Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unbekannter toter Junge in Sachsen

169 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Unbekannt, 2018, Sachsen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unbekannter toter Junge in Sachsen

06.12.2019 um 00:21
Zitat von AloceriaAloceria schrieb:Das wären die zwei Gedanken, die ich am wahrscheinlichsten finde: Entweder Flüchtling oder tschechischer obdachloser Jugendlicher vom Straßenstrich. Letzteres auch wegen der geografischen Nähe dazu.
Da stimme ich Dir zu.

Wenn der Junge 'ganz normal' familiär (in Deutschland) eingebunden wäre, wie es in seinem Alter eigentlich anzunehmen wäre, kann man wohl davon ausgehen, dass die Angehörigen längst etwas unternommen hätten, um seinen Verbleib zu klären.
Offenbar liegt der Polizei ja keine Vermisstenmeldung vor, die in etwa von der Beschreibung her auf den Jungen zutreffen würde, sonst wäre das Rätsel um seine Identität sicherlich längst gelöst.

Eine traurige Vorstellung, dass es evtl irgendwo eine Familie gibt, die sich fragt, was aus dem Jungen geworden ist und wahrscheinlich nie erfahren wird, wo, wie und wann er zu Tode gekommen ist, sondern weiterhin mit der Ungewissheit sein Schicksal betreffend leben muss.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

22.12.2020 um 19:38
weiss jemand, ob dieser arme Junge nun doch endlich identifiziert worden ist?


ich komme darauf, weil hier irgendwo angemerkt wurde, dass es zur Zeit so viele unbekannte, unidentifizierte Tote gäbe....da fiel mir unter anderem dieser traurige Fall ein.


ich glaube es gibt immer so viele Tote, die niemand vermisst...traurig, aber wohl normal...werden dann halt auch schnell vergessen.


R.I.P.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

11.07.2021 um 20:23
War heute in "Kripo live". Das Gesicht des Jungen wurde rekonstruiert. Jetzt erneute bzw. erweiterte Öffentlichkeitsfahndung mit dem Bild.

https://www.mdr.de/kripo-live/polizei-fahndung-330.html

https://www.polizei.sachsen.de/de/63613.htm


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

11.07.2021 um 22:57
Es wundert einen schon, dass ihn noch niemand erkannt hat anhand der, wie ich finde, ziemlich guten Gesichtsrekonstruktion. Vielleicht ist er kein Deutscher und war illegal hier. Es wäre hilfreich zu wissen, wo er vorher sein Leben verbracht hat. Möglich, dass er ein Migrantenkind ist, das aus einer Einrichtung abgehauen ist. Sowas gibt es häufiger. Da er relativ lange Haare hatte, könnte es schon sein, dass es jemand war, der auf der Straße lebte. Angesichts der überaus zahlreichen Vermisstenfälle wundert es nicht, dass auch mal ein totes Kind gefunden wird.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

11.07.2021 um 23:46
Hab gerade gemerkt, dass "Kripo live" alte Erkenntnisse heute weiter gab. Das Bild gibt es schon länger und war hier schon im Eröffnungspost.

Sorry.

Aber so ist der Fall zumindest nochmal in Erinnerung gerufen worden.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

11.07.2021 um 23:49
Zitat von ThoFraThoFra schrieb am 05.12.2019:Vermute eigentlich eher, dass die Familie des Jungen noch in ihrem Heimatland lebt und sich wahrscheinlich doch sehr wundert, warum sie so rein gar nichts mehr von ihrem Sohn/Bruder/Enkel/Neffen/Cousin... hören.
Ich musste da an die Berichte denken, die während der Flüchtlingskrise 2015 ff. die Runde machten, wonach arme Familien bewusst einen minderjährigen Jungen nach Deutschland schicken, in der Hoffnung, dass er als Minderjähriger nicht zurückgeschickt wird und sie dann per Familiennachzug ebenfalls einreisen dürfen. Oft verbunden mit übertriebenen Vorstellungen davon, wie einfach das Leben in Deutschland ist.

Mir ist aber nicht ganz klar, ob diese Berichte über solche "Ankerkinder" eher aufgebauscht und übertrieben sind oder ob so etwas in der Realität wirklich häufiger vorkommt.

Aber wenn man einmal davon ausgeht, dass es in diesem Fall so war: Was würde dann passieren? Würde die Familie nicht versuchen, Kontakt mit dem vorgeschickten Jungen aufzunehmen? Aber wie intensiv wäre es möglich, von seinem Heimatland aus nach ihm suchen zu lassen? In der Hoffnung, dass man dann zu ihm reisen darf?

Oder würde man nicht vielleicht irgendwann denken, dass er sich in Deutschland (von dem man vielleicht eine zu idealisierte Vorstellung hat) gut eingerichtet hat und gar nicht mehr an seine Familie denkt? Oder man geht davon aus, dass er auf der Flucht umgekommen ist?

Und andersherum: So ein Plan würde doch voraussetzen, dass der Junge sich nach seiner Ankunft in Deutschland irgendwo als minderjähriger und unbegleiteter Flüchtling registrieren lässt, eben in der Hoffnung, dass dann Eltern und Geschwister nachgeholt werden dürfen? Nur hat er das vermutlich nicht getan, sonst wäre er doch vermisst worden?

Oder hat er bewusst keinen Kontakt mehr zu seiner Familie gesucht, weil er sich geschämt hat, dass es in Deutschland nicht so einfach ist, wie man sich es dachte und er daher vielleicht tatsächlich in die Prostitution abgerutscht ist? Was er natürlich gegenüber seiner Familie aus Scham nicht zugeben würde.....

Aber vielleicht kennt sich hier ja jemand eher mit der Flüchtlingsthematik aus und kann mal etwas dazu sagen, ob so ein Verlauf möglich wäre und (leider) häufiger vorkommt....


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

12.07.2021 um 01:03
Rein von der Haarfarbe her, würde ich eher nicht vermuten, dass er typisch für die Migranten ab 2015 ist. Die kamen doch hauptsächlich aus Ländern, wo dunkle Haarfarbe typisch ist. Und dunkle(re) Hautfarbe.
Vielleicht doch eher ein Junge aus Tschechien, wie hier schon vermutet wurde? Oder gar aus Deutschland.
Letzteres aber ohne Vermisstmeldung. Wäre sowas möglich? Imho nur, wenn er vorher schon in sehr prekären Verhältnissen gelebt hat und sich seine Eltern einen Sch...., sorry, um ihn kümmerten. Oder sie sogar für seinen Tod verantwortlich sind. Dann wüssten aber Nachbarn, Bekannte, Freunde der Leute wohl was....
Ein "Kellerkind" evtl.? Aber da passt die Kette nicht. Also zu keinem Szenario mit deutschen Eltern. Es sei denn, die sollte falsche Spur legen. Er war ja nur mit dieser "bekleidet".
Nee, das ist zu weit hergeholt. Wahrscheinlich kommt er aus dem europäischen Ausland, am ehesten halt Tschechien, da die Nähe dafür spricht.
Ein Sinti oder Roma vielleicht. Da gibt es auch hellhaarige und hellhäutige Gruppierungen. Und da passt für mich auch die Kette.

Ein sehr nahes Familienmitglied von mir ist auf der einen Seite halb abkömmig von Sinti und Roma und er war 1. extrem schnell pubertär (bereits mit 10 Jahren) und war 2. bis er "erwachsen" wurde, hellhaarig. Ist er nicht mehr.

Will damit nur sagen, dass es 1. die hellhäutigen und hellhaarigen (oft auch mit rotem Einschlag) Sinti und Roma gibt, und 2. eben auch nur in der Pubertät und als Jugendlicher (der Junge hier soll ja 12- 17 Jahre alt gewesen sein) und sich die Haarfarbe noch hätte ändern können.
Auch kann er eben auch nur Halb- Sinti und Roma gewesen sein.
Oder ganz normal osteuropäischer Abstammung.


1x zitiertmelden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

12.07.2021 um 01:24
Zitat von IamSherlockedIamSherlocked schrieb:Oder gar aus Deutschland.
Letzteres aber ohne Vermisstmeldung. Wäre sowas möglich? Imho nur, wenn er vorher schon in sehr prekären Verhältnissen gelebt hat und sich seine Eltern einen Sch...., sorry, um ihn kümmerten. Oder sie sogar für seinen Tod verantwortlich sind. Dann wüssten aber Nachbarn, Bekannte, Freunde der Leute wohl was....
Sagen wir mal so: Ich vertraue im Fall von einem in Deutschland geborenen oder zu irgendeinem Zeitpunkt hier amtlich registriertem Jungen schon auf die gute alte deutsche Bürokratie. Demnach müsste der Junge eine deutsche Schule besucht haben, und zumindest wenn er nicht älter war als geschätzt, hätte er doch eigentlich der Schulpflicht unterliegen müssen.

Und dann müsste seine Familie doch irgendwie eine Erklärung dafür haben, dass er nicht mehr zur Schule kommt. Also z. B. weil er ins Herkunftsland umgezogen ist o. Ä.

Doch wenn es eine solche plausible Erklärung nicht gab, müsste eigentlich die zuständige Schulbehörde doch irgendwie aktiv geworden sein.

Daher vermute ich eher, dass er sich unregistriert und unbekannt in Deutschland aufgehalten hat. Warum auch immer.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

12.07.2021 um 01:34
@brigittsche

Ja, stimmt schon. Ich kann das auch nicht wirklich glauben. Deshalb auch mein Einwurf "Kellerkind". Also so eine Art Kaspar Hauser oder noch schlimmer, als eine Art Sklave gefangen gehalten.
Dass sowas möglich ist, wissen wir ja aus mehreren Fällen.

Aber, wie gesagt, erschließt sich mir auch nicht wirklich. Ich habe nur laut nachgedacht.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

12.07.2021 um 01:40
Könnte man nicht eigentlich anhand von Knochen- und Zahninformationen nachvollziehen, wo der Junge seine Jugend verbracht hat?
Gibt ja mehrere Fälle, bei denen dies praktiziert wurde, beispielsweise „die Plaza Frau“.

Des Weiteren sehr auffällig, dass die Polizei auch aktiv nach dem außer europäischen Ausland fragt. Was ja zu meinen vor Rednern passt.

Auffällig auch, dass an den Knochen keine Verletzungen gefunden wurden. Also eine äußere Todesursache durch Gewalt Einwirkung unwahrscheinlicher ist. Was dann? Verhungert? Krankheit? Erstickt?

Schade, dass es anscheinend nicht so aussieht, als würde der Fall aufgelöst… was ist ihm nur zugestoßen…


1x zitiertmelden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

12.07.2021 um 01:55
Zitat von RoosemanRooseman schrieb:Könnte man nicht eigentlich anhand von Knochen- und Zahninformationen nachvollziehen, wo der Junge seine Jugend verbracht hat?
Daran habe ich auch gleich gedacht. Eine Isotopenanalyse kann zumindest grob die Region feststellen in der jemand gelebt hat.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

12.07.2021 um 09:22
Vor allem irritiert mich, dass keinerlei Kleidung gefunden wurde. Somit schließt sich aus, dass er an dieser Fundstelle verstorben ist. Er kann aus der Obdachlosenszene der Straßenkids stammen oder wie schon erwähnt aus einer Familie umherreisender Völker. Allerdings sind die Sinti und Roma so derart familienbezogen, dass ich diese Möglichkeit eher ausschließe. Auch diese Leute würden ein Familienmitglied, das plötzlich verstirbt, vor Ort bestatten. So arm sind die nicht. Am wahrscheinlichsten ist mir, dass er ein Straßenkind ist und die, mit denen er zusammen war, waren mit der Todessituation überfordert. Damit es keine Anhaltspunkte gibt (außer der Kette), hat man die Kleider entfernt und den Leichnam an die Stelle verbracht. Ein echtes Verbrechen hat man ja angeblich nicht festgestellt. Er sieht so ein wenig wie ein rumänisches, bulgarisches Kind aus oder eben allgemein aus der östlicheren Ecke. Hier bin ich ganz bei @brigittsche wegen der Isotopenanalyse. Doch leider wird diese nur in Einzelfällen angewandt und nicht bei jedem unbekannten Toten.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

12.07.2021 um 20:26
Die dunkelblonden Haare müssen nichts heißen. Vor allem in jüngeren Jahren sind viele Kinder noch blond und es wäscht sich mit der Pubertät raus. Ausserdem kann man auch dunkelblonde Leute vom Ural bis Afghanistan finden. Wenn explizit auf nicht europäisches Ausland hingewiesen wird, muss es da schon irgendwelche Anhaltspunkte geben. Evtl Isotope Analyse und fehlende Vermisstenmeldung.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

12.07.2021 um 21:30
Frage wäre auch wie kam das Skelett dort hin ? - gab es keine Reifenspuren - nix ?

und es ist die Rede von einem Skelett, nicht von einem teilweise skelettierten Toten...
für die kurze Liegezeit, selbst bei großer Hitze braucht es doch länger, bis eine Leiche völlig skeletiert.

gegen eine natürliche Todesursache spricht doch das Fehlen sämtlicher Kleidungsstücke.


1x zitiertmelden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

12.07.2021 um 21:50
Zitat von MusikengelMusikengel schrieb:Frage wäre auch wie kam das Skelett dort hin ? - gab es keine Reifenspuren - nix ?
Also, wenn eine Leiche in den Wald gebracht wird und dort so lange liegt, bis nur noch ein Skelett übrig ist (ob das nun schnell odwr langsam geht, je nach Witterung...) - dann sind sicher auch keine Reifenspuren mehr vorhanden.

Oder meintest Du, dass das Skelett schon als solches dorthin gebracht wurde?


1x zitiertmelden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

13.07.2021 um 00:08
@xoxalb
Jugendliche Flüchtlinge, die in einer Einrichtung leben, werden sofort vermisst gemeldet, wenn sie nicht mehr auftauchen. Sogar ziemlich schnell.

Vielleicht ist er ja nicht so jung wie angenommen.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

13.07.2021 um 10:55
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Also, wenn eine Leiche in den Wald gebracht wird und dort so lange liegt, bis nur noch ein Skelett übrig ist (ob das nun schnell odwr langsam geht, je nach Witterung...) - dann sind sicher auch keine Reifenspuren mehr vorhanden.

Oder meintest Du, dass das Skelett schon als solches dorthin gebracht wurde?
war blöd formuliert. Ich dachte, wenn er nur 3 Monate da gelegen hat, wäre es evtl. noch möglich Reifenspuren zu finden. Es war trocken und heiß. Hat sich erledigt.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

13.07.2021 um 18:53
Vlt. ist der Jugendliche ja schon längere Zeit oder Jahre vorher irgendwo aus einem Heim/Wohngruppe oder so abgehauen?
Und ist dann natürlich möglich weit weg abgehauen?

Und keiner "vermisst" ihn weil er sowieso schon lange weg ist oder öfter mal abgehauen ist oder einfach weil mitlerweile keiner mehr von "seiner Gruppe" den Mitarbeitern damals dort arbeitet. Und er ewig keinen Kontakt zu Verwandten hatte.

Ausreißer die aus Heimen abhauen fandet man doch normalerweise auch nicht international oder?

Gabs da nicht mal einen Fall wo sich jemand der hier vermisst wurde längere Zeit in Italien in einer Einrichtung aufhielt?

Wäre jedenfalls ein weiterer Grund für einen 12-17 Jährigen alleine unterwegs zu sein.


1x zitiertmelden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

23.07.2021 um 09:37
Zitat von IchmithandyIchmithandy schrieb am 13.07.2021:Ausreißer die aus Heimen abhauen fandet man doch normalerweise auch nicht international oder?
International fahnden wird man wohl nicht nach einem Heimausreißer, zumindest wohl solange nicht, wie keine Straftaten durch diesen begangen wurden, kein Haftbefehl vorliegt o ä.

Allerdings gehe ich stark davon aus, dass auch "Heimausreißer" in einer Vermisstendatei gelistet werden bzw auch weiterhin dort gelistet bleiben, solange sich der / die betroffene Person nicht meldet bei den Behörden und bekundet, dass es ihm / ihr zwar gut geht, er / sie aber keinen Kontakt mehr zu eventuell vorhandenen Angehörigen, Kontaktpersonen von früher usw haben möchte.
Wenn die vermisste Person zu diesem Zeitpunkt volljährig ist, wird dann wahrscheinlich der Eintrag in der Vermisstenkartei gelöscht werden und man wird davon als Öffentlichkeit auch nicht unbedingt etwas mitbekommen...

Ob es sich beim Opfer, um das es hier im Threat geht, jedoch um ein "entlaufenes / ausgerissenes Heimkind" handelt, würde ich zunächst mal bezweifeln, zumindest solange es keine weiteren Indizien / Fakten gibt, die in diese Richtung deuten.
Vollkommen auszuschließen ist diese Hypothese bei unserem altuellen Wissensstand jedoch natürlich auch nicht.


melden

Unbekannter toter Junge in Sachsen

23.07.2021 um 11:27
@ThoFra
Ja, Heimausreißer werden vermisst gemeldet, mit Foto, Merkmalen usw.

Da manche Heime aber 3 Mal die Woche diese Meldungen rausgeben, kennt die Polizei auch ihre Pappenheimer.


melden