Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

633 Beiträge, Schlüsselwörter: Wien, 2018, Müllcontainer, Siebenjähriges Mädchen

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 10:33
@Lionel.twain
Ich hatte mir das so gedacht, daß unter Beaufsichtigung vielleicht gemeint war, daß sich einige Erwachsene-vielleicht Eltern anderer Kinder -auf dem Spielplatz saßen und insgesamt 'ein Auge drauf hatten'.

Vielleicht wurde sich mit der Aufsicht auch abgewechselt?
Es wurde ja etwas in der Richtung erwähnt,daß dort alle zusammenhielten oder so ähnlich.

So hätte zumindest kein Fremder ein Kind vom Spielplatz fortlocken können.

Irgendwo stand,die Kleine muß wohl zum Nebenhof gegangen sein.

@Lionel.twain
Verstehst Du das so, daß man vielleicht erst kurz vor vermisstmeldung bemerkte, daß sie weg war?


melden
Anzeige

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 10:41
@Sophia8700
Ich kann sowas generell nicht nachvollziehen.

Auch wenn einige User das bestimmt anders sehen, hatte ich-wie es anfangs hieß-eventuell noch ein Unfallgeschehen mit anschließender Vertuschung im Kopf,aber darüber wurde nicht mehr berichtet.

Die Ermittler werden sicher irgendwelche Spuren gefunden haben,z.b. die Feststellung,um welche Tatwaffe es ging oder von welcher Seite Gewalt geschah.

@Lionel.twain
In einem Bericht ist das Bild einer Puppe,die im Sand liegt und scheinbar ihr gehörte.
Vielleicht ist dadurch ihr Fehlen aufgefallen?


melden
Lionel.twain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 10:53
@whitelight
whitelight schrieb:Verstehst Du das so, daß man vielleicht erst kurz vor vermisstmeldung bemerkte, daß sie weg war?
Ja, so verstehe ich es.
Es hieß, dass das Kind des öfteren bis 22.00 Uhr mit anderen Kindern auf dem Spielplatz war, wenn die Erwachsenen ab dann suchten würde die Uhrzeit der Vermisstenmeldung um 23.30 Uhr passen.
Zuletzt gesehen wurde das Kind um 15.00 Uhr auf dem Spielplatz ( steht im EP ) gesehen, jetzt ist halt die Frage wie da ab 15.00 Uhr beaufsichtigt wurde.
Momentan gibt's da nur die Schlussfolgerung, dass das Kind unbemerkt irgendwann an dem Nachmittag abhanden kam.
Bedenken muss man hier, dass es sich wahrscheinlich schon um eine Kindergartengruppe an Kindern handelt, da kann man nicht alles im Auge behalten.


melden
Lionel.twain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 10:54
@whitelight
whitelight schrieb:In einem Bericht ist das Bild einer Puppe,die im Sand liegt und scheinbar ihr gehörte.
Vielleicht ist dadurch ihr Fehlen aufgefallen?
Entweder ist dadurch ihr Verschwinden aufgefallen, oder man fand die Puppe später.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 10:57
Blacklady113 schrieb:Falls es keine Gerüchte sind und die Kleine wirklich schon einige Male über Stunden nicht auffindbar war, so könnte es sein, dass es über Monate einen Missbrauch gab. Ein netter, vielleicht etwas schrulliger alleinstehender Nachbar, der das Kind regelmäßig in seine Whng lockte.... vielleicht ist dieses Mal etwas schief gelaufen, z.B das Kind hat gedroht, es jemandem zu verraten? Dann könnte der Nachbar ausgetickt sein, was den Stich in den Hals erklären würde.....
tenbells schrieb:@Blacklady113
Wurde nicht gesagt das es keine Anzeichen auf einen Missbrauch gab?
Ich vermute hinter dem Verbrechen eine Rache- oder Bestrafungstat, die die Familie des Mädchens treffen sollte.
Die Art in der das Mädchen getötet wurde, lässt mich das denken.
Das würde man in bestimmten Keisen wohl "kurzen Prozess machen" nennen.

Der Täter scheint sich dort ja auszukennen.
Heisst zumindest, er hat sich dort früher aufgehalten, entweder dort gewohnt-oder oft als Besucher da gewesen.

Er muss nicht aktuell dort wohnen. Vielleicht ist er nur für dieses Verbrechen angereist und wieder verschwunden.
Die Mülltonnenentleerungspläne stehen bei uns im Internet. Das sind keine lokalen Geheimnisse. Wird in Ö. auch so sein.
Wenn es so sein sollte, müssen die Eltern einen Verdacht haben. Sie wüssten, wer ihnen grollt- oder ihnen in der Vergangenheit gedroht hat.
Vielleicht hatten sie zunächst Angst, auszusagen? -
Ich schreibe "hatten", weil ich denke, dass sie erzählen werden, was sie vermuten. (wenn es so ist)


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 11:08
Lionel.twain schrieb:jetzt ist halt die Frage wie da ab 15.00 Uhr beaufsichtigt wurde.
in unserer tageszeitung steht, die mutter musste erledigungen machen, der große, 17jährige bruder hatte die aufsicht. da stand auch von würgemalen und halsstich.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 11:36
Der Täter muss ja auch gar nicht die Müllabfuhrzeiten wissen, vielleicht war es ihm auch völlig egal ob & wann die Leiche entdeckt wird. Er wollte sie eben nur schnell los werden - Ich vermute den Täter im näheren Umfeld/Nachbarschaft.
Meine Vermutung, Kind in die Wohnung gelockt, warum auch immer dort getötet und anschließend schnell entsorgt.

Was sind das eigentl. für Riesen Mülltüten wo ein 7-jähriges Kind hineinpasst?

Bei uns gibts übrigens auch diese abgeschlossenen Mülltonnenbereiche. Wir wohnen auch in einer Art Siedlung und jeder Bereich hat einen umzäunten kleinen Müllbereich mit dem man nur per Schlüssel reinkommt. Es sei denn man steigt über den Zaun da der Bereich oben offen ist.

Aufjedenfall mal wieder ein ganz schrecklicher Fall was einem wirklich sehr leid tut :( mein Beileid an die Hinterbliebenen!


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 11:44
@frauzimt
Mir läuft es gerade kalt den Rücken runter, wenn ich mir vorstelle, daß 'kurzer Prozess' gemacht worden sein kann.
Die Vorstellung, daß ein unschuldiges Kind für irgendwas büßen muß.
Daß es sowas wirklich geben kann?
Man weiß es nicht.

Gestern stand in einem Bericht, indem der Cousin sprach,daß er meint,Menschen seiner Nationalität seien dort nicht gerne gesehen.
Auf so einem großen Gelände treffen doch sicher zig Nationalitäten zusammen.
Ich kann mir leider kein richtiges Bild zu dem dittes-Hof machen.
Fotos,die ich bisher gesehen habe im www zeigen einen Hof, um dem Häuser gebaut sind.
den Spielplatz habe ich noch gar nicht gefunden.

sollten sich Spielplatz und alle Höfe im innenteil befinden,so wäre der Blick aus den Wohnungen genau darauf gerichtet.

Der ditteshof hat scheinbar 293 Wohnungen, die können dann locker an die 1000 Bewohner oder mehr beinhalten.
Kann da jeder jeden kennen?


Ich könnte mir vorstellen,daß es Menschen gibt,die genervt waren,wenn abends spät noch 'rambazamba' auf dem Spielplatz war.
In unserer Region gab es lange Zeit Vorfälle auf grillplätzen und Spielplätzen.
zuerst kotbeschmierungen,dann abflußreinigerkügelchen.
denjenigen hat man mittlerweile.
ein Mann, der sich gestört und verfolgt fühlte,also krank.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 12:12
Seneca22 schrieb:@Protonica, weißt Du das, welche Hunde man da einsetzen könnte ? Danke GlG
@Seneca22

Gute Frage... Kann ich dir leider nicht beantworten. Ich würde aber auch eher auf Leichenspürhunde tippen.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 12:18
whitelight schrieb:@frauzimt
Mir läuft es gerade kalt den Rücken runter, wenn ich mir vorstelle, daß 'kurzer Prozess' gemacht worden sein kann.
Die Vorstellung, daß ein unschuldiges Kind für irgendwas büßen muß.
Daß es sowas wirklich geben kann?
Man weiß es nicht.
Muss natürlich nicht so sein. Ich dachte daran, als ich von dem Stich in den Hals las.
Einfach wei das so emotionslos klingt, unbeteiligt - noch nicht einmal wütend.

Aber nun schrieb hier jemand, dass in einer regionalen Zeitung auch von Würgespuren die Rede ist.
Dann sieht es schon wieder anders aus. Emotionaler.


melden
Lionel.twain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 13:28
frauzimt schrieb:Aber nun schrieb hier jemand, dass in einer regionalen Zeitung auch von Würgespuren die Rede ist.
Dass ist alles noch unbelegt, da fehlt die Quelle.
cassiopeia1977 schrieb:in unserer tageszeitung steht, die mutter musste erledigungen machen, der große, 17jährige bruder hatte die aufsicht. da stand auch von würgemalen und halsstich.
Kannst Du bitte dazu eine Quelle verlinken?


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 13:29
Könnte mit vorstellen, das der Täter evtl. erst 15-18 Jahre alt ist. Wollte das kleine Mädchen mit irgendetwas nach Hause locken um sich dann an ihr zu vergehen. Sie hat geschrieen, deshalb dann auch die Würgung bzw. um sicherzugehen das sie tot ist der Messerstich. Der Täter wohnt evtl. dort in einem Mehrfamilienhaus mit Dachboden oder Kellerraum. Hat den Leichnam dort erst mal zwischen gelagert. Dann in den Mülltonnen nachgesehen wo noch genug Platz ist und sie dann irgendwann dorthin verbracht – da am Samstag ja Leerung der Mülltonnen war. Da der Leichnam ja eingepackt war, dürfte es jede Menge an DNA von ihm geben, als wenn sie nicht eingepackt gewesen wäre. Noch schlechter wäre es erst gewesen, wenn der Leichnam im Müllfahrzeug gelandet wäre, wegen der Spuren, bzw. sie wäre gar nicht mehr aufgetaucht. Gab ja schön genug dieser Fälle.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 13:32
Lionel.twain schrieb: frauzimt schrieb:
Aber nun schrieb hier jemand, dass in einer regionalen Zeitung auch von Würgespuren die Rede ist.

Dass ist alles noch unbelegt, da fehlt die Quelle.
Ja, ich weiss.
Ich behalte das im Hinterkopf.
Wir werden sehen, ob es so ist oder nicht.

Beide Verletzungen, Würgemale und der Stich, würde auf ein anderes Motiv deutenen - als ein gezielter Stich.


melden
Indina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 13:34
Dream-lia schrieb:Ich vermute den Täter im näheren Umfeld/Nachbarschaft.
Meine Vermutung, Kind in die Wohnung gelockt, warum auch immer dort getötet und anschließend schnell entsorgt.
Sehe ich genauso!
Mglw. hat sich der Täter sogar an der Suche beteiligt, ist ja schon öfter vorgekommen..


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 13:35
Lionel.twain schrieb:Kannst Du bitte dazu eine Quelle verlinken?
das geht leider nicht. das stand in dem printmedium. online find ich es nicht. hab es heute auch schon abgeknippst und eingestellt, aber das darf man wohl nicht, wurde gelöscht.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 13:36
cassiopeia1977 schrieb:das stand in dem printmedium. online find ich es nicht.
Wenn eine Info online nicht zugänglich ist, dann bitte ganz rauslassen.

@all


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 13:38
dass der bruder aufgepasst hat, steht hier inkl. aussage der mutter:

http://mobil.krone.at/1707473


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 13:49
hier hab ichs gefunden. natürlich keine ahnung, ob es stimmt.
@Lionel.twain

https://www.pressreader.com/austria/kronen-zeitung/20180514/281513636797476


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 14:29
Als Zwischenlagerung des Leichnams könnte ich mir auch eine Datsche, Gartenhaus, Fahrrad- oder Geräteschuppen vorstellen. Das der Täter über ein Kfz verfügt glaube ich nicht, denn sonst hätte er sie mit dem Auto an einen anderen Ort (weit weg)verbracht, sodas es aussehen würde, als hätte jemand fremdes sie per Auto mitgenommen. Der Täter wird bestimmt sicherlich bald gefast. Weiss jemand welche Sprache das kleine Mädchen gesprochen hat? Weil, wenn sie kein Deutsch, Östereichisch, Schweizerisch verstanden hätte, dann wäre sie bestimmt auch nicht mit demjenigen dann wohl mitgeganene. Dann würde nur jemand aus ihrem näheren Umkreis (Landsmann) in Frage kommen, dessen Sprache sie verstand.


melden
Anzeige

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

14.05.2018 um 14:59
frauzimt schrieb:Ich vermute hinter dem Verbrechen eine Rache- oder Bestrafungstat, die die Familie des Mädchens treffen sollte.
Die Art in der das Mädchen getötet wurde, lässt mich das denken.
Das würde man in bestimmten Keisen wohl "kurzen Prozess machen" nennen.
Tod durch "Stich" in den Hals. Kein Hinweis auf ein Sexualverbrechen. Seltsam auch, dass angeblich an der Kleidung der Leiche kein größere Menge Blut nachgewiesen wurde, wie das eigentlich bei einer tödlichen Halsverletzung zu erwarten wäre. An das von Dir oben genannte wird man denken müssen. In dem Fall dürfte der Täter allerdings schon nicht mehr in Österreich sein.

Von "Würgemalen" findet man in den etablierten Online-Medien definitiv nichts.

Insgesamt sind die bekannten Informationen (angefangen von der sozialen Situation, über den Ablauf der Suche bis hin zum aktuellen Verhalten der Familie etwas eigenartig).


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt