Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

19.09.2018 um 18:44
Alari schrieb:macht aber m.E. auch ein Verbrechen unwahrscheinlicher.
Nicht unbedingt. Das kann auch einem Mörder nutzen, der diesen Umstand kennt.


melden
Anzeige

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

19.09.2018 um 19:20
Alari schrieb:Heute morgen im Radio hiess es, dass im Keller der Gestank durchaus aufgefallen ist, aber es hat sich niemand die Muehe gemacht, dem nachzugehen.
Ach herrje. Die Verwesung zieht sich über Wochen und es riecht dabei permanent extrem übel (und der Geruch kann auch danach noch monatelang im Raum hängen, gerade bei mieser Belüftung). Dass da niemand etwas gegen unternehmen will, kann ich kaum begreifen. Wenn man Angst hat, selber einen Leichnam zu finden, kann man doch wenigstens den Hausmeister rufen, oder vielleicht gleich die Polizei?! Zumindest melden würde ich es, das schadet ja nicht.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 09:57
Nala-Nyna schrieb:Nicht unbedingt. Das kann auch einem Mörder nutzen, der diesen Umstand kennt.
Natuerlich, aber wuerde ein Moerder es wirklich riskieren, eine Leiche in den Keller eines bewohnten Mehrfamilienhauses zu schaffen? Da gibt's doch deutlich risikolosere Verstecke.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 10:32
Hallo @Alari , hallo @alle !
Alari schrieb:Natuerlich, aber wuerde ein Moerder es wirklich riskieren, eine Leiche in den Keller eines bewohnten Mehrfamilienhauses zu schaffen? Da gibt's doch deutlich risikolosere Verstecke.
So etwas ist aber schon vorgekommen !

Für viele Täter wäre es schon ein Problem die Leiche unauffällig aus dem Haus zu schaffen und weg zu bringen. Ein vermüllter Keller, den kaum einer betritt, in einem Haus, das kaum bewohnt ist oder ständig wechselnde Mieter hat, ist da keine schlechte Alternative. Wenn es gut geht, geht es gut, und irgendwann hört die Leiche von selbst auf zu stinken.


Gruß, Gildonus


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 10:35
@Gildonus
Ich bin zu vorsichtig fuer sowas. :D Ich klaue nichtmal auf der Arbeit Batterien! :D


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 14:24
@Alari
@Gildonus
Das was Alari geposted hat, hatte ich aber auch so in etwa im Kopf. Wenn nicht gerade nur die Knochen dort abgelegt wurden, halte ich die Obdachlosen-Antwort immer noch für die wahrscheinlichste. Ich weiss nicht wie viele Menschen in Panik eine Leiche an so einem Ort ablegen würden, ich denke da würde man eher beigehen und sie in ein Gewässer werfen, oder irgendwo verbuddeln, aber im Keller wo theoretisch jeder Zutritt hat und der Geruch irgendwann bestimmt auffällt? Das klingt sehr provisorisch, auch notgedrungen. Ich denke die Leiche wäre nochmal bewegt worden, wenn sie noch vollständig gewesen ist. Wenn da nun natürlich nur die Knochen abgelegt wurden, wäre das wieder was anderes.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 14:27
Wyrdo schrieb:Wenn da nun natürlich nur die Knochen abgelegt wurden, wäre das wieder was anderes.
Dass dort nur die Knochen abgelegt wurden, kann man ausschliessen.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 14:30
Wyrdo schrieb:Ich weiss nicht wie viele Menschen in Panik eine Leiche an so einem Ort ablegen würden, ich denke da würde man eher beigehen und sie in ein Gewässer werfen, oder irgendwo verbuddeln, aber im Keller wo theoretisch jeder Zutritt hat und der Geruch irgendwann bestimmt auffällt?
Naja, je nachdem was passiert ist, kommt das schon vor. Der Junge, der das Mädchen in Wien getötet hat, hat sie auch einfach im Müll „entsorgt“ 😞

https://www.merkur.de/welt/siebenjaehrige-in-wien-erstochen-zr-9863519.html


Hier wissen wir ja aber immer noch nicht, ob überhaupt ein Verbrechen vorliegt...


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 16:01
E_M schrieb:Naja, je nachdem was passiert ist, kommt das schon vor. Der Junge, der das Mädchen in Wien getötet hat, hat sie auch einfach im Müll „entsorgt“ 😞
Er wusste, dass am Abend die Müllabfuhr kommen würde. Und das war dann ja auch so.

Müllcontainer wurde schon einige Male benutzt, um Tote loszuwerden.
Aber daran knüpft der Täter Hoffnungen:
Er will das Problem los werden und hofft, dass der Inhalt der Tonne schnell verbrannt wird.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 16:06
@frauzimt
Ja, das mag sein, aber vielleicht wollte hier auch nur jemand die Leiche aus der Bude haben...

Wie schon gesagt, wir wissen ja noch gar nicht, ob sich derjenige vielleicht selbst dahin begeben hat...


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 18:48
Hallo @Alari , hallo @alle !
Alari schrieb:Ich bin zu vorsichtig fuer sowas. :D Ich klaue nichtmal auf der Arbeit Batterien! :D
Ich habe auch in keinem Augenblick daran geglaubt, du wolltest deinen Mann auf diese Weise "entsorgen".
Eine Scheidung ist billiger, auch wenn sie teuer ist ! :troll: :troll: :troll:

Gruß, Gildonus


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 19:59
Es gibt Neuigkeiten!
Über 1,65 Meter strecken sich die Knochen hin. So groß, sagt Verhoff, mag die Person in etwa gewesen sein. Mit hoher Wahrscheinlichkeit war es eine Frau. Darauf deuten die Größe des Kopfes und das Becken hin. Sie war womöglich um die fünfzig.

Die Hände sind nicht mehr vorhanden, zunächst fehlte auch ein Fuß. Er wird später in einer weiteren Tüte mit Schutt entdeckt. Auch der Kehlkopf ist nicht mehr auffindbar. Ansonsten aber ist das knöcherne Gerüst vollständig.
Geschlecht: weiblich
Größe: etwa 1,65m
Alter: um die 50

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/leichenfund-in-frankfurt-wer-ist-die-tote-aus-dem-keller-15796847.html

Leider ist dies ein Bezahlartikel der FAZ. Mehr Informationen konnte ich nicht herauslesen, für den restlichen Artikel bräuchte man ein Abo.

Interessant gestaltet sich, dass die Hände sowie der Kehlkopf nicht mehr vorhanden sind. D. h. dass ein Obdachloser eher ausgeschlossen werden kann. Man hätte Hände oder zumindest den Kehlkopf finden müssen.

Auch wurden die Knochen in einer Tüte gefunden...
Er [der Fuß] wird später in einer weiteren Tüte mit Schutt entdeckt.
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/leichenfund-in-frankfurt-wer-ist-die-tote-aus-dem-keller-15796847.html

Somit wird ein Kapitalverbechen sehr wahrscheinlich.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 20:09
@Gartenbauer
Danke für das Update. Sollte es ein Verbrechen sein, lässt es sich vielleicht einfach über die (Vor)Mieter des Kellers klären...?


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 20:11
Ich weiß, da steht "Schutt", aber könnte es ggf. auch einfach Erdreich sein? Dass die Leiche irgendwo als Skelett exhumiert wurde? Das wäre sicher auch ungewöhnlich, aber besser, als ein Mord :/


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 20:17
"In einer Tüte gefunden" klingt jetzt irgendwie schon so, als hätte man die Knochen da abgelegt. Wo stand das, dass man das ausschließen kann? Ich habe kein gutes Gedächtnis für solche Sachen 😅

Klingt aber echt als ob da jemand eine Leiche loswerden wollte, die man schon länger woanders versteckt hatte.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 20:55
Wyrdo schrieb:"In einer Tüte gefunden" klingt jetzt irgendwie schon so, als hätte man die Knochen da abgelegt. Wo stand das, dass man das ausschließen kann? Ich habe kein gutes Gedächtnis für solche Sachen 😅
@Wyrdo
Les dir Mal die Diskussion von Anfang an durch irgendwo steht das Anwohner den Geruch wahrgenommen haben es aber ignorierten.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 21:03
Aber müsste das nicht folgerichtig heißen, dass die Leiche zerteilt wurde und in mehreren Tüten mit Schutt bedeckt dorthin verbracht worden ist?


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 21:06
@jerry142
Ja müsste es. Ein Fuß verpackt sich ja schließlich nicht von selbst.. Mal gespannt was da kommt ich ahne nichts Gutes.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 21:16
Ich kann mich leider nicht mehr daran erinnern, wann und wo das ganze stattgefunden hat, aber im TV wird ab und zu mal über einen Fall berichtet, bei dem nach längerer Zeit auch eine Leiche in einem Keller gefunden wurde.
Ich glaube, das war entweder bei Medical Detectives oder bei RTL (Anwälte der Toten).

Damals handelte es sich ebenfalls um eine Frau, von der dann auch einige Kleidungsstücke gefunden wurden. Ich meine, dass es damals der Ehemann war, der sie umgebracht hat.
Kann sich vielleicht jemand an den Fall erinnern?

Ich musste jedenfalls sofort daran denken, als ich von diesem Fall hier gelesen habe.


melden
Anzeige

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 21:30
Das sind ja mal Neuigkeiten.
Meine Gedanken sind wieder bei Manfred Seel und dem vermuteten Mittäter.
Die beschriebene Auffindesituation lässt schreckliches erahnen.
Ich kenne die Körpergröße von der seit 1999 Vermissten Gabriele De Haas nicht, aber die Vermisste Julia Anna Schröder könnte von der Körpergröße hinkommen. Auch wenn ich wirklich nicht hoffe, dass es sich bei der Leiche um sie handelt. Denn der Zustand der Leiche spricht mal wieder Bände...

Bei dem Polizeifoto von Julia Anna Schröder, dass 1998 gemacht wurde, steht die neben einem Meterstab.
Dieser zeigt ungefähr 1,67 an und sie könnte ungefähr von der Größe passen.
Aber wenn das geschätze Alter 50 Jahre ist, wird sie es wahrscheinlich nicht sein.


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge
Anzeigen ausblenden