....

Mich wundert es auch etwas, dass die Schwägerin noch keine Stellung dazu abgegeben haben, das Recht auf Zeugnisverweigerung hin oder her, mit der sie sich am nächsten Tag, dem Sonntag treffen wollte, wenn die TV so akut krank gewesen sein soll, dass man eingreifen müsse, wie die Brüder es dargestellt haben .


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

28.02.2019 um 20:17
Mauritz schrieb:Es ist also momentan unerheblich ihr Krankheiten zuzuordnen, da es über die Tat erstmal nichts aussagt.
Darum geht es ja auch gar nicht. Es geht nur um die Frage, ob der Mann, mit dem sie Bilder austauschte, den sie aber nur zweimal im Jahr traf, und mit dem sie sonst nur WhatsApp-Kontakt hatte, in der Lage sein konnte, ihren psychischen Zustand einzuschätzen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

01.03.2019 um 09:57
AlteTante schrieb:Es geht nur um die Frage, ob der Mann, mit dem sie Bilder austauschte, den sie aber nur zweimal im Jahr traf, und mit dem sie sonst nur WhatsApp-Kontakt hatte, in der Lage sein konnte, ihren psychischen Zustand einzuschätzen.
Das bezweifle ich auch. Dass er sie unter anderem als unternehmenslustig beschrieben hat, kann auch darauf zurück zu führen sein, dass Elisabeth einfach gelogen hat. Er kann es ja schwer prüfen ob sie wirklich dies und jenes gemacht hat. Ich könnte mir vorstellen, dass sie ihr Leben und sich über WhatsApp anders dargestellt hat als es wirklich war. Es soll ihr ja überaus wichtig gewesen sein wie sie auf andere wirkte.
Auf die Aussage des Diplomaten würde ich nicht zu viel geben.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

02.03.2019 um 07:29
frauzimt schrieb:@Mauritz
Nein, ich habe nicht falsch verstanden.
Doch hast du. Ein Kind, für das sie keine Verantwortung weiter hatte als ein paar Stunden gegen ein Entgeld von 10 Euro pro Stunde aufzupassen.
Der Unterschied zu einem eigenen Kind liegt genau da, wo man die Verantwortung/ Sorge wieder abgeben kann.
Aber eigentlich weißt du das selbst, nicht wahr? :)


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

02.03.2019 um 08:27
Frau.N.Zimmer schrieb:frauzimt schrieb:
@Mauritz
Nein, ich habe nicht falsch verstanden.
Doch hast du. Ein Kind, für das sie keine Verantwortung weiter hatte als ein paar Stunden gegen ein Entgeld von 10 Euro pro Stunde aufzupassen.
Der Unterschied zu einem eigenen Kind liegt genau da, wo man die Verantwortung/ Sorge wieder abgeben kann.
Aber eigentlich weißt du das selbst, nicht wahr? :)
@Frau.N.Zimmer
Du könntest eimal zugeben, dass du dich geirrt hast, wenn du dich geirrt hast

Zwischen dem Jungen und der alten Dame bestand ein enges, Jahre andauerndes Verhältnis.
Von Kind abgeben, bezahlen, abholen kann keine Rede sein.

Gerade dieser Punkt gibt dem Fall eine zusätzlich erschütternde Dimension


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

02.03.2019 um 08:39
frauzimt schrieb:Du könntest eimal zugeben, dass du dich geirrt hast, wenn du dich geirrt hast
Damit habe ich nun wirklich kein Problem. Ich entschuldige mich auch immer, wenn ich einen User falsch verstanden habe :) Das kannst du gerne nachlesen.
frauzimt schrieb:Zwischen dem Jungen und der alten Dame bestand ein enges, Jahre andauerndes Verhältnis.
Von Kind abgeben, bezahlen, abholen kann keine Rede sein.
Und dennoch ist es kein eigenes Kind. Und sie wurde doch bezahlt, oder nicht? Warum kann davon plötzlich keine Rede sein? Sie hatte doch die Möglichkeit jederzeit zu sagen: " Mir geht es schlecht deswegen nehme ich das Kind heute nicht" Das kann man mit leiblichen Kindern nicht machen. Und auch bei eigenen Enkeln ist das schwieriger.

Aber, versteh du was du willst :) Mit jedem Gezicke hier rückt diese abscheuliche Tat immer mehr in den Hintergrund. Ich finde das wird dem Opfer nicht gerecht und ich werde mich an solchen Nebenkriegsschauplätzen nicht mehr beteiligen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

02.03.2019 um 09:00
Frau.N.Zimmer schrieb:Und dennoch ist es kein eigenes Kind. Und sie wurde doch bezahlt, oder nicht? Warum kann davon plötzlich keine Rede sein?
Frau.N.Zimmer schrieb:Aber, versteh du was du willst :) Mit jedem Gezicke hier rückt diese abscheuliche Tat immer mehr in den Hintergrund. Ich finde das wird dem Opfer nicht gerecht und ich werde mich an solchen Nebenkriegsschauplätzen nicht mehr beteiligen.
@Frau.N.Zimmer
Weil die Tasache, dass die Frau für den jungen quasi eine Oma war, für die Aufklärung der Ereignisse von großer Bedeutung ist.
Einer Person, die fürs Hüten Geld bekommt, vertraut man weniger, als einem Menschen, der sich immer wie ein liebevoller Opa oder Oma verhalten hat.
Das Kind hatte großes Vertrauen zur Angeklagten.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

02.03.2019 um 09:24
frauzimt schrieb:Zwischen dem Jungen und der alten Dame bestand ein enges, Jahre andauerndes Verhältnis.
Von Kind abgeben, bezahlen, abholen kann keine Rede sein.
Dem möchte ich aber auch heftig widersprechen.
Der Junge war bei ihr untergebracht, wenn er krank war, also nicht in den Kindergarten konnte, oder die Eltern eine Aufsicht benötigten. Wie schon @Frau.N.Zimmer ausführte, wurde die Frau dafür entlohnt.
frauzimt schrieb:Weil die Tasache, dass die Frau für den jungen quasi eine Oma war, für die Aufklärung der Ereignisse von großer Bedeutung ist.
Bedeutsamer erscheint mir doch da, was war der Junge für die Angeklagte.


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Morde in Juárez18 Beiträge