Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

1.093 Beiträge, Schlüsselwörter: 2018, Kind Tot

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 09:35
XavResa schrieb:Als fast 70 jährige einen 7 jährigen zu erwürgen stelle ich mir schwierig vor. Kinder in dem Alter hab Kraft, vor allem wenn sie Angst haben!
Ich arbeite schon lange beim Kinderarzt und es gibt immer wieder Kinder in dem alter die Panik vor der Impfung haben, die sind nicht zu bändigen.
Ich weiss nicht.
Auch fast 70jährige Frauen können kräftig sein.
und wenn einem plötzlich die Luft abgedrükt wird?
Ich glaube man schlägt eher hilflos in die Luft (trifft den Angreider zufällig) und ringt um Luft.


melden
Anzeige

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 09:39
E_M schrieb:Der Familie sei die Tat ein Rätsel, heißt es in Polizeikreisen. Das Verhältnis zur Pflegeoma war sehr herzlich. Das Kind übernachtete seit fünf Jahren immer mal wieder dort, ging gerne hin. Es bestand ein großes Vertrauensverhältnis.
Stellt sich hier nicht auch die Fragen , ob noch jemand anderer Zugang zum Haus hatte wie es bei dem Nachbarn war, der Zugang zum Haus fand trotz ihrer Abwesenheit durch Flucht ?

Könnte ja auch eine dritte Person involviert sein damit, die das nutzte, wenn der Junge bei ihr war, nur wie er in die Badewanne kam ?

Mit fast 70 Jahren ein Kind erwürgen, da gäbe es doch andere "leichtere" Möglichkeiten, dem Jungen zu schaden ?

Da müsste diese Frau aber wirklich 2 Gesichter haben, wenn das 5 Jahre zuvor niemand bemerkt hat .


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 09:42
@frauzimt
frauzimt schrieb:Auch fast 70jährige Frauen können kräftig sein.
Stimmt natürlich auch, aber irgendwie klingt es komisch. Hat sie ihn im Schlaf erwürgt und dann in die Bw gelegt? Warum?
War er wach? Hat sie Verletzungen?
War ein dritter beteiligt? (Kann schon sein.)
Psych. Probleme? Wäre den Eltern evtl. aufgefallen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 09:43
kann auch ein unfall sein, wenn das kind Ohnmachtspiel versucht hat. Da gabs schon einige tote auch Grundschüler. Mann sollte die Frau nicht vorverurteilen. Die Ermittler werden das aufklären.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 09:44
Und warum ist sie dann stundenlang Abgehauen wenn es ein Unfall war? Schock hin oder her.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 09:45
@1999
Naja, bei Würgemalen denke ich eher an Fremdeinwirkung...


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 09:59
Würgemale könnten ja auf unterschiedliche Weise entstehen. Aber: Wie gesichert sind die Würgemale? Die BILD schreibt: "In Betracht käme ein Unfall, ein Verbrechen, aber auch ein natürlicher Tod, so ein Polizeisprecher."

Quelle: https://www.bild.de/news/inland/ungeklaerte-todesursache/das-ist-bislang-ueber-die-verdaechtige-bekannt-55552870.bild.ht...


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 10:03
Wenn die Frau es war: Vielleicht ein akuter psychotischer Schub? Und falls sie es nicht war - könnte ihr jemand die Tat "untergejubelt" und sie als Sündenbock benutzt haben?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 10:08
Egi schrieb:Und falls sie es nicht war - könnte ihr jemand die Tat "untergejubelt" und sie als Sündenbock benutzt haben?
So in etwa........Vllt hatte sie auch Feinde ?


melden
Indina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 10:13
SparkleCat schrieb:Würgemale könnten ja auf unterschiedliche Weise entstehen. Aber: Wie gesichert sind die Würgemale? Die BILD schreibt: "In Betracht käme ein Unfall, ein Verbrechen, aber auch ein natürlicher Tod, so ein Polizeisprecher."
Es wurde bekannt gegeben, dass der Junge erwürgt wurde...
https://www.bild.de/news/inland/kindstoetung/siebenjaehriger-offenbar-erwuergt-55553622.bild.html
SparkleCat schrieb:Würgemale könnten ja auf unterschiedliche Weise entstehen.
Und durch was könnten solche Würgemale entstehen?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 10:13
Vielleicht hatte sie auch einfach eine Erkrankung? Muss man immer mit solchen abstrusen Theorien kommen.

Und würgemale können auch durch strangulation entstehen z.b. seil Strick Gürtel


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 10:17
Die Fragen sind doch: .

1. Waren die Würgemale (bzw. das diesen zugrundeliegende Würgen) todesursächlich?
2. Hat die Tatverdächtige den Jungen ge- bzw. erwürgt – oder jemand anderes?

PS: Man beachte im BILD-Beitrag das Wort "offenbar". Das bedeutet wahrscheinlich oder vermutlich, aber es bedeutet (noch) nicht "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit".


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 10:24
XavResa schrieb:Stimmt natürlich auch, aber irgendwie klingt es komisch. Hat sie ihn im Schlaf erwürgt und dann in die Bw gelegt? Warum?
War er wach? Hat sie Verletzungen?
War ein dritter beteiligt? (Kann schon sein.)
Psych. Probleme? Wäre den Eltern evtl. aufgefallen.
Das sind die Fragen.
Abwarten, was die Ermittlungen ergeben.

Mein erster Gedanke war, dass ein Unfall im Haushalt passiert ist- ein tödlicher Stromschlag z.B..
Steckdosen sind für Kinder sehr interessant (z.B.)
und, dass die Frau dann kopflos weggerannt ist.
Aber es ist ja offensichtlich etwas anderes geschehen.

Ein Reim kann man sich als Außenstehender nicht auf all das machen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 10:26
Noch ein kleiner Nachtrag: Bei manchen Kampfsportarten (z.B Judo) sind Würgemale ziemlich normal. (Für einen siebenjährigen Jungen wäre das jedoch höchst untypisch). Rein hypothetisch – wenn jemand einige Stunden nach seinem Judotraining zu Hause im Bett einem Herzinfarkt erläge, würde die Polizei vermutlich zunächst auf "Erwürgen" tippen. In diesem Fall hier sehe ich das beschrieben Szenario zur Erklärung der Würgemale allerdings nicht.


melden
E_M
Diskussionsleiter
Profil von E_M
anwesend
dabei seit 2015

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 10:49
Es soll heute Nachmittag weitere Informationen geben:
Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat gegen die Frau Haftbefehl wegen Totschlags erlassen, sagte ein Sprecher der SZ. Ob der Junge wirklich erwürgt wurde, wollte er nicht bestätigen. Am Nachmittag wollen Polizei und Staatsanwaltschaft weitere Details zu dem Fall bekanntgeben.
http://www.sueddeutsche.de/panorama/baden-wuerttemberg-siebenjaehriger-wurde-erwuergt-haftbefehl-gegen-babysitterin-1.39...


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 11:05
Nun wissen wir natürlich nicht, was untereinander vereinbart wurde, aber da sich die Eltern Zutritt zum Haus verschafften, gingen sie offenbar davon aus, dass etwas vorgefallen sein muss? Das Kind war - Zeitungsberichten zufolge - bereits seit 5 Jahren immer mal wieder in der Obhut der Tatverdächtigen. Da muss großes Vertrauen dagewesen sein.

Im Zeitungsbericht wurde hingewiesen, dass die Verdächtige, Witwe des Ortsvereinschefs ist, dass heißt, sie hat sicher einige Kontakte im Ort. Im Zusammenhang mit gesellschaftlicher Ächtung und Ausblick auf eine Gefängnisstrafe (bspw. wegen unterlassener Hilfeleistung oder Verletzung der Aufsichtspflicht) würde die kopflose Flucht einiges erklären.

@Indina

Wie schon @chupacabra57 andeutete, meine ich mit Würgemalen nicht ausschließlich durch menschliche Hand beigebrachte.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 11:17
Habt ihr gelesen, ob der Junge in einer mit Wasser gefüllte Badwanne lag- odrr ob die Wanne leer war?

eine leere Wanne wäre ein etwas ungewöhnlicher Ablageort.
Da wäre doch ein Sofa oder Bett naheliegender.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 11:26
@frauzimt
und eine mit Wasser gefüllte Wanne ist kein "ungewöhnlicher" Ablageort?


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 11:27
Was für eine traurige Geschichte.

Mir fällt die Vorstellung schwer, dass die 69 Jährige im Affekt plötzlich das Kind getötet haben soll.
Falls sie mit der Aufsicht überfordert gewesen wäre, hätte sie das ja jederzeit lassen können und selbst wenn, bringt doch niemand ein Kind um. Ich denke das es dann schon vorher Auffälligkeiten gegeben hätte und der Junge möglicherweise auch keine Lust mehr gehabt hätte dort hin zu gehen, weil die Stimmung schlecht war, er eher auf Ablehnung traf.

Möglicherweise ein Spiel, dass unglücklich verlaufen ist? Kinder in dem Alter rangeln auch gerne mal etwas heftiger....


melden
Anzeige

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

30.04.2018 um 11:31
Tussinelda schrieb:@frauzimt
und eine mit Wasser gefüllte Wanne ist kein "ungewöhnlicher" Ablageort?
Ja.
Das wäre evtl. eine ganz andere Situation, da das Kind vielleicht gebadet wurde.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden