Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

17.09.2018 um 18:45
Im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Schloßstraße ist bei Aufräumarbeiten am vergangenen Freitag [dem 14.09.2018] ein menschliches Skelett gefunden worden.

Der völlig vermüllte Kellerverschlag sollte neu vermietet werden. Dazu musste der Hausmeisterservice diesen erstmal leerräumen. Hierbei wurden dann die menschlichen Knochen freigelegt.

Die Ermittler der Kriminalpolizei kamen vor Ort und bestätigten, dass es sich bei dem Skelett hochwahrscheinlich um echte menschliche Knochen handelt.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4063322

Die aufgefundenen Knochen werden nun gerichtsmedizinisch untersucht, um die Identität des/der Toten zu klären. Auf ein Ergebnis kann man wohl erst in einigen Tagen hoffen.

Ich frage mich, wie dieses Skelett in den Keller des Mehrfamilienhauses gekommen ist. Anscheinend muss es dort schon Jahre gelegen haben, ohne entdeckt zu werden. Da der Knochenfund erst beim Aufräumen erfolgte, ist davon auszugehen, dass ziemlich viel Müll diesen verdeckt hatte.

Die Knochen waren also unter normalen Zuständen nicht zugänglich. Ein Kriminalfall bzw. ein Kapitalverbrechen erscheint mir somit naheliegend. Auch wurden die Knochen nicht von einem etwaigen Bewohner gefunden, sondern von einem Hausmeisterservice.

Vielleicht wusste die Person, welche die Knochen dort deponiert hatte, nichts von dieser Entrümpelung. Oder sie wohnt vielleicht schon lange nicht mehr dort?

Es muss die Obduktion abgewartet werden, aber vielleicht klärt sich ja ein jahrelanger Vermisstenfall. Davon gibt es in Frankfurt ja so einige.

http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Menschliches-Skelett-in-vermuelltem-Keller-in-Frankfurt-Bockenheim-entdeckt;art675,3...

https://www.express.de/news/panorama/schock-erlebnis-hausmeister-raeumt-vermuellten-keller-leer-und-macht-grausigen-fund...


melden
Anzeige
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

17.09.2018 um 18:50
Gartenbauer schrieb:Ich frage mich, wie dieses Skelett in den Keller des Mehrfamilienhauses gekommen ist
Ich geh Mal nicht davon aus, dass sich da jemand zum Sterben unter einen Haufen Müll gelegt hat. Da bleibt die mir einzig logische Erklärung, dass jemand dort eine Leiche abgelegt hat. Sehr vermutlich hat er sie da hinein getragen.
Gartenbauer schrieb:Vielleicht wusste die Person, welche die Knochen dort deponiert hatte, nichts von dieser Entrümpelung. Oder sie wohnt vielleicht schon lange nicht mehr dort
Oder ist schon tot.
Ne Leiche skelletiert ja nicht von jetzt auf gleich


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

17.09.2018 um 19:46
Gartenbauer schrieb:Ich frage mich, wie dieses Skelett in den Keller des Mehrfamilienhauses gekommen ist. Anscheinend muss es dort schon Jahre gelegen haben, ohne entdeckt zu werden.
Das muss doch während des Verwesungsprozesses bestialisch gestunken haben. Immer wieder kurios, dass so etwas niemandem aufzufalllen scheint.

Vielleicht wird bald ein langjähriger Vermisstenfall geklärt. Ich tendiere auch zu einem Verbrechen, möchte aber einen natürlichen Tod nicht ausschließen.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

17.09.2018 um 19:57
...bin auch mal gespannt, hoffentlich kann entsprechendes Material gefunden und analysiert werden.

Bei FFM fällt einem natürlich gleich Manfred Seel ein...
LG


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

17.09.2018 um 20:19
@Sherlock_Fuchs
Bei FFM fällt einem natürlich gleich Manfred Seel ein...
Daran habe ich auch sofort gedacht... Ich hatte die Vermutung, dass es sich vielleicht auch um eine der vermissten Prostituierten handeln könnte, aber das ist nun reine Spekulation.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

17.09.2018 um 21:15
@Gartenbauer
Soweit ich mich erinnern kann, hat Seel ein Entrümpelungsunternehmen gehabt, insofern interessant, ob er zu irgendeinem Zeitpunkt Zugriff auf den Ablageort gehabt hat. Ob sich das rekonstruieren lässt, ist jedoch mehr als fraglich.

@Pinkpony
Ich halte es auch für möglich, dass die Leiche anderswo verwest ist und die Überreste in den Keller abgelegt wurden. Die genauen Ablageumstände dürften jedoch Täterwissen sein, so werden wir wohl kaum was erfahren, es sei denn, die Polizei wendet sich an die Öffentlichkeit in der Hoffnung, Hinweise zu bekommen.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

17.09.2018 um 22:28
Interessant wie hier die ersten Assoziationen auseinander gehen: ich wiederum halte es für am wahrscheinlichsten, dass es sich um einen Obdachlosen handelt, der dort mal Unterschlupf gesucht hat und dann dort verstorben ist


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

17.09.2018 um 22:51
@Vorsichtfalle

Aber dann hätte dieser Obdachlose sich ja durch den ganzen Müll wühlen bzw. auf/ unter diesem schlafen müssen. Möglich ist dies auf jeden Fall, nur irgendwie uneffektiv. Warum legt er sich nicht an den Eingang? Wir werden abwarten müssen.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

17.09.2018 um 22:58
Vielleicht weil er nicht Gefahr laufen wollte entdeckt zu werden oder es war Winter und kalt in dem Keller und unter dem Müll wärmer?


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

17.09.2018 um 23:12
Ich hätte jetzt auch erstmal auf jemanden getippt, der sich da zum Knacken versteckt hat. Hab die Artikel hier jetzt noch nicht gelesen - man weiss ja auch nicht, was genau das für Müll war, bei uns gab's im Kellerverschlag immer allerlei Sachen zu entdecken, darunter auch straff gefüllte Blaue Säcke mit ausgedienter Kleidung - da hätte man schon drauf pennen können, wenn man sonst nichts hat. Wenn das im Keller jetzt ehe nicht so toll roch, wäre da ein verwesender Mensch vielleicbt gar nicht so sehr aufgefallen.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

17.09.2018 um 23:30
Immerhin keine schlechte Gegend. Natürlich gibt es immer und überall obdachlose MitbürgerInnen... aber Bockenheim Schlossstraße, das ist schon nicht die bevorzugte Gegend dieser Klientel. Da ist der alte Uni-Haupt-Standort. Campus; Jura, Geschichte war da, Gesellschaftswissenschaften, Literatur.
Geisteswissenschaftliche Studenten und das zog sich durch die ganze Gegend.

Obdachlose findet man in Ffm meist an anderen Ecken.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

18.09.2018 um 00:24
Die erste Frage, die mir einfällt: sah das so aus, als hätte eine Leiche gelegen, die so gemütlich vor sich hin skelettiert ist (das hätte in der Tat komisch gerochen) oder hat da einfach jemand einen Müllsack mit Knochen hingeworfen (das wäre wohl tatsächlich olfaktorisch nicht aufgefallen).

Nun ja, die Polizei konnte zu Fuß hingehen.
Sherlock_Fuchs schrieb:Bei FFM fällt einem natürlich gleich ... ein
Wir haben hier durchaus noch andere Täter im Angebot, ich meine, dass in Preungesheim sogar ein paar herumsitzen. Und ein paar andere laufen bestimmt noch unbehelligt über die Gass'.

Nach den bisherigen wenigen Erkenntnissen tippe ich mal darauf, dass jemand mitbekommen hat, dass da im Keller unkontrolliert Müll abgelagert wird und die Gelegenheit genutzt hat, seine Leiche aus dem Keller in den Keller eines anderen verbracht hat. Ist aber reine Spekulation.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

18.09.2018 um 01:25
Neben einem evt Opfer eines Verbrechens würde ich auch nicht ausschließen, daš die Knochen von einem älteren Menschen stammen, der eines natürlichen Todes gestorben ist und deren Mann/Frau/Partner/Familie den Tod geheim gehalten hat, um weiterhin die Rente oä zu kassieren. Wäre nicht der erste Fall.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

18.09.2018 um 07:33
In diesem Artikel kann man sehen, wo die Knochen gefunden wurden:
https://www.extratipp.com/welt/frankfurt-hausmeister-raeumt-keller-macht-absoluten-horror-fund-zr-10250675.html


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

18.09.2018 um 09:35
@Nala-Nyna

Das sehe ich ganz anders. Gerade die Uni war Bezugspunkt vieler Obdachloser. Und der Kurfürstenplatz auf jeden Fall auch.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

18.09.2018 um 10:32
Gartenbauer schrieb:Aber dann hätte dieser Obdachlose sich ja durch den ganzen Müll wühlen bzw. auf/ unter diesem schlafen müssen. Möglich ist dies auf jeden Fall, nur irgendwie uneffektiv. Warum legt er sich nicht an den Eingang? Wir werden abwarten müssen.
Ich halte auch für möglich, dass dort ein Obdachloser verstorben ist.
Der Müll kann ja im Laufe der Zeit in den Keller geworfen, gelegt worden sein.
Also immer weiter angewachsen.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Geruchsentwicklung in einem Keller weniger stark ist. Hängt vom Klima ab. Keller werden außerdem selten aufgesucht-und ein muffiger Geruch verwundert nicht. Also blieb der Tote unbemerkt.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

18.09.2018 um 11:03
Ich hab das gestern schon mitbekommen und hab mich gewundert, wie eine Leiche da womöglich unbemerkt rumliegen kann. Es muss doch fürchterlich stinken, wenn ein Leichnam verwest.
Ehrlich gesagt hatte ich auch schon den Gedanken, ob die Leiche nicht dort verwest ist und erst später dort abgelegt wurde.

Da die Skelettierung wohl schon abgeschlossen ist, wird man zur Todesursache wohl nicht mehr viel feststellen können.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

18.09.2018 um 11:07
ayslynn schrieb:In diesem Artikel kann man sehen, wo die Knochen gefunden wurden:
Die dort gezeigte Lokalität ist nicht der Fundort

Der Fundort war in diesem Haus (siehe Foto dort):
https://www.hessenschau.de/panorama/arbeiter-entruempeln-keller-in-frankfurt-und-finden-skelett,skelettfund-frankfurt-10...
Vorsichtfalle schrieb: Und der Kurfürstenplatz
siehe oben



Es ist wohl tatsächlich nicht auszuschließen, dass dort jemand unbemerkt gestorben ist und man den Geruch etwa für ein totes Tier hielt, aber so richtig wahrscheinlich klingt das nicht. Dazu muss aber die Auffindesituation Anzeichen liefern, dazu wurde bislang nichts berichten.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

18.09.2018 um 15:30
frauzimt schrieb:Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Geruchsentwicklung in einem Keller weniger stark ist. Hängt vom Klima ab. Keller werden außerdem selten aufgesucht-und ein muffiger Geruch verwundert nicht.
Wenn ein Toter verwest, riecht das nicht einfach nur muffig. Das ist ein bestialischer Gestank, der sogar durch Türritzen zieht und den man im ganzen Haus riechen kann. Gut, ich weiß nicht, wie weit hinten im Keller der Leichnam lag, und ob es dort Belüftung gab (in älteren Kellern doch normalerweise nicht), aber mich würde sehr wundern, wenn das niemand bemerkt hätte. Und ein totes Tier (Maus, Ratte) riecht auch anders, allein schon wegen der unterschiedlichen Größe.


melden
Anzeige

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

18.09.2018 um 20:37
Das war doch ein Altbau... Je nach Luftzug und Feuchtigkeit ist er/sie vielleicht einfach mumifiziert?

Edit: hm, Denkfehler - es waren ja Knochen 😳?


melden
433 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge