Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

680 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Neugeborene, Ausgesetzt

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 01:27
Da der Zeitraum bald näher rückt, hoffe ich inständig, das nicht noch ein 4. Kind gefunden wird :(

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das man mir meine Schwangerschaft (bis auf die letzten 3 Wochen vor dem Notkaiserschnitt) nicht angesehen hat. Ich muss dazu sagen, ich bin klein und sehr schlank, dennoch hatte ich kaum Bauch. Ich habe auch nur 12kg (gewogen am Tag des Notkaiserschnitts) in der gesamten Schwangerschaft zugenommen.

Vielleicht ist die Mutter ähnlich körperlich ausgestattet und sie konnte den "kleinen Bauch" gut vertuschen.
Weiß man eigentlich, wie groß und schwer die Kinder waren?


melden
Anzeige

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 04:54
cat_and_go schrieb:Vielleicht ist die Mutter ähnlich körperlich ausgestattet und sie konnte den "kleinen Bauch" gut vertuschen.
Irgendjemand (nicht du!) hatte gestern in den Raum gestellt, dass jede weitere Schwangerschaft (nach der ersten) hätte mehr auffallen müssen, weil das Gewebe am Bauch sich ja immer mehr dehnt...
Ich weiß nicht, ob das so stimmt... Ich habe bei beiden Schwangerschaften jeweils leider gute 30kg zugenommen, Wassereinlagerungen sei Dank, und einen riesen Bauchumfang gehabt. Da war nix mit vertuschen... Aber beide Kinder waren auch +/- 4000 g schwer und 57 cm groß...
Ich selbst habe drei jüngere Brüder - und meine Mutter war bei den nachfolgenden Schwangerschaften mal sehr dick, dann eher "normal", und beim letzten Kind dann wieder extrem dick (aber das letzte Kind war auch 58 cm lang und deutlich über 4000 g schwer)...
Aber ich kenne auch ein paar Frauen, die zierliche Kinder bekommen haben, die waren während ihren Schwangerschaften auch nicht so dick und hatten anschließend recht schnell die alte Figur wieder (was habe ich die beneidet!).
Von daher ist es durchaus möglich, dass in diesem Fall die Mutter einfach eine Riesenportion Glück hatte - wenn sie erst auf die letzten Meter an Bauch zugelegt hat, ist es vielleicht auch nicht aufgefallen, wenn sie in den Wochen vor der Geburt wenig gesehen wurde..
cat_and_go schrieb:Weiß man eigentlich, wie groß und schwer die Kinder waren?
Bei einem Kind erinnere ich mich an die Angabe 3500 g bei ca. 49 cm, kann sein, dass es sich dabei um das dritte Mädchen handelte.. Das stand gestern als Zitat in einem Beitrag hier, und ich dachte noch so, dass dass Kind ja relativ klein, aber für die kleine Geburtsgröße wohl ziemlich proper war...


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 06:31
spiky73 schrieb:Bei einem Kind erinnere ich mich an die Angabe 3500 g bei ca. 49 cm, kann sein, dass es sich dabei um das dritte Mädchen handelte.. Das stand gestern als Zitat in einem Beitrag hier, und ich dachte noch so, dass dass Kind ja relativ klein, aber für die kleine Geburtsgröße wohl ziemlich proper war...
Damit wäre das Kind sehr gut entwickelt, was für einen guten Ernähungszustand der Mutter spricht. Auch scheint sie zumindest nicht stark geraucht zu Haben, das Kinder von Raucherinnen meist klein sind.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 06:42
Wenn man sich diesen Bericht durchliest findet man ein Foto von der Windel des Babies das es trug:
https://www.google.de/amp/s/m.bild.de/regional/berlin/ausgesetzt/baby-ausgesetzt-42442652,view=amp.bildMobile.html

Es ist eine Windel der Größe 4, diese tragen normalerweise 1 jährige. Daher liegt der Verdacht nahe, dass noch ein älteres Kind im Haushalt gelebt hat, als das Neugeborene zur Welt kam.


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 06:43
spiky73 schrieb:Irgendjemand (nicht du!) hatte gestern in den Raum gestellt, dass jede weitere Schwangerschaft (nach der ersten) hätte mehr auffallen müssen, weil das Gewebe am Bauch sich ja immer mehr dehnt...
Das war ich.
Und es ist eins, einer Frau eine Schwangerschaft mit Kleidung nicht anzusehen (im Sommer kann da aber schon verhältnismäßig warme Kleidung auffallen), aber ein Partner sollte seiner Frau eine SS schon ansehen ...

Und hier urde spekuliert, dass die Frau möglicherweise stark übergewichtig war, wenn dem so war, wäre es erstaunlich, wenn dann keine Probleme in den 3! SS aufgetreten sind. Ohne vorurteile schüren zu wllen, haben gerade diese Frauen dann oft mit Bluthochdruck und/oder SS-Diabetes zu tun. Aber das sind meine Erfahrungen aus meinem persönlichen Umfeld. Vllt. war das auch eher Zufall?1

LG


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 06:48
SistaB schrieb:. Ohne vorurteile schüren zu wllen, haben gerade diese Frauen dann oft mit Bluthochdruck und/oder SS-Diabetes zu tun. Aber das sind meine Erfahrungen aus meinem persönlichen Umfeld. Vllt. war das auch eher Zufall?1
Nein - beide Erkrankungen sind vom Gewicht unabhängig.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 06:53
cleo32 schrieb:Guten Morgen alle Zusammen,

seit ich diesen Beitrag las kam mir immer und immer wieder nur ein Gedanke in den Kopf und es ist mein Denken daher bitte nicht jetzt alle auf mich los gehen und ich möchte auch keine Unstimmigkeiten hier rein bringen sondern nur meine Gedanken einbringen ob es möglich wäre das...
Mir kam der gedanke schon beim ersten mal lesen das es die Kinder on der Vermissten Georgine Krüger sein könnten.Wenn man davon ausgehen würde das sie noch lebt und sie wird tatsächlich seit Jahren gefangen gehalten dann könnte es doch sein dass das ihre Babys sind.Nun meine Frage,vergleicht die Polizei die DNAs der Babys mit Vermisstenfällen aus Berlin?Ich denke ehr nicht da es ja seeeehr viele vermisste Menschen gibt oder was meint ihr dazu?Wenn ich mich recht erinnere meinte doch vor kurzem ein Unbekannter Anrufer im Fall Georgine Krüger das man in Blankenfelde hinweise zu ihrem Verschwinden finden würde?Wie gesagt es sind so meine Gedanken und ich bin gespannt auf eure Meinugen dazu.
Guten Morgen @cleo32 , das ist ein sehr interessanter Gedanke, vielen Dank fürs teilen. Ich werde heute Abend mal nach Georgine Krüger googeln :-)


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 07:09
@Nuxe
Den Gedanken hatte ich aber auch :-(


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 08:27
@Nuxe Danke das du auf meinen Beitrag von gestern eingehst den leider wurde er von allen anderen ignoriert oder für uninteressant gehalten


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 08:41
@cleo32
die Polizei hat aber sicherlich von Langzeit-Vermissten DNA-analysen in einer Datenbank. ich denke unbekannte Todesfälle werden bestimmt abgeglichen, um Klarheit zu bekommen.
In wieweit in einem solchen Fall auf diese Datenbanken zu gegriffen werden darf, weiß ich nicht.
Ein Ermittlungsansatz wäre es auf jeden Fall (meine Meinung) und nicht nur im Fall G.K.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 08:47
Da es sonst noch keiner angesprochen hat, was mich wundert, möchte ich dies nun tun.Und zwar glauben ja hier einige sie hätte 3 Babys stillschweigend alleine geboren, wo selbst eventuell der Vater nichts mitbekommen hätte.Da frage ich mich,wie soll das gehen?Ich selbst habe keine Kinder aber Frauen haben doch höllische Schmerzen wenn sie wehen haben also wie soll dann diese Frau 3 Babys stillschweigend geboren haben ohne das es jemand bemerkt hat?Das die Wehen einsetzen und sie sagt z.b.zum Mann sie geht einkaufen dabei geht sie in den Keller um das Kind zugebären dieses Glück mag sie einmal gehabt haben vielleicht auch ein zweites mal aber ein drittes mal?Wielange kann eine Frau Wehenschmerzen ertragen ohne einen Mucks von sich zugeben oder das man ihr ansieht sie hätte Schmerzen?Auf was ich damit hinaus möchte ist das ich davon ausgehe das der Vater der Kinder mit involviert ist.Ich gehe auch wie gesagt davon aus das diese Frau die Kinder in ihrer Not ausgesetzt und den Vater der Kinder darum bat das die KInder mal ein schönes Leben haben werden denn man las schon oft das eine Verbindung zwischen Opfer und Täter entsteht und wenn man davon ausgeht das in diesem Fall hier die Frau seit Jahren gefangen gehalten wird kann es doch möglich sein das sie den Vater der Kinder davon überzeugt hat die Kinder auszusetzen als z.b.zu töten.

@SistaB Gerogrine Krüger ist ein Vermisstenfall und kein Todesfall.Daher fragte ich ja ob die Polizei DNAS von Vermissten vergleicht was ich ausschliesse da es zuviel Vermisste gibt.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 09:02
cleo32 schrieb:@SistaB Gerogrine Krüger ist ein Vermisstenfall und kein Todesfall.Daher fragte ich ja ob die Polizei DNAS von Vermissten vergleicht was ich ausschliesse da es zuviel Vermisste gibt.
Ich halte die Idee, Georgine könnte die Mutter sein, für zu fantastisch.
Das wäre ja so, als ob der Entführer möchte, dass alles auffliegt.

Wenn sie noch leben sollte, würde er nach meinem Denken alles tun, damit man weiter annimmt, Georgine ist tot.
Eine Leiche sucht man, in dem man z.B. Waldboden umgräbt. Das gefährdet ihn nicht.

Eine Lebende würde man ganz anders suchen und möglicherweise finden.
Ihre Kinder aussetzen, das wäre ja wie den Ermittler eine E-Mail schreiben, mit der Info, das Georgine lebt.

Gerade heute, mit den Analysemethoden, müsste einem Mann, der Georgine festhält klar sein, dass das der entscheidende Tipp ist.
Noch dazu kann man davon ausgehen, dass sich die Mutter des Kindes in Berlin/Brandenburg aufhält.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 09:09
@frauzimt
Aber es ist nicht auszuschliessen denn siehe den Fall Kmapusch,der Entführer ist mit ihr in den Urlaub,einkaufen usw.Wenn ein Täter sich sehr sicher ist begeht er Fehler wie man im Fall Kampusch deutlich sieht und wenn man mal berechnet und davon ausgeht es wäre von Georgine die Kinder dann wäre sie seit 12 Jahren in Gefangenschaft!In 12 Jahren baut man irgendein Verhältnis auf,vielleicht hat sie sich längst ihrem Schicksal gefügt und es angenommen,heisst sie funktioniert wie er es will ohne Widerworte.Und diese Chance hat vielleicht sogar Georgine nutzen wollen,vielleicht hat sie sogar erhofft dadurch gefunden zuwerden.Was wenn es wircklich ihre Kinder sind aber die Polizei die DNAS einfach nicht abgeglichen hat?Sicher es ist eine minimale Chance aber unmöglich ist es nicht!Und wieso nicht in eine Babyklappe?Weil die meist Videoüberwacht sind somit hat sich diese Frage erübrigt und genau deshalb weil die 3 Kinder nicht in eine Babyklappe gebracht wurden sagt mir mein Gefühl mehr und mehr das da was nicht stimmt.Wenn es nicht Georgine ist dann eine andere Frau die dringend Hilfe braucht!


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 09:19
@cleo32
Ja, aber um Langzeit - Vermisste irgendwann einwandfrei identifizieren zu können, wird man heute doch sicher DNA-Analysen verwenden.
Ich weiss, dass G. K. als vermisst gilt und halte Deine Theorie auch nich für ausgeschlossen. Nur kann ich mir vorstellen dass es bereits einen DNAAbgleich gab. Ich weiss aber nicht, ob dies erlaubt ist... da die fälle auf den ersten Blick ja nichts miteinander zu tun habn.

LG


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 09:25
@cleo32
Ich meine auch, dass die Polizei, wenn Sie die DNA abgleicht, dies mit der DNA von Langzeit-Vermissten macht. Mit allen derzeit Vermissten würde es speziell in diesem Fall auch keinen Sinn ergeben. Aber wieviel Frauen sind seit mehrere Jahren vermisst und im gebährfähigen Alter?

LG


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 09:34
Warum geht man automatisch davon aus, dass die Frau mit dem Mann zusammenlebt? Sie kann ja genauso alleine leben oder?


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 09:37
@hoptimistin
Ja, kann durchaus sein, dass sie alleine lebt. So schwer begreifbar ist, dass ihr das ganze 3x in kurzer Zeit passiert!? Da möchte man glauben, dass auf sie Druck ausgeübt wurde, weil es sonst so schwer vorstellbar ist.


melden

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 09:43
es ist nicht nur "serienaussetzung", sondern auch "serienschwangerschaft".

das kind kommt august/september zur welt und im november/dezember ist sie wieder schwanger.

ich glaube, es gibt so einen hormonellen mechanismus, dass eine frau nicht gleich wieder schwanger wird - insbesondere wenn sie stillt.


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 09:48
robix schrieb:ich glaube, es gibt so einen hormonellen mechanismus, dass eine frau nicht gleich wieder schwanger wird - insbesondere wenn sie stillt.
Das stimmt nicht. Insbesondere Frauen, die Probleme hatten überhaupt schwanger zu weren, rät man dazu (wenn gewünscht), zu versuchen gleich wieder ss zu werden, da der Körper sich erinnert und weiss wie eine ss funktioniert...


melden
Anzeige

3 ausgesetzte Neugeborene der gleichen Mutter in Berlin (2015-17)

29.05.2018 um 09:49
@robix
Ist es nicht so das gerade nach einer Schwangerschaft die Frau die nächsten 3 Monate nach der Geburt besonders anfällig dafür ist wieder schwanger zuwerden?deshalb sollte man doch auch 3Monate nach der Geburt keinen Sex haben weil sich erst alles zurückziehen muss irgendwie und man besonders anfällig wäre wieder schwanger zuwerden,so hab ichs zumindest von Freundinen gehört

@hoptimistin
Sicher kann die Frau auch alleine leben aber da es in innerhalb 3 Jahren 3 Babys sind schliesse ich das aus.


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge