Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

680 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Neugeborene, Ausgesetzt

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 16:38
@Wonder7
Wonder7 schrieb: Da fragt man sich wie die Menschen kleine Lebewesen betrachten.
Ja, es ist erschreckend, wie Menschen mit Babys und Kleinkindern/Kindern umgehen.
Verhungern /verdursten lassen, missbrauchen, misshandeln, ich kann es nicht verstehen.

Ich darf da gar nicht drüber nachdenken, das regt mich nur auf und geht mir so zu Herzen.


Ich hoffe so sehr, das sie die Mutter finden oder sie sich stellt.


melden
Anzeige

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 16:43
Einfach so wird m.E. kein Neugeborenes ausgesetzt.
Land auf und ab wird das nicht verstanden. Ein hilfloses Kind, Säugling, ..... auszusetzen ist eine schwere Straftat und muss geahndet werden.
Wer denkt über die Ausnahmesituation einer solchen Mutter nach? Sie hat die Kinder dort hingebracht, in der Hoffnung, dass sie gefunden werden. Sie waren bekleidet und gewickelt, umhüllt von einer Decke. Das sagt etwas Bestimmtes aus! Ein Hilfeschrei in höchster Not; nur dieser verhallt in nichts....
Ihre Ausweglosigkeit kann keiner der hier schreibenden UserInnen beurteilen!
Wir wissen nichts über die Beweggründe der Mutter.
Eines bin ich mir sicher, dass sie vom Kindesvater wahrscheinlich weder Hilfe noch Unterstützung erfahren kann. Hier wird die Problematik zu suchen sein.
Wie schlau diskutiert wird von wegen Babyklappe, anonyme Geburt u.s.w.
Aber in der psychischen Zerrissenheit einer Frau und Mutter kann sie das oder andere Möglichkeiten nicht realisieren.
Das soll keine Entschuldigung sein für diese unfassbare Handlung. Aber es ist ein Signalzeichen für die gesellschaftliche Abhängigkeit von hilfsbedürftigen Frauen und Mütter, die in ihrer Not alleingelassen sind in diesem „so aufgeschlossenen Gemeinwesen“ mit allen angebotenen Hilfsmaßnahmen, die dort nicht zum tragen kommen, wo sie dringlichst gebraucht werden. Warum? Weil dieses so „aufgeschlossene Gemeinwesen“ mit Scheuklappen versehen ist. Wer hilft?
Diese Mutter kann sich aller Wahrscheinlichkeit nicht aus den Fängen eines Partners befreien.


melden
Klee8
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 16:46
Sonnenlicht333 schrieb:Ich hoffe so sehr, das sie die Mutter finden oder sie sich stellt.
Ja, und ich würde mich freuen, wenn es der Ermittler es gelingt! Hoffentlich! Und kein viertes Kind noch Ohne Eltern leben müssen, was für eine Qual! Liebe Ermittler tut was ihr könnt und es wäre eine Auszeichnung nötig.Zivilcourage!


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 17:00
@Dill

So ist es und nicht anders.

Es gibt so vieles, was das eigene Vorstellungsvermögen übersteigt - aber trotzdem sollte man vielleicht mal über den eigenen Tellerrand schauen und akzeptieren, dass es diese Dinge trotzdem gibt (damit meine ich nicht dich, sondern einige andere, die hier ihre recht beschränkten Sichtweisen kundtun...).

Das Problem ist ja auch, dass es zwar Hilfsangebote gibt - aber nicht immer und zu jeder Zeit verfügbar.
Was nützt es, wenn es Babyklappen gibt - und die nächste ist 25 km weit weg? (Für manche Menschen stellt diese Entfernung eine unüberwindbare Entfernung dar..) Oder wenn es Beratungsstellen und soziale Einrichtungen gibt, die dann aber auf ihre armlangen Wartelisten verweisen und just im Moment keine Kapazitäten frei haben? Dann ist das Gegenteil von gut gemacht auch nur gut gemeint...

Man darf hier nicht vergessen, dass es allen drei bisher aufgefundenen Kindern gut geht - und sie die Chance auf ein glückliches, erfülltes Leben haben, dass sie unter anderen Umständen (wenn sie bei der Mutter aufgewachsen wären) vielleicht nicht gehabt hätten. So gesehen freue ich mich über den glimpflichen Ausgang und wünsche den Mädchen alles Gute und dass ihnen Möglichkeit gegeben wird, zumindest zueinander eine geschwisterliche Bindung aufzubauen...


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 17:04
Dill schrieb:Ihre Ausweglosigkeit kann keiner der hier schreibenden UserInnen beurteilen!
Wir wissen nichts über die Beweggründe der Mutter.
Eines bin ich mir sicher, dass sie vom Kindesvater wahrscheinlich weder Hilfe noch Unterstützung erfahren kann. Hier wird die Problematik zu suchen sein.
Wie schlau diskutiert wird von wegen Babyklappe, anonyme Geburt u.s.w.
Aber in der psychischen Zerrissenheit einer Frau und Mutter kann sie das oder andere Möglichkeiten nicht realisieren.
Nein, wir wissen nichts über die Mutter, aber 3 Kinder in 3 Jahren, sorry da schafft sie es nicht
sich vom Partner zu trennen, falls es an ihm liegt?

Wenn ich vom Partner keine Hilfe und Unterstützung erwarten kann, dann trenne ich mich und setzte nicht noch 2 weitere Kinder in die Welt.
Dill schrieb:Das soll keine Entschuldigung sein für diese unfassbare Handlung. Aber es ist ein Signalzeichen für die gesellschaftliche Abhängigkeit von hilfsbedürftigen Frauen und Mütter, die in ihrer Not alleingelassen sind in diesem „so aufgeschlossenen Gemeinwesen“ mit allen angebotenen Hilfsmaßnahmen, die dort nicht zum tragen kommen, wo sie dringlichst gebraucht werden. Warum? Weil dieses so „aufgeschlossene Gemeinwesen“ mit Scheuklappen versehen ist. Wer hilft?
Diese Mutter kann sich aller Wahrscheinlichkeit nicht aus den Fängen eines Partners befreien.
Und woher weisst Du das?

Ist doch Quatsch, alles Spekulationen, wenn die Frau auf den Bildern die Mutter ist, dann hätte sie schon in der Schwangerschaft Anlaufstellen aufsuchen können, wo sie Hilfe bekommen hätte, zur Not auch zur Polizei.

Wenn es tatsächlich eine Frau ist, die eingesperrt ist, fragt sich wer die Frau auf den Bildern ist, die die Babys dort abgelegt hat, und warum sie da mitmacht, statt der Mutter zu helfen.


melden
Klee8
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 17:05
spiky73 schrieb:Was nützt es, wenn es Babyklappen gibt - und die nächste ist 25 km weit weg? (Für manche Menschen stellt diese Entfernung eine unüberwindbare Entfernung dar..)
Hallo,war in Berlin , das was du sagst ist so leichtfertig! Nein, das ist keine Entschuldigung! Wo kämen wir hin, wenn alle so denken wie du? Nö, blödsinn! Sorry, ich hoffe die Ermittler finden Sie!Berlin ist Hauptstadt von Deutschland.
Womöglich hast du kein Interesse diesen Fall zu lösen, aber die Ermittler werden es tun !


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 17:09
spiky73 schrieb:Was nützt es, wenn es Babyklappen gibt - und die nächste ist 25 km weit weg? (Für manche Menschen stellt diese Entfernung eine unüberwindbare Entfernung dar..)
Also mich graust es gerade.
Im Ernst, weil die Babyklappe zu weit weg ist, mache ich mich lieber strafbar?

Sorry wenn ich das nicht nachvollziehen kann, aber es "GIBT" immer einen Weg ohne mich strafbar machen zu müssen.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 17:12
@Klee8
Klee8 schrieb:Hallo,war in Berlin , das was du sagst ist so leichtfertig! Nein, das ist keine Entschuldigung! Wo kämen wir hin, wenn alle so denken wie du? Nö, blödsinn! Sorry, ich hoffe die Ermittler finden Sie!Berlin ist Hauptstadt von Deutschland.
Womöglich hast du kein Interesse diesen Fall zu lösen, aber die Ermittler werden es tun !
Hallo Klee8,
jetzt wollen wir aber nicht wieder die Bodenhaftung verlieren. Denk an deinen Blutdruck.
Was hat das mit Berlin zu tun? Darf in einer Hauptstadt nichts Böses geschehen, auf dem Land aber schon?
Und woher willst du wissen, ob die Mutter nicht minderjährig ist und von dem Mann unter Druck gesetzt wird?
richtig, wir wissen gar nichts.
Wir hoffen, dass man die Frau findet, damit das Problem (was immer es ist) geheilt werden kann, damit keine Kinder mehr ausgesetzt werden.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 17:17
Auch für ein minderjähriges Mädchen gibt es keinen Grund ein Kind auszusetzen, es gibt genug Anlaufstellen, an die man sich wenden kann, wenn man will.


Ich muss mich hier echt ausklinken, da geht mir zu nahe, hier werden Ausreden gesucht, die es nötig machen einen hilflosen Säugling auszusetzen und das in Deutschland.


melden
Klee8
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 17:20
Sonnenlicht333 schrieb:Ich muss mich hier echt ausklinken, da geht mir zu nahe, hier werden Ausreden gesucht, die es nötig machen einen hilflosen Säugling auszusetzen und das in Deutschland.
Ich bin voll bei dir! Es kann nicht sein, dass die Mutter 3 mal ihre Babys ausgesetzt hat! Nein! Nein. Bin wie du, liebe @Sonnenlicht333! Chapeau eine Frau, die auch Gefühle hat!


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 17:21
@spiky73

Deine korrekte Einstellung gefällt mir! Lass‘ Dich nicht beirren von Beiträgen, die nicht die Situation erfassen können.

Meine Kommunikation ist hier mit meinem Beitrag beendet. Ich habe das gesagt, was zu sagen ist und beteilige mich nicht weiter.

Ich hoffe, dass die Mutter gefunden wird. Ich bin überzeugt davon, dass sich diese Frau in tiefgründige Problemsituationen befindet und therapeutische Hilfe benötigt, die ihr auch dann zu teil wird.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 17:24
Sonnenlicht333 schrieb:Auch für ein minderjähriges Mädchen gibt es keinen Grund ein Kind auszusetzen, es gibt genug Anlaufstellen, an die man sich wenden kann, wenn man will.
Ich muss mich hier echt ausklinken, da geht mir zu nahe, hier werden Ausreden gesucht, die es nötig machen einen hilflosen Säugling auszusetzen und das in Deutschland.
@Sonnenlicht333
Nein, hier werden keine Ausreden gesucht.
Es wird die Frage nach dem Warum gestellt.

Aber ich verstehe dich gut.
Lass uns warten, was die Ermittlungen ergeben werden.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 18:25
In Deutschland muss kein Kind ungewollt auf die Welt kommen. Und in der Kette von „wenn aber..., dann...“ steht „ein Kind aussetzen“ noch immer am Ende einer langen Reihe falscher Entscheidungen, die man nicht 3x hintereinander falsch trifft. Ich muss also, annehmend, dass es im Umfeld jeder Person wenigstens einen Ansprechpartner mit gesundem Menschenverstand gibt, davon ausgehen, dass eine Person, die 3x ein Kind aussetzt, selbst Opfer einer Straftat oder schweren Missbrauchs ist.

Ich wünsche mir für die Kinder, dass sie in liebevollen Familien aufwachsen, und für die Mutter, dass sie sich aus ihrer Lage löst und Verantwortung übernimmt - wenn nicht für bereits Geschehenes, dann doch in der Zukunft.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 19:13
Ich denke gerade darüber nach, ob ich mich in dieser Situation freiwillig melden würde. Ich denke eher nicht. Man weiß nie, an welche Menschen mit Gefühl man so gerät.
Für die Kinder wäre es natürlich schöner, wenn sie wüssten, wer die Eltern sind.
Mal abwarten, ob und wie sich die Geschichte auflöst. :-)


melden
Klee8
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 19:23
oBARBIEoCUEo schrieb:Ich denke gerade darüber nach, ob ich mich in dieser Situation freiwillig melden würde. Ich denke eher nicht. Man weiß nie, an welche Menschen mit Gefühl man so gerät.
Was müsste für dich einen Grund geben zu melden? Wann wäre es für Dich die Zeit? Es sind 3 Babys, die ausgesetzt wurden und ohne ihre Mutter leben müssen. Schlimm für die drei , Emma, usw . Wie die alle heißen.!


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 19:58
Weiss man von der Ethnie der gefundenen Kinder?


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 20:00
Die Kinder hätten alle mitteleuropäisches Aussehen.
https://www.stern.de/panorama/stern-crime/berlin--drei-babys-in-drei-jahren-ausgesetzt---sie-haben-dieselbe-mutter-79872...


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 20:46
@Sonnenlicht333
@Klee8

...und hier sind sie, die von mir oben erwähnten Schreierinnen, die Zeter und Mordio plärren weil sie es nicht schaffen, über ihre eigene Nasenspitze zu schauen. Q.e.d.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 20:48
Minderella schrieb:In Deutschland muss kein Kind ungewollt auf die Welt kommen
Müssen nicht - aber es kommt immer wieder vor, jeden Tag.

Theorie und Praxis sind leider sehr oft nicht deckungsgleich.


melden
Anzeige
Nepeta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

18.05.2018 um 21:00
Würde diese Frau fähig sein, einen anderen Weg zu finden, den Kindern eine gute Familie zu geben, dann würde sie ihn gehen. Kann sie aber aus irgendeinem Grund nicht.

Wenn wir jetzt wieder alles besser wissen und sie vor-verurteilen, obwohl wir sie und ihre Bewegründe garnicht kennen, dann ist sie noch weniger fähig, einen Weg zu finden.

Vielleicht einfach mal den Druck rausnehmen.

Alles überhaupt nicht gut und schön, auch bedrohlich für die Kinder...Aber alle sind am Leben und haben eine Chance.

Möglicherweise ist dies der größe Akt der Liebe, zu dem sie momentan fähig war.

Wie wäre es, wenn man diese Hexenjagd beendet und der Mutter die Möglichkeit gibt, sich zu stellen und dafür anonym zu bleiben? Sorry, musste raus.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge