Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Georgeta Tapu

716 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2019, Hotel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 12:00
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Dann schaue ich mir den Beitrag jetzt nochmal an. Es würde mich wundern, wenn ich das nicht mitbekommen hätte, aber ist natürlich möglich.
Eine solche Kamera würde zeigen, ob Frau Tapu versucht hat zu klopfen oder zu klingeln und sie würde ggf. quasi alle Kolleginnen und den Fahrer entlasten.
Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass von einer Kamera die Rede war. Wenn GT noch auf irgendeinem Bild oder Video zu sehen gewesen wäre, hätte man das doch mit Sicherheit bei XY gezeigt. Stattdessen würde für das Geschehen nach während des Telefonats und danach einzig der auf der Treppe rauchende Zeuge zitiert.
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:1) Frau Tapu nutzt in dem Film bereits bei ihrem Job in dem vorherigen Hotel das Handy um bei der Arbeit Musik zu hören. Entweder handelt es sich um eine lange Leihe, also nicht nur für das Telefonat, oder es ist eine Erfinden von xy.
Ich gehe davon aus, dass es eine längere Leihe war, immerhin hatte GT auf dem Gerät ja offenbar auch die Nummern der Familie gespeichert.
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:3) Zitat xy: "Die Verbindungsdaten belegen später, dass Georgeta Tapu bis 19:30 Uhr telefoniert hat."
Ist es möglich Verbindungsdaten auszuwerten ohne das Modell des Handys zu wissen?
Sie hat wohl ein Videotelefonat geführt - zumindest wurde das bei XY so dargestellt. Vermutlich hat sie dafür WhatsApp benutzt, wäre auch die unkomplizierteste und günstigste (kostenlose) Variante gewesen. Wenn das der Fall ist, dann genügte ja die Befragung des Ehemanns. Mit einem Blick in dessen WhatsApp hätten man dann sehen können, wann und wie lange er mit GT telefoniert hat.


2x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 12:10
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass von einer Kamera die Rede war. Wenn GT noch auf irgendeinem Bild oder Video zu sehen gewesen wäre, hätte man das doch mit Sicherheit bei XY gezeigt. Stattdessen würde für das Geschehen nach während des Telefonats und danach einzig der auf der Treppe rauchende Zeuge zitiert.
Ich habe mir den Beitrag nochmal angeschaut. Von einer Kamera ist keine Rede.

@Infostream: Bitte die Quelle nennen. Sonst müssen wir davon ausgehen, dass es keine Kamera gibt.
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Ich gehe davon aus, dass es eine längere Leihe war, immerhin hatte GT auf dem Gerät ja offenbar auch die Nummern der Familie gespeichert.
Das glaube ich mittlerweile auch. Vielleicht ist ihr Handy kaputtgegangen oder es war finanziell gerade ein bisschen knapp und eine Kollegin hat gesagt "nimm mein altes Handy bis du ein neues hast". Denke wir alle haben ein paar alte Handys Zuhause rumliegen, die wir nicht mehr nutzen, die aber zum Musik hören und telefonieren ausreichen würden.
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Sie hat wohl ein Videotelefonat geführt - zumindest wurde das bei XY so dargestellt. Vermutlich hat sie dafür WhatsApp benutzt, wäre auch die unkomplizierteste und günstigste (kostenlose) Variante gewesen. Wenn das der Fall ist, dann genügte ja die Befragung des Ehemanns. Mit einem Blick in dessen WhatsApp hätten man dann sehen können, wann und wie lange er mit GT telefoniert hat.
Da hast du wohl Recht. Hätte ich mir auch selbst erschließen können. :)



Übrigens teilt die Polizei mit, dass die übrigen Anwohner umfangreich befragt worden sind. Dies nur für die, die dachten es gäbe keine Befragung.


1x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 13:12
Zitat von InfostreamInfostream schrieb: Finde das auch alles sehr seltsam, wohlhabend ist sie nicht, zu rauben gibt es nichts
Ich finde den Ort seltsam - der ist offen und gut einsehbar. Ich denke, wäre da ein Fremder aufgetaucht, um die Frau "abzugreifen", dann hätte sie gut um Hilfe rufen können - oder das Risiko, dass er beobachtet wird, ist ja riesig. Da sind die Chancen besser, einer Joggerin aufzulauern oder so ...

Das ist kein Tatort für einen Fremden, der einen kurzen Moment abpasst ... ich denke, da ist etwas ganz anderes passiert.


1x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 13:53
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Übrigens teilt die Polizei mit, dass die übrigen Anwohner umfangreich befragt worden sind. Dies nur für die, die dachten es gäbe keine Befragung.
Wo genau wurde das mitgeteilt? Bei XY im Beitrag?
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Ich finde den Ort seltsam - der ist offen und gut einsehbar. Ich denke, wäre da ein Fremder aufgetaucht, um die Frau "abzugreifen", dann hätte sie gut um Hilfe rufen können - oder das Risiko, dass er beobachtet wird, ist ja riesig. Da sind die Chancen besser, einer Joggerin aufzulauern oder so ...

Das ist kein Tatort für einen Fremden, der einen kurzen Moment abpasst ... ich denke, da ist etwas ganz anderes passiert.
Der Innenhof ist gut einsehbar. Bei dem Weg um die Ecke zum Eingang sieht das aber anders aus. Der dürfte doch ausschließlich von den paar Fenstern auf dieser Hausseite zu sehen sein. Leider finden sich zu dem Abschnitt im Netz keine Fotos, die diesen Weg direkt zeigen. Es scheint aber auf den Satellitenfotos bei Google Maps, als sei der Weg an der Seite gegenüber der Hauswand ziemlich dicht bewachsen.

Ein Tatort für einen völlig Fremden, ergo jemanden, der nichts mit dem Wohnkomplex zu tun hat und auch die Örtlichkeiten nicht kennt, ist das nicht.

Aber einem Bewohner des Komplexes traue ich mit entsprechender Ortskenntnis durchaus zu, GT im richtigen Moment abzupassen.


3x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 14:02
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Aber einem Bewohner des Komplexes traue ich mit entsprechender Ortskenntnis durchaus zu, GT im richtigen Moment abzupassen.
Für mich ist immer noch das naheliegendste Szenario, dass sie keinen Appartement- bzw. Zimmerschlüssel dabei hatte und nicht in das Appartement hineinkam, weil die anderen ihr Klingeln oder Klopfen nicht gehört haben.
Das könnte einen anderen Bewohner des Wohnkomplexes dazu gebracht haben, GT anzubieten kurz mit auf sein Zimmer zu kommen, bis sie wieder in ihr Zimmer konnte.
Ein Angebot, dass sie vielleicht annahm, weil sie quasi ausgesperrt war.
Auf dem Zimmer war die Möglichkeit für einen Übergriff gegeben.


3x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 14:08
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass von einer Kamera die Rede war. Wenn GT noch auf irgendeinem Bild oder Video zu sehen gewesen wäre, hätte man das doch mit Sicherheit bei XY gezeigt. Stattdessen würde für das Geschehen nach während des Telefonats und danach einzig der auf der Treppe rauchende Zeuge zitiert.
Da ha hab ich einen Bock geschossen.
Muss leider die Aussage mit der Kamera zurücknehmen. Das war im Fall Sergej Enns. Dort gab es eine Kamera im hotel. In der Pension scheint es wohl keine zu geben.


melden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 14:10
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Wo genau wurde das mitgeteilt? Bei XY im Beitrag?
Ja, der Ermittler (Michael Flottmann) sagt dies etwa bei Minute 45:40.
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Bei dem Weg um die Ecke zum Eingang sieht das aber anders aus. Der dürfte doch ausschließlich von den paar Fenstern auf dieser Hausseite zu sehen sein. Leider finden sich zu dem Abschnitt im Netz keine Fotos, die diesen Weg direkt zeigen.
Schau mal, wie @Misetra schon geschrieben hat, bei Google Maps. Auch ich möchte es nicht hier einstellen, da Personen zu sehen sind, aber du liegst richtig damit, dass dieser Zugang deutlich abgeschiedener ist.
Zitat von GennatGennat schrieb:Für mich ist immer noch das naheliegendste Szenario, dass sie keinen Appartement- bzw. Zimmerschlüssel dabei hatte und nicht in das Appartement hineinkam, weil die anderen ihr Klingeln oder Klopfen nicht gehört haben.
Die Kollegin versucht Georgeta Tapu anzurufen. Sie hat sogar die Nummer ihres Mannes, den sie kurz danach anruft. Aus diesem Grund denke ich, dass Frau Tapu andersrum ebenfalls die Nummer der Kollegin hatte und versucht hätte diese anzurufen. Dies ist nicht geschehen. Zumindest wissen wir als Öffentlichkeit nichts davon.
Würdest du als Frau nicht alles Mögliche probieren bevor du als 1,50 Meter Frau mit einem fremden Mann in sein Zimmer gehst?
Zitat von GennatGennat schrieb:Auf dem Zimmer war die Möglichkeit für einen Übergriff gegeben.
Aber auch dann hast du in einem gemieteten Zimmer eine Leiche, die du über einen gut einsehbaren Innenhof wegbringen musst. Auszuschließen ist es aber nicht, vor allem da durch die Party Schreie etc. nicht gehört werden könnten.


3x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 14:24
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Aber auch dann hast du in einem gemieteten Zimmer eine Leiche, die du über einen gut einsehbaren Innenhof wegbringen musst. Auszuschließen ist es aber nicht, vor allem da durch die Party Schreie etc. nicht gehört werden könnten.
Ich denke sogar, dass ein Fahrzeug involviert gewesen sein muss. Man trägt ja eine Leiche nicht so einfach durch die Gegend und wirft sie dann in den Kanal. Zumal ja wahrscheinlich ist (auch die Ermittler scheinen das anzunehmen), dass die Leiche näher beim Fundort ins Wasser verbracht wurde.Vielleicht hat GT auch noch eine zeitlang gelebt (Stunden bis wenige Tage), so dass die "Tat" an anderer Stelle stattgefunden hat (nach Entführung).


1x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 15:12
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Ein Tatort für einen völlig Fremden, ergo jemanden, der nichts mit dem Wohnkomplex zu tun hat und auch die Örtlichkeiten nicht kennt, ist das nicht.
Ihr Verschwinden war nach meiner Ansicht kein Zufall.
Zitat von abberlineabberline schrieb am 31.03.2020:Die Frage ist, ob alles zusammenhängt, oder zb der Passdiebstahl nichts mit dem Verschwinden zu tun hat. Wobei die Frage schon gestellt werden darf, wer in Berlin einen rumänischen Pass klaut und das Geld liegen lässt.
Enthält der rumänische Personalausweis, im Vergleich zum deutschen Personalausweis, zusätzliche persönliche Daten, bsplw. Gesundheitsdaten?


melden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 15:28
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Ja, der Ermittler (Michael Flottmann) sagt dies etwa bei Minute 45:40.
Ok, danke!
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Schau mal, wie @Misetra schon geschrieben hat, bei Google Maps. Auch ich möchte es nicht hier einstellen, da Personen zu sehen sind, aber du liegst richtig damit, dass dieser Zugang deutlich abgeschiedener ist.
Meinst du die Fotos, die ein paar Männer mit Bierflasche und Essen an einem Tisch draußen sitzen? Bist du sicher, dass das Foto den Weg hinten zeigt?


1x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 16:33
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Meinst du die Fotos, die ein paar Männer mit Bierflasche und Essen an einem Tisch draußen sitzen? Bist du sicher, dass das Foto den Weg hinten zeigt?
Nein, du hast Recht. Ich habe mir die Fotos nochmal angeschaut. Diese scheinen im Hof entstanden zu sein und nicht auf der Rückseite des Hauses.

Auf der Website des Betreibers sind übrigens zwei Fotos vom Außenbereich zu sehen. Auf dem einer der Bilder sieht man das was zuvor als Tür bezeichnet worden ist gut (rechts neben der Terrassentür). Hierbei scheint es sich nicht um eine Tür, sondern um ein Tor zu handeln. Allerdings ist mir nicht ganz klar wo dieses Tor hinführen soll. Ich glaube allerdings nicht, dass Frau Tapu diesen Weg wählen konnte um ins Haus zu gelangen.


2x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 16:53
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Nein, du hast Recht. Ich habe mir die Fotos nochmal angeschaut. Diese scheinen im Hof entstanden zu sein und nicht auf der Rückseite des Hauses.
Ich bin der Meinung, dass der Bereich, wo die Männer mit Bierflasche sitzen, der gleiche Bereich ist, wo sich die Terassentür befindet, nur eben weiter rechts. Und ganz klar ist, egal, ob das vorn oder hinten ist, dass man über die Außentreppe ins obere Stockwerk kommt. Vielleicht gibt es innen kein Treppenhaus vom unten in das obere Stockwerk. Theoretisch hätte sie also über die Außentreppe nach oben gehen und versuchen können. so ins Haus zu kommen, ggfs. auch mit Klopfen oder Klingeln.


1x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 17:11
Zitat von MisetraMisetra schrieb:Ich bin der Meinung, dass der Bereich, wo die Männer mit Bierflasche sitzen, der gleiche Bereich ist, wo sich die Terassentür befindet, nur eben weiter rechts.
Das meine ich auch mit "im Hof".
Zitat von MisetraMisetra schrieb:Und ganz klar ist, egal, ob das vorn oder hinten ist, dass man über die Außentreppe ins obere Stockwerk kommt. Vielleicht gibt es innen kein Treppenhaus vom unten in das obere Stockwerk. Theoretisch hätte sie also über die Außentreppe nach oben gehen und versuchen können. so ins Haus zu kommen, ggfs. auch mit Klopfen oder Klingeln.
Es gibt ja zwei Häuser. Bei dem Haus, in dem Georgeta Tapu nicht untergebracht ist, sehe ich auch eine Treppe. Dies ist der Ort von wo der Zeuge Frau Tapu seiner Aussage nach hat telefonieren sehen.
Wo genau vermutest du eine Außentreppe, die in das andere Gebäude führt? Gibt es davon ein Foto, einen Screenshot etc?


melden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 17:35
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Nein, du hast Recht. Ich habe mir die Fotos nochmal angeschaut. Diese scheinen im Hof entstanden zu sein und nicht auf der Rückseite des Hauses.
Ja, das denke ich auch. Ich vermute, die Männer auf den Bildern befinden sich dort, wo ich das rote Oval eingefügt habe. GTs Terrasse ist dort, wo ich das gelbe Oval einfügt habe.

nAyWkQE
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Auf der Website des Betreibers sind übrigens zwei Fotos vom Außenbereich zu sehen. Auf dem einer der Bilder sieht man das was zuvor als Tür bezeichnet worden ist gut (rechts neben der Terrassentür). Hierbei scheint es sich nicht um eine Tür, sondern um ein Tor zu handeln. Allerdings ist mir nicht ganz klar wo dieses Tor hinführen soll. Ich glaube allerdings nicht, dass Frau Tapu diesen Weg wählen konnte um ins Haus zu gelangen.
Ich habe mich auch schon gefragt, was das für ein Zugang sein soll. Vielleicht ist es so eine Art kleine Garage oder ein Durchgang zu der anderen Hausseite, der aber verschlossen ist und nicht (häufig) benutzt wird. Es scheint auf jeden Fall kein normaler Hauseingang zu sein.


1x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 17:40
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Ja, das denke ich auch. Ich vermute, die Männer auf den Bildern befinden sich dort, wo ich das rote Oval eingefügt habe. GTs Terrasse ist dort, wo ich das gelbe Oval einfügt habe.
Einverstanden.
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Ich habe mich auch schon gefragt, was das für ein Zugang sein soll. Vielleicht ist es so eine Art kleine Garage oder ein Durchgang zu der anderen Hausseite, der aber verschlossen ist und nicht (häufig) benutzt wird. Es scheint auf jeden Fall kein normaler Hauseingang zu sein.
Das denke ich auch. In sofern ist für mich eigentlich klar, dass die einzigen Möglichkeiten wieder in das Haus zu kommen der Weg um das Haus zur Hauseingangstür oder die Terrassentür sind.


melden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 18:30
@Waytogo und @balumpa

Ich verstehe, ihr beiden meint, dass diese Außentreppe zum zweiten Stock zu dem Nachbarhaus gehört. Jetzt frage ich mich allerdings, wo denn dann der Eingang war, wenn ich mir das Luftbild so anschaue. Auf der anderen Seite gegenüber diesem Holztor, in der Mitte des Gebäudes. Die Zufahrt zum Gelände bzw. die Parkplätze sind an der Straße In der Stockwiese. Der Eingang könnte ja theoretisch auch an der schmalen Front zur Straße hin sein, dann wäre sie aber eher von der Terasse aus nach rechts gegangen und nicht nach links ums Haus herum.


1x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 18:36
Zitat von Harry.de.beereHarry.de.beere schrieb am 27.03.2020:Über den nördlichen Haupteingang gelangt man auch in ein weiteres Zimmer/Suite im Obergeschoss. War diese am 09.04.2019 vermietet?
Ganz links im Bild die Innentreppe zum Zimmer ins OG. (aus Blickrichtung der Küche)


1589038775-picsay
Zitat von rigbyrigby schrieb am 27.03.2020:Das mit dem Schlafen, sowie der Spaziergang, wären aber komisch, da Georgeta noch Wäsche waschen wollte. Das hatte sie beim Betreten der Wohnung noch erwähnt, das haben auch die Arbeitskolleginnen mitbekommen.
Zitat von PrincessejPrincessej schrieb am 27.03.2020:Was mich noch interessieren würde: Wo befindet sich denn - wenn überhaupt - die Waschmaschine?
Des Weiteren würde ein Foto des Haupteingangs an der Nordseite einige Fragen beantworten...


melden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 18:46
Zitat von MisetraMisetra schrieb:Der Eingang könnte ja theoretisch auch an der schmalen Front zur Straße hin sein, dann wäre sie aber eher von der Terasse aus nach rechts gegangen und nicht nach links ums Haus herum.
Theoretisch ja, aber in dem Beitrag von Aktenzeichen sieht man ab Minute 43:20 aus Sicht des Zeugen wie sie versucht die Terrassentür zu öffnen und im Anschluss links um das Haus geht.

Hier noch ein Foto aus dem Film von Aktenzeichen. Ich wüsste nicht wo dort ein Eingang sein sollte.

FotoOriginal anzeigen (0,3 MB)


melden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 19:45
@Misetra
@Waytogo
Auf Bild Nr. 4 kann man gut erahnen wo sich der nördliche Haupteingang befindet. Dieser Eingangsbereich scheint eine Überdachung zu haben...
Beitrag von Karl200 (Seite 10)


1x zitiertmelden

Georgeta Tapu

09.05.2020 um 20:08
Zitat von Harry.de.beereHarry.de.beere schrieb:Lesezeichen setzen

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019
heute um 19:45
@Misetra
@Waytogo
Auf Bild Nr. 4 kann man gut erahnen wo sich der nördliche Haupteingang befindet. Dieser Eingangsbereich scheint eine Überdachung zu haben...
Beitrag von Karl200, Seite 10
@Harry.de.beere
Danke. Jeder. der mit dem Auto kommt (oder auch zu Fuß), muss also auf diesen Hof und dann zu Fuß weiter zu einem total versteckten Eingang. Das scheint mir der einzige Weg zu sein, zu diesem Eingang zu kommen, ohne sich durch die Büsche schlagen zu müssen.


melden