Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 21:31
@SMB

Ich Versuche gerade mir vorzustellen, wie ich mit Plastiktüten, meinetwegen auch Müllsäcken, herumlaufe und eine Leiche loswerden möchte.

Stelle ich das so in einem eigenen, einem fremden Keller oder in einem anderen Gebäude ab?

Manchmal sind Nachbarn komische Menschen. Deren Aussagen und Taten sind auch nicht immer nachzuvollziehen. Einmal wurde ich angemacht, weil ich an einer Autotür zog, ich solle die Finger davon lassen. Es war zwar mein Auto, aber das Argument ließ man nicht gelten.
Als später auf dem Parkplatz und die ganze Straße entlang über 50 Autos aufgebrochen wurden, hat keiner etwas gesehen.
Bei meinen jetzigen Nachbarn muss ich auch immer was auf den Müll legen, die wissen sonst mehr über meinen Müll als ich, aber Schutt - also Bau-, Sanierungs- oder Renovierungsabfall - der muss doch erstmal anfallen. Und schwer ist er auch.


melden
Anzeige

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 21:44
1988 schrieb:Meine Gedanken sind wieder bei Manfred Seel und dem vermuteten Mittäter.
Die beschriebene Auffindesituation lässt schreckliches erahnen.
Meine Gedanken auch.
Toll wäre es, wenn man nun den vermuteten Mittäter ausfindig machen könnte.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 22:08
Habe mich jetzt auch Mal bei Manfred Seel eingelesen und man könnte wirklich ein paar Ähnlichkeiten sehen. Jetzt müsste man bloß wissen wie lange das Skelett da schon liegt je nachdem könnte man Manfred Seel schon ausschließen.

Jetzt werden erstmal die vermisstenfälle aus der Umgebung geprüft ob da vielleicht etwas passt. Hoffentlich kann der Fall schnell aufgeklärt werden.
Aber da der Fuß in einer Tüte gefunden wurde gehe ich von einem Mord aus anders kann ich mir das nicht erklären. Tiere würden ja auch keinen Fuß in eine Tüte schleppen.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 22:11
Ich versuche mich gerade an die Vermisstenfaelle aus der Gegend zu erinnern. Es ist ja wohl wahrscheinlich jemand aus Frankfurt selbst, oder zumindest jemand mit einem Bezug dorthin. Ich glaube nicht, dass jemand eine Leiche vom Land in die Innenstadt verbringen wuerde, um sie dort im Keller zu verstecken.

Hat jemand versucht, die Leiche zum Transport zu zerkleinern, und dann aufgegeben? Oder ist das eine pathologische Sache, und er wollte sie irgendwie “arrangieren” und behalten?

Zum letzteren Thema fallen mir in der Gegend von Frankfurt nur der bereits oben Genannte ein, plus dann auch noch dem Moerder von Tristan B, so es sich nicht um dieselbe Person handelte.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 22:18
Wenn man die Vermisstenfälle aus Frankfurt durchsucht, würden zwei Frauen auf die hier gefundene Leiche passen. Allerdings sind die Ermittler da wahrscheinlich schon dran.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 22:51
@Marike

Welche zwei Vermisstenfälle meinst du denn genau?

Ich persönlich musste sofort an Andrea Kunz denken, die seit Dezember 2008 vermisst wird. Sie ist 47 Jahre alt, laut Beschreibung etwa 1,65m groß und Frankfurterin, auch wenn sie zeitweise in Bad Orb der Prostitution nachging.

Jedoch passen die Gesamtumstände dieses Falls überhaupt nicht zum Fundort. Andrea Kunz ist schließlich zuletzt in Alzenau, in der hessisch-bayerischen Grenzregion, geortet worden, als sie ihrem Ehemann von Schwierigkeiten mit einem Freier berichtet hatte.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 23:02
@Gartenbauer
An Andrea Kunz musste ich auch denken. Deshalb habe ich mir ihr 'Profil' nochmal angesehen. Alter und Größe stimmen, der Rest, wie du bereits angemerkt hattest, allerdings nicht.

Ansonsten würde vielleicht noch Gabriele Smolka passen, die ebenfalls um die 50 war und die angegebene Größe hatte. Sie wurde zuletzt Ende 2014 in Frankfurt gesehen. Ich weiß gerade gar nicht, ob es zu ihr schon einen Thread gibt.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

20.09.2018 um 23:46
Gabriele Smoöka könnte passen, denn das Alter stimmt die Größe sowie der Zeitraum des Verschwindens. Denn der FAZ-Artilel sagt auch, dass ein Nachbar sich an unangenehmen Gestank vor rund vier Jahren erinnert.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

21.09.2018 um 01:06
Sorry für Offtopic:
Ich kann euch aus eigener Erfahrung sagen, das manche Leichen, aus welchem Grund auch immer, nicht riechen.
Vor 2 Jahren im Mai ist ein Herr in der Wohnung unter mir verstorben, lag gut und gerne 10 Tage tot in der Wohnung. Keiner bei uns aus dem Haus (6 Parteien) hat etwas im Treppenhaus gerochen, obwohl jeder etliche Male am Tag an der besagten Wohnungstür vorbei gegangen ist.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

21.09.2018 um 13:29
Wyrdo schrieb:"In einer Tüte gefunden" klingt jetzt irgendwie schon so, als hätte man die Knochen da abgelegt. Wo stand das, dass man das ausschließen kann? Ich habe kein gutes Gedächtnis für solche Sachen 😅
Im Radiobericht hiess es, dass die Leiche auf dem Ruecken lag, als haette sie sich dort zum Schlafen hingelegt. Wenn dort die Knochen abgelegt worden waeren, haetten sie nicht als vollstaendiger Koerper dort liegen koennen, sondern waeren durcheinander gewesen. Jetzt, wo es heisst, der Fuss wurde extra gefunden, kann man natuerlich ausschliessen, dass sich da jemand hingelegt hat und gestorben ist. Vielleicht hat jemand versucht, eine Leiche zu zerteilen, und es ging doch nicht so einfach wie erhofft.

Wie aber ein einzelner Kehlkopf abhanden kommen kann, frage ich mich schon! Koennte auch durch Ratten passiert sein.
cat_and_go schrieb:Ich kann euch aus eigener Erfahrung sagen, das manche Leichen, aus welchem Grund auch immer, nicht riechen.
Es ist Gestank im Keller aufgefallen.
AnnaKomnene schrieb:Hat jemand versucht, die Leiche zum Transport zu zerkleinern, und dann aufgegeben?
Auch mein Gedanke!


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

21.09.2018 um 20:22
SMB schrieb:irgendwo steht das Anwohner den Geruch wahrgenommen haben
Alari schrieb:Es ist Gestank im Keller aufgefallen.
Die Frage, finde ich zumindest, ist dabei aber doch ob es tatsächlich einen Zusammenhang gibt bei dem für [jederman zugänglichen] Keller und so weiter. Bei uns müffelt es manchmal auch im Haus, ohne dass jemand gestorben ist. Ich denke die wenigsten wüssten es wirklich aus Instinkt heraus, wenn sie einen verwesenden Menschen riechen, oder überhaupt etwas Verwesendes. Viele denken dabei bestimmt an verrottendes Fleisch, aber das ist "Unter Schutzatmosphäre verpackt" und hat ja auch schon abgehangen, ist ausgeblutet usw - ich stelle mir vor Tiere die einfach nur so verrotten riechen anders und wahrscheinlich auch stärker.

Ich denke schon, dass es sich da um ein Verbrechen handelt, aber ob es da wirklich um so ganz schlimmen Mord, oder sowas geht? Ich finde halt das klingt alles eher danach dass man eine Leiche loswerden wollte (z.B. auch einen Verstorbenen der Rente bezogen hat wie hier shonmal erwähnt wurde), oder aber auch irgendwas in Richtung Störung der Totenruhe.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

21.09.2018 um 20:59
Ich denke auch das jemand die leiche los werden wollte und sie in den Keller gebracht hat oder später dahin gebracht wurde.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

21.09.2018 um 21:26
Wyrdo schrieb:Ich finde halt das klingt alles eher danach dass man eine Leiche loswerden wollte (z.B. auch einen Verstorbenen der Rente bezogen hat wie hier shonmal erwähnt wurde), oder aber auch irgendwas in Richtung Störung der Totenruhe.
Ich hatte das mit der Rente, die jemand weiter kassieren wollte, vermutet. Aber dazu paßt nicht, daß die Leiche ja anscheinend in Einzelteilen verpackt wurde.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

21.09.2018 um 22:39
Wyrdo schrieb:Bei uns müffelt es manchmal auch im Haus, ohne dass jemand gestorben ist. Ich denke die wenigsten wüssten es wirklich aus Instinkt heraus, wenn sie einen verwesenden Menschen riechen, oder überhaupt etwas Verwesendes.
Unabhängig davon, ob die Leute erkannt haben, was es ist, muss es wochenlang gestunken haben. Ich persönlich begreife nicht, wieso man dann nicht mal wenigstens den Hausmeister kontaktiert, damit der der Sache nachgeht.

Und ja, ich weiß, dass einige Leute sich um nichts kümmern, weil sie glauben, das ginge sie alles nichts an. Aber selbst, wenn man es nur mal aus der egoistischen Schiene betrachtet: Ich fänd es nicht toll, wenn meine Sachen in so einem übelst stinkenden Keller stünden oder ich den Geruch über Wochen täglich ertragen müsste, wenn ich mein Fahrrad aus meiner Parzelle hole, o.ä. Allein das müsste doch schon ein Grund sein, was zu unternehmen, selbst, wenn einen sein Umfeld sonst nicht die Bohne schert?!


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

21.09.2018 um 22:46
Aloceria schrieb:Ich fänd es nicht toll, wenn meine Sachen in so einem übelst stinkenden Keller stünden
Zumal ich Angst hätte dass meien Sachen dann genauso riechen.
Aber wer weiss wie der Keller unterteilt war und was da so zwischen den Kellern der einzelnen Parteien als Absperrung war. Wenn das ne dicke Wand ist kann es schon sein dass Nachbarn sagen "Da müfft es zwar unter der Türe raus aber geht mich ja nichts an"...


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

26.09.2018 um 12:05
Die Tote ist identifiziert, es handelt sich um die seit 2014 vermisste Gabriele Smolka
Die Polizei geht von einem Erfrierungstod aus, möchte nun aber Zeugen finden, die die Frau 2014 noch gesehen haben
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4072147
Frankfurt (ots) - (ne) Wie bereits berichtet, sind in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Schloßstraße menschliche Knochen gefunden worden. Die weiteren Ermittlungen haben nun ergeben, dass es sich bei dem Skelett um die menschlichen Überreste der seit Dezember 2014 vermissten Gabriele Smolka handelt.

Die zu dieser Zeit 51-jährige Frau wohnte in Bad Nauheim. Zuletzt wurde sie kurz vor Weihnachten, am 22. Dezember 2014 in Frankfurt am Main gesehen. Danach verlor sich ihre Spur.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

26.09.2018 um 12:10
Mir erschließt sich das nicht so recht: Wie können bei einer ohne Fremdverschulden verstorbenen, möglicherweise erfrorenen, Person einzelne Skelettteile in Tüten gelangen bzw. komplett fehlen? Gut, irgendwo draußen würde ein Fehlen durch Tierfraß möglich sein, aber im Keller eines bewohnten Hauses?


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

26.09.2018 um 12:51
Marike schrieb am 20.09.2018:Ansonsten würde vielleicht noch Gabriele Smolka passen, die ebenfalls um die 50 war und die angegebene Größe hatte. Sie wurde zuletzt Ende 2014 in Frankfurt gesehen.
Das war ja dann wohl ein Treffer.

Wie der Erfrierungstod mit dem Fuß in der Plastiktüte in Einklang zu bringen ist, wäre noch interessant.


melden

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

26.09.2018 um 13:15
Hallo zusammen,
bzgl. des Fußes in der Plastiktüte: Eventuell hat sie, um sich vor der Kälte zu schützen die Füße mit Plastiktüten umwickelt (oder die Füße reingesteckt). Das ist gar nicht so abwegig.
Lg


melden
Anzeige

Gabriele S. (51) tot in Keller in Frankfurt-Bockenheim gefunden

26.09.2018 um 13:15
HansAlbers schrieb:Wie der Erfrierungstod mit dem Fuß in der Plastiktüte in Einklang zu bringen ist, wäre noch interessant.
Die Tüte wird dem Schutz vor Nässe und Kälte gedient haben.


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden