Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Laura Perselli und Peter Neumair

1.341 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Vermisst, Italien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Laura Perselli und Peter Neumair

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 10:54
Zitat von 1cast1cast schrieb:Wenn es richtig übersetzt ist steht in dem oben verlinkten Artikel das sie 2 Mietwohnungen besitzen.
Das stimmt, da hatte ich mich wohl verlesen...


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 10:57
Zitat von F_O_Y_LF_O_Y_L schrieb:Ja was nun?
Im Artikel wohl sowas wie : es ging ihnen gut sie waren aber nicht reich


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 11:00
Zitat von 1cast1cast schrieb:Im Artikel wohl sowas wie : es ging ihnen gut sie waren aber nicht reich
Reich genug vielleicht? Die Blitzbirnen in Schnaittach dachten ja auch, dass sie schön ohne Eltern in dem Häuschen leben können.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 15:45
Es gibt Neuigkeiten
Unterdessen hat die Freundin von Benno Neumair, die bislang sein Alibi bestätigt hat, weitere Informationen preisgegeben, berichtet die Tageszeitung Alto Adige. Bekanntlich hat der 30-Jährige die Verkäuferin argentinischer Abstammung am Abend des Verschwindens seiner Eltern aufgesucht und die Nacht bei ihr in Auer verbracht.

Die Freundin erklärte, dass der Sohn des vermissten Ehepaares in der Regel mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu ihr gefahren sei. Weil er seine Eltern um Erlaubnis fragen musste, wenn er deren Wagen benutzen wollte und er auf seine Unabhängigkeit bedacht war, habe er dies stets vorgezogen. Ausgerechnet an jenem Abend kam er mit dem Volvo V70 seiner Eltern zu ihr.
Quelle: https://www.suedtirolnews.it/chronik/benno-ist-sonst-nie-mit-dem-auto-gekommen


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 16:41
Er hat auch noch eine Schwester, ist also kein Einzelkind. Nur als Anmerkung in Sachen Erbberechtigte.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 18:52
Heute wurde die Suche nach dem Paar fortgesetzt, aber wie es scheint, erfolglos. Morgen soll das Handy des Sohnes untersucht werden.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 18:59
c


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 20:08
Zitat von Gast1984Gast1984 schrieb:Diskussionsleiter
Benno Neumair hat am 4.1. auf der Fahrt zu seiner Freundin nach Auer an einem Fischerteich gehalten. Er behauptet, dass er sich dort kurz ausgeruht hat. Das mache er immer so, wenn er zu seiner Freundin fährt. Sein Handy war in dieser Zeit ausgeschaltet.
Zitat von SwaggerSwagger schrieb:Die Freundin erklärte, dass der Sohn des vermissten Ehepaares in der Regel mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu ihr gefahren sei. Weil er seine Eltern um Erlaubnis fragen musste, wenn er deren Wagen benutzen wollte und er auf seine Unabhängigkeit bedacht war, habe er dies stets vorgezogen. Ausgerechnet an jenem Abend kam er mit dem Volvo V70 seiner Eltern zu ihr.


Passt nicht, wie man es auch dreht und wendet...


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 20:58
Zitat von GlasengelGlasengel schrieb:Passt nicht, wie man es auch dreht und wendet...
Mir kam die Begründung auch seltsam vor...Mag ja jeder unterschiedlich sich verhalten, aber wenn ich zu einem Partner fahren würde, bräuchte ich vorher nicht noch ne Pause, sondern würde lieber so schnell wie möglich ankommen..

Und wo Du die beiden Aussagen so schön untereinander stellst, da frage ich mich erst recht:

Wenn er sonst hauptsächlich immer mit dem Zug kam, nicht mit dem Auto...wie kann er dann immer vor den Besuchen seiner Freundin da am Fischerteich halt gemacht haben?
Fährt der Zug da lang? Steigt er dann da aus, um Pause zu machen, dann wieder ein?

Ausgerechnet an dem Abend hat er das Auto zur Verfügung..Okay, dass allein würde natürlich nicht direkt seltsam wirken, aber alles zusammen mit der angeblichen Pause am Fischerteich?

Ach ja und irgendwo war noch die Rede, dass er mit dem Fahrrad am Abend des Verschwindens der Eltern unterwegs gewesen sei, aber nirgends war er auf den Kameras mit Fahrrad zu sehen....

Noch etwas zur Aussage der Freundin bzgl. seiner gewünschten Unabhängigkeit..Eine eigene Wohnung wollte er nicht, Studium abbrechen, Gebühren wohl nicht zurückzahlen, aber wegen des Autos die Eltern fragen, das schien zuviel für sein Ego?


3x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 21:29
Zitat von SzukaSzuka schrieb:Noch etwas zur Aussage der Freundin bzgl. seiner gewünschten Unabhängigkeit..Eine eigene Wohnung wollte er nicht, Studium abbrechen, Gebühren wohl nicht zurückzahlen, aber wegen des Autos die Eltern fragen, das schien zuviel für sein Ego?
Naja. Das hat er der Freundin halt erzählt. Er konnte/wollte sicher nicht erzählen, dass er das Auto seiner Eltern nicht nehmen durfte und deshalb mit dem Zug fuhr.
An dem Abend war halt alles anders: Er nahm sich einfach das Auto. Brauchte es ja sicher sowieso zum Verbringen seiner Eltern.
Zitat von Gast1984Gast1984 schrieb:Benno Neumair hat am 4.1. auf der Fahrt zu seiner Freundin nach Auer an einem Fischerteich gehalten. Er behauptet, dass er sich dort kurz ausgeruht hat. Das mache er immer so, wenn er zu seiner Freundin fährt. Sein Handy war in dieser Zeit ausgeschaltet.
Klar sagt er das der Polizei. Scheinbar denkt er, dass keiner 1 + 1 zusammenrechnen kann. Nur er ist schlau.

@F.O.Y.L
mich erinnert das tatsächlich auch an Schnaittach, die Abgebrühtheit und die Dummdreistigkeit der Täter.


2x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 21:37
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:@F.O.Y.L
mich erinnert das tatsächlich auch an Schnaittach, die Abgebrühtheit und die Dummdreistigkeit der Täter.
Ich befürchte, dass das hier ähnlich ausgeht 😞


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 21:38
Zitat von F_O_Y_LF_O_Y_L schrieb:Ich befürchte, dass das hier ähnlich ausgeht 😞
Wie ist es ausgegangen?


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 21:40
Zitat von Gast1984Gast1984 schrieb:Wie ist es ausgegangen?
Kennst du den Fall nicht? Ich muss mal suchen, es gibt hier einen Thread dazu. Aber am Ende waren die „schmerzlichst“ vermissten Eltern in der Garage eingemauert. (Von Sohn und Schwiegertochter)

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 21:55
In der Tat ähnliche Parallelen. Menschen die sich für superschlau halte, aber sich nach kürzester Zeit in Widersprüche verwickeln.

Mich würde, auch nach Sichtung der Bilder des Sohnes, die so kursieren (Machtposen, Körper zur Schau stellen), es nicht wundern, wenn hier später eine narzisstische Persönlichkeitsstörung, gepaart mit mangelnder Planintelligenz, zum Vorschein käme.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 22:06
Zitat von SwaggerSwagger schrieb:Mich würde, auch nach Sichtung der Bilder des Sohnes, die so kursieren (Machtposen, Körper zur Schau stellen), es nicht wundern, wenn hier später eine narzisstische Persönlichkeitsstörung, gepaart mit mangelnder Planintelligenz, zum Vorschein käme.
Mich würde das auch nicht wundern. Alles deutet darauf hin. Dies könnte - so schlimm der Tod der Eltern auch ist - wenigstens den Mörder entlarven. Darauf baue ich.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 23:03
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:mich erinnert das tatsächlich auch an Schnaittach, die Abgebrühtheit und die Dummdreistigkeit der Täter.
Was hier aber auffällt und deutlich anders ist als in dem Fall Schnaittach das der Sohn die Eltern sofort als vermisst gemeldet hat, in Schnaittach ist das ja erst nach 2 Wochen passiert und auch dann wurden irgendwelche Geschichten vom spontanen Urlaub erfunden und auch das Verhalten nach der Tat war sehr auffällig.

Ich musste auch an den Fall Mundo denken, hier hat der Sohn ja überhaupt keine Anstalten gemacht seinen Vater und Bruder zu finden.


2x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 23:12
Zitat von 1cast1cast schrieb:Was hier aber auffällt und deutlich anders ist als in dem Fall Schnaittach das der Sohn die Eltern sofort als vermisst gemeldet hat,
Das war doch hier die Tochter, oder nicht?
Die Tochter, die in Innsbruck Medizin studiert hat und die Facharztausbildung in München absolviert, hatte sich Sorgen gemacht, weil ihre Eltern nicht auf WhatsApp-Nachrichten reagiert hatten.
Quelle:


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 23:12
Zitat von 1cast1cast schrieb:Was hier aber auffällt und deutlich anders ist als in dem Fall Schnaittach das der Sohn die Eltern sofort als vermisst gemeldet hat,
Ja, aber erst, nachdem die Schwester darauf bestanden hatte. Sie hatte täglich Kontakt zu den Eltern und war beunruhigt, weil sie sie nicht erreichen konnte.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 23:13
Klar. Die Schnaittacher haben es auch einen Urlaub vorgetäuscht


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.01.2021 um 23:19
Interessant ist tatsächlich die Tochter, die DIREKT herumkommt.

Der Sohn scheint dagegen interessanterweise sehr unbeteiligt zu scheinen.

Für mich ist der Fall klar, tauchen die Leichen auf, steht die Anklage in kurzer Zeit.

Das Motiv wäre einfach nur peinlich.

Aber das ist auch auffallend: Leute aus Käffern, die versuchen EINMAL im Leben nicht hinterwäldlerlisch zu sein... und es dann gnadenlos vergeigen.

TV und Realität


1x zitiertmelden