Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

1.784 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 12:52
@Rays7
Ok, dann ist das geklärt.

Bei Kennzeichen ist das ein anderes Drama. Ich habe das vor einigen Jahren im Freundeskreis meiner Eltern gehört. Da wurde vom Anhänger eines Vereins das Kennzeichen gestohlen, was aber zunächst unbemerkt geblieben ist. Irgendwann stand dann beim Vereinsvorsitzenden die Polizei auf der Matte, da das Kennzeichen für mehrere Straftaten benutzt worden war. Das war ein ziemliches Hickhack, vor allem kam die Frage auf, warum der Verlust nicht angezeigt worden war.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:11
Was mich auch wundert: Warum hat die Polizei das Geld und ihre Unterlagen unter der Matraze nicht selbst gefunden, sondern die Familie? Gucken die nicht normalerweise überall nach, erst Recht an solchen Orten wie dem Bett/Matraze? Oder hat die Familie das gefunden, bevor der Verdacht auf ein unfreiwilliges Verschwinden bei der Polizei aufkam und Durchsuchungen stattfanden?


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:15
Es wird ja an sich kaum auffallen, dass es einer von vielen ist, sofern der Ausweis nicht in ein Lesegerät gesteckt wird, z.B. am Flughafen.

Kann man den Ausweis verändern? Einfach eine neues Bild einsetzen, wie früher geht ja nicht mehr.

Mit Ausweisen kann man ja alles mögliche machen: Konto eröffnen, Verträge abschließen usw.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:16
Wenn ich der Ehemann von Frau Roesing wäre, hätte ich das ZDF aber um mehr Objektivität gebeten.In der Art wie das Geschehen dargestellt wird, wird der Ehemann schon als sehr verdächtig dargestellt.Das war damals in dem xy-Beitrag von Marie Bäumer auch so.Die Schuld an dieser Tat ist dem Freund der Verstorbenen ja auch nicht zweifelsfrei nachgewiesen,aber der Tatverdächtige hat eine Menge Dreck am Stecken,welcher auf ihn deutet.Man kann ja auch mit Indizien arbeiten und jmd nach Indizienlage verurteile.So geschehen z.B. im Boehringer Mord.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:18
Frau.N.Zimmer schrieb:Was mich wuschig macht, sind wieder diese Hunde -.- Da laufen die über 300 km einer Spur nach und dann ist plötzlich, mitten im Wald, nichts mehr?
Würden die Hunde eine "Zwischenlagerung" überhaupt erkennen?
Würde mich auch interessieren. Die Mantrailer Hunde sind ja keine Leichenspürhunde. Ein Mantrailerhund würde den Geruch einer lebenden oder im Sterben liegenden Person folgen können - bis dann... ja, bis wann genau?


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:19
Dass Birgit R. gleich drei Personalausweise hatte, kann auch einfach nur Nachlässigkeit gewesen sein. Ausweis verlegt - neuen beantragt - wieder verlegt - wieder neuen beantragt. Ich kenne Personen, die z.B. halbjährlich eine neue Bankkarte beantragen, weil sie sie immer wieder verlegen/verlieren. Andererseits deutet auch einiges drauf hin, dass sie anscheinend vorhatte, in gewisser Weise ein "neues Leben" zu beginnen, möglichst, ohne dass der Bald-Ex davon wusste. Es wird ja auch immer wieder bei Scheidungen, bei denen es um relativ viel Geld geht, geraten, alles im Geheimen zu machen, Ausweisen und Dokumente und Sicherheitskopien davon außerhalb der Ehewohnung zu deponieren, Geld beiseite zu schaffen, auch ein eigenes Konto zu eröffnen und dann erst in "den Ring zu stiegen" , also ein Scheidungsverfahren anzustreben. Ich denke, dass die Beratung der Anwältin auch dahingehend verlief.
Das Verschwinden kann also am ehesten mit Mord aus finanziellen Gründen erklärt werden, entweder aus dem persönlichen Umfeld, es kann eventuell auch eine neue Bekanntschaft (vielleicht hat sie ja auf einschlägigen Onlineportalen nach einem neuen Partner Ausschau gehalten, sie dürfte ja schon länger faktisch getrennt von ihrem Ehemann gelebt haben) infrage kommen.
Inwieweit die Spur mit den mantrailer-Hunden zuverlässig ist, kann ich nicht beurteilen.
Suizid würde ich auch nicht zu 100% ausschließen, weil Kurzschlussreaktionen immer möglich sind.


melden
Rays7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:21
@Marikita

Ich sehe das komplett anders. Ich finde sogar, dass der Mann richtig gut bei der ganzen Geschichte wegkommt. Er kommt sehr nett und hilfsbereit rüber (bietet ja an, Geld zu zahlen, obwohl er das nicht muss) und es wird 100 mal betont, dass er eine friedliche Scheidung möchte. Also man hätte ihn ganz anders darstellen können. Das mit dem Waldgebiet musste man ja nun mal erwähnen, da es eben eine wichtige Rolle spielt.

Aber wie wir wissen, sollte man Aktenzeichen-Beiträge sowieso mit Vorsicht genießen. Fakten sind Fakten, aber wie Menschen sich verhalten etc. ist alles Interpretationssache und wie es von Aktenzeichen dargestellt wird. Daher sollte man nicht immer davon ausgehen, dass es auch tatsächlich exakt so war.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:22
@raptor83
Vllt hatte Fr.Roesing auch Probleme,dass ihr Ausweis verschwunden war,damit sie nicht geschäftsfähig ist.Ich war mal ohne Ausweis und ich war eine persona non grata.Ich konnte in unserer Welt gar nicht mehr agieren.Bankkarte war weg,alles.Durch den fehlenden Perso war ich identitaetslos und wirtschaftlich ohnmächtig.

Es gibt doch Ehemänner,die ihren Frauen auch den Reisepass wegnehmen,damit sie nicht wegkoennen.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:30
@Marikita: ja, das ist auch möglich, dass sie einen zweiten Ausweis beantragte, um in bei der Anwältin zu hinterlegen, falls der Nochehemann auf die Idee kommen sollte, alle ihre persönlichen Dokumente verschwinden zu lassen. Das erklärt aber nicht die Existenz eines dritten Ausweises, der Grund dafür könnte, wie oben erwähnt, einfach Schlamperei gewesen sein. Komischerweise wird aber im FF extra hervorgehoben, dass das Paar versuchte, sich gesittet zu trennen, da würden solche Vorsichtsmaßnahmen doch eher nicht notwendig sein.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:35
@raptor83
Vllt hatte Fr.Roesing auch Probleme,dass ihr Ausweis verschwunden war,damit sie nicht geschäftsfähig ist.Ich war mal ohne Ausweis und ich war eine persona non grata.Ich konnte in unserer Welt gar nicht mehr agieren.Bankkarte war weg,alles.Durch den fehlenden Perso war ich identitaetslos und wirtschaftlich ohnmächtig.

Es gibt doch Ehemänner,die ihren Frauen auch den Reisepass wegnehmen,damit sie nicht wegkoennen.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:40
Hallo, ich geselle mich mal dazu.
Kottan schrieb:Komischerweise wird aber im FF extra hervorgehoben, dass das Paar versuchte, sich gesittet zu trennen, da würden solche Vorsichtsmaßnahmen doch eher nicht notwendig sein.
Viele Familien, gerade auch die, die einen Ruf wahren wollen verstecken ihre Streiterein vor der Öffentlichkeit. Ich halte es für möglich, dass ein Ausweis beim Anwalt als „Backup“ abgegeben wurde, weil der Mann eventuell bescheid wusste über einen verlorenen (später vielleicht von ihm selbst wiedergefundenen) Ausweis.



Eine weitere Überlegung ist, dass sie gar nicht an dem Abend weg ist sondern am nächsten Tag. Keiner hat nach Ihr geschaut, also würde die Theorie mit der Zeitspanne wegfallen.
Sie erwähnte auch im XY Beitrag, sie hätte sich umgeschaut, wolltte aber nicht aus dem Haus ausziehen. Ich ziehe noch einen Eifersuchtsaspekt à la wenn ich dich nicht haben kann dann keiner in betracht.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:46
@raptor83
Gehe ich richtig in der Annahme,dass du ein Mann bist?
Auf mich als Frau macht sie einen total unglücklich en und frustrierten Eindruck und als ob sie nichts mehr mit ihrem Mann zu tun haben will.Er will sich friedlich einigen,sie gibt patzige Antworten.Sie schien sich ja schon vor Jahrzehnten von ihm trennen zu wollen und mit der Erbschaft will sie den Schritt wagen.Er will vllt gar keine Überweisung tätigen,hat nur die Infos von der Bank.und will die Sache mit einem positiven Touch ansprechen.Er wirkt viel rationaler,sie emotional.Ihm.ging es vllt um Schadensbegrenzung,ihr auch um Rache.In so vielen unglücklichen Jahren Tür an Tür sammelt sich doch einiges an.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:46
Rays7 schrieb:Ich sehe das komplett anders. Ich finde sogar, dass der Mann richtig gut bei der ganzen Geschichte wegkommt. Er kommt sehr nett und hilfsbereit rüber (bietet ja an, Geld zu zahlen, obwohl er das nicht muss) und es wird 100 mal betont, dass er eine friedliche Scheidung möchte. Also man hätte ihn ganz anders darstellen können. Das mit dem Waldgebiet musste man ja nun mal erwähnen, da es eben eine wichtige Rolle spielt.Aber wie wir wissen, sollte man Aktenzeichen-Beiträge sowieso mit Vorsicht genießen. Fakten sind Fakten, aber wie Menschen sich verhalten etc. ist alles Interpretationssache und wie es von Aktenzeichen dargestellt wird. Daher sollte man nicht immer davon ausgehen, dass es auch tatsächlich exakt so war.
Rays7 schrieb:Ich sehe das komplett anders. Ich finde sogar, dass der Mann richtig gut bei der ganzen Geschichte wegkommt. Er kommt sehr nett und hilfsbereit rüber (bietet ja an, Geld zu zahlen, obwohl er das nicht muss) und es wird 100 mal betont, dass er eine friedliche Scheidung möchte. Also man hätte ihn ganz anders darstellen können. Das mit dem Waldgebiet musste man ja nun mal erwähnen, da es eben eine wichtige Rolle spielt.Aber wie wir wissen, sollte man Aktenzeichen-Beiträge sowieso mit Vorsicht genießen. Fakten sind Fakten, aber wie Menschen sich verhalten etc. ist alles Interpretationssache und wie es von Aktenzeichen dargestellt wird. Daher sollte man nicht immer davon ausgehen, dass es auch tatsächlich exakt so war.
Die Darstellung des Ehemann in dem Film kann nur vom Ehemann selbst als Aussage kommen, insbesondere beim Scheidungsvorgehen. Er ist die einzige Quelle.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:49
@Enterprise1701
Das würde ich unterstreichen.Er kann und will bestimmte Dinge so aussehen lassen.Denn wenn er komplett mit der Scheidung einverstanden wäre,wie es in dem Beitrag dargestellt wird,dann muss er doch unschuldig sein.Denn was wäre sonst sein Motiv?


melden
Rays7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:51
@Enterprise1701

Das ist richtig. Das kann natürlich nur er sagen, wie es war. Aber es ging ja auch nicht um die Frage, wie es tatsächlich war, sondern darum ob er eher als verdächtig oder als nicht verdächtig dargestellt wurde. Und meiner Meinung nach wurde er eher als nicht verdächtig dargestellt (auch wenn er als verdächtig gilt bei der Polizei). Aber das mag jeder anders sehen.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:53
@Marikita
Den Ausweis habe ich noch nie verloren, ansonsten schon genügend andere Dinge.

Die Bankkarte war mal weg. Das war schon nervig genug...

Andererseits wird mein Ausweis kaum verlangt. Ich glaube das letzte mal war beim Betreuungsgericht als ich die Urkunde für meine Mutter abgeholt habe.

Ja, du gehst richtig in der Annahme.

Vielleicht liegt es auch an meiner Sozialisation.

Meine Mutter war immer sehr selbstständig und war von meinem Vater nie finanziell abhängig. Sie hat mal erzählt, dass sie mit Anfang 20 einen Freund hatte, der sie auch heiraten wollte. Für sie kam das nicht in Frage, da er wollte, dass sie dann ihren Beruf aufgibt. Das war für sie nie eine Option. Ich hatte mit dem Heimchen am Herd nie so viel zu tun.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:53
Die Polizei war elektrisiert als sie vom Ergebnis der Mantrailer-Hunde hörte.
Das kann man neutraler formulieren z.B.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:54
Kann es sein, dass sie erst am nächsten Tag das Haus verließ, eventuell, um zu ihrem ominösen Termin zu gelangen und ihr dort/danach etwas zustieß? Dass die Hunde die Spur des Autos verfolgten und nicht die Spur Birgit R.? Oder dass sie später zu diesem Waldstück gebracht wurde, es muss ja nicht zwingend in der Nacht gewesen sein?


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:57
@raptor83
Ja genau mit der Sozialisation.

Sie musste sich als studierte Hausfrau um die vier Kinder kümmern,während ihr Mann seine Karriere verfolgt hat.Der Klassiker.

Wenn der Ehemann clever ist,bleibt der Frau nichts als regretting motherhood und der Frust auf den Ehemann.


melden

Birgit Rösing, aus Mülheim an der Ruhr, vermisst

16.04.2020 um 13:57
skullnerd schrieb:Würde mich auch interessieren. Die Mantrailer Hunde sind ja keine Leichenspürhunde. Ein Mantrailerhund würde den Geruch einer lebenden oder im Sterben liegenden Person folgen können - bis dann... ja, bis wann genau?
@Carietta hat mal extra einen Thread zu Schnüffelhunden eröffnet. War mir gerade entfallen -.- Vllt. kommen wir da weiter?


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgäuer Triebtäter127 Beiträge