Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

1.616 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frankfurt, Messer, 2018 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

21.03.2020 um 09:01
@emz
Du siehst immer die Sachen so wie du sie sehen willst. Lies mal was ich geschrieben habe und verstehe einfach was ich sagen will. Denn kryptisch war das bei Leibe nicht. Und wenn du es nicht verstehst, dann verkneife dir doch mal einen Kommentar. Habe ich angedeutet das JM etwas mit dem Klostermord zu tun hat....?????


2x zitiertmelden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

21.03.2020 um 09:10
Zitat von KeintäterKeintäter schrieb:Denn kryptisch war das bei Leibe nicht. Und wenn du es nicht verstehst, dann verkneife dir doch mal einen Kommentar. Habe ich angedeutet das JM etwas mit dem Klostermord zu tun hat....?????
doch war es, nicht jeder ist mit jedem Fall vertraut, nicht jeder weiß, was genau Du damit sagen willst, da Du eben nur das
Zitat von KeintäterKeintäter schrieb:Nicht das es dann so geht wie bei Judith Thijsen, Klosterwaldmord. Da war es auch eigentlich klar
schreibst und das erklärt erst einmal nix.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

21.03.2020 um 09:43
Zitat von KeintäterKeintäter schrieb:Du siehst immer die Sachen so wie du sie sehen willst. Lies mal was ich geschrieben habe und verstehe einfach was ich sagen will. Denn kryptisch war das bei Leibe nicht. Und wenn du es nicht verstehst, dann verkneife dir doch mal einen Kommentar. Habe ich angedeutet das JM etwas mit dem Klostermord zu tun hat....?????
Zunächst mal, spar dir deine Fragezeichen.
Das Problem ist, dass ich eben nichts sehe, rein gar nichts.

Woher soll ich wissen, was du sagen willst, wenn ich den Klostermord nicht kenne? Oder habe ich in diesem Thread etwa schon mal was geschrieben, was dich annehmen ließe, ich wäre informiert?


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

21.03.2020 um 10:24
@Keintäter

Warum reagierst du so aggressiv??!!Ich kenne den Klostermordfall auch nicht und mir ist auch nicht klar, was du uns damit sagen wolltest...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

21.03.2020 um 14:12
Zitat von Julia15Julia15 schrieb:wie erwartet legt Herr Mai Revision gegen das Urteil ein
Zitat von emzemz schrieb:Die Bild schreibt
BILDZeitung schrieb:Die Begründung soll in den kommenden Wochen folgen.
Zitat von emzemz schrieb:Also müssen sie erst mal was finden und ob das dann für eine Revision reicht ... da ist noch ein langer Weg hin.
Revision ist im Strafverfahren innerhalb 1 Woche einzulegen. Die Revisionsbegründung innerhalb 1 Monats.
Zur Revisionsbegründung braucht der Anwalt erst einmal das zugestellte Urteil in Schriftform, die er noch gar nicht hat.
Ergo legt ein RA immer voraus-eilend Revision ein, ohne eine fertige Begründung haben zu können.
Also ist die Länge "des langen Weges" gerademal 3 Wochen.
Ein guter Anwalt findet eigentlich immer was, schon aus Gründen des eigenen beruflichen Erfolges.
Wenn's der BGH dann wie zu erwarten kassiert, kann er sich sagen, er hat alles versucht und wird dem Mandanten die Abschlussrechnung zusenden und froh sein, ein Häkchen dahinter machen zu können.

@alle
Hat die Staatsanwaltschaft ihrerseits Revision eingelegt? Konnte dazu nichts finden bei einer knappen Recherche.
Die Revision könnte ggf aussichstreicher sein als die der Verteidigung, die ja auch im Prozess keine besonders überzeugende Strategie verfolgt hat.


1x zitiertmelden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

21.03.2020 um 18:46
Zitat von GhOuTaGhOuTa schrieb:Ergo legt ein RA immer voraus-eilend Revision ein, ohne eine fertige Begründung haben zu können.
Also ist die Länge "des langen Weges" gerademal 3 Wochen.
Drei Wochen nach Zustellung des Urteils für die Einreichung der Revision. Das hast du richtig erklärt.

Aber bis dann der BGH entscheidet, und bis es dann evtl. zu einem neuen Verfahren kommt, das ist dann doch noch ein langer Weg.


2x zitiertmelden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

21.03.2020 um 18:59
Zitat von emzemz schrieb:Aber bis dann der BGH entscheidet, und bis es dann evtl. zu einem neuen Verfahren kommt, das ist dann doch noch ein langer Weg.
Das stimmt. Das kann ein Jahr dauern. Siehe Carolin G. /Catalin C., Endingen vorletztes Jahr.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

22.03.2020 um 15:43
Zitat von emzemz schrieb:Drei Wochen nach Zustellung des Urteils für die Einreichung der Revision. Das hast du richtig erklärt.
Das ist mir aber anders in Erinnerung. M.W. beträgt die Frist für die Revisionsbegründung 1 Monat ab Zustellung der Urteilsbegründung.


1x zitiertmelden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

22.03.2020 um 16:10
Zitat von eldeceldec schrieb:Das ist mir aber anders in Erinnerung. M.W. beträgt die Frist für die Revisionsbegründung 1 Monat ab Zustellung der Urteilsbegründung.
Da habe ich anscheinend etwas Falsches zitiert. Sorry.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

10.04.2020 um 00:05
Hi allerseits,

ich hab heut an der Konsti in Frankfurt am Main die Gerichtsreporterin Heike Borufka gesehen und hab Sie angesprochen.Wir haben uns über den Prozess von Jan Mai unterhalten...sie meinte, dass er vielleicht etwas milder davon gekommen wäre wenn er von Anfang an zugegeben hätte, dass er Irina umgebracht hat. Irina A. wäre von allen als schnell aufbrausend und sehr impulsiv beschrieben worden...wenn Jan Mai ausgesagt hätte, dass Sie ihn so gereizt hätte, dass er ausgetickt ist....sie fügte dann aber noch hinzu, dass er dann aber auch erklären hätte müssen wieso er ein Messer bei sich geführt hat und dann noch dieses Treffen im dunklen, verlassenen Park....
Nur mal so am Rande...
Lieber Gruß


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

26.07.2020 um 20:34
Gibt es eigentlich irgend etwas Neues nach der Revision? Kann man das Urteil irgendwo lesen?


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

23.09.2020 um 21:42
Gibt es jetzt was neues?


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

10.11.2020 um 14:24
Nein, es gibt nichts Neues dazu. Weder zur Revision noch zum Urteil.
Einzig auffällig ist, dass wohl die Lebensgefährtin des Mörders, die ihm ursprünglich ein Alibi gegeben hat, inzwischen Deutschland verlassen hat und nun bei ihrem neuen Lebensgefährten in Dubai lebt. Also ist die romantische Beziehung zwischen ihr und dem Mörder wohl inzwischen beendet. Er ist damit dann wohl also nun Single.


2x zitiertmelden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

10.11.2020 um 14:27
Zitat von SilverwindSilverwind schrieb:Einzig auffällig ist, dass wohl die Lebensgefährtin des Mörders
War das nicht seine Frau.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

10.11.2020 um 16:45
Nein, das war nicht seine Frau. Ursprünglich hat die FAZ das zwar geschrieben, sich dann aber kurze Zeit später selbst korrigiert. Es handelte sich bei der jungen Dame die ihm ein Alibi gegeben hat um seine damalige Lebensgefährtin. Steht auch so im Wikipedia-Eintrag zu dem Mordfall.


1x zitiertmelden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

11.11.2020 um 15:52
Zitat von SilverwindSilverwind schrieb:Einzig auffällig ist, dass wohl die Lebensgefährtin des Mörders, die ihm ursprünglich ein Alibi gegeben hat, inzwischen Deutschland verlassen hat und nun bei ihrem neuen Lebensgefährten in Dubai lebt.
Gibt es dazu eine Quelle?


1x zitiertmelden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.11.2020 um 06:16
Zitat von SwaggerSwagger schrieb:Gibt es dazu eine Quelle?
Ich jedenfalls hab nichts dazu gefunden. Aber das ist sowieso nur ein Nebenschauspielplatz.

Merkwürdig jedenfalls, dass man nichtsmehr von der Revision hört. Schriftlich eingereicht sollte sie inzwischen sein. Aber die Erfolgsaussicht, dass deren stattgegeben wird ist vermutlich eher gering bis sehr gering.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

14.11.2020 um 11:11
Zitat von SilverwindSilverwind schrieb am 10.11.2020:Nein, das war nicht seine Frau. Ursprünglich hat die FAZ das zwar geschrieben, sich dann aber kurze Zeit später selbst korrigiert. Es handelte sich bei der jungen Dame die ihm ein Alibi gegeben hat um seine damalige Lebensgefährtin. Steht auch so im Wikipedia-Eintrag zu dem Mordfall.
Genau. Nicht die Ehefrau:
>> Bei Nathalie S. (32) übernachtet M. in der Nacht auf den 10. Mai. Morgens erhält er einen Anruf mit der Info, Irina A. (29) sei tot. Die Frau: „Er hatte dann selbst versucht, sie telefonisch zu erreichen, ihr auf die Mailbox gesprochen: ‚Hallo Irina, ich bin’s Jan. Bitte melde Dich.‘“
Quelle: https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/frankfurt-mord-prozess-gegen-jan-m-szene-gastronom-erneut-belastet-64895520.bild.html


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

16.11.2020 um 11:43
Diese Natalie S. die in dem BILD-Artikel genannt wird, ist doch aber auch nicht die Lebensgefährtin, die ihm damals ein Alibi gegeben hat, oder? Weil das passt doch nicht vom Datum her... die Tat ist in der Nacht auf den 9. Mai passiert.


1x zitiertmelden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

16.11.2020 um 21:21
Zitat von SilverwindSilverwind schrieb:Diese Natalie S. die in dem BILD-Artikel genannt wird, ist doch aber auch nicht die Lebensgefährtin, die ihm damals ein Alibi gegeben hat, oder? Weil das passt doch nicht vom Datum her... die Tat ist in der Nacht auf den 9. Mai passiert.
Oh, dann habe ich mich vertan. Dann war es diese Shari S.
Auf Antrag der Verteidigung wurde im Gerichtsaal ein Tonmitschnitt von der polizeilichen Vernehmung der Lebensgefährtin von M. vorgespielt. Jene Shari S. hatte bereits vor Gericht ausgesagt, aber vom Auskunftsverweigerungsrecht Gebrauch gemacht, da sie beschuldigt wird, M. ein falsches Alibi gegeben zu haben. Auch der Mitschnitt der erstaunlich redselig vorgetragenen Falschaussage brachte keine neuen Erkenntnisse.
Quelle: https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-prozess-mord-niddapark-zeugen-tauchen-nicht-zr-13196127.html

Sie hat ihm ein falsches Alibi für den 8. Mai gegeben.
Dann sagt Shari S. (30) aus, eine ehemalige Geliebte., beschreibt M. als großzügig: „Wir sind immer schön essen gegangen, haben schöne Urlaube gemacht, Dubai, Ibiza.“

Gegen die Dame laufen übrigens zwei Verfahren, u. a. eins wegen versuchter Strafvereitelung. Sie kann sich an den 8. Mai 2018 erinnern: „Wir haben aufgeräumt, dabei ferngeschaut, geduscht, dann sind wir essen gegangen.“
Quelle: https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/frankfurt-mord-im-nidda-park-alibi-des-szene-gastronoms-broeckelt-64398814.bild.html



1x zitiertmelden