Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

266 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Entführung, Sekte, Niederlande

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

20.10.2019 um 10:54
Deshalb vergessen, wollte noch auf einen Vergleichsfall hier in Forum verlinken...
Diskussion: Der mysteriöse Tod des 4-jährigen Jan H. (eingestellt von JamesRockford)


melden
Anzeige

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

20.10.2019 um 14:01
Ich gehe davon aus das die Kinder alle miteinander verwandt sind und es auch die Kinder von diesem 67 Jährigen Mann sind.


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

20.10.2019 um 17:06
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ruinerwold-vater-der-versteckten-kinder-behauptete-er-sei-ausgewandert-a-1292430....
Der Mann, der seine Kinder über Jahre auf einem Hof in den Niederlanden festgehalten haben soll, hat vor etwa zehn Jahren seine Auswanderung gemeldet. Kurz darauf aber war er mit sechs Kindern auf einem Bauernhof in Ruinerwold in der östlichen Provinz Drenthe untergetaucht. Der Mann wird der Freiheitsberaubung der heute erwachsenen Kinder verdächtigt und sollte am Montag dem Haftrichter
Dem Artikel zufolge wird es etwas klarer wie die Familie vom Radar der Behörden verschwinden konnte


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

20.10.2019 um 22:58
Nev82 schrieb:Dem Artikel zufolge wird es etwas klarer wie die Familie vom Radar der Behörden verschwinden konnte
Ja, es scheint so. Erstaunlich, wie man in heutigen Zeiten so lange als "U-Boot" leben kann. Ich stelle es mir extrem anstrengend vor, beinahe ein Dutzend Kinder ohne Schule aufzuziehen und dann auch noch so weit zu bringen, dass sie das Haus während der Schulzeit nicht verlassen, damit das nicht auffällt. Wäre bei meinen nicht denkmöglich gewesen. Mich wundert immer wieder, wie manche Leute ihre Kinder unter Kontrolle haben. Mir ist das nie gelungen.


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 00:16
Seneca22 schrieb:Erstaunlich, wie man in heutigen Zeiten so lange als "U-Boot" leben kann.
So schwer ist das gar nicht. Wir hatten hier den Fall der Antonya Sch. "begleitet". Ein 13-jährigies Mädel verschwindet aus dem Kinderheim und die Eltern flüchten bei Nacht und Nebel mit ihm nach Polen. Der Vater kommt offiziell zurück, dann offensichtlich auch Mutter und Tochter, aber weil das Mädel nicht polizeilich gemeldet wird, bleibt es unter dem Radar Schulpflicht. Gut konditioniert, was die böse Welt anbelangt, ist Antonya mittlerweile 19 Jahre alt und keiner fragt mehr nach ihr.


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 00:32
emz schrieb:Der Vater kommt offiziell zurück, dann offensichtlich auch Mutter und Tochter, aber weil das Mädel nicht polizeilich gemeldet wird, bleibt es unter dem Radar Schulpflicht. Gut konditioniert, was die böse Welt anbelangt, ist Antonya mittlerweile 19 Jahre alt und keiner fragt mehr nach ihr.
Ja, ja ich glaube das eh und kenne auch aus dem Bekanntenkreis vereinzelt Fälle, wo Kinder mit Blicken der Eltern "gesteuert werden". Ich frage mich halt nur, wie man die Kinder so weit bringt. Nicht dass, ich nicht auch mit Konditionierung gearbeitet hätte, aber ich habe damit maximal erreicht, dass die Hü gemacht wurde oder für eine Schularbeit gelernt wurde, wenn überhaupt. Aber das "mindset" zu ändern, hätte bei meinen Kindern nie und nimmer funktioniert. Da sind sie viel zu freiheitsbedürftig. Und mit Blicken lenken ? Ein Ding der Unmöglichkeit. Die hätten mich ignoriert oder Fratzen geschnitten. Ich bewundere einerseits Leute, die ihre Kinder mit Blicken steuern können (weil der Alltag vermutlich leichter ist), andererseits bin ich froh, dass meine nicht so konditionierbar sind. Meine Größere hat sich zu einer ausgeprägten Persönlichkeit entwickelt, der niemand ein X für ein U vormacht und die mMn nicht oder kaum beeinflussbar ist. Jetzt, wo sie groß ist, bin ich mächtig stolz auf ihre unabhängige und sehr sozial eingestellte Persönlichkeit. Aber die Jahre des Heranwachsens waren schon hart. Der Nachzügler ist gerade in einer sehr schwierigen Phase und entwickelt auch ein ausgeprägtes Eigenleben. Seufzzzzz.....


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 00:59
@Seneca22

So ein Leben im Untergrund funktioniert nur, wenn man es schafft, dem Kind vor der Außenwelt Angst und es von der Familie abhängig zu machen. Das mag für manche Eltern bequemer zu sein, den Kindern hilft es jedoch nicht unbedingt.


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 01:54
emz schrieb:So ein Leben im Untergrund funktioniert nur, wenn man es schafft, dem Kind vor der Außenwelt Angst und es von der Familie abhängig zu machen. Das mag für manche Eltern bequemer zu sein, den Kindern hilft es jedoch nicht unbedingt.
Ja, ich weiß es eh. Verzeiht mir, wenn ich bei den Pubertätsanfällen meines Jüngeren, der partout nicht Vokabel lernen will, zeitweise solche Sehnsüchte entwickle, dass mein Sohn halt auch einmal so "brav folgen" möge. Weiß eh, dass das auf Dauer gar nicht gut ist für die kids. Und ne, meine hatten und haben auch keine Angst vor der Außenwelt, aber dennoch ein vernünftiges Risikobewusstsein. Bin eh zufrieden und hör schon auf mit meinem elterlichen Pubertätswimmern.


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 06:21
So wie die Bildzeitung schreibt wollte der Vater anscheinend eine eigene Kommune gründen. Er besitzt ein weiteres Grundstück, welches von der Polizei abgesperrt wurde.
Am Wochenende sperrte die Polizei rund zehn Kilometer vom Hof in Ruinerwold (Niederlande) ein weiteres Grundstück ab. Gerrit-Jan D. (67) soll das 5,6 Hektar große Gelände 1997 für umgerechnet 42 000 Euro gekauft haben.
https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/sekten-hof-in-holland-vater-wollte-eigene-kommune-gruenden-polizei-sperrt-...

20w1280c0.bild

3w1280c0.bild


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 16:26
Danke minimaus für die Zeichnung und die Chronologie.

Ich verstehe da trotzdem so vieles noch nicht. In der Chronologie steht, dass Jan seinen Instagram-Account wieder reaktiviert hat. Ist damit gemeint, dass er ihn nach 9 Jahren wieder reaktiviert hat? Instagram gibt es seit 2010 aber ich kenne niemanden, der damals dort schon aktiv war, habe auch gerade mal einige Profile durchgeschaut, da waren die ersten 2012 aktiv. Entweder er war wirklich einer der ersten oder er hat ihn irgendwann in den letzten Jahren erstellt.

Hieß es nicht, die Familie dachte teilweise, dass es keine anderen (mehr) Menschen gibt? Dann würde das mit den sozialen Medien ja gar keinen Sinn machen.

Dieser Josef hat dann ja scheinbar zuerst auf dem Hof gelebt und die Familie kam erst später. Kannten die sich? Oder wie kann man sich das vorstellen? Wenn die Familie auf den Hof kam und Josef angesprochen hat, dass sie auf das Ende der Welt warten, dann würde ich (als gesund denkender Mensch) doch sagen "Verzieht euch mit eurem Quatsch" und würde doch keine 6-köpfige Familie einsperren oder in einem Raum meines Hauses hausen lassen.
Was hat sich Josef davon versprochen? Hat das mit der größeren Summe Bargeld zu tun?


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 17:31
Maifalter schrieb:Hieß es nicht, die Familie dachte teilweise, dass es keine anderen (mehr) Menschen gibt?
Also das halte ich für ausgemachten Quatsch. Das jüngste Familienmitglied ist heute 18, war also zur Zeit des Eingesperrtwerdens 9 Jahre alt. Da kriegt man schon mit, dass es andere Menschen gibt und vergisst das auch nicht mehr, wenn man keine mehr zu Gesicht bekommt.
Ich stolpere auch über dieses "gegen ihren Willen" eingesperrt sein. Mit anderen Worten, da wollen zwei Männer im fortgeschrittenen Alter 5 junge Leute zwischen 18 und 25 Jahren gewaltsam am Weggehen gehindert haben? Wie denn? Von Waffen war bisher nicht die Rede. Ich kann mir nur vorstellen, dass da extreme Psychomanipulation, Gehirnwäsche o.ä. stattgefunden hat. Wenn das überhaupt so stimmt mit dem permanenten Eingeschlossensein.
Wenn der Älteste im Internet war, muss er doch einen PC oder ein Smartphone gehabt haben. Wie passt das denn dazu?
Maifalter schrieb:Dieser Josef hat dann ja scheinbar zuerst auf dem Hof gelebt und die Familie kam erst später. Kannten die sich? Oder wie kann man sich das vorstellen?
Ja, die sollen sich gekannt haben.
Über das Motiv der beiden kann man nur rätseln. Wirklich vorstellen kann man sich als Grund nur Geisteskrankheit. Aber dann gleich bei zwei Personen gleichzeitig? Und dass die "Kinder" sich niemals wehrten - also ich weiß nicht. So wie der Fall zur Zeit berichtet wird, kann er irgendwie nicht stimmen.


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 18:34
Tritonus schrieb:Über das Motiv der beiden kann man nur rätseln.
Ich denke, das ist eine ganz ungute Mischung aus religiösem Wahn mit Allmachtsphantasien und Aussteiger-"Prepper"-Ansichten bei beiden Männern und dann haben sie sich auch noch getroffen. Und haben nach dem Tod der Frau von G.v.D. dann ihr ganz eigenes "Reich" gegründet.

So stellt sich das mir zumindest aus den Medien (nun auch im TV) und den aktuellen Artikeln dar.
Tritonus schrieb:Und dass die "Kinder" sich niemals wehrten - also ich weiß nicht
Sie waren immer isoliert, also kaum sozialisiert und sicher stark indoktriniert. Sind nie zur Schule gegangen usw. Sie sollen ja auch heftig auf die Verhaftung des Vaters reagiert haben - für sie wird sich erfüllt haben, wovor sie immer gewarnt wurden. Und J.v.D. ist ja nun tatsächlich auch "ausgebrochen", hat sich "gewehrt", ebenso wie die drei ältesten lange zuvor. Das ist der Punkt, den ich nicht verstehe: warum ist damals nichts geschehen?


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 19:12
@sooma

Über diese Frage hab ich auch nachgedacht. Meine Überlegung dazu: vielleicht gibt es einen zeitlichen Zusammenhang zwischen dem „Ausbruch“ der drei älteren Kinder und der angeblichen Auswanderung?

Das Alter eines der älteren Kinder wird in der Quelle von @Minnimaus123 mit 29 angegeben. Also wäre zumindest eines der drei älteren Kinder zum Zeitpunkt des Umzugs in das Haus wahrscheinlich volljährig gewesen. Ob die zwei anderen Kinder jünger oder älter waren, ist uns nicht bekannt. Vielleicht haben die drei Großen sich abgesetzt rund um den Zeitpunkt des Umzugs in das Haus im Buitenhuizerweg und genau wegen der Gefahr, dass jetzt Behörden auf die Familie aufmerksam werden könnten, hat der Vater die Auswanderung fingiert.

@Minnimaus123
Herzlichen Dank für die Zeitleiste! Wir könnten sie ergänzen bzw. differenzieren mit den Jahren 1984 - Zerwürfnis mit der Familie bzw seinem Bruder - und 1987 - Zerwürfnis mit der Glaubensgemeinschaft (darf ich Sekte sagen?). Die Quellen dazu findet ihr im Presseportal der Glaubensgemeinschaft, die sich sehr bemüht, sich von der Person des Vaters zu distanzieren.

Gern reiche ich diese Quellen nach, bin mir aber unsicher, ob sie hier erwünscht sind... die Glaubensgemeinschaft ist ja doch recht umstritten.


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 20:05
Dann ergänze ich nochmal aus dem Artikel, den ich hier schon zitiert habe und aus weiteren verlinkten Artikeln hier (hoffe, ich muss das nicht nochmal einzeln belegen):

ab 1980 - Entfremdung von der Familie
1984 - Zerwürfnis mit der Familie
1987 - Ausschluß aus der Sekte
ab 2000 - Zurückgezogenes Leben in Hasselt -> direkter Nachbar: J.B.
2004 - Die Mutter stirbt (?)
2005 - Familie zieht nach Zwartsluis -> hier hat G.v.D. den Spielwarenladen
2008 - Familie zieht nach Meppel -> dort arbeitet J.B. als Handwerker und Schreiner
2010 - Familie zieht nach Ruinerwold -> Hofpächter: J.B.

Wenn eines der drei Ältesten nun 29 ist, wurde es 1990 geboren, die anderen sicher nah dran. Der Erklärung der Familie des Bruder nach sind die drei "vor acht Jahren" weg, also 2011. Der Bruder von J.B. wiederum gibt an, dass er schon seit 20 Jahren keinen Kontakt mehr zu ihm hat (sind wohl zerstritten), das wäre dann so um 1999/2000 gewesen.


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 21:56
Und zur Vervollständigung noch:

2009 hat sich G.v.D dann also - vor dem Umzug nach Ruinenwold - als "ausgewandert" abgemeldet (die Kinder waren behördlich ja nicht existent), verschwand damit komplett von Radar und konnte so beim Tod seiner Mutter 2017 nicht mehr ermittelt werden:
Er hat sich 2009 aus der Einwohnermeldeliste streichen lassen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Samstag in Groningen mitteilte und damit entsprechende Medienberichte bestätigte. Der Mann habe bei den Behörden angegeben, dass er ausgewandert sei.

https://www.kleinezeitung.at/international/5708476/Isolierte-Familie_Ruinerwold_Vater-meldete-Auswanderung
2016(?) hatte er dann wohl einen gesundheitlichen Einbruch (Schlaganfall?), er ist derzeit auch im Gefängniskrankenhaus untergebracht:
https://www.kleinezeitung.at/international/5709848/Isolierte-Familie_Mann-soll-religioese-Botschaften-im-Internet#cxrecs_s

Und noch drei Jahre später taucht jetzt Jan auf. Das sind grob geschätzt 30 Jahre "Untergrund", begonnen mit den Ideen hat es sicher dann grob 10 Jahre früher mi der Enfremdung von der Familie. In J.B. war dann etwa 2000 ein idealer Partner gefunden, der das ünterstützte.

Übrigens empfinde ich den Hof gar nicht als so "gruselig" oder "heruntergekommen", wie die Presse z.T. schreibt. Ist doch eigentlich - zumindest von außen - ein tolles Anwesen mit einem sehr schönen Nutzgarten. Die Verpächterin war wohl zufrieden, es wurde was gemacht und die Miete kam pünktlich, sie hat nach ihren Angaben nie etwas vermutet.


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

21.10.2019 um 22:46
Der Gemüsegarten ist m.E.n. beeindruckend groß und vielfältig. De Anlage mit den parzellierten Beeten finde ich ungewöhnlich, fast wie bei einem Ausstellungsgarten. Gruslig finde ich den Garten auf keinen Fall, eher originell. Ich vermute auf den Aufnahmen u.a. diverse Kohlsorten und Kartoffeln.

Ich frage mich, wie der Garten nur von J.B. bestellt wurde. Die Früchte müssen ja nicht nur vorgezogen, gepflegt, gedüngt, gegossen,....werden, sondern auch geerntet, verarbeitet und haltbar gemacht werden, wenn die Familie als weitgehende Selbstversorger gelebt haben sollten. Dann noch die Tiere (Ziegen und Hühner sind ja mehrfach erwähnt) - ganz schön viel Arbeit für einen berufstätigen Mann mit mehreren Standbeinen (Möbelbau, Bootsbau und Vertrieb von Heizöfen), vor allem seit v.D. bettlägerig durch seine Krankheit war und da die Kinder angeblich fast nicht raus durften


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

22.10.2019 um 10:07
Also diese Selbstversorgung halte ich für ein Gerücht. Es waren immerhin 8 Personen dort auf dem Hof.

Das Grundstück misst 74x80m. Die Fläche knapp 6000 m². Der Garten macht knapp 1/4 des Grundstückes aus = max. 1500 m². Das ist sehr knapp für 8 Personen. Man rechnet ja gemeinhin mit 300m²/Person. Dazu kommen die Utensilien zur Haltbarmachung für den Winter (Salz, Gefäße, Zucker etc.)

Also völlig autark haben die sich nicht versorgt. Aber ich finde die Anlage des Gartens auch interessant.


melden

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

22.10.2019 um 11:15
Ja, so habe ich auch schon rumgerechnet und Lagerung miteinbezogen... um abzuschätzen, wieviel noch dazukommen müsste (ganz abgesehen von z.B. dem Klopapier en masse, das J.B. besorgt hat, dabei gesehen wurde und das auch als merkwürdig registriert wurde).
Cuchulain schrieb:Also völlig autark haben die sich nicht versorgt.
Nein. Man kann davon ausgehen, dass es stimmt, was die Medien dazu schrieben: J.B. hat für sie die nötigen Dinge herangeschafft.

Hier noch ein fehlendes Detail, den jetzigen Hof hat ja dann J.B. angemietet:
https://www.focus.de/panorama/welt/news-ticker-zur-isolierten-familie-vater-wollte-kommune-gruenden-erhielt-aber-keine-baugenehmigung_id_11238363.html
Über den Sekten-Vater aus dem niederländischen Ruinerwold werden neue Details bekannt. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll die Polizei am Wochenende ein weiteres Grundstück des 67-Jährigen entdeckt und versiegelt haben. Das 5,6 Hektar große Stück Land liegt zehn Kilometer vom Hof der Familie entfernt und soll seit 1997 im Besitz von Gerrit-Jan D. sein. Er soll damals umgerechnet 42.000 Euro dafür bezahlt haben.

Unter Berufung auf die niederländische Tageszeitung „AD“ schreibt die „Bild“-Zeitung, dass der 67-Jährige auf dem Gelände eine Kommune ins Leben rufen wollte. Doch das Anwesen verfiel, weil der Sekten-Vater keine Baugenehmigung für seine Pläne erhalten habe.


melden
whiteboi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

22.10.2019 um 12:53
Wenn man sich mal den Insta-Account von dem 25 jährigen anschaut, wird man noch verwirrter. Denn der Typ war offensichtlich in den Barbesitzer verliebt, wo er Bier getrunken hat.

Das alles ist wirklich so verwirrend. Aber (traurigerweise) auch total spannend. Bin wirklich gespannt, was da noch ans Licht kommt


melden
Anzeige

Niederlande: Familie nach 9 Jahren aus Haus befreit

22.10.2019 um 13:07
Hier kann man sich - wenn man möchte - umfassend ein Bild über Gerrit v. D.s Glaubenseinstellung machen.

Im Internet verwendete er das Pseudonym John Eagles - er fertigte eine Art Wiki an. Alle Texte sind auf Englisch.

http://eagle-rock.org/index.php?title=John_Eagles_-_all_articles

Der Stern hatte das Thema auch aufgegriffen.

https://www.stern.de/panorama/stern-crime/ruinerwold--vater-als--john-eagles--im-internet-unterwegs-8964174.html


melden
416 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Messias von Köln91 Beiträge