Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 22:22
Ich halte es für nicht ganz einfach, jemanden, der auf einer Bank sitzt, zu erstechen. Man versucht doch, sich zu wehren, zu entkommen. Dann musste er sie doch mit einer Hand fixieren und mit der anderen zustechen. Oder hat ihm doch jemand geholfen und die Frau festgehalten?


melden
Anzeige

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 22:22
_EWK_ schrieb:Hier steht, es soll Schmuck aus ihrer Wohnung gestohlen worden sein. Deshalb als Mordmotiv ‚Habgier‘.
Na er hatte ja ihre Handtasche, da kann er mit dem Schlüssel in ihre Wohnung sein...
Klingt dann aber schon gar nicht mehr so „konfus“


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 22:24
@Misetra
Das stimmt. Aber wenn man als zierliche Person einen Schlag ins Gesicht bekommt ist man schnell handlungsunfähig. Und die Ausübung massiver Gewalt deutet darauf hin, dass es eine Gegenwehr gab. So vermute ich es zumindest. Deswegen der overkill


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 22:24
_EWK_ schrieb:Hier steht, es soll Schmuck aus ihrer Wohnung gestohlen worden sein. Deshalb als Mordmotiv ‚Habgier‘.
Ne, da steht, dass der Schmuck in der Wohnung fehlt.

Könnte heißen: Sie hatte den Schmuck getragen, dieser wurde von Jan M. nach der Tat gestohlen (vor Ort im Park). Da der Schmuck weder in der Wohnung ist, noch an der Leiche...
Könnte auch sein, dass er danach in ihre Wohnung ist, glaube ich aber eher nicht.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 22:27
Der stiehlt ihr also noch den Schmuck, damit es so aussieht, als wäre es ein Raubüberfall gewesen.


melden
_EWK_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 22:31
Ob er allein war oder Verstärkung dabei hatte, wird sich noch zeigen. In der heutigen FAZ (Printausgabe) steht, dass die Polizei inzwischen mit allem rechne, so viele Wendungen, Facetten und Ungereimtheiten hätte dieser Fall.

Ich glaube auch, dass diese Geschichte noch für einige Überraschungen sorgen wird.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 22:50
Haltet euch bitte an die Regeln. Der Tatverdächtige ist nicht als „Lappen“ zu bezeichnen und es sind auch keine Ferndiagnosen abzugeben! Ob jemand ein Psychopath ist, beurteilen Fachleute, nicht Allmy-User.

Es wurde bereits mehrfach geschrieben, dass der Park um die Zeit relativ leer ist. Ein kräftiger Mann kann ohne weiteres eine schmächtige Frau, auch ohne Hilfe von Anderen, überwältigen und töten. Oder handeln Mörder neuerdings immer nur im Doppelpack, weil manch Einer hier sich nicht vorstellen kann, dass ein Mörder das auch alleine schafft? Es gibt auch so etwas wie ein Überraschungsmoment.

Bitte richtet euch nach den bekannten Fakten und baut darauf eine sachliche und auf Fakten basierende Diskussion auf.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:08
Der Mörder ist an sich immer im Vorteil wenn das Opfer nichts ahnt was hier wohl der Fall war. Die stechen dann ein wenn sich das Opfer gerade umdreht oder die Augen kurz schließst und nach dem ersten Stich kommt erst mal der Schock und Verwirrung. Bis man da wieder raus ist ist man schon halbtot, sogesehen ist der Mord alleine nicht so schwer wie es erst den Anschein haben mag.

@Tussinelda
Das kapier ich auch nicht. Nicht nur hatte er das Ding schon ewig angegeben, der Laden ist jetzt auch schon lange komplett geschlossen. Also nichts mit "Übergang". Wunderte mich da auch, weil ich wusste dass ers abgegeben hatte aber es jemand anders inne haben sollte, hatte der plötzlich keinen Bock mehr? Vielleicht gabs irgendwelche weiteren Probleme die noch nicht bekannt sind und die dann auch mit der Geldleihe zu tun haben könnten.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:12
Sixtus66 schrieb:Nicht nur hatte er das Ding schon seit ewig angegeben, der Laden ist auch schon lange geschlossen.
Ich glaube nicht, dass der Laden wirklich geschlossen war... kann das mal jemand verifizieren? Ich glaube er hat ihn an jemand anders übergeben und alles lief einfach weiter...jetzt vor kurzem war dann Umbau und Neueröffnung, oder nicht?


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:15
Zumindest deutet ein Artikel darauf hin. Demnach hat er gerade seinen Laden geöffnet als die Polizei ihn verhaftet hat. Und zwar das First In.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:17
E_M schrieb:Ich glaube nicht, dass der Laden wirklich geschlossen war... kann das mal jemand verifizieren? Ich glaube er hat ihn an jemand anders übergeben und alles lief einfach weiter...jetzt vor kurzem war dann Umbau und Neueröffnung, oder nicht?
Doch das First-Inn ist momentan total geschlossen. Firmenschild ist ab und ist völlig leer geräumt wegen Renovierung.
Ich wollt es mir am Freitag anschaun und hab es erst gar nicht gefunden. Aber die Bedienung vom "Envy" hat es mir erklärt, dass da grade Umbau angesagt ist.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:31
swinedog schrieb:Könnte heißen: Sie hatte den Schmuck getragen, dieser wurde von Jan M. nach der Tat gestohlen (vor Ort im Park). Da der Schmuck weder in der Wohnung ist, noch an der Leiche...
Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine Frau mit all ihrem Schmuck unterwegs ist und das auch noch anlässlich eines Spaziergangs im Park.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:33
Sie trug immer eine teure Uhr an der Hand. Zudem finde ich es nicht so erstaunlich Ringe oder Armbänder auch bei einem legeren treffen zu tragen.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:37
emz schrieb:mit all ihrem Schmuck
Nein, das natürlich nicht. Es reicht ja, wenn sie eine teure Uhr und eine Halskette anhatte oder so. Ich verstehe es nicht so, dass ihr kompletter Schmuck aus der Wohnung gestohlen wurde, sondern dass Schmuck aus der Wohnung fehlt. Den Angehörigen wird das aufgefallen sein, dass sie den Schmuck nicht mehr trug und auch nicht daheimgelassen hat.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:46
Es heißt aber definitiv in dem Artikel, dass in ihrer Wohnung Schmuck fehlte. Das muss ja dann über das hinausgegangen sein, was sie normalerweise an sich trug, wie die Uhr. Das klingt so, als wäre eben zusätzlich in der Wohnung Schmuck gestohlen worden. Nach dem Mord, hatte ja Jan M. vermutlich ihren Wohnungsschlüssel.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:48
Aber warum sollte die FNP schreiben, es fehlt Schmuck in der Wohnung, wenn sie meint, dem Toten Opfer wurde der Schmuck gestohlen?


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:51
Misetra schrieb:Nach dem Mord, hatte ja Jan M. vermutlich ihren Wohnungsschlüssel.
Hatte ich vorhin auch schon mal geschrieben. Das wäre aber ne krasse Nummer, er bringt sie um, nimmt Tasche und Schmuck und fährt zu ihr und klaut den Schmuck aus der Wohnung auch noch 😳

Das ist mir dann für eine Affekt Tat dann schon bisschen wenig „kopflos“ gehandelt...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:57
Misetra schrieb:Das muss ja dann über das hinausgegangen sein, was sie normalerweise an sich trug, wie die Uhr.
Muss es das? Ich meine, klar, möglich wäre es, dass er auch noch die Wohnung geplündert hat nach der Tat. Irina A. hatte diversen Schmuck besessen, wie man ihrer Selbstdarstellung und Pressefotos entnehmen kann. Die Angehörigen kennen sicherlich einige prägnante Stücke deren Fehlen schnell aufgefallen ist. Wenn sie nach der Tat keinen Schmuck mehr bei sich hatte, liegt es nahe, die Angehörigen überprüfen zu lassen, ob der Schmuck daheimgelassen wurde oder vielleicht bei der Tat gestohlen wurde. Sie muss ja nicht immer die gleiche Uhr getragen haben, als Beispiel.

Weiß auch nicht, wie ich es noch erklären soll. Im Artikel steht "nur", dass Schmuck aus der Wohnung fehlt. Es wurde nicht explizit geschrieben, dass der Schmuck aus der Wohnung gestohlen wurde.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

13.05.2018 um 23:58
Das wäre ja eine Ansammlung an Fehlern? Man fährt danach noch in die Wohnung und entwendet den Schmuck? Da wären doch dann auch Spuren in der Wohnung. Davon war aber bisher nichts zu lesen. Wie wertvoll kann zudem schnuck sein, dass man den entwenden möchte? Macht keinen sinn.

Mich wundert viel mehr, weshalb man von Anfang an schrieb es würde eine gelbe Handtasche fehlen. Zu dem Zeitpunkt hieß es noch, man wisse nicht wer die Frau sei?!


melden
Anzeige

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

14.05.2018 um 00:03
Jewllzz schrieb:Wie wertvoll kann zudem schnuck sein, dass man den entwenden möchte?
Jan M. war er teuer genug, wie es scheint.
So eine Uhr kann schon mal locker einen fünfstelligen Betrag kosten, nach oben offen.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt